Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
19
4,6 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. März 2006
Dieser Soundtrack ist ein kleines Geheimnis. Hans Zimmer bringt hier mit den Tracks Kopano II und Kopano III sagenhafte Musik hervor, die so nah an die Melancholie Afrikas herankommt, dass es schmerzt. Das Herz wird schwer und die jede Träne erinnert an die Gewitter des schwarzen Kontinents. Jeder, der besonders einmal das subsaharische Afrika bereist hat, wird sich mittels dieser Lieder wieder der Sehnsucht nach Freiheit und pure Erde bewusst. Besser hätte er die Schönheit des Landes und das himmelschreiende Leid der Menschen auf dem geheimnisvollen Kontinents in musikalischer Form nicht wiedergeben können. Danke, Mr. Zimmer. Danke für das Fernweh, das Sie mir bescheren. Die Musik war schon immer das direkteste Schwert in das Herz der Menschen - in dem Sinne: me'ch allah.
11 Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2004
Was soll man schon noch über die Grandiosen Fähigkeiten eines Hans Zimmer erzählen. Der Mann hat mit seiner Musik Geschichte
geschrieben. Leider wurde er schon mehrmals um einen weiteren
Oscar von der Academy bedroht, aber vielleicht gelingt ihm das
mit der Musik zu "The Last Samurai".
Zu "Tränen der Sonne" lud Hans Zimmer wieder seine Spezialistin
mit der aussergewöhnlichsten Stimme im Soundtrack-Geschäft ein,
Lisa Gerard. Kein Komponist, ausser vielleicht noch Ennio Moricone(The Mission, Es war einmal in Amerika), ist in der Lage soviel Gefühl mit seiner Musik einzubringen wie Zimmer.
Dieser Soundtrack hätte von mir wenn es möglich wäre 10 Sterne bekommen. Spitzen-Leistung!!!!
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. September 2003
Hans Zimmer ist ohne Frage einer der besten komponisten und produzenten für eine Filmmusik, so zeigt er dies auch in diesem Soundtrack zu dem gleichnamigen Film ,,Tränen der Sonne (Tears of the Sun,, mit Bruce Willis in der Hauptrolle.
Ich selbst habe den Film schon gesehen und kann nur sagen dass Film und Musik (Klangwelt) super harmonieren und die schauspieler noch mehr Gefühl schenken (der Film ist somit sehr sehenswert geworden!!).
Also wer den Film gesehen hat und die Musik ansprechend fand wird wohl auch diesen Soundtrack ,,Tränen der Sonne,, von Hans Zimmer und Co. gut finden!
Fazit:
Film und Sound harmonieren perfekt, aber auch der Soundtrack alleine ist Harmonie und Melancholie PUR !!!
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juni 2016
Authentischer Soundtrack von Hans Zimmer. Abwechslungsreiche Musik, die die charakteristik des Kinofilms wiederspiegelt. Das Verhältnis von Instrumentalstücke zu Lieder mit "Vocals" ist entsprechend.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. November 2005
Also zuerst einmal muss ich mich lautstark über das auslassen was brunstein da von sich gegeben hat! Wenn er doch Hans Zimmer nicht mag warum hört er sich dann überhaupt den soundtrack an?
Ich meine, hanz ist nicht umsonst einer der größten deutschen Komponisten! Ich liebe seine Soundtracks, er hat einfach das Talent, die Musik so dem Film anzupassen, dass es mir eine Gänsehaut über den Rücken jagt! Gut, ich gebe zu, ich erkenne auch immer ob er es ist oder nicht, aber das ist nicht negativ! Er hat seine ganz eigene Art des komponierens die man eben raushört aber dass es sich immer gleich anhört, ist nciht wahr! ich meine, einen John williams erkennt man ja auch immer wieder, eben weil er eine gewisse "Note" in seinen zeigt die ihn unverkennbar machen!
Ich mag den Soundtrack von Tränen der Sonne, eben weil er typisch hans zimmer ist!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. März 2003
Nach einer schier endlos erscheinenden Zeit, in der die geneigten Musik-Geniesser nichts Neues von Hans Zimmer gehört haben, ist nun endlich sein neues Werk "Tears of the Sun" erschienen. Der Name des Regisseurs (Antoine Fuqua: "The Replacement Killers") und des Hauptdarstellers (Bruce Willis) mögen ja Action verheissen, Zimmers Musik jedoch verheisst Spannung und Dramatik (zugegeben, mit einer mittelgroßen Spur Action). Zunächst ein Blick auf die musikalische Besetzungsliste: Hier sind Lisa Gerrard (Gesang/Komposition: "Gladiator"), Lebo M. (Gesang/Komposition: "Der König der Löwen") und Heitor Pereira (Gitarre: "M:I 2"), des weiteren Martin Tillman (Electric Cello) und Andreas Vollenweider (u.a.) zu verzeichnen. Derartig hochkarätig besetzt liefert Zimmer einen beeindruckenden Beweis seiner Kunst. Vor allem aber zeigt er, dass er das, was er aus Arbeiten wie "Hannibal", "Gladiator", "Der schmale Grat", "Im Glanz der Sonne" und "Black Hawk Down" stilistisch mitgenommen hat, effektvoll anzuwenden weiß, ohne sich selbst zu kopieren. Stilistische Anklänge an frühere Werke finden sich daher auch in diesem Werk, jedoch ohne in unkreative Selbstkopie zu münden. Begleitet von der American Ferderation of Musicians liefert Zimmer ruhige, wie auch rhytmische Songs, einfühlsame, kraftvolle Melodien und sowie klassische als auch traditionelle Arrangements. Sein typischer Stil kommt gewohnt perfektionistisch zum Tragen und wer die oben genannten Scores mag, wird sicherlich auch hier sein Elixier finden. Ergo: Ein fantastischer Score, für alle Fans und Musikliebhaber ein Muss. Bleibt nur zu hoffen, das der Film auch zur Musik passt (oder lief das andersrum?)
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juni 2015
Hallo zusammen,
hab mir von dem Soundtrack von einem meiner Lieblingsfilme mit Bruce Willis mehr erhofft.. hab schnell eingekauf zu schnell..
würde empfehlen vorher youtube zu schauen und hören... dann kann man sich das ersparen..
Im Film hat das alles besser geklungen mit der Action und so....
Nun hab es und kann es weiter verschenken... ;)
Also lasst euch Zeit zu bestellen...
G.S aus München
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2006
Ich kannte Hans Zimmer vorher noch nicht,aber habe bestimmt schon viele seiner Meisterwerke in anderen Filmen gehört.Dieser Mann versteht es aber anscheindend perfekt,die richtige musikalische Untermalung zu jeder passenden Szene eines Filmes zu finden.Wenn man "Tränen der Sonne" sieht und dabei Zimmers melancholische Lieder im Hintergrund hört geht es einem regelrecht ans Herz und die Gänsehaut kann extremer nicht sein.Bei den Bildern, im vom Bürgerkrieg zerrütteten Land Afrika und der dazulaufenden Musik ,bleibt kein noch so harte Typ unberührt.Ich lehne mich bei Hans Zimmers Soundtrack zurück,schliesse die Augen und lass es einfach auf mich wirken.
Ich befinde mich irgendwo zwischen Himmel und Erde und bin gefangen von der Musik.
Ich bewundere Menschen,die ein Gespür für solch tiefgehende Lieder besitzen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. April 2010
Tränen der Sonne ist eine wundervolle zu Herzen gehende Musik, die die ganze Trauer über das Elend in Afrika ausdrückt. Den Film muß man gesehen haben, die Musik muß man immer greifbar haben. Sie hilft, die eigene Trauer zu bewältigen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. März 2003
Eines vorab: dieser Soundtrack ist nicht nur für Hans-Zimmer-Fans interessant, das absolute Highlight der CD ist Track Nr. 9.
Teilweise merkt man dem Soundtrack an, dass es viele Co-Komponisten, die mitgewirkt haben, gab, denn die Titel sind vom Stil ziemlich unterschiedlich, was aber nicht unbedingt ein Nachteil sein muss. Spätestens mit dem bereits erwähnten 9. Titel merkt man dem Soundtrack den typischen Zimmer-Stil an, wobei dieser Titel erst bei kraftvoller Lautstärke seinen vollen Reiz entfaltet.
Insgesamt gesehen ist diese CD auf alle Fälle kaufenswert!!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden