Kundenrezensionen


36 Rezensionen
5 Sterne:
 (29)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vom Wald in die Gosse
Klar wird diese Scheibe die stockkonservativen COB Fans enttäuschen, die von der Band verlangen, dass sie immer wieder einen neuen Aufguss von Hatebreeder aufnehmen sollen. Schon mal daran gedacht, dass COB einfach machen sollen, worauf sie Lust haben und das Ergebnis trotzdem gut klingen kann, auch wenn es sich nicht unbedingt so wie die ersten 3 Alben...
Am 11. Juli 2003 veröffentlicht

versus
4 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Bewegung bei den Unbeweglichen
3 von 5
Traditionelle Metal- und BlackMetal-Bands gelten allgemeinhin nicht gerade als grosse Revoluzzer, was die musikalische Ausrichtung betrifft. Children of Bodom sind beides in gleichem Maße und haben sich seit dem erfolgreichen und damals schon sehr viel versprechendem Debüt eigentlich keinen Millimeter vom ihrem eroberten Genre-Terrain wegbewegt:...
Veröffentlicht am 9. Mai 2003 von S. Baumer


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Leider keine Steigerung für CoB Fanatiker, 16. Januar 2004
Rezension bezieht sich auf: Hate Crew Deathroll (Audio CD)
Beim ersten, zweiten, und auch noch dritten mal anhören ist die Scheibe recht geil. Trotz der seltsamen Tracktitel rocken die diesmal "more heavy" ausgefallenen Lieder richtig (sogar die Texte wurden mit einem PARENTAL ADVISORY Stempel "ausgezeichnet").
Doch nach mehrmaligem Anhören fällt einem auf, dass die CD von den Melodien nicht so abwechslungsreich ist, wie die älteren Scheiben, und auch das sonst recht starke Keyboard erstickt fast in den schweren Gitarrenriffs.
Für Fans natürlich ein Muss, aber als hartgesottener CoB-Fan sollte man nicht zu viel erwarten. Wer keine so melodischen Lieder, wie auf den alten Alben mag, der wird sich diese Scheibe tausendmal anhören. Auch zum abreagieren ist die CD bestens geeignet.
Fazit: Nicht schlecht, aber auch kein Hammer ... sollte man mindestens mal gehört haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bodom 4 ever!!, 2. März 2003
Rezension bezieht sich auf: Hate Crew Deathroll (Audio CD)
Ich hatte das Glück diese CD schon eine Weile vor ihrer Veröffentlichung hören zu können und muss sagen das ich begeistert bin!
COB bleiben ihrem Stil treu und liefern ein weiteres Meisterwerk ab.
Es gibt nur einen Punkt zu bemängeln. Und das ist der, das in Stücken wie "Needled 24/7" etwas zu viel Keyboard vorkommt. Aber darüber kann man hinwegsehen wenn man bedenkt wie genial die Musik von Children Of Bodom schon immer war und immernoch ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen eins der besten albums, 6. Januar 2009
Von 
S. Rosebrock "suroki" (Rotenburg,Niedersachsen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hate Crew Deathroll (Audio CD)
Ich bin vor kurzem COB fan und dies Album ist mit Follow the reaper das beste Album überhaupt.Es ist sehr abwegslungsreich und Needled 24/7 ist einfach mega geil.Are you dead yet und somethink reloaded sind auch sehr gut.Aber das Album Hatebedder ist leider scheiße.Es hat schlechte Gitarrensolos und naja es ist leider scheiße.Ein Titel ist darauf gut das andere is alles zum drittenmal leider scheiße.Fazit:geiles album mit Ecken und Kanten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unbeschreiblich !!!!!, 18. September 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Hate Crew Deathroll (Audio CD)
die andren ham eigentlich fast alles gesagt! children of bodom sind total eigenständig innovativ und einfach eine der geilstten metalbands überhaupt.... keine andre band verbindet solche genialen melodien mit einem so schön hinterlegenden klangteppisch!!! alle ihre alben sind meisterwerke!
da haben ähnliche bands, zb in flames oder dark tranwuillity NULL chancen!!!!!!!!!!
FOLLOW THE CHILDREN OF BODOM
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schlecht, 5. Juli 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Hate Crew Deathroll (Audio CD)
Das bisher schlechteste COB Album der Finnen bei denen sonst jeder Titel ein Hit ist. Dis ist die einzige COB Platte die bei mir nicht im dauereinsatz ist!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen sierlich unterhaltsam, aber..., 10. März 2003
Rezension bezieht sich auf: Hate Crew Deathroll (Audio CD)
...selbst das nicht lange. Was Children of Bodom mit "Follow the Reaper" endlich erreicht hatten, nämlich ein atmosphärisches Gleichgewicht zwischen Gitarrensoli, Keyboards und dem Rest der Musik zu finden, schmeißen sie mit "Hate Crew Deathroll" gleich wieder über Bord. Der (lächerliche) Name ist Programm, schlimmer ncoh die Songtitel, "Needled 24/7", "Bodom Beach Terror"....auf dieser CD hören sich die Children an, als hätte ihnen Universal gesagt, sie sollten mal an In Flames denken und wie die durhc ein paar Veränderungen dastehen, nämlich komerziell erfolgreich, jedoch mit mittelmäßiger Musik, und dann selbst so werden. Gesagt getan, CoB haben sich von guter Musik verabschiedet.
Man nehme eine ex-new-metal Band, zeige ihnen altes Material von CoB sage ihnen sie sollen das nachspielen, voila' "Hate Crew Deathroll"
Langweilige, berechnete Soli wechseln sich mit unpassend verzerrtem Gekreische ab und hinterlassen in Zusammenarbeit mit den Keyboards etwas so durchschaubar kommerzielles, dass dem aufmerksamen Metalhead fröstelt.
Im Vergleich zu alten CoB Sachen ein totaler Niedergang, im Vergleich zum Mainstream gut...kauft euch "Follow the Reaper"
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Hate Crew Deathroll
Hate Crew Deathroll von Children of Bodom (Audio CD - 2003)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen