Kundenrezensionen


12 Rezensionen
5 Sterne:
 (8)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen The Hell Of A Live Record!, 22. April 2003
Rezension bezieht sich auf: Hellalive (Audio CD)
Nun ist es also auch für die Jungs von Machine Head so weit: Sie haben ihre erste Live-Platte gemacht. Und das war auch gut so. An der Auswahl der Songs gibt es überhaupt gar nichts zu bemängeln, sie ist ein guter Querschnitt durch das bisherige Schaffen der Band. Der Eröffnungstrack "Bulldozer", der auch schon das letzte Album "Supercharger" gebührend eröffnete zeigt einem gleich zu Anfang wo der Metallhammer bei diesem Album so hängt. Es geht Machine Head-typisch dann weiter so heavy durch's Album, bis man mit "The Burning Red" dann auf die einzige Ballade dieser Band stößt. Da es diese extrem in sich hat und hier im Live-Gewand nahezu zelebriert wird, kann man sich sehr freuen, dass man sie hier wiederfindet.
Die live-Athmosphäre kommt gut rüber, wenn auch nicht so gut wie es heutzutage möglich ist. Daher kommt dieses Album bei mir auch nur auf solide 4 Sterne.
Ansonste ist die Platte aber ein absoluter Killer, der vor Energie nahezu zu explodieren droht.
Fazit: Für Machine Head-fans absolute Pflicht, für solche die es werden wollen, aufgrund der Best Of-ähnlichen Auswahl ein hervorragender Einstieg!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen This is the bulldozeeeeer!, 19. Mai 2012
Rezension bezieht sich auf: Hellalive (Audio CD)
Wahnsinns Scheibe! Seit mehreren Jahren eines meiner Lieblingsalben!
Das Album zeichnet sich vor allem durch eine super Playlist, sehr gute Aufnahmequalität
und eine überzeugende Wiedergabe der Live-Atmosphäre aus!

Selbstverständlich kommt auch bei diesem Live-Album nicht das absolute
mittendrin Erlebnis eines Konzertes auf, was meiner Meinung nach keine
Aufnahme der Welt bewerkstelligt und ich daher auch nicht erwarte.
Aber es gibt einen kleinen Vorgeschmack auf den brachialen Sturm den
Machine Head live entfesselt! Für mich definitiv eine der besten
Live-Bands, die man erlebt haben sollte!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Volle Energieladung, 15. Mai 2008
Rezension bezieht sich auf: Hellalive (Audio CD)
Dieses Live-Album strotzt vor Energie. Bei Genuß mit entsprechender Lautstärke haut diese CD einen vom Hocker. Man kann gar nicht mehr still sitzen. Wer Machine Head schon mal live erlebt hat, bekommt mit diesem Album einen kraftvollen Trip in die Vergangenheit geliefert. Für alle anderen Metal-Fans ist es ein Muß in der Sammlung.
Dieses Album hat Suchtpotenzial und macht seinem Namen alle Ehre! Leider kann man nur maximal 5 Sterne vergeben. Are you ready to lose your minds?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fettes Live-Monument, 11. September 2007
Rezension bezieht sich auf: Hellalive (Audio CD)
Wer Machine Head ein paar mal live gesehen hat weiß, daß es die Flynn-Boys an guten Tagen auch mit den mighty Slayer aufnehmen können. Einen solchen haben die ModernThrash-Götter wohl am Tage des Livemitschnitts gehabt. Die Band klingt bestens aufgelegt, die Songauswahl ist gelungen und der ziemlich fette Live-Sound pumpt und pumpt. Mit der richten Heimanlage hat man das Gefühl, Mr. Flynn thrasht in deinem Wohnzimmer. So soll das sein. So klingt ein Machine Head-Konzert. Hart und brutal. Live und authentisch. Perfekt.
Eine kleine Anmerkung zum Schluß: Wer mal auf nem Thrash-Konzert war, weiß, daß erstens im Pit nur wenig Zeit bleibt, um pausenlos wie Fischer-Chöre zu singen und zweitens, daß viele dieser Bands selten mehr als 3-4000 Zuschauer haben. Warum sollte ein MH-Mitschnitt also einen Kreisch-und Singpegel haben wie ein AC/DC-Konzert?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Machine Head walzt alles nieder!, 25. Juli 2003
Rezension bezieht sich auf: Hellalive (Audio CD)
Also das ist doch mal ein richtig geiles Live-Album! Besonders für Leute,die noch nicht viel von Machine Head gehört haben können zugreifen. Der Sound ist einfach spitze für ein Live-Album und ich finde schon,dass die Live Atmosphere super rüberkommt. Das Teil rockt wie Sau und ist meiner Meinung ein Pflichtkauf! Kommt auch auf so ziemlich jeder Metal-Party gut. Volle Punkte,danke,Machine Head!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Live besser als Studioversion, 21. März 2012
Rezension bezieht sich auf: Hellalive (Audio CD)
Wirklich richtig gute Lieder von Machine Head. Alle sehr nachbearbeitet für das Album, was ich aber für vollkommen in Ordnung halte und das Ergebnis ist einfach der Hammer. Es ist sogar mein liebstes Album von Mechine Head! Weil jedes Lied irgendwie noch ein bisschen besser klingt als in der Studioversion.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen GuT, 15. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hellalive (Audio CD)
Als MACHINE HEAD fan natürlich ein Muss in jeder Sammlung.Sonst fehlt was.Super Songs in guter Aufnahmequalität.Echt geile SCheibe.Kaufen am besten jetzt
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen MACHINE HEAD - HELLALIVE- VÖ: 2003, 9. März 2003
Rezension bezieht sich auf: Hellalive (Audio CD)
Da steht es endlich in den Regalen und ist ein Livealbum, dass (fast) keine Wünsche übrig lässt. Fette Gitarren und Sound, ein begnadeter, antreibender, die Fans aufwühlender, alles am Micro gebender Robb Flynn, sehr sehr gute Symbiose aus alten und neuen Songs, vermisse nur Deafening Silence und (der Death on the Dancefloorsong): BLOCK... aber man kann ja leider nicht alles haben, mächtig energiegeladene Platte. Beim Hören kommen mir meine Erinnerungen an Machine Head Konzerte vor die Linse, schweisstreibender und heftiger Pogo. Das genialste war Dynamo'95 nach Regen, Schlamm- und Strohschlacht und ich bin sicher bei der nächsten Tour wieder dabei.
Ich bin sehr gut bedient, hoffentlich ihr auch.....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen das LIVE feeling könnte besser rüberkommen, 10. März 2003
Rezension bezieht sich auf: Hellalive (Audio CD)
also die LIVE Performance ist gnadenlos gei, keine frage!! aber was mich stört ist, das man nur am anfang und am ende der jeweiligen songs ein Live Feeling bekommt! auch fällt auf das Robb Flynn in manchen Liedern den Text ein weg verändert vorträgt, aber sowas passiert nunmal bei Live-Konzerten! noch ein persönlicher manko ist, das der song "Silver"! fehlt, der hätte bei mir so einiges wieder gut aussehen lassen!!! alles in allem ist die cd trotzdem ihren preis und kauf wert!! sehr sogar!! ROBB FLYNN 4 PRESIDENT !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Crashing into Brixton Academy, 2. Dezember 2004
Rezension bezieht sich auf: Hellalive (Audio CD)
„London, are you ready to do this??? ARE YOU READY?! Come on! YEEEAHHH!" Danach peitscht einem erstmal 'Bulldozer' entgegen, und live hat der echt wesentlich mehr auf dem Kasten. Ein Klassestart, der sich mit den nächsten drei Songs fortsetzt. Dann der erste Schock: ein Scheißlied wie ‚Crashing Around You' zwischen Oberkrachern wie ‚Old' (einfach eine Macht), ‚Take My Scars' und ‚I'm Your God Now'. ‚From This Day' ist zwar kein wirklich guter Song, die eingängige Melodie und der Groove verleiten dennoch zum Mitbangen! Mit ‚American High' sieht das ganz ähnlich aus, der Song kommt cool daher, kann aber als Produkt aus der New-Metal Welle zumindest in Sachen Kreativität und Perfektion nicht mit den folgenden mithalten.
Sehr gelungen ist der 12-minütige Komplex aus der Hymne ‚The Burning Red' und dem Herzstück von Machine Head's Schaffen, ‚Davidian'. Der Höhepunkt des Albums zeichnet sich eben durch diese Ruhe vor dem Sturm aus, der Übergang allein provoziert Gänsehaut und einen Adrenalinstoß, ganz zu schweigen davon, wie es weitergeht.
„Let me see your fist in the air... Let me see your goddamn fist in the air!!! LET FREEDOM REIGN WITH A SHOTGUN BLAST!!!"
Danach beendet 'Supercharger' die Live-Performance. Eigentlich gar kein schlechter Song, wenn man bedenkt, dass er vom gleichnamigen Album stammt. Insgesamt halte ich ein akustisch hochwertiges Livealbum in der Hand, welches alle Klassiker + ein paar überflüssige Songs (der Toleranz halber muss ich natürlich sagen, dass für viele ‚Crashing...' auch ein Klassiker ist...) enthält. Darüber hinaus kann man die Hingabe und die Intensität gerade zu spüren. There's nothing left...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Hellalive
Hellalive von Machine Head (Audio CD - 2007)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen