Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More sommer2016 Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen62
4,4 von 5 Sternen
Preis:98,53 €+ Versandkostenfrei
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1-4 von 4 Rezensionen werden angezeigt(1 Stern). Alle Rezensionen anzeigen
am 10. Januar 2010
Das Ladegerät Energy 16 von Ansmann ist leider nicht zu empfehlen.
Seit einem Jahr befindet es sich bei mir im Einsatz und es werden alle Typen von Akkus geladen oder besser gesagt nicht geladen, welche auch in der Produktbeschreibung als "ladbar" beschrieben werden.
Nachfolgende Punkte sind zu bemängeln:

Funktionsfähigkeit:
- Niedrig entladene Akkus werden vom Gerät nicht geladen und der Akku als fehlerhaft "ausgewiesen".
- Die Akkuladung hat bei keinem der geladenen Akkus nur annähernd die angegebenen Kapazität erreicht (selbst bei neuen Akkus nach der 2. oder 3. Ladung)
- Die automatische Programmwahl erweist sich im Betrieb als Nachteil
- Die Akkus werden beim laden sehr warm und müssen aus dem Gerät entfernt werden.
- Kein Lüfter, der die entstehende Wärme abführt.

Verarbeitung:
- Generell gute Verarbeitung
- Kein Lüfter, der die entstehende Wärme abführt.
- Nach einem Jahr lässt sich bei den Dioden, welche den aktuellen Ladevorgang anzeigen, die Farbe teilweise nur sehr schwer erkennen.

Fazit:
Wer regelmäßig viele Akkus laden muss, auf die Lebensdauer der Akkus wert legt (natürlich auch von der Qualität der Akkus abhängig), sollte vom Kauf dieses Gerätes absehen.

Seit 2 Wochen setzte ich das Voltacraft 2015 zum laden meiner Akkus ein und ich bin bisher voll zufrieden. Selbst tiefentladene Akkus, welche vom Energy 16 "abgelehnt" wurden, werden hier problemlos geladen. Die Programme sind vom Benutzer frei wählbar und die Ladeströme (laden / entladen) werden angezeigt.
Zwei Nachteile (bisher) hat das Gerät jedoch auch:
- Hoher Anschaffungspreis (das Energy 16 von Ansmann ist aber auch nicht gerade ein Schnäppchen)
- Relativ lange Ladezeit der Akkus (nehme ich aber gerne in Kauf, wenn dadurch die Lebensdauer der Akkus erhöht wird und die angegebenen Akkukapazitäten auch "erreicht" werden)
55 Kommentare|26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. November 2010
Ich kann das Ladegerät Energy 16 von Ansmann leider nicht empfehlen.
Begonnen habe ich mit vielen kleinen Ladegeräten, die jeweils speziell für die Akkus vorgesehen sind. Damit hat man nach einiger Zeit eine richtige Ansammlung verschiedener Ladegeräte, mit verschiedenen Steckern, verschiedenen Ladezeiten ...

Damit sollte Schluss sein. Und es sollte gleich ein gutes Markengerät sein. Und mit dem Energy 16 sollten endlich alle verschiedenen Akkus (verschiedene Marken, Kapazitäten, Dimensionen) auf einmal geladen werden.

Zur Praxis:

Von den 10 verschiedenen Akkumarken (normalerweise AA) werden ganze 7 nicht (richtig) geladen.

Entladene Akkus werden in vielen Fällen vom Gerät nicht geladen und der Akku
a) oft als fehlerhaft "ausgewiesen" = Ladung wird verweigert
b) manchmal auch als voll ausgegeben, und der Ladezustand nur mehr unter "Refreshing" gleichgehalten (=nicht geladen).

Störend ist auch, dass es keine analoge Ladestandsanzeige gibt. Man muss sich auf die Beschreibung mittels Dioden-Code verlassen, die in den meisten Fällen nicht stimmt.

Wenn man die Akkus in die originalen) Ladegeräte gibt, werden sie

a) in jedem Fall zumindest einmal geladen
b) die Lebensdauer der Akkus bei weitem im Vergleich zum Energy 16 übertroffen.

Verarbeitung:
- Generell gute Verarbeitung

Fazit:
Ein Ladegerät das nicht lädt (aus welchem Grund auch immer) kann man einfach nicht empfehlen.

Wenn man es als Schmückstück für das Wohnzimmer verkaufen würde, dann könnte man zumindest über eine positive Bewertung diskutieren ...
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2013
Ich habe dieses Gerät schon viele Jahre - nutze es aber kaum - die Akkus darin werden einfach zu heiß und einige Akkus haben dies auch nicht überlebt..

Eine Reparatur bei Ansmann brachte auch keine Besserung - defekte Akkus wurde zwar netterweise ersetzt, aber eine Besserung des Verhaltens hat es nicht gebracht...

Leere Akkus werden zwar geladen - aber bei 60 Prozent aller Akkus hört das Gerät niemals auf diese zu laden.

Hier mal nachgemessen: Wenn ich einen vollen Akku in das Gerät einlege erfolgt erst 5 Minuten ein Refresh mit rund 300mA und dann wechselt das Gerät in den Lademodus mit einem Ladetrom von 600mA - ich als Akku würde dabei auch sehr heiß werden.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Februar 2012
I bought it a year ago with the thought that for such price the charger should charge everything but was really disappointed because it doesn't charge even Ansmann produced batteries not speaking about other suppliers, like Duracell. So I put it in the darkest corner however better would be to send it back.
11 Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)