Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge studentsignup Cloud Drive Photos Learn More Pimms designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

  • Bgm
  • Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen3
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:36,11 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. August 2005
Wer "Technodelic" sagt,muß auch "BGM" sagen.Diese 2 Meisterwerke gehören unbedingt zusammen.
Das Yellow Magic Orchestra in seiner kreativsten Phase.Abgrundtief düster,beängstigend,maschinell.Verzerrte+geisterhafte Stimmen(Ballet,U.T.),wahnwitzige Effekte(1000 Knives,Camouflage,Music Plans), alptraumhafte Arrangements(Happy End,Loom), surreale "Popsongs"(Cue,Ballet,Music Plans), eine Rap-Persiflage/Hommage ?(Rap Phenomena) und ein unglaublich bedrückender "Trauermarsch" (Mass) brennen einem dieses intensive Stück Musik regelrecht ins Gedächtnis ein.
Musik für das 3.Jahrtausend,selbst jetzt noch ihrer Zeit vorraus.
Erst nach über 20 Jahren erkennt man den wahren Stellenwert dieses Albums.
Gehört in jede Sammlung elektronischer Musik.
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. August 2005
Jarre, Kraftwerk und wie sie alle heissen. Keiner hat es verstanden elektronische Musik so zu inszenieren wie YMO. Hosono,
Sakamoto und Takahashi brennen sich einem regelrecht mit diesem Meisterwerk ins Gedächtnis. Mögen rydeen, Behind the mask und
Technopolis die eigentlichen Hits von YMO sein, so ist dieses Album das wahre Highlight. Die düsteren Arrangements, der Einsatz
von unterschiedlichsten elektronischen Instrumenten verbindet sich zu einem Klangerlebnis nie vorgekommener Vollkommenheit.
YMO at it's Best !!!
11 Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2015
Mehr zufällig war mir Ende der siebziger Jahre das erste Album des Yellow Magic Orchestra in die Hände gefallen. Damals noch ganz "altmodisch" als Vinyl-Scheibe. Das war für mich die Entdeckung des Japan-Pop. Danach musste ich jedes Album von YMO haben, sofern in Deutschland überhaupt erhältlich und bezahlbar.

Als ich dann BGM kaufte und mir zum ersten Mal anhörte, dachte ich nur: Was zum Teufel ist DAS denn? Meine Begeisterung hielt sich doch sehr in Grenzen. Danach habe ich das Album kaum noch mal angehört. Sehr kurios fand ich auch die Spieldauer der Tracks, die auf den Labels standen 4:30 Min, 4:30 Min, 4:30 Min, 4:30 Min, 5:20 Min, auf der B-Seite dasselbe. Ein Druckfehler? Nein, die Zeiten stimmten. Beide Seiten der LP waren exakt gleich lang.

Im CD-Zeitalter wurden dann irgendwann mal alle Alben in Deutschland auf CD veröffentlicht, sogar zum Mid-Price. Ich habe mir BGM dann mal wieder angehört und - WOW! Jetzt erst wurde mir klar, dass BGM ein geniales Elektro-Album war, welches seiner Zeit um Jahre voraus war. Auch heute - nach über 30 Jahren - ist dieses Album noch absolut hörenswert und vor allem einzigartig in seiner Machart.

Für mich nicht nur ein Meilenstein des Japan-Pop, sondern auch eines der besten Alben aus den achtziger Jahren.
11 Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

15,99 €
18,76 €
13,04 €
17,54 €