newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More praktisch Siemens Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale

Kundenrezensionen

20
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
17
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
The Lord of the Rings: The Two Towers
Format: Audio CDÄndern
Preis:35,53 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 9. Dezember 2006
Wer die Complete Recordings zu "Fellowship of the Ring" liebt, sollte auch beim Teil 2 sofort zuschlagen. An Howard Shores fantastischem Musikstil hat sich schließlich nichts geändert. Was anders ist, ist dass völlig neue Musikthemen hinzukommen und der Soundtrack im Großen und Ganzes viel harmonischer und gefühlvoller ist. Auffallend ist auch, dass durch den Surround-Sound einige Chorgsänge oder Instrumente deutlich in den Vordergrund rücken, die man im Film fast nicht gehört hat. So kann es durchaus vorkommen, dass man sich häufig fragt, bei welcher Szene denn diese oder jene Musik gespielt wurde. Wer also wirklich einmal die wahre Musik zum Herrn der Ringe kennenlernen will, der ist mit diesem Soundtrack richtig gut beraten. Die Musik versteht wirklich über 3 Stunden lang zu fesseln und das nicht nur für einmal, sondern über lange Zeit. Der Preis ist zwar hoch, aber das Geld ist meines Erachtens gut angelegt, wenn man Interesse daran hat, diesen Soundtrack auch noch nach drei Jahren zu hören und das wäre gegenüber dem Soundtrack nur gerecht.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. Oktober 2007
Der Preis ist der größte Kaufbremser dieser kompletten Präsentation der Musik, da man für ein Set schon so viel zahlt (wenn nicht sogar mehr) wie für alle 3 Filme zusammen auf DVD!
Wenn man dieses Set mit Versandkosten eingeschlossen unter 45 Euro bekommen kann, kann ich eine klare Kaufempfehlung aussprechen, sofern man Filmmusik wirklich gerne hört und wenn man auch die fehlenden Highlights der regulären Pressung hören will oder die bekannten Titel in erweiterter Form. Die reguläre Einzel-CD ist prima, da sie einen Querschnitt mit vielen der besten Passagen bietet. Dennoch lohnt sich dieses komplette Set. Vor allem zur großen Schlacht gibt es bombastische Sücke, die im Film etwas untergehen! Auch im ruhigen Teil gibt es überall schöne neue Passagen zu entdecken. Man hört die Musik aus der Langfassung der Filme! Die Musik wurde neu abgemischt. Die Musik wirkt noch wuchtiger als auf den regulären Album. Dennoch sollte man das reguläre Album nicht weggeben, da sich dort schöne Alternativversionen / Abmischungen (vor allem beim Erscheinen des weißen Pferdes von Gandfalf) oder gut geschnittene Hörtracks finden.
Nach langem Überlegen muss ich zugeben, dass man als Liebhaber der Musik zu Herr der Ringe nicht um dieses Set herum kommt, da es viele musikalische Höhepunkte gibt, die hier besser klingen, erstmals komplett sind oder überhaupt zum ersten mal auf Cd sind! Das Booklet ist informativ und stellt zu jedem Volk eine musikalische Analyse vor. Im Booklet sind sogar einige der verwendeten Instrumente abgebildet. Beschreibungen für jeden Track gibt es nicht im Booklet, aber man findet diese auf der Seite des Labels zum freien Lesen / Herunterladen, wie auch beim kompletten Set zu Fellowship of the rings.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. November 2006
Wie auch schon der Vorgänger, The Lord of the Rings - The Fellowship of the Ring - The Complete Recordings, überzeugt auch dieser Tonträger von der ersten bis zur letzten Minute.

Die gesamte Musik des Filmes auf CD, soetwas hat es bisher bei noch keinem anderen Film gegeben. Die durch mehrere Preise honorierte Arbeit von Howard Shore gehört nicht nur für Fans, sondern auch für Sammler und Interessierte, in die Glasvitrine oder das CD-Regal.

Sehr schöne Stücke (die unbedingt auf die CD gehört haben) sind Eowyns Klagelied zu Theodreds Beerdingung. Hier natürlich in der Englischen Fassug, und nicht in der verkorksten Deutschen Synchronstimme. Ein weiteres Highlight ist der Soundtrack zum Ritt der Eorlingas auf Helms Klamm. Ein erweitertes Rohan Thema lässt alte Erinnerungen wieder aufflammen.

Neben den CDs überzeugt auch die Box an sich, obwohl wie nicht ganz unten im CD-Stapel stehen sollte, denn die Seitenwände sind etwas instabil und könnten ausbeulen und somit das Aussehen der schönen Box beschädigen.

Die DVD und das Booklet geben dem Ganzen einen letzten Schliff und vervollkommnen dieses zweiten Teil der Veröffentlichung des gesamten Soundtracks der gewagtesten und besten Filmtrilogie aller Zeiten.

FAZIT: Ein MUSS für jeden, der eine Schwäche für Filmsoundtracks und schöne Musik hat - und natürlich für jeden Fan !!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 31. Januar 2007
Jetzt endlich den kompletten Soundtrack zu haben, ist ein Traum! Da meine obigen Vorgänger schon viel beschrieben haben, kann ich mich dem nur anschließen, möchte aber einen Umstand betonen, der ein wenig traurig macht: Das Stück "Evenstar", welches im Film bei der Stelle vorkommt, wo Arwen und Aragorn über dessen Schicksal reden, ist IM FILM während des kompletten ersten Teils nur mit Chor, OHNE die Hauptgesangststimme. Dies macht das Musikstück noch viel gefühlvoller und bringt noch mehr Gänsehaut, wenn die Solostimme schließlich einsetzt. Ich habe lange auf diese "komplette" Einspielung gewartet, und ich weiß auch, dass SEHR VIELE Fans gehofft haben, dass gerade diese Film-Version von "Evenstar" mit drauf ist. ABER: Sie ist es nicht, hier hat man wie auf der Erstveröffentlichung auf die Version zurückgegriffen, die NICHT im Film zu hören war. SEHR SCHADE!!! Es hätte Platz gegeben, sie als Bonette mit anzufügen! Egal, diese Box ist PFLICHT!!!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. November 2009
Wer die erste Box besitzt wird um diese 2te Ausgabe der besten Filmmusik aller Zeiten nicht herum kommen.
Der Fan und Kenner bekommt genau das was er erwartet. Zumindest zum überwiegenden Teil. Denn wirklich komplett ist diese Version nicht. Es fehlen kleinere Passagen oder wurden mit den ursprünglichen Kompositionen ersetzt die im Film selbst nicht zu hören waren.

Allgemein schneidet "The Two Towers" schlechter ab als die anderen beiden Teile, da er der weitaus düsterste Teil ist und sich oftmals ein wenig in die Länge zieht.
Dennoch hat man hier ein fettes Meisterwerk vor sich indem nun das erste mal das "Rohan-Thema" zu hören ist, sowie auch ein weiteres Thema von Gollum und Gandalf dem Weisen, Eowyn, Schlangenzunge, den Ents. Auch kommt das "Gondor-Thema" stechender zum Vorschein. Arwen bekommt auch wieder ein weiteres bitterschönes Thema spendiert. Es gibt gewaltige Steigerungen verschiedener Themes aus dem Vorgänger- bspw. beim "Saruman/Ork/Isengard-Thema" oder dem "Natur-Thema".
Es gibt häufig ruhigere Passagen, aber auch gewaltige Schlachten-Stücke (vor allem gegen Ende hin).

Schade ist wie gesagt das einige wenige Abstriche gemacht wurden. So fehlt Gollum's Fisch-Song, den er ab und an vor sich hin trällert, dann ein ganz kleines Stück vom vorletzten Track das sonst wahrscheinlich keinem auffallen würde. Man kann Shore auch ein wenig vorwerfen experimentierloser zu sein. Vieles klingt zu altbekannt. In Teil 3 ist dies dann wiederum völlig anders. Da spielt er mit all seinen vorherigen Themen und variiert was das Zeug hält!

Die Aufmachung der Box ist wieder sehr schön. Auch wenn bei meiner einige Verarbeitungsfehler vorliegen!!! :'(
Ansonsten gibt es wieder, wie aus dem Vorgänger bekannt, die Extra Musik-DVD, die wieder mit besseren Sound daherkommt als die drei CDs. (wen's interessiert: Dolby Digital Sorround Sound/Dolby Digital Stereo Sound)
Das Booklet ist auch wieder in der Manier des Vorgängers gestaltet.

Ansonsten kann ich dieses Set nur jedem empfehlen! Es führt kein Weg dran vorbei, vor allem nicht für Fans und Liebhaber überragender Filmmusik!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Der zweite Soundtrack zum zweiten Teil der Trilogie kommt auch wieder in einem schön gemachten Set. Neben den 3 CD's gibt es wieder das Buch und eine DVD mit allen CD Tracks in einer super Qualität. Nachdem ich den ersten Teil dieser Serie hatte, musste ich einfach den 2. Teil kaufen, da mir die Musik (und auch der Film) von Die zwei Trüme" am besten gefallen hat. Die Musik ist diesmal etwas lauter und düsterer als beim ersten Werk. Natürlich sind auch wieder ein paar der Themen dabei, die man schon kennt aber das schönste sind natürlich die, die man noch nicht gehört hat.

Auf dem zweiten Teil gibt es nun ein (eigentlich wieder mehrere) Theme das sich durch die verschiedenen CD`s zieht. Eines davon ist zum Beispiel das Stück, dass man hört als Gandalf und seine Freund nach Edoras reiten. Die Instrumente bestehen aus vielen Trompeten, Violinen und Trommeln. Man spürt den ganzen Stolz dieser Stadt in diesen Melodien. Ein weiteres Theme ist das von Gollum, dass mit einer tollen Gesangseinlage zu einem noch grusligem Lied wurde (CD 3, Track 14). Es ist mysteriös, falsch und dunkel - alles was man mit diesem Ding in Verbindung bringt. Viele der Tracks sind wie schon geschrieben etwas lauter da einiges für die große Schlacht ist. Dennoch merkt man bei den ganzen Tracks, dass es der Herr der Ringe ist. Der Geist aus dem 1. Teil wurde gut übernommen.

Die Aufmachung ist ziemlich gut geworden bzw. besser als bei der ersten. Die Box ist ungefähr 14 cm lang, 15 cm hoch und 4 cm breit. Wie schon geschrieben befindet sich noch ein Buch mit ca. 44 Seiten (nur in Englisch) in diesem Set. Es steht einiges über die Entstehung der Musik darin und die verschiedenen Instrumente sowie ein paar Infos und Noten zu einzelnen Themen. Das ganze Set ist einem Buch nachempfunden und die Gestaltung sieht viel besser und realistischer aus. Wenn man nun den Deckel aufklappt, hat man am Buchrücken nun einen "kaputten" Buchrücken. Die DVD findet man auf der Innenseite des Deckels. Darauf ist der gesamte Soundtrack der 3 CD'S in einer sehr guten Klangqualität vorhanden. Dazu ist es am Anfang schön animiert und die jeweiligen Titel erscheinen auf dem TV-Bildschirm und diese sind immer mit einem Hintergrund versehen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. Dezember 2009
Natürlich war es kein Wunder, dass Howard Shore auch das zweite Fantasyspektakel von "Der Herr der Ringe" vertonte. Sein erster Score zu "The Fellowship Of The Ring" gewann einen Oscar und sicherlich hätte auch "The Two Towers" einen absahnen können, wenn er damals nominiert worden wäre...
Und wieder bekommen wir mit den "Complete Recordings" die gesamte Musik aus dem Film (sogar aus der Extended Edition). Wer Alles hören will, was Shore für sein größtes Werk komponiert hat, der kommt um diese Mammutsoundtracks eh nicht herum, besonders wenn man genauso, wie ich in diese traumhafte Filmmusik vernarrt ist!

Mit "The Two Towers" präsentiert uns Shore wieder einige neue Themen und Motive, die sich nun nahtlos in das Universum der "Lord Of The Rings"- musik einfügt.
Da wäre zunächst das heldenhafte und opulente Rohanthema, das sich mit dem Gefährtenthema bei mir nun den ersten Platz teilt! Dieses Thema nimmt auch den meisten Platz im Score ein. In "Theoden King" wird es zum ersten Mal richtig kraftvoll gespielt, während es vorher nur angedeutet wird.
Dann gibt es ein neues und wunderschönes Liebesthema für Aragorn und Arwen ("One Of The Dunedain"), traumhaft!
Gandalf der weiße bekommt in Verbindung mit seinem Pferd, Schattenfell, ebenfalls ein neues Thema, ein atemberaubendes Stück und voller Schönheit, welches im Schluss von "Gandalf The White" erklingt.
Auch für die Heimat der Pferdereiter, Edoras, gibt es ein kleines aber schönes Motiv ("Edoras"), genau wie für den gutherzigen Baumbart ("Fangorn"), für die Hobbits Merry und Pippin ("Ent Draught") und natürlich für Gollum ("Lost In Emyn Muil"). Dieser bekommt aber noch ein zweites Thema und zwar das, was am Schluss gesungen wird ("Long Ways To Go Yet") von Emiliana Torrini. Ein herzzerbrechendes Stück, mit einer der tragischsten Melodien, die ich je gehört habe. Die Streicher und Torrinis Stimme scheinen das Lied eher zu weinen, als zu singen, ein wundervoller und melancholischer Schlusssong!

Und natürlich finden so gut, wie alle alten Themen ihren Weg wieder in den Score! Sei es das dunkle Mordorthema, die Musik Elben oder auch das Motiv der Hazghul. Dabei muss man aber sagen, dass trotz der mittlerweile unzähligen Themen und Motiven, "The Two Towers" doch sehr atonal daherkommt. Besonders die ersten beiden CDs zeugen davon. Zuerst war ich etwas enttäuscht darüber, im Film selbst bekommt man davon ja nicht viel mit, besonders weil das Ring- und Hobbitthema fast kaum erklingen. Aber Shore trifft so genau die Stimmung des Films: "The Two Towers" ist düster, dunkel und muss auch genauso von der Musik funktionieren. Und nach mehrmaligem Hören wird dem Hörer das auch bewusst, zumindestens ich empfand dies so. Aber ich kann verstehen, wenn einige sagen, dass dies der schwächste Soundtrack der Reihe ist, denn bei "The Two Towers" ist es wichtig, dass man den Film dazu kennt, ansonsten dürften die "Complete Recordings" für einige langatmig und unkreativ wirken...

Für mich ist "The Two Towers" eine großartige Fortsetzung dieser majestätischen Filmmusik! Auch hier gibt es unzählige Highlights, wie etwa das atemberaubende Eröffnungsstück "Glamdring", Die Begegnung mit Schattenfell oder auch die Schlachtmusik der Hornburg: Besonders mag ich hier die militärisch, angehauchte Version des Galadrielthemas ("The Battle Of The Hornburg"), die Einarbeitung des Gefährtenthemas oder das umwerfende Finale mit "Theoden Rides Forth", in dem das Gandalfthema in einer unbeschreiblich schönen und bombastischen Version zurückkehrt (mein Highlight von "The Two Towers").
Auch das epische "The Last March Of The Ends" ist der Hammer: Hier erklingt das wundervolle (ich nenn es mal so) "Erlösungsthema", das auch im Vorgänger kurz zu hören war und im eben genannten Stück, "Theoden Rides Forth", geht dann in der zweiten Hälfte die Invasion der Ents auf Isengard los und diese Passage hat mir schon in der normalen Albumversion den Atem verschlagen, wenn der Chor sich die Luft aus den Lungen schreit!
Mit "The Tales That Really Matter" wird der Hörer dann wieder sanft aufgefangen, wenn Sam von den "großen Geschichten" erzählt, toll!

Wieder gibt es drei Stunden an Musik, auch wenn es leider ein paar Stellen gibt, die nicht ganz, wie im Film sind: "The Wolves Of Isengard" ist in der Mitte etwas abgeändert und die Stelle, in der Gimmli das Horn von Helms Klamm bläst, fehlt, weil sie die gleiche ist, wie der Anfang von "The Last March Of The Ends". Ansonsten wurde Nichts verändert und so kann man auch "The Two Towers" voll und ganz genießen und das ohne Bilder und Dialoge!
Allein die dritte CD dieser Edition entschädigt den ordentlichen Preis!
Wieder eine volle Kaufempfehlung für alle Hardcorefans dieser prägenden und wunderschönen Filmmusik!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 11. Juli 2012
Einfach Super Soundtrack, obwohl mich störte dass gesang immer viel leiser war als der Rest der Musik, dass ich die Lautstärke erhöhen musste. Dann gab es auch viel lautere Teile. Mir wurde es besser gefallen, wenn es ein wenig ausgeglichener wäre, wie ein normaler soundtrack, und dass mann Lieder auch bei normaler Lautstärke hören kann. Die Verpackung ist wunderschön, obwohl die DVD mit kompletter Soundtrack mit einem gummiteil in der Mitte befestigt wird, und immer wieder wegkommt, es kam auch unbefestigt an und war voller Kartonstaub.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 7. April 2009
Die Musik ist so einzigartig wie der Film. Was wäre die Schlacht um Helms Klamm ohne die dramatische Untermalung! Als die Elben nach Helms Klamm kamen sind alle im Kino zum Jubeln aufgesprungen! Howard Shore ist mit diesem Soundtrack ein wahres Meisterwerk gelungen Ich habe das Konzert 2006 in Wien erlebt und war von der Darbietung begeistert! Die Themen machen genau wie die Charaktere eine Entwicklung durch! Das macht diese Musik so einzigartig!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 1. Februar 2007
Gleich eines vorweg, ich bin kein Fan der filmischen Version von "Two Towers" und dies mag sich auch auf meine Beurteilung der Complete Recordings auswirken. Zynisch gesprochen lohnt der Kauf dieser CD's, insofern man kein Freund des Edoras-Themas ist (was leider bei mir der Fall ist, tut mir leid, ich kann diesem Thema einfach nichts abgewinnen), nur aus einem Grund: Der 3. CD. Denn die anderen beiden CD's weisen sich deutlich schwächer aus, als ihre stimmungsvolleren Gegenstücken bei "Die Gefährten". Dies begründet sich imho daraus, dass Shore wie der Film es nicht schafft, mit dem Auseinanderfall der verschiedenen Handlungsstränge klar zu kommen. Zudem "leidet" der Score etwas darunter, dass Shore viele Themen aus dem 1. Teil aufgreift, ohne die Selbstständigkeiten der neuen Themen besser herauszustreichen. Die wenigen Themen, bei denen es gelingt (z.B. Gandalfs Fall in die Tiefe, das Thema, das Gollums 'dunkle Seite wiedergibt und ja, ja, das Edorasthema) findet man auch auf der "normalen" CD. Musikalisch kriegt für mich von daher Shore erst dann die Kurve, als er mit Helms Deep erneut einen Hauptschauplatz zu bieten hat und diesen mit den beiden anderen Nebenschauplätzen ergänzen kann. Erst dann stellt sich wieder dieses "Star Wars" - Gefühl ein: Man kann sehen, wie Theoden, verzweifelt und eigentlich moralisch am Ende, sich rüsten lässt, man sieht

die Ents auf Isengard marschieren und Sam Frodo vor dem Schwarzen Reiter in Osgiliath retten. Nun mag man anmerken, dass die meisten Themen auch in der normalen CD-Verion angespielt werden, zusammenhängend und vollständig [sic] allerdings nur hier. Ob man deshalb so verrückt ist, einen Haufen Kohle auf den Tisch zu legen, muss jeder selbst wissen - ich jedenfalls habe es getan und bereue es nicht ^^ Auch wenn Two Towers hinter "The Fellowship" zurückbleibt, so ist dies dennoch immer noch ein Stück fantastisch gelungener Filmmusik und ich freue mich (und spare schon mal) auf den Release von "Return of the King - Complete Recordings."
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen