Kundenrezensionen


54 Rezensionen
5 Sterne:
 (44)
4 Sterne:
 (9)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


36 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Referenzklasse !
Auch wenn ich mich nicht zu den wirklichen Fans dieser Band zählen kann, hab ich
dennoch immer ihre Musik verfolgt und mich an den tollen Texten erfreut.
Als ich dann zum ersten Mal das Unplugged im Fernsehen sah, war ich total von den
Socken, wegen der Perfektion und der Atmosphäre dieses Konzerts.
Diese DVD musste unbedingt her, da gab es...
Veröffentlicht am 1. Februar 2004 von Joerg Hannemann

versus
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zusammengestückelt
Ich habe mir diese DVD aufgrund der einzeln verfügbaren Clips auf Youtube zugelegt, die ich einfach genial (wenn auch zusammengestückelt) fand. Meine Hoffnung ein "vollständiges Konzert" zu sehen, wurde jedoch enttäuscht, da die Version ganz genau die zusammengestückelten Clips wiedergibt ( die ich mir, sogar chronologisch geordnet, im...
Vor 19 Monaten von Franzi veröffentlicht


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

36 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Referenzklasse !, 1. Februar 2004
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Ärzte - Unplugged: Rock'n'Roll Realschule (DVD)
Auch wenn ich mich nicht zu den wirklichen Fans dieser Band zählen kann, hab ich
dennoch immer ihre Musik verfolgt und mich an den tollen Texten erfreut.
Als ich dann zum ersten Mal das Unplugged im Fernsehen sah, war ich total von den
Socken, wegen der Perfektion und der Atmosphäre dieses Konzerts.
Diese DVD musste unbedingt her, da gab es keine Frage.
Und um es gleich vorweg zu nehmen : Es war ein ausgezeichneter Kauf !
Die Tracks, die nicht im Fernsehn kamen, sind alle durchweg sehr gut bis ausgezeichnet.
Gerade "Mit dem Schwert nach Polen, warum René ?" ist wirklich hören- und sehenswert !
Besonders gefällt mir die stetige Steigerung der Arrangements.
Am Anfang haben wir nur den brillanten Sänger, Schlagzeuger (auch im Stehen !) und auch
wirklich guten Schauspieler Bela B.; später folgen dann die beiden anderen Bandmitglieder
und dann gar noch ein volles Orchester.
Bei den Ärtzen fasziniert mich, dass wirklich jeder der drei sehr gut singt und auch nie an ein
oder gar zwei Instrumente gebunden ist, sondern es können beinahe alle alles.
Es entsteht eine tolle Abwechslung, da jeder mal mehrere mal weniger Songs singt und nicht
eine Person alle.
Die Titel erklingen in neuen Gewändern, sogar teilweise mit geänderten Texten und man sitzt
nur da und kommt aus dem Stauen nicht mehr heraus (so ging es mir zumindest) !
Schon hier lässt sich sagen, dass dies ist eines der besten Unplugged-Konzerte ist, die ich je gesehn habe.
Die Atmosphäre ist zudem noch zu loben. Man spürt förmlich, wie alle dort gut gelaunt
sind und spass bei der Musik haben. Das färbt förmlich ab.
Die Orchesteruntermalung, die dann dem ganzen Thema Steigerung die Krone aufsetzt, ist
wirklich einwandfrei gelungen.
Ich bin bei beinahe jedem Song von den Streichern mindestens genauso fasziniert, wie von der Band selbst, wenn nicht mehr.
Nun könnt ich jetzt hier noch wirklich sehr lange weiter schreiben und noch mehr Lob ausschütten, aber
ich denke, das soll genügen und als Kaufgrund mehr als nur reichen !
Ausserdem : Der Satz auf der Rückseite der Packung, von wegen 'keinen Hidden Track...' --
das ist ne glatte Lüge :-)
Meine Favoriten sind (ausser dem Rest der DVD !) : "Komm zurück", "Der Graf", "Schrei nach Liebe" und
"Manchmal haben Frauen...".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Aula wird zur Vorzeigetafel höchsten musikalischen Arrangements, 24. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: Die Ärzte - Unplugged: Rock'n'Roll Realschule (DVD)
"Früher ward ihr viel härter und punkiger...!", ahmt Bela die Fans zynisch während der Show nach - und dem muss man in diesem Fall wohl besonders zustimmen. Die Ärzte aus Berlin, alias "Die beste Band der Welt" gibt sich anno 2002 die Ehre, als dritte deutsche Band ein MTV-Unplugged zu geben - nach ca. 20 Jahren Bandgeschichte. Aus dieser relativ großen Zeitspanne durchging die Band viele abwechslungsreiche Entwicklungen und hat somit ein großes und vielfältiges Repertoire an Liedern, die sich Unplugged eignen könnten. Und? Hat's die Band geschafft, die passenden für das Konzert auszuwählen? Nun, die Antwort ist eindeutig: "Ja"!

Es gibt ja immer bestimmte Risiken für berühmte Musiker bei einer Unplugged Session. Zum einen wäre da natürlich, ob sich deren Musikrichtung überhaupt ohne Strom eignet. Außerdem müssen sich diese auch an gewisse Vorschriften halten, die MTV gibt. Zum Beispiel darf man während des Auftritts nicht dauerhaft Stehen, somit fällt schon mal eine große Charakterisierung für Bela weg: Das Standspiel beim Schlagzeugen. Diese Vorschrift nehmen die Ärzte wohl besonders ernst, denn diese sind im Besitz von Sitzrobotern (das einzige elektronische auf der Bühne!), welche die Bewegungen auf der Bühne recht amüsant aussehen lässt. Zum anderen gibt es ein Auswahlkriterium des Bühnenortes für ein Unplugged Konzert. Die Wahl hätte nicht besser sein können: Das Albert-Schweitzer Gymnasium in Hamburg, eine Schule mit Chor, Orchester und einer umfangreichen Bühne. Somit steht Rod, Farin und Bela an einer vielfältig musikalischen Umsetzung nichts mehr im Wege. Ein weiterer Pluspunkt ist das Gesamtlayout der Bühnenpräsenz. Die Band, der Percussionist (Markus), das Orchester und der Chor - alle in fesch roten Anzügen und einheitlichen Kleidern mit speziellen "Rock `n' Roll Realschule" Merkmal. Auch das Maskottchen "Gwendoline" ist wieder mit von der Partie, bloß ist sie nicht überdimensional auf der Bühne wie sonst immer aufgeblasen worden, sondern bewegt sich als Lichtspiel auf jeweils zwei großen Papierlampen neben der Bühne.

Die ca. 100 Minuten lange Show beginnt mit der Rarität "Tittenmaus", bei dem zuerst nur Bela mit seiner Akkustikgitarre spielt und gegen Ende des Liedes steigen Farin und Rod ein. Der nächste Klassiker "Sommer, Palmen, Sonnenschein", ein echt sommerliches Gutelaunelied mit Farin, klingt so zeitlos wie nie (Neuheit: Aus dem Walkman wurde nun der MP3-Player). Darauf folgt der Planet Punk Hit "Hurra!", ein beliebter Live-Song, wird nun zur ruhigen Mitschunkel-Nummer. Es ist unglaublich, wie dieser auch Unplugged funktioniert, da er um einiges bedenklicher und kritischer klingt. Nach diesem Ereignis steigt nun Percussionist Markus im Ska-Lied "Blumen" ein, welcher gemeinsam mit dem zeitlosen "Langweilig" und den spaßigen "Meine Ex(plodierte Freundin)" einen karibischen Touch durch die vielen Glocken, Kongas und Timbalas bekommt. Danach sorgt der bis dato unveröffentlichte Song "Monsterparty" für eine gelungene Überraschung und bringt die Stimmung richtig zum kochen! In der Indianerverfolgung "Kopfhaut" packt Farin sein Banjo, Bela sein Waschbrett mit Fahrradklingel und Hupe (!) aus und Rod steht ganz cool auf einem Blecheimer und spielt einen zweisaitigen Bass. Als nächstes verzaubert man den kleinen Hit "Ist das alles?" von 1986 in einen mittelalterlichen Festschmauß. Und nun folgt eine ganze Reihe diverser Hits, worauf sich viele Fans gefreut haben: "Schrei nach Liebe", "Zu spät", "Westerland", das Eröffnungslied für die Schulbigband und Rods Hit "1/2 Lovesong". Die Stimmung ist nun auf dem Höhepunkt und das eher unauffällige "Komm zurück" wird zu einer der großen Highlights des Konzertes. Mit "Der Graf" kann der Schlagzeuger wieder mit seinem schauspielerischen Charme, sowie seinen düsteren und schönen Gesang begeistern. "Lieber Tee" gibt einen aufgrund der von Rod gespielten Saraswati-Gitarre und den Bongos von Markus das Gefühl, in Indien zu sein. Bei "Ignorama" stehen die Geigen besonders im Vordergrund, was den (tragischen?) Text sehr gut untermalt und "Is' ja irre" beginnt mit Trompetengebläse und den Dreien an Marimbas. Es folgen noch das noch nie Live aufgeführte "Bitte bitte", welches von Blechtrommeln, Kettenschlägen und sogar von einer singenden Säge begleitet wird, das mehr als sehenswerte "Mit dem Schwert nach Polen, warum René?", das Gutelaunelied "Dreitagebart", die Singleauskopplung (gemeinsam mit "Komm zurück") "Die Banane" und das hymnenartige mit Klavier begleitete "Manchmal haben Frauen". Als Zugabe gibt's noch einen Medley im aufmunternden Ska-Rhythmus mit "Ohne dich", "Paul", "Quark", "Schunder Song", "Meine Freunde", "Rettet die Wale", "Der lustige Astronaut" und "Las Vegas". Zum Abschluss wird die Aula verdunkelt und die Ärzte singen "Gute Nacht". Die Liederwahl lässt somit schon mal keine Wünsche offen.

Das Video kann man wahlweise mit Dolby Digital 5.1 oder Dolby Digital 2.0 abspielen. (Der Sound ist bei beiden klasse!!)

Als Extras kann man begutachten (und sich kaputtlachen) über die kleinen unvorhersehbaren Pannen der Show, die aus dem Konzert genommen wurden (Umbaupause (2 min), Pannenpause (12 min), "Mit dem Schwert nach Polen..." (5 min)), bei denen Bela, Farin und Rod freestylen bis zum Umfallen müssen. Eine herrliche Unterhaltung. Außerdem ist noch das Konzert in MTV-Fassung zu sehen.

Auch wenn es die DVD-Rückseite nicht besagt, aber ja, es gibt Hidden-Tracks und zwar von Aufnahmen, wie die Ärzte mit dem Chor & Schulorchester die Lieder "Der Graf", "Mit dem Schwert nach Polen..." und "Dreitagebart" einstudieren! Zusätzlich gibt's noch die Singles "Komm zurück" und "Die Banane" als Videoversionen, wie sie in MTV gezeigt wurden. Was gibt's sonst noch? Ach ja, das kleine aber feine "Dauerwelle VS Minipli" in Plugged (!) Version, bei dem sich die Ärzte besonders stattlich anziehen...

Vor allem Lieder wie "Westerland", "Der Graf", "Lieber Tee", "Bitte bitte" "Mit dem Schwert nach Polen..." und "Die Banane" hat das Projekt gut getan. Die musische Unterstützung der Schule gibt diesen Liedern das volle Potential. Kaum ein Instrument bleibt bei diesem Spektakel verschont (Hab ich schon das Samba-Ei, die Didgeridoos, Maultrommel, Celli, Harfe, Tamborin, Mundharmonika und Nasenflöte erwähnt?). Die unauffälligen Lieder werden auf einmal zu echten Hits umgewandelt. Die Stimmung während des Konzertes ist dauerhaft angenehm und allseits gut gelaunt. Ich könnte mir nichts besseres vorstellen, als im Zeltlager am Lagerfeuer mit der Akustikgitarre die Menschen mit Ärzteliedern zu erheitern und das Konzert beweist in jeder Hinsicht deren musisches Können.

Eine grandiose Vorstellung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ärzte pur..., 11. April 2003
Rezension bezieht sich auf: Die Ärzte - Unplugged: Rock'n'Roll Realschule (DVD)
...auch ohne Strom. Dieses Konzert beweist wie genial die Ärzte wirklich sind. Ein Unplugged der Extraklasse und dazu noch mit massig Bonusmaterial auf der Scheibe. Die Outtakes machen einfach Spass. Der Sound ist einwandfrei und die Atmosphäre kommt gut rüber. Besonders gut gelungen ist das Menü, das entgegen manch anderen DVD's, sehr liebevoll und keineswegs durchschnittlich ist. Alle Deutschrockfans zugreifen! (und keine Angst vor leisen Gitarren)
Es gibt nur einen Gott
BELAFARINROD
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der beste Stromausfall der Welt!!!, 7. Dezember 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Die Ärzte - Unplugged: Rock'n'Roll Realschule (DVD)
Leute, kauft euch diese DVD! Das ist absolut das Beste, was ich jeh bei MTV Unplugged gesehen habe. Das Konzert strotzt nur so von orginellen Ideen. Und selbst der Ausfall eines Scheinwerfers (die Kameras liefen weiter...) wird zur Attraktion, in der die drei Götter ihren Humor unter Beweis stellen können.
Insgesamt 150 Minuten purer Spaß (und exzellente Musik), das sollte man sich nicht entgehen lassen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Geniales Konzert, gute DVD!, 24. Dezember 2002
Von 
Jonas Reimers "JR" (Freising) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Die Ärzte - Unplugged: Rock'n'Roll Realschule (DVD)
Also eines vorweg, das "Unplugged Konzert" war eine absolut geniale Idee! Für so einen Event mit soviel Zwischenfällen und lustigen Ereignissen ist eine DVD Umsetzung quasi pflicht! Bei einigen Bonustracks und verstecken Tracks heult man vor Lachen, allerdings war es das schon mit Zusatzmaterial. Wer sich mal auf der Ärzte Homepage umsieht und umhört, dem fällt sofort auf, da wären locker noch 60-90 min zusatzmaterial drinnen gewesen. Das man im Fernsehen eine geschnittene Version zeigt, kann ich verstehen und auch, dass man selbst das offizielle Album nur in gekürzter Fassung herausbringt. Aber warum darf die DVD nicht von ihrer Technik und dem ganzen möglichen Zusatzmaterial profitieren? Ein Track ("Schlaflied") wurde nie veröffentlicht und ist nur den Besuchern des Konzerts vorbehalten. Auch schade, dass nicht alle Unterbrechungen gezeigt werden, in denen die Ärzten das Publikum mit lustigen Musikeinlagen unterhalten. Die Ärzte Unplugged ist so ziemlich das genialste aus der ganzen Bandgeschichte, jedoch kommt der Fan im nachhinein einfach zu kurz. Schade, aber die DVD macht dennoch auf alle Fälle Spaß!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Sehr gutes Unplugged Konzert mit den Ärzten aus Berlin!", 28. November 2007
Rezension bezieht sich auf: Die Ärzte - Unplugged: Rock'n'Roll Realschule (DVD)
Ich bin eigentlich kein Ärztefan, aber dieses
Unplugged Konzert von den Ärzten war über-
raschend gut. Ich hätte nicht gedacht das die
Gruppe auch Live so hohe Qualität bietet.
Die Lieder kommen teilweise in ganz neuen
akkustischen Versionen daher, werden meist sogar
langsamer gespielt als die Originalversionen,
was mir sehr entgegenkommt.
Bela, Rod und Farin wissen einfach zu unter-
halten und schaffen hier eine gute Atmosphäre.
Es macht ihnen sichtlich Spaß in dieser kleinen,
ich sag mal familiären Umgebung (eine Schulaula)
zu spielen.
Unterstützt werden sie dabei von einem Schul-
orchester, was die Klangqualität noch erhöht,
sowie von verschiedenen, wie auch sehr
speziellen Instrumenten, z.B. Didgeridoos, oder
einer singenden Säge.
Diese Spielfreude überträgt sich unweigerlich auf
den Zuschauer.
Insgesamt 25 bunt gemischte Lieder enthält das
Hauptkonzert, aber auch die Extras können über-
zeugen. Es kommt hier zu spontan erfundenen
Liedern und sie beweisen hier ihr Improvisations-
talent.(Inwieweit das natürlich wirklich spontan
improvisiert ist, sei mal dahingestellt. :-)
(DVD)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die beste Band der Welt?, 13. Dezember 2002
Rezension bezieht sich auf: Die Ärzte - Unplugged: Rock'n'Roll Realschule (DVD)
Dann war es ja klar das dabei auch die Beste DVD der Welt rauskommt. Selten solch eine originelle Musik-DVD gesehen und aus diesem Grunde werde ich mich jetzt Ärzte-Fan schimpfen. Die Lieder waren super gemischt, es waren alle wieder irre komisch und als kleines Schmankerl gibt es noch Dolby „Rundherum" gratis obendrauf :-) Das einzigste was mir noch gefehlt hat war „Elke", aber falls irgendein Watson auf der Suche nach den angeblich nicht vorhandenen Hidden-Tracks darauf stoßen sollte: Umgehend eine Mail an mich. Auf der inoffiziellen Amazon-Kundenbewertungs-Skala: Die fünf üblichen Sterne plus * * * * für die Beste Band der Welt.
Mein Fazit: UNBEDINGT KAUFEN
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die beste DVD der Welt - natürlich!, 19. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: Die Ärzte - Unplugged: Rock'n'Roll Realschule (DVD)
Ja, ich gebe es zu: Es hat gedauert, bis ich die ärzte wirklich, also WIRKLICH für mich entdeckt habe. Nämlich genau bis zur DVD "Rock'n'Roll Realschule".
Das gesamte Konzert ist toll gemacht, die Lieder teilweise komplett neu interpretiert. Das Beste sind aber ohne Frage die Pannen: "Umbaupause", "Pannenpause" und "Schweres Schwert" - wie oft habe ich mir diese Szenen schon angeschaut? Ich weiß es nicht, aber ich habe immer noch nicht genug davon.
Ein weiteres Highlight ist das Medley... so genial, dass die drei ärzte es bei ihrer 2003er Tour auch in den großen Hallen gespielt haben - inklusive roter Sakkos.
Kaufen, kaufen, kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Riesen Überraschung, 11. Dezember 2002
Rezension bezieht sich auf: Die Ärzte - Unplugged: Rock'n'Roll Realschule (DVD)
Wer glaubt das dieses Konzert stink langweilig und öde wäre, der irrt gewaltig. BelaFarinRod haben es tatsächlich geschafft alle Songs neu zu arrangieren UND sie dazu trotzdem anhörbar zu machen. Die gelingt durch allerlei Hilfsmittel und nicht zuletzt durch das Schulorchester, welches die Songs perfekt unterstützt.
Ein weiterer Kaufgrund sind die paar noch nie zuvor live gespielten Lieder, die erstmals bei diesem Konzert zum besten gegen wurden. Monster Party ist hiervon mein Favorit.
An der DVD an sich gibts eigentlich fast gar nichts auszusetzen. Das Bild sowie der Sound sind sehr gut, die Extras unterhaltsam.
FAZIT : Für jeden Ärzte Fan ( und alle die es noch werden wollen ) ist diese DVD ein Pflichtkauf.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Beste Band der Welt mit der besten Unplugged Vorstellung allerzeiten!, 26. Oktober 2006
Von 
Rezension bezieht sich auf: Die Ärzte - Unplugged: Rock'n'Roll Realschule (DVD)
Die Ärzte spielten ende 2002 ein Unplugged in Hamburg das meiner meinung nach das beste Unplugged ist das man bisher sehen konnte, okay das mag abischts sache sein denn es haben schon viele ein soclhes Unplugged gemacht doch für mich sind die Ärzte hiermit zu Königen des MTV Specials geworden.Zudem ist die ganze DVD ihr geld auch wert denn neben dem eigentlichen Konzert bekommt man noch einige Hintergrund Dinge dabei wie zum beispiel einige Outtakes die mehr als Lustig sind und dazu beitragen das diese DVD ein genuss wird zudem gibt es dann noch szenen von den Proben und so weiter und sofort, aber der grund sich diese DVD zu kaufen ist das Konzert ansich denn die Stimmung ist sehr locker was daran liegt das Bela gleich mal zu anfang ein schönes solo gibt und die Stimmung sehr locker macht und danach man gleich einige "Ärzte-Klassiker" zum besten gibt und die Fans (die über leichen gehen mussten) und von Rod als Ellenbogen Gesellschaft geadelt werden kommen aus der Jubel arie garnicht mehr raus.Die Songs selber sind für meinen Geschmack sehr gut interpretiert und rübergebracht und verlieren nicht ihren Glanz, manche songs werden sogar besser wie ich finde so z.b. ist das alles?" das für mich eins der bessten songs des gesamten auftrittes, für meinen begriff steigen die songs aber auch genau dann an wenn das Orchester mit ins spiel kommt denn erst dann gibt es diesen großen unterschied der das Unplugged für mich so toll macht.Alle Ärzte zeigen sich in Hochform sind Charmant und witzig wie immer und der witz fehlt auch hier nicht zudem zeigen die Jungs das sie Unplugged auch genauso gut sein können wie auch mit Verstärkern was für mich nicht immer gleich selbstverst6ändlich ist denn "Die Toten Hosen & Korn" sehen dann ganz alt aus wenn man sich deren Unplugged vorstellung anguckt die dagegen einfach nur schwach sind.

Fazit:Wer sie noch net hat sollte sie sich kaufen denn der preis ist okay und man bekommt ja auch schließlich wat für sein geld.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die Ärzte - Unplugged: Rock'n'Roll Realschule
EUR 20,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen