Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Aus der Zeit, wo Opernsänger Operette sangen.
Da es sich um eine Ges. handelt - aber ohne Dialoge, muss ich zuerst Hilde Zadek nennen, die unglaubliche 90 in diesem Jahr wurde.

Sie ist einfach grandios, nur, dass man von "O habet acht", nur die 2. Strophe bringt ist eigentlich ein Manko.

Julius Patzak hat einen unverwechselbaren Tenor und Emmy Loose war ja, alternierend mit Wilma Lipp, im...
Veröffentlicht am 20. April 2008 von Peter Sattler

versus
1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen "Flache" Aufnahme
Die Aufnahme von 1951 mag ja antiquarisch wertvoll sein, die Qualität läßt aber - gemessen nach heutigen Maßstäben - zu wünschen übrig. Der Mono-CD fehlt die "Tiefe", sie wirkt sehr "flach". Nicht unbedingt zu empfehlen.
Veröffentlicht am 15. Februar 2012 von ulrich


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Aus der Zeit, wo Opernsänger Operette sangen., 20. April 2008
Rezension bezieht sich auf: Der Zigeunerbaron (Audio CD)
Da es sich um eine Ges. handelt - aber ohne Dialoge, muss ich zuerst Hilde Zadek nennen, die unglaubliche 90 in diesem Jahr wurde.

Sie ist einfach grandios, nur, dass man von "O habet acht", nur die 2. Strophe bringt ist eigentlich ein Manko.

Julius Patzak hat einen unverwechselbaren Tenor und Emmy Loose war ja, alternierend mit Wilma Lipp, im Koloraturfach tätig.

Rosette Anday, die bekannte Altistin, ist eine herrliche Czipra, Herz was willst du mehr.

Clemens Krauss hat ja bewiesen, dass ihn an Johann Strauss viel liegt, das beweisen ja die Neujahrskonzerte, die er dirigierte.

Dass keine Zwischentexte geprochen werden, ist zwar nicht besonders gescheit, aber besser als diese mit Schauspielern sprechen zu lassen.

An und für sich eine großartige Leistung, und kaufenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen "Flache" Aufnahme, 15. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: Der Zigeunerbaron (Audio CD)
Die Aufnahme von 1951 mag ja antiquarisch wertvoll sein, die Qualität läßt aber - gemessen nach heutigen Maßstäben - zu wünschen übrig. Der Mono-CD fehlt die "Tiefe", sie wirkt sehr "flach". Nicht unbedingt zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Der Zigeunerbaron
Der Zigeunerbaron von Wiener Staatsopernchor (Audio CD - 2002)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen