newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More praktisch HI_PROJECT Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale

Kundenrezensionen

37
4,6 von 5 Sternen
Oehlbach NF 1 Master  NF Audio-Cinchkabel  blau  0.50 m
Größe: 0,5 mÄndern
Preis:33,00 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

33 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. April 2010
Ich kann wohl mit Fug und Recht behaupten, ein kleines Vermögen in meine HiFi-Anlage investiert zu haben. Ebenso kann ich behaupten, mit den Jahren, in denen ich dieses Hobby betreibe, ein gutes Gehör für klangliche Unterschiede entwickelt zu haben.

Wer jetzt erwartet, dass ich begeistert über den tollen Klang dieses Kabels rezensiere, den muss ich leider entäuschen. "Kabelklang" wird in Fachkreisen von Vielen eher als "Voodoo" abgetan und fällt auch meiner Ansicht nach eher in die Kategorie "Marketing-Stategie" der Kabelhersteller. Ich kann mit diesem Cinchkabel im Vergleich zu den Beipack-Strippen meiner HiFi-Komponenten jedenfalls keine klangliche Verbesserung heraus hören.

Dieses Kabel ist durchaus gut verarbeitet, gut abgeschirmt vor Störeinflüssen und sieht noch dazu gut aus. Das ganze bekomme ich zu einem recht fairen Preis.

Mehr erwarte ich nicht von einem Cinchkabel und bin somit sehr zufrieden mit dem NF 1 Master Set von Oehlbach.
88 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. April 2012
Das Audio Cinchkabel NF-1 von Oehlbach ist zu diesem Preis unschlagbar. Ich habe andere sogenannte "HighEnd-Kabel" im Einsatz, die ein Vielfaches kosten aber um nichts besser klingen!
Jeder, der sich nicht mit "Billigstrippen" zufrieden gibt ist mit den Oehlbachkabeln auserordentlich gut bedient. Und das betrifft alle Oehlbachkabel, ich habe auch noch Subwoofer- und Lautsprecherkabel im Einsatz und alle weisen ein hervorragendes Preis- Leistungsverhältnis auf.
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. November 2011
Allzu viel gibt es über so ein Kabel nicht zu schreiben. Es macht einen hochwertig verarbeiteten Eindruck und fühlt sich wertiger an als die bei CD-Playern mitgelieferten Standard-Kabel.
Die Übertragungsqualität kann überzeugen. Ob ich wirklich einen Unterschied zu einem 5,- Euro Kabel höre, sei mal dahingestellt, aber wer mehrere Hundert Euro für seine Musikanlage ausgibt, hat auf jedenfall ein besseres Gefühl, wenn die Gesamtqualität nicht unter zu billigen Kabeln leidet. Ich habe bereits zwei dieser Kabel (0,5 und 1,0m) und habe den Kauf nicht bereut.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. Februar 2014
Das Kabel verbindet meinen Arcam rblink mit meinem Cambridge audio Azur 651a Vollverstaerker und macht einen sehr wertigen Eindruck.Der Preis ist mit ca. 25 Euro meines Erachtens etwas zu hoch und wäre mit 15 bis 20 Euro eher gerechtfertigt.Eine klangliche Verbesserung gegenüber einem sogenannten Beilegekabel konnte ich nicht feststellen,hatte ich aber auch nicht erwartet.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. April 2010
Ich kann wohl mit Fug und Recht behaupten, ein kleines Vermögen in meine HiFi-Anlage investiert zu haben. Ebenso kann ich behaupten, mit den Jahren, in denen ich dieses Hobby betreibe, ein gutes Gehör für klangliche Unterschiede entwickelt zu haben.

Wer jetzt erwartet, dass ich begeistert über den tollen Klang dieses Kabels rezensiere, den muss ich leider entäuschen. "Kabelklang" wird in Fachkreisen von Vielen eher als "Voodoo" abgetan und fällt auch meiner Ansicht nach eher in die Kategorie "Marketing-Stategie" der Kabelhersteller. Ich kann mit diesem Cinchkabel im Vergleich zu den Beipack-Strippen meiner HiFi-Komponenten jedenfalls keine klangliche Verbesserung heraus hören.

Dieses Kabel ist durchaus gut verarbeitet, gut abgeschirmt vor Störeinflüssen und sieht noch dazu gut aus. Das ganze bekomme ich zu einem recht fairen Preis.

Mehr erwarte ich nicht von einem Cinchkabel und bin somit sehr zufrieden mit dem NF 1 Master Set von Oehlbach.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Warum es im Laufe der Zeit in meiner Anlage (Teufel Motiv V) mit den angeschlossenen Geräten zur aufgetretenen Brummschleife und zunehmenden Rauschen in den Satelliten kam, mag dahingestellt sein.

Bereits seit Jahren verrichtet eine Motiv 5 inkl. einer Decoderstation 5 von Teufel seinen musikalischen und Filmgeräusch-Dienst. Dem Grunde nach war in der ganzen Zeit nicht wirklich was an der Klangqualität zu bemängeln. Ein ganz geringes (mich nicht störendes) Grundrauschen bei nicht anliegendem Signal war lediglich zu bemerken. Allerdings wurde aus mir unerfindlichen Gründen die Wiedergabe im Laufe der Zeit/Jahre erheblich schlechter.

Mitunter war neuerdings allein nach dem Einschalten der gesamten Anlage sporadisch ein tiefes, laut vernehmbares Brummen aus dem Subwoofer und auch den angeschlossenen Lautsprechern zu vernehmen. Irgendwo hatte ich eine Brummschleife gebaut, die sich in die Anlage zog. Auch das Rauschen der Lautsprecher wurde unerträglich.

Ja, und zugegebenermaßen: Ich habe die Anlage mit ziemlich günstigen Kabeln betrieben.

Nach diversen erfolglosen Versuchen, die nervigen Störgeräusche und vor allem das Brummen zu eliminieren (auch unter Zuhilfenahme des Teufel-Supports) habe ich aufgegeben. An einen Defekt des Motiv 5 wollte ich nicht glauben und habe mir daher in einem Anfall der Verzweiflung Oehlbach Blue Magic 5.1 5.1 NF Audio-Cinchkabel blau 1.00 m zugelegt.

Es ist schon fast peinlich, dass ich das hier zugeben muss. Aber meine Begeisterung kennt keine Grenzen und ein Grinsen ist aus dem Gesicht kaum noch wegzubekommen.

Sämtliche Störgeräusche inkl. Brummen sind in Gänze verschwunden. Es existiert nicht einmal mehr das geringe Grundrauschen. Auch die Musikausgabe ist nicht nur gefühlt, sondern HÖRBAR besser geworden. Es ist kaum zu Glauben. Jahrelang habe ich auf Sparflamme Musik gehört.

Daher habe ich ohne auf die Finanzen zu schauen u.a. auch zwei dieser Cinch-Kabel von Oehlbach zugelegt, um die ebenso alten (peinlichen) Verbindungen zwischen den Zuspeisungsgeräten zum Motiv V zu ersetzen. Jetzt mache ich Nägel mit Köpfen und tausche sämtliche alten Verbindungen durch.

Meine alten Kabel kann ich mit den Oehlbach-Kabeln nicht vergleichen. Das sind Welten. Die Oehlbach weisen eine traumhafte Verarbeitungsqualität auf. Die Stecker „fluppen“ nicht einfach auf die Buchsen, sondern sitzen richtig fest und haben einen Knickschutz, der auch so genannt werden darf. Das Kabel selbst ist sehr flexibel und lässt sich hervorragend verlegen.

Eine hörbare Verbesserung der Klangwiedergabe bei Musik über die Decoderstation 5 an das Motiv V konnte ich nicht feststellen. Aber dort hat Oehlbach Blue Magic 5.1 5.1 NF Audio-Cinchkabel blau 1.00 m das bisherige Wunder erzeugt.

Das zweite Kabel wurde sicherlich seltsam anmutend mit Oehlbach CJK 51 CC Cinch-Kupplung für Kabelquerschnitt bis 5,5 mm gold auf Buchse umgebaut, um an der Schrankseite als Anschluss über ein Oehlbach i-Connect J-35/R Mobiles Audiokabel, 3,5 mm Klinke auf Cinch schwarz 3.00 m die Verbindung zum Sofa gestützten Kopfhörer zu schaffen. An der Stelle ist der Unterschied wieder frappierend positiv.

Somit hat sich die Investition auf alle Fälle gelohnt.

Wie ich jetzt gesehen habe, gibt Oehlbach auf Kabel 30 Jahre Garantie :-)) Hurtig die Rechnungen markieren und gut ablegen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. Februar 2013
Zwischen meiner Bose Livestyle 25/2 Series und meinen zwei SAT Emfpängern, SKY+Technisat, hatte seit länger Zeit immer wieder ein mehr oder weniger starkes "Grundbrummen" gegeben welches aus dem Bassgehäuse kam.
Ein Techniker gab mir den Tipp die Audio Cinch Kabel gegen Hochwertigere Modelle zu Tauschen.
Ich hatte den Bewertungen Vertraut und habe heute wieder ein Störungsfreies Höhrvergnügen.
Der Preis ist schon sehr "Hoch" aber letzlich für mich O.K. und somit eine klare Empfelung
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. Dezember 2013
Ich muss vorab darauf hinweisen, dass ich zur Fraktion der HiFi-Freak gehöre, damit zu Minderheit der Verrückten, die bereit sind einen vierstelligen Eurobetrag für Kabel auszugeben.

Dass nicht jedes Kabel zu teuer sein muss, zeigt dieses Kable von Oelbach!

Bei mir liegt das Oelbachkabel zwischen Fernseher und Anlage. Die Schirmung des Kabels ermöglicht es, auch längere Distanzen ohne große Einbußen zu überbrücken. In meinem Fall sind es drei Meter. Im Gegensatz zu anderen Kabel, ist dieses Kabel trotz doppelter Abschirmung noch sehr flexible, was eine wohnzimmertaugliche Verlegung ermöglicht. Die Chinch-Stecker sitzen fest auf den Gerätebuchsen, ermöglichen so einen guten Signalfluss und verhindern Korrosion an den Kontaktstellen. Dennoch lassen sich die Stecker einfach und ohne Aufwand wieder lösen. Dies habe ich bei Kabeln, die ein mehrfaches Kosten schon anders erlebt. Ich kenne „sauteure“ Kabel, die labberig auf den Anschlussbuchsen klappern oder die, einmal verbunden, nie wieder von den Geräten zu trennen sind.
Beides doof.

Ich habe das Oelbach zum Test als Signalkabel zwischen meinem CD-Player und der Vorstufe getestet. Normalerweise liegt dort ein sehr hochwertiges Kabel, das zudem nur 75cm lang ist. Natürlich gab es einen Klaggunterschied, dieser ist auch ohne Goldohren zu haben, klar erkennbar. Besonders der Hochton profitiert vom hochwertigen, kürzeren Kabel. Aber das Oelbach ist nicht wirklich schlecht.

Ich empfehle diese Kabel, wenn es darum geht längere Distanzen zu geringen Kosten zu überbrücken oder zum Einsatz in einer ganz normalen Stereoanlage. Es ist besser, als die sattsam bekannten schwarzen Lakritzkabel mit den roten und weißen Steckern. Wer sich intensiv mit Audiokomponenten auseinandersetzt, der wird nach besseren Kabel suchen und diese auch finden.

Das Preis-/Leistungsverhältnis ist auf jeden Fall sehr gut!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 17. Juni 2015
Bis vor kurzem dachte ich, dass das Gerede über Audio-Kabel sei Voodo bzw. Marketing ist. Oder diese Anschaffung sich nur für High-End-Anlagen lohnt.
Meinem neuen Multimediaplayer Yamaha BA-A 1040 wollte ich als analoge Verbindung zu meinem älteren Receiver ein neue Kabel spendieren.
Dieses Kabel war zunächst schon an der Schmerzgrenze, was den Preis betrifft.
Das Kabel klingt, wie vom Hersteller beschrieben neutral und ausgewogen. Piano und Liedgesang bildet es eine Hülle.
Das Problem waren Stimmen von Schauspielern auf BlueRayDisc. Bauartbedingt wird das DTS 5.1 Signal nicht in Dolby Stereo umgewandelt.
Eigentlich hatte ich keine große Hoffnung auf Besserung durch ein anderes Kabel. Aber ich besorgte mir dann das Goldkabel Edition Ouverture und das war dann doch, wie wenn das Licht anging. Alle Instrumente klangen differenzierter, räumlicher. Der Klang war insgesamt luftiger und die Stimmen auf BlueRay sehr gut verständlich. Eine Erklärung habe ich nicht, ob es an den japanischen Kupferkristallen liegt die Goldkabel verbaut? Zunächst erreichte das Ouverture aber nicht die Hülle des Oehlbach NF 1. Bei längerer Einspielzeit ca. 20 Stunden änderte das Ouverture aber auch dahingehend seinen Charakter etwas. Ich habe beide Kabel behalten. Das Oehlbach NF 1 erhält den Preis-Leistungs-Tipp, das um ein vielfach teuere Ouverture ist wohl so wie es Stereoplay auszeichnet "Referenz".
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
Im Rahmen des Neukaufs hochwertiger Boxen (VROEMEN La Nobila Ceramica) mit Verkabelung an SANSUI Verstärker (AU-X 901) wurde mir empfohlen, zumindest zu prüfen, ob das 08/15-Kabel vom Marantz CD-Spieler 67SE erneuert werden sollte.

Also bestellte ich mir das Oehlbach BEAT!
Hier war sofort zu erkennen, daß der Klang dünner wurde und die Ausgewogenheit verloren geht.
Also .. altes 08/15-Kabel wieder angeschlossen.

Dann ein letzter Versuch: Oehlbach NF 1 Master NF Audio-Cinch Kabel bestellt.
Direkte Vergleiche zeigten, daß dieses Kabel den Klang leicht verbesserte:
- um Nuancen verbesserte Transparenz des Klangbildes
- volumigerer Klang, ohne den Bass zu "verstärken"
- saubere Wiedergabe von Einzelinstrumenten mit besserer Ortung auf beiden Lautsprechern.

Ich weiß, es ist schwer, diese "Kleinigkeiten" zu beschreiben - aber als Fazit läßt sich festhalten:
der Klang wurde bei mir um Nuancen verbessert, sprich sauberer.
Allerdings bleibt die Frage, ob eine klangliche Verbesserung auch dann erreicht wird, wenn die Komponenten nicht so hochwertig sind ...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen