newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More praktisch Kühlen und Gefrieren Fire HD 6 Shop Kindle Autorip SummerSale

Kundenrezensionen

527
4,4 von 5 Sternen
Nikon ML-L3 Infrarot-Auslöser
Preis:19,09 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 1000 REZENSENTam 5. Juli 2011
Den IR-Auslöser habe ich über "Price is Right" gekauft, weil er direkt von Amazon nicht lieferbar bar. Geliefert wurde der Auslöser allerdings von Amazon.
Da hier bereits erwähnt wurde, dass es 2 Modelle gibt, habe ich auf die Verpackung geachtet. Mein Modell ist "Schwarz-gold" und nicht "Grau-gold". Der Auslöser funktioniert tadellos, auch draußen, auch aus ca. 4m Entfernung. Man muss ihn allerdings direkt auf die Kamera richten, sonst wird es nicht ausgelöst, wenn kein direkter Sichtkontakt besteht. Aber das ist die Spezifik von IR, ist halt kein Funkauslöser. Da der Preisunterschied bei nur ca. 5 Euro lag, habe ich mich für das Originalprodukt von Nikon entschieden und wurde nicht enttäuscht. Vielleicht hätte es auch ein billigeres Noname getan, aber ich wollte auf Nummer sicher gehen.
Absolute Kaufempfehlung - ich liebe dieses kleine Ding!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. Januar 2014
*AUSGANGSLAGE*
Ich habe für meine Nikon D7000 bereits zwei Kabelfernauslöser von unterschiedlichen Drittherstellern erworben. Beide Fernauslöser haben nach einiger Zeit trotz geringer Benutzung nicht mehr zuverlässig funktioniert. Ein Druck auf die Auslösetaste hat dann oft nicht mehr das Auslösen der Kamera bewirkt und noch häufiger gab es Fehler bei der Langzeitbelichtung. Diese wurde nämlich willkürlich mittendrin abgebrochen. Daher wollte ich es nun mit einer Infrarotfernbedienung ausprobieren und habe mir sowohl das Original von Nikon sowie die Alternative AmazonBasics IR-Fernauslöser für Nikon SLR-Digitalkameras gekauft. Diese Rezension bezieht sich auf das Modell von Nikon, die ML-L3.

*LIEFERUMFANG*
Die Fernbedienung wird inklusive einer Knopfbatterie Batterie sowie eines kleiner schwarzen Einsteckbeutels zum Verstauen der Fernbedienung geliefert. Der Beutel lässt sich per Klettverschluss schließen, wirkt aber insgesamt etwas fummelig und nicht wertig verarbeitet.

*VERARBEITUNG*
Die Fernbedienung selbst ist sehr gut verarbeitet. Sie besteht aus Kunststoff. Das Gehäuse macht einen stabilen Eindruck. Sie liegt durch Größe und Abrundung der Ecken und die geriffelte Fläche oben gut in der Hand und ist sehr leicht. Die Auslösetaste hat einen angenehmen Druckpunkt. Betrieben wird die Fernbedienung mit einer Knopfzelle.

*KAMERAEINSTELLUNG AM BEISPIEL D7000*
Vorab: Um an der Nikon D7000 (für andere Kameras kann ich nicht sprechen) eine IR-Fernbedienung zu nutzen, muss der Wahlregler linksseitig des Suchers auf Infrarotauslösung eingestellt werden. Infrarot ist das Symbol zwischen Selbstauslöser und "MUP". Sonst löst die Kamera nicht aus. Wenn man dann fertig ist, sollte man den Regler sofort wieder auf den normalen Modus zurücksetzen, da die Kamera nämlich sonst nur auf Infrarotsignale reagiert. Ich habe bereits mehrfach vergessen meine Kamera in die ein oder andere Richtung umzustellen und habe mich jedesmal gewundert, weshalb sie entweder nicht auf Infrarot oder nicht auf den Aulöserdruck an der Kamera reagiert.

*REICHWEITE*
Die Reichweite der Fernbedienung ist extrem gut. Innerhalb geschlossener Räume habe ich bei direktem Sichtkontakt Strecken von etwa 15 Meter überbrücken können. Eventuell geht auch mehr. Ohne Sichtkontakt (Fernbedienung hinter meinem Rücken für Gruppen-Selbstportraits) waren 5 Meter kein Problem. Außerhalb geschlossener Räume sollte man die Fernbedienung etwa in Richtung der Kamera zeigen. In geschlossenen Räumen spielt das kaum eine Rolle.

*BETRIEB AN DER KAMERA*
Der Funktionsumfang der Fernbedienung mag abhängig von der Digitalkamera sein. An der D7000 jedenfalls ist die Fernbedienung ein gleichwertiger Ersatz für einen Kabelauslöser. Man kann wahlweise beim Betätigen der Fernbedienung sofort ein Foto aufnehmen lassen oder auch durch längeres Drücken Serienbilder aufnehmen. Man kann die Kamera aber auch so konfigurieren, dass ein Selbstauslöser-Timer eingeschaltet wird. Oder man kann beim ersten Druck den Spiegel hochklappen lassen und erst beim zweiten Druck das Foto aufnehmen.

*BULB/LANGZEITBELICHTUNG*
Um die Langzeitbelichtung an einer Nikon-DSLR einzustellen, wechselt man in den M-Modus. Als Belichtungszeit wählt man "- -" (letzte Einstellung vor x250). Beim ersten Druck fängt die Aufnahme an, beim zweiten Druck endet sie. Maximale Aufnahmezeit: 30 Minuten.

*VERGLEICH MIT DEM MODELL VON AMAZON-BASICS*
Die Fernbedienungen unterscheiden sich nur wenig. Der AmazonBasics Fernbedienung fehlt die Riffelung oben, dafür hat sie einen gummierten Auslöser, was sich angenehmer anfühlt und die Suche nach dem Knopf gerade bei Dunkelheit oder hinter dem Rücken vereinfacht. Die Verarbeitungsqualität beider ist unterm Strich ebenbürtig. Bei der Reichweite oder der Zuverlässigkeit habe ich keine Unterschiede feststellen können. Beide Auslöser sind sehr gut.

*FAZIT*
Der IR-Fernauslöser ist, jedenfalls an der D7000, ein vollwertiger Ersatz für einen Kabelauslöser. Die sehr gute Verarbeitung und Reichweite, der flexible und schnelle Einsatz ohne langes vorheriges Kabel-Entwirren machen den Einsatz der Fernbedienung zu einer Freude. Ich hätte mir die Fernbedienung schon viel früher kaufen sollen, statt mich mit fehleranfälligen und teureren Kabelauslösern herumzuärgern!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
24 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. Juli 2007
Ich kann diesen Fernauslöser nur empfehlen! Ich benutze ihn vor allem bei Nachtaufnahmen (mit meiner D70S) um Verwacklungen zu vermeiden! Einfach super! Auch zusammen mit der Bulbfunktion-einfach klasse, wenn man gerade die Verzögerung der Selbstauslösung nicht gebrauchen kann!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. Oktober 2009
Habe mir die Nikon D5000 gekauft und danach gelesen, dass es auch eine Fernbedienung dafür gibt. Das macht mir das Foto machen in manchen Situationen erheblich leichter. Leider habe ich zu diesem Infrarot-Auslöser nie einen Hinweis gefunden, dass diese auch mit der D5000 funktioniert.
Nachdem ich mir diesen aber bestellt habe - auf gut Glück ausprobiert habe, bin ich rundum zufrieden. Das Bilder schiessen macht um so mehr Spass.
Super klein und handlich. Manchmal sogar so klein, dass man aufpassen muss, dass es nicht verloren geht.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. April 2009
Hallo,
ich habe mir die ML-L3 für meine D90 zugelegt. Alles super, ich habe sie im geschlossenen Raum getestet, und kann manche "Fehlermeldungen/Mängelbeschreibungen" nicht unbedingt nachvollziehen. Sie funktioniert hinter der Kamera ca. 2m entfernt, und vor der Kamera sogar bei mehr als 5m Entfernung. Sie ist klein, praktisch und vom Preis her absolut akzeptabel. Also, meine Empfehlung, KAUFEN.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. Mai 2009
Einwandfreie Funktion für alle Nikon Kameras mit einem
Inffrarot-Sensor. (also nicht für die D 300 !)
Auslösung auch hinter der Kamera bis zu 8m Abstand möglich.
( bei einer D 70 getestet )
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. Juni 2011
Ich kann die schlechten Bewertungen nicht nachvollziehen.
Genutzt wird die Fernbedinung mit meiner Nikon D90 und konnte noch nichts schlechtes feststellen. Der Auslöser klappt wunderbar, auch aus einiger Entfernung und die Batterie hält ohne mucken zu machen! Im Lieferumfang ist zudem Auslöser noch eine entsprechende Batterie und ein kleines Täschchen zur Aufbewahrung und befestigung an der Kameraschlaufe enthalten.
Man sollte natürlich auch in der Lage sein, an der Kamera einzustellen das ich mit dem Fernauslöser arbeiten möchte. Die Kamera hat ihrern Infrarotempfänger nicht dauerhaft an und auch ich musste das erst raus finden. Aber ich denke das werden die meisten schon wissen, ich wollte es nur noch mal gesagt haben:)
Also, abschließend war das absolut kein Fehlkauf und bei dem Preis würde ich keinesfalls zu einem No-Name-Produkt greifen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 23. September 2013
Dieses Teil ist kein Fernauslöser im üblichen Sinn und nur unter ganz bestimmten Voraussetzungen sinnvoll nutzbar, z.B. als unauffälliger Auslöser für die voreingestellte Kamera bei Selbstporträts.
Die vollständigen Emulation des echten Auslösers inkl. der Fokussierung über den ersten Druckpunkt und der Möglichkeit, ihn festzuhalten bzw. festzustellen, ist hier nicht gegeben. Damit ist das Teil - zumindest für mich - unbrauchbar.
In den meisten Fällen dürfte es sinnvoller sein, etwas mehr Geld auszugeben und einen MC-DC2 zu nehmen, auch wenn er ein Kabel hat :-)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 1. November 2009
Ich kann mich eigentlich meinen Vorrednern nur anschließen: die FB ist praktisch, klein (immer dabei) und handlich.

Das wichtigste für mich war, ob sie auch mit der Einstellung B (BULB, also ohne vorgewählte Belichtungszeit) funktioniert. Mein Fotohändler vor Ort meinte "nein", man müsse da die drahtgebundene Variante verwenden. Aber das ist Unsinn! Natürlich funktioniert sie auch mit B, wurde hier auch schon beschrieben: einmal drücken: Vorhang auf (Belichtung beginnen) ... warten ;) ... nochmal drücken: Vorhang runter (Belichtung beenden) - einfach perfekt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. Februar 2010
Die Fernbedienung ist sehr klein, sehr leicht und funktioniert absolut zuverlässig und über Distanzen von vielen Metern, wenn man berücksichtigt, dass Sender und Empfänger Sichtkontakt brauchen. In geschlossenen Räumen ist meist nicht einmal das notwenig, offenbar wird hier das Infrarotlicht über Reflexionen weitergeleitet. Der Preis für das Nikon-Original ist sicher recht hoch, aber es ist zuverlässig und das ist mir wichtig.

Die Fernbedienung erfüllt für mich folgende nützliche Funktionen:

* Ersatz für den zeitverzögerten "Selbstauslöser":
Man stellt sich vor die Kamera und löst aus, wann und vor allem so oft man will. Speziell bei Gruppen sind meistens mehrere Aufnahmen notwendig, damit auf einer Aufnahme alle zur Kamera blicken und keiner gerade blinzelt. Man kann somit auch lustige Serien im Stil eines Passfoto-Automaten fotografieren.
Meine D90 verfügt auch über einen Modus mit 2 Sekunden Auslöseverzögerung, sodass man abdrücken und den Auslöser noch schnell in der Hand verstecken kann.

* Verwacklungsfreies Auslösen bei Langzeitaufnahmen:
Bei Gefahr von längerem Nachschwingen des Stativs ist diese Fernbedienung die bessere Alternative zum zeitverzögerten Selbstauslöser. Ideal bei BULB-Aufnahmen (2x drücken für Verschluss auf/zu).

* Schnappschuss-Selbstportraits aus der Hand:
Es ist recht schwierig, mit einer schweren DSLR Selbstportraits mit einer Hand zu machen, weil man die Kamera festhalten und gleichzeitig den Auslöser antippen und dann durchdrücken muss. Mit der Fernbedienung kann man die Kamera mit der linken Hand festhalten und ausrichten (unbedingt Mehrfeld-AF einstellen!) und mit der rechten an der Fernbedienung auslösen. Zu zweit kann man sich diese beiden Aufgaben sogar teilen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 36 beantworteten Fragen anzeigen