wintersale15_70off Hier klicken Jetzt Mitglied werden Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen7
4,4 von 5 Sternen
Plattform: PCÄndern
Preis:5,95 €+ 3,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. November 2004
Zugegeben, das Spiel ist nicht das Neueste und es ist in der Tomb Raider -Reihe auch nicht das innovativste. Trotzdem weiß es zu überzeugen: Die Levels sind abwechslungsreich (Lara besucht unterschiedliche Kontinente, darunter Antarktis) und herausfordernd. Zugegeben, der dritte Teil ist wesentlich schwerer als seine Vorgänger,aber nach ein wenig Übung und Routine schafft man es gut durch. Die Pistolen sollte man aber immer Schussbereit halten. Doch oft merkt man zum Glück an einer Stelle, dass da wohl gleich was um die Ecke springen wird.
Steuerung ist einwandfrei.
Grafisch gibt es einige Verbesserungen,doch die klobige Levelstruktur stört ein wenig.
Mein persönliches Highlight ist das Level , in dem Lara in einem Sicherheitstrakt gefangen ist: Ohne Waffen muss sie sich durchschleichen und die Gegner auf logische Weise austricksen. BEispielsweise die anderen Insassen auf die Wärter hetzen und selbst das Weite suchen ;-P
Außerdem trägt Lara unterschiedliche Kleidung. Mal in einem Lackdress,mal mit Shorts, oder mit einem dicken Winterdress.
Fazit: Empfehlenswert und trotz fehlender Innovationen ein Klassiker!
0Kommentar8 von 8 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. September 2005
Tomb Raider 3 ähnelt Tomb Raider 2. Die Story ist gelungen aufgebaut, allerdings nicht besonders dicht gestrickt, so dass man sich zwischendurch manchmal fragt, was man überhaupt macht. Alles beginnt in Indien, welches übrigens sehr schön gestaltet ist. Dort ist Lara auf der Suche nach dem Infada-Stein. Während ihrem Weg durch den Dschungel trifft Lara auf einen anderen Forscher, der ihr das Artefakt vor der Nase wegschnappt. Da Lara das natürlich nicht auf sich sitzen lässt, holt sie es sich kurzerhand wieder. Nun erfährt Lara von einem Unbekanten, dass zu dem gefundenen Artefakt weitere Vier gehören. Vor vielen Jahren hat das Forscherteam um Darwin die Artefakte in der Arktis gefunden, die sich im laufe der Zeit jedoch in der ganzen Welt verstreut haben. Diese Artefakte will Miss Croft natürlich alle haben und reist dafür nach Nevada in die Area 51, nach London, in die Südsee und schließlich in die Antarktis.
Neben abwechslungsreich gestalteten Regionen und vielfältigen Gegnertypen, gibt es in jedem Abschnitt auch ein anderes Outfit der Heldin zu bewundern. Weniger erfreulich ist der Schwierigkeitsgrad, der durch die Schleicheinlagen noch erhöht wird. Wem das also nicht besonders liegt wie mir der wird ab und zu wenig Freude haben. Wird man entdeckt, kann es passieren, dass man einige Geheimnisse nicht aufsammeln kann. Waren diese in TR 2 noch nutzlos, wird bei Vervollständigung in TR 3 zur Belohnung ein Bonuslevel freigeschaltet.
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2011
tja.... was soll ich dazu noch sagen außer das ich mir die reihe tomb raider games neu gekauft habe... es ist doch toll für alle die mit lara "groß" geworden sind einmal neu in dieses spielerlebnis hzurückzugehen wie alles angefangen hat =)
für alle die vielleicht sagen hmmm, ob es wohl auf windows 7 geht, ja und zwar einwandfrei =), habe es gerade erst gespielt. =)
so nun fans und neulinge bestellt nostalgie. =)
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. September 2013
Da ich das Spiel schon einmal hatte wusste ich ja was ich kaufe.
Aber diese Spiele machen immer wieder Spass.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2005
Ich finde dieses Spiel ist das beste von allen TR spielen. (Von der Grafik schlägt aber The Angel of Darkness nichts!) Folgende Level:
Indien, Südsee London Nevada Südpol (Secret Level)
Also eine bunte Mischung von Dschungel bis Arktis!
Hier ein paar Tips, auf die man nicht verzichten kann:
Um alle Waffen+Gegenstände zu bekommen: (Ohne die sie nicht weit kommen)
Pistolen ziehen (Leertaste)
Schritt rückwärts (nur Pfeiltaste rückwärts drücken)
kl. Schritt vorwärts ( Umschalt+Pfeilt. vorwärts)
ducken(.)
3x 360° drehen (nach rechts)
Sprung nach hinten (Alt+Pfeilt. rückw.)
Um ins nächste level zu kommen einfach das gleiche machen bloß mit am Ende Sprung nach vorne!
Viel Spaß!
0Kommentar5 von 8 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 25. Oktober 2014
Das womöglich schwerste und auch abwechslungsreichste Werk der Reihe, zudem sehr klassisch und interessant bis bahnbrechend gestaltet. Immer wieder erlebenswert!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2008
Nachdem ich den zweiten Teil erfolgreich durchgespielt hatte, war ich gespannt auf Teil 3, in Erwartung eines noch besseren noch spannenderen Spiel. Leider wurde ich etwas enttäuscht.
Die Story dreht sich diesmal um einen Meteoriten, der in der heutigen Antarktis -früher einer tropischen Insel - abstürzte. Im laufe der Zeit wurden verschiedene Gruppen darauf aufmerksam. Polynesische Siedler, Charles Darwins Matrosen und zu guter Letzt die RX Tech Minengesellschaft und Doktor Willard. Nichtsahnend davon befindet sich Lara gerade auf der Suche nach dem Infada-Stein, einem Relikt des indischen Infada-Stammes, das aus dem Material des abgestürzten Kometen besteht. Bald schon macht Willard mit ihr eine Vereinbarung. Lara soll alle vier Artefakte zu ihm bringen. Ihre Reise führt sie nach Nevada, nach London und in die Südsee und schließlich in die Antarktis, wo das große Showdown stattfindet, denn Willard hat mit der Macht des meteoriten nichts gutes im Sinne...

Die grafik in diesem Spiel wurde im Vergleich zum Vorgänger leicht verbessert. Rauch steigt von Laras Pistolen auf, Projektile fliegen zur Seite weg und der Boden sieht auch nicht mehr so sehr nach einer bloßen aneinanderreihung gleichförmiger Quadrate aus. Allerdings ist das Spiel trotzdem noch ein Klassiker und insofern kommt es natürlich lange nicht an die Grafik heutiger Spiele heran.
Ein Bonuspunkt sind auch die verschiedenen Locations, die diesmal die ganze Bandbreite abdecken, sei es die Wüste von Nevada, die dunklen Gänge von Area 51, die Häuserschluchten Londons, den tropischen Dschungel einer Südseeinsel und die beklemmende Nässe Indiens bis hin zur Kälte der Antarktis. Ausgestattet mit neuen und alten Waffen sowie einigen neuen Moves, wie dem Kriechen und Hangeln bewegt sich Lara also durch viele unterschiedliche und stimmungsvolle Umgebungen.
Das wars dann aber auch schon an positiven Effekten. Der Rest von "Adventures of Lara Croft" ist eher negativ. So ist die Story irgendwie banal und lächerlich und hat nicht eine Tiefe wie der zweite Teil. Es scheint aus fünf Einzelspielen zu bestehen, jedes mit dem Ziel eines dieser Artefakte zu finden und ohne sonst merkliche Zusammenhänge. Dabei sind die Leute, mit denen sich Lara in den Filmsequenzen unterhält einfach nur lächerlich und geben dem Spiel einen albernen Touch. Ein Kanibale, der fastet? Da hört der Spaß dann doch auf... Das hauptaugenmerk der Programmierer scheint dann doch gewesen zu sein, Lara möglichst viel auszuziehen, wenn sie im Südpazifik oder in der Wüste unterwegs ist. Wers braucht, bitte... aber dann muss der rest auch okay sein!
Neben der mittelmäßigen Story und diesen störenden Zwischeneinlagen, die dem Spiel die Ernsthaftigkeit nehmen ist Tomb Raider 3 außerdem wesentlich schwieriger als der zweite Teil. Das ist an sich erstmal nichts schlechtes, aber hier ist es so, dass wichtige Schlüssel oder Wege einfach an Orten verborgen sind, wo in Tomb Raider 2 vielleicht ein Secret versteckt gewesen wäre. Die Sprünge erfordern teilweise eine unmenschliche Geschicklichkeit und manchmal muss man stundenlang suchen, um einen Schlüssel zu finden (zum Beispiel im Level "Aldwych"). Leuten mit Komplettlösungen mag das egal sein, aber für Fans, die es ohne schaffen wollen, steigt da der Frustfaktor. Ich habs zu guter Letzt geschafft aber es war doch recht schwer. Also Anfänger: Finger weg! Spielt erst Teil 2 zur Eingewöhnung.
Ein toller Nebeneffekt in Tomb Raider 2 war das fahren mit Fahrzeugen wie einem Schneemobil oder einem Boot. Das ist toll, kann man aber auch übertreiben. Im dritten Teil fährt man alle vier Level mit einem Quad, einem Kanu, einem Boot, einer Lore o.ä.! An sich ist das ja schön und gut aber gerade bei dem Fahren mit dem Kanu stellte sich bei mir wieder ein Frustfaktor 5 ein, da man mit beklemmender Langsamkeit Wasserfälle erklimmen musste, um weiterzukommen. Lästig!!
Erst gegen Ende in den Antarktis-Leveln nimmt das Spiel endlich die Formen an, die ich am zweiten Teil so liebte. Eine schaurige Atmosphäre, die an die Yeti-Szenen aus dem zweiten Teil erinnern, anspruchsvolle aber nicht unmögliche Rätsel und eine Ernsthaftigkeit in den Dialogen, der musikalischen Unterlegung etc. Die letzten Level machten höllisch Spaß und das rettet meiner Meinung nach das Spiel und hat zir Folge, dass ich Lara noch nicht ganz aufgegeben habe und mit Tomb Raider 4 - The last Revelation weiter machen werde.
Insgesamt drei Sterne weil leider definitiv schlechter als der Vorgänger, wobei die Antarktis-Level, Area 51 (ein sehr spannendes Level) und die minimal grafischen Verbesserungen die schwache Story, albernen Dialoge und unpassende Atmosphäre des Spiels doch ein wenig kompensieren.
Hoffnung bleibt, dass Tomb Raider 4 wieder besser wird...
0Kommentar1 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,99 €-99,00 €