Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen22
3,9 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:12,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Mai 2003
Besonders viel erwartet hatte ich nicht als ich den Namen des Films hörte und die Story um die es ging. Beim Regisseur wurde ich schon hellhöriger, denn Walter Hill war zu seinen Glanzzeiten einer der besten Actionregisseure überhaupt und als Team mit Coproduzent David Giler war er z.b. für den Meilenstein Alien als Produzent und Drehbuchautor verantwortlich. Lange Zeit hat man nichts mehr von ihm gehört. Mit Undisputed, der Story um einen Schwergewichtsweltmeister, der wegen Vergewaltigung ins Gefängnis muß und dort eine ganz andere Art von Kampf kennenlernt, meldet er sich nun zurück. Wie gesagt, ich erwartete nicht viel und wurde positiv überrascht. Zum einen besticht der Film durch eine authentische und klischeelose Schilderung des Gefängnisslebens und er ist mit Vhing Rhames als Schwergewichtsweltmeister James „Icemann" Chambers und Wesley Snipes als ungeschliffenen Champion Monroe Hutchens exzellent besetzt. Rhames allerdings überragt alle um mindestens einen Kopf und das nicht nur körperlich. Es macht richtig Spaß ihm zuzusehen und es ist sein Verdienst, das der Film so unterhaltsam ist. Natürlich wird der Film auch durch die offensichtlichen parallelen zu Mike Tyson interessant. Höhepunkt des Films ist dann der finale Fight zwischen dem „Knastchamp" und dem Weltmeister der freien Welt organisiert durch die ehemalige Gansgtergröße Mendy Ripstein. (Peter Falk). Wie dieser ausgeht, wird hier nicht verraten, aber schon, das er zu den besten Boxfights gehört die je das Licht der Leinwand erblickt haben.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2002
Klasse! Endlich mal ein Boxerfilm, der wirklich Spaß macht. Ving Rhames als wegen Vergewaltigung verurteilter ungeschlagener Schwergewichtsweltmeister trifft auf den in 68 Kämpfen ungeschlagenen Knastchampion Wesley Snipes. Klischeelose Einblicke in den Gefängnisalltag, das Boxgeschäft im Allgemeinen und die Kehrseiten des Ruhmes machen den Film zu einem interessanten, kurzweiligen Abendvergnügen. Und ganz ehrlich, der Boxkampf der Champs ist wesentlich besser als die Boxkämpfe in den Rocky-Filmen. Ein Zuckerl.....
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Mai 2008
Glaubwürdig und schlicht gespieltes Boxerdrama. Der Film zeigt einen der besten Finalkämpfe, die je gedreht wurden, überzeugt aber vor allem durch die dichte Atmosphäre im Gefängnis und die gut gezeichneten Charakteren der beiden Protagonisten. Wieder mal eine ausgezeichnete Leistung von Regisseur Walter Hill! Alle die nicht nur an Action, sondern einer fesselnden Storyline interessiert sind, sollten unbedingt zugreifen!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. April 2007
Als der angeklagte, ungeschlagene Schwergewichts Champ Iceman Chambers in den Knast wandert wird er dort direkt angequatscht!Im Knast trifft er auf Monroe Hutches, den seit Jahren unbesiegten im Knast-Ring.Ein Umstand, den der Aggresive Iceman nicht hinnehmen kann.Eine frage der Ehre, wer ist der bessere?!Die perfekte Gelegenheit für den alten Gangster Mendy Ripstein der hier lebenslänglich absitzt!Mit seinen weitreichenden Beziehungen will er einen letzten großen Fight Promoten, Iceman Vs. Monroe.Als die Fäuste fliegen hatte der Kampf bereits höchstes Interesse langesweit gefunden!

Guter Film mit Ving Rhames & Wesley Snipes in den Hauptrollen!Unterstützt von Wes Studi(Streetfighter), Peter Falk(Columbo), Michael Rooker(Replicant) & Rapper Master P!Einige Trailer und n paar Bonus Sachen auf der DVD kauf lohnt sich!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2002
Überraschung! Ein martialisches Cover, das eigentlich schon das Schlimmste befürchten läßt....aber dann ein klasse Film um zwei Box-Champions (Ving Rhames als wegen Vergewaltigung verurteileter Boxweltmeister und Wesley Snipes als amtierender, in 68 Kämpfen ungeschlagener Knastchampion)die in einem amerikanischen Staatsgefängnis einen Boxkampf austragen sollen. Ein ungeschönter Blick auf die Tücken des Starruhmes, des Boxgeschäftes im allgemeinen, das Leben in Gefängnissen. Alles schön ohne Klischees, die suche nach der Schuldfrage der Insassen erürbrigt sich und der Boxkampf ist mit Sicherheit besser als alle Kämpfe der Rocky-Filme zusammengenommen. Ein echtes Schmankerl.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2016
Ohne viel Vorgeschichte - die Vorstellung diverser Figuren mal außer Acht gelassen - legt der Film sofort los, indem Wesley Snipes seinen Gegner in einem Fight plattmacht. Dieser Eröffnungskampf war dann aber auch alles für lange, lange Zeit.

Die Boxszenen in diesem "Boxfilm"? halten sich leider in Grenzen und sind oft nur in alten Fernsehausschnitten (z. B. Joe Louis) oder in Rückblenden in Schwarz-Weiß vorhanden. Richtige, leider auch sehr kurze Kämpfe, gibt es nur am Anfang (Snipes), in der Mitte (Rhames) und natürlich dann am Ende (Snipes vs. Rhames).

Ansonsten stehen Geldprobleme, Erziehungsmaßnahmen der Sträflinge, Bastelstunden, dämliche Rap-Songs und ödes, unspektakuläres Training im Vordergrund. Insgesamt sehr enttäuschend, mit viel Gelaber und langweiliger, oft uninteressanter Story.

Schauspielerische Meisterleistungen darf man nicht erwarten, einzig Ving Rhames (böse, gnadenlos aber gleichzeitig immer wieder mit etwas Humor) und Wesley Snipes (erstaunlich wie er federleicht durch den Ring wirbelt) gefallen, aber auch nur ab und zu. Snipes muss sich in seiner Rolle sehr zurückhalten, hat wenig Text und überhaupt wenig Leinwandzeit.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Mai 2014
Ein Schwergewichtsweltmeister muss ins Gefängnis wegen Vergewaltigung und bringt von Anfang an jede Menge Unruhe ins Gefängnis. Ein Gangsterboss macht ihm das Angebot in einem Boxkampf gegen den lokalen Champion anzutreten und damit seine Haftzeit zu verkürzen. Im Grunde ist das die Story. Dieser Film zeigt besser als die meisten Filme das Gefängnisleben und die Regeln die dort gelten. Wesley Snipes zeigt sich wieder mal in Hochform und erhält großartige Unterstützung von Peter Falk (verknittert, vergnüglich, charmant). Dieser Film zeigt das man auch ohne große Spezialeffecte und Kulisse tolle Filme machen können. Also ich war von Anfang an begeistert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2016
Der Film schafft es ziemlich gut die Hintergründe sowohl im Knastalltag, mit seinen versteckten Deals innerhalb der Insassen und Belegschaft, als auch das Boxmillieu mit seinen politischen Einflüssen aufzuseigen, zumindest im Ansatz. Das ist für ein dann doch hauptsächlichem Actionfilm schon ne Menge und macht ihn u.a. deshalb auch sehenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Oktober 2015
Super Aktion Kampsport Film mit toller Besetzung.
Für echte Kampfsport Fans ein muss.
Lieferung erfolgte sehr schnell.
Habe auch Undisputed 2 und 3 bestellt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2013
War ein Geschenk für meinen Mann....der fand den Film Super
hat sich gleich die anderen Teile mit bestellt und angeschaut
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden