Kundenrezensionen


70 Rezensionen
5 Sterne:
 (24)
4 Sterne:
 (17)
3 Sterne:
 (7)
2 Sterne:
 (9)
1 Sterne:
 (13)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen KEIN Vice City!
Über dieses Spiel ein Urteil abzugeben ist schwer, da gibt es auf der einen Seite die GTA 3 oder GTA Vice City Fans (wie ich) die hier was ähnliches erwarten und dann gibts die, die wissen, was Sony sich da vorgenommen hatte: Nämlich ein Spiel so realistisch wie möglich gestalten, nicht umsonst haben die Jungs so lange dafür gebraucht, und nicht...
Veröffentlicht am 14. Dezember 2002 von Schrepffer, Sebastian

versus
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gut, aber leider etwas unausgereift
„The Getaway" ist nach vier Jahren Entwicklungszeit endlich erhältlich: Obwohl ich von der einige Wochen vor dem Erscheinen des Endprodukts erschienenen Demo geradezu schockiert war und das Spiel schon als Totalflop abgetan hatte, hat mich das Spiel schließlich doch zumindest teilweise überzeugen können. Ich habe mich nun schon etwas intensiver...
Veröffentlicht am 11. Dezember 2002 von Ilkar


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gut, aber leider etwas unausgereift, 11. Dezember 2002
Rezension bezieht sich auf: The Getaway (Videospiel)
„The Getaway" ist nach vier Jahren Entwicklungszeit endlich erhältlich: Obwohl ich von der einige Wochen vor dem Erscheinen des Endprodukts erschienenen Demo geradezu schockiert war und das Spiel schon als Totalflop abgetan hatte, hat mich das Spiel schließlich doch zumindest teilweise überzeugen können. Ich habe mich nun schon etwas intensiver mit „The Getaway" beschäftigt und muss dem Spiel wohl oder übel zugestehen, dass es mächtig Spaß macht, auch wenn die Mängel teilweise nach wie vor extrem ärgerlich sein können.
DAS POSITIVE: Den Entwicklern ist es tatsächlich gut gelungen, ein gewisses Filmflair während des Spielens zu erzeugen. Der Hauptgrund hierfür ist die sehr gut geschriebene und präsentierte Story, wobei die deutsche Sprachausgabe ganz vorzüglich ausgefallen ist. Die Zwischensequenzen können mich - wie auch schon in der Demo - nur recht bedingt überzeugen: Zwar ist gerade die Gesichtsmimik der Akteure sehr gut gelungen, während die gesamte Animation der Figuren qualitativ sehr schwankt.
Das Zielsystem im Spiel, das im Vorfeld stark in der Kritik stand, funktioniert nun nach einer gewissen Übungsphase doch recht gut, auch wenn neben dem automatischen Zielen das manuelle Zielen sehr schwer ist - aber das wollten die Entwickler wohl so.
Das Missionsdesign ist solide, aber keinesfalls bahnbrechend, dafür spielt sich das Ganze zu linear. Dennoch sind die Missionen sehr gut durchdacht und durch die vielen verschiedenen Schauplätze sehr abwechslungsreich und fügen sich perfekt in die Geschichte ein.
Die Grafik ist insgesamt ordentlich; dabei wissen insbesondere die Fahrzeuge und die detailreichen und Innenbereiche zu begeistern. Auch die Londoner Atmosphäre kann gut vermittelt werden, wenn auch...
DAS NEGATIVE: ...die gesamte Stadt in einigen Abschnitten recht farblos aussieht und ein wenig zu einheitlich und „unfertig" wirkt. Ein wenig nervig ist auch die Trägheit vieler Fahrzeuge: so steuert sich ein Kleinwagen manchmal vom Fahrgefühl her wie ein Kleintransporter. Mit Fortschreiten des Spiels fällt auch das Fehlen von Wettereffekten wie Regen oder ein Tageszeitenwechsel ein wenig enttäuschend ins Gewicht: In jeder Mission ist es bewölkt und diesig. Ich hab das Spiel noch nicht durch, vielleicht tut sich da ja was noch; so recht glaub ich aber nicht daran.
Das Schadensmodell der Fahrzeuge ist, obwohl detailliert, leider etwas unbeständig ausgefallen: Bei einigen Unfällen reißt es dir fast den ganzen Wagen auseinander, während bei anderen (ebenso schweren) Unfällen nur oberflächliche Blessuren am Wagen zu entdecken sind. Zudem haben es die Entwickler mit dem unerhört hohem Realismusanteil nach meiner Meinung etwas zu weit getrieben. Was in den Feuergefechten die Spannungskurve in die Höhe reißt, kann zu Fuss auf der Straße ganz schön ärgerlich werden: So reicht es, von einem Wagen mit ca. 20 Sachen nur an der Seite gestreift zu werden, um auf der Stelle tot zusammen zu brechen. Naja...
Bevor ich zum Fazit komme, möchte ich noch folgendes betonen: DIESES SPIEL GEHÖRT NICHT IN DIE HÄNDE VON KINDERN UND JUGENDLICHEN! Mir ist es völlig schleierhaft, wie „The Getaway" eine „ab 16"-Alterempfehlung bekommen konnte. Es handelt sich hier ohne Frage um das zur Zeit brutalste im Handel erhältliche Spiel. Dies liegt vor allem an der sehr realitätsnahen und dadurch auch recht fragwürdigen Darstellung der Gewalt im Spiel. Insbesondere die Tatsache, dass man gefangene Geiseln nicht freilassen, sondern töten muss, erscheint mir völlig unnötig.

FAZIT: Zu guter Letzt ist „The Getaway" zwar nicht der erwartete Überkracher, aber ein durchaus empfehlenswertes Spiel mit einigen mehr oder weniger gravierenden Mängeln geworden. Dennoch sollte man beim Kauf bedenken, dass es sich bei "The Getaway" mehr um einen interaktiven Film mit spielbaren Actinsequenzen und weniger um ein vollwertiges Spiel im klassischen Sinne handelt. Dies ist zwar keinesfalls schlecht, wer allerdings Nichtlinearität und viele Variationsmöglichkeiten innerhalb des Spiels erwünscht, sollte lieber bei dem einigermaßen vergleichbaren „GTA 3" bzw. „GTA: VC" bleiben. Alle anderen können „The Getaway" ohne weiteres eine Chance geben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen KEIN Vice City!, 14. Dezember 2002
Rezension bezieht sich auf: The Getaway (Videospiel)
Über dieses Spiel ein Urteil abzugeben ist schwer, da gibt es auf der einen Seite die GTA 3 oder GTA Vice City Fans (wie ich) die hier was ähnliches erwarten und dann gibts die, die wissen, was Sony sich da vorgenommen hatte: Nämlich ein Spiel so realistisch wie möglich gestalten, nicht umsonst haben die Jungs so lange dafür gebraucht, und nicht umsonst mussten sie einen Haufen Ideen aus Geld und Zeitmangel wieder über Bord werfen.Aber Ihr Ziel haben sie meiner Meinung nach erreicht, das ist so verdammt realistisch, dass jeder erstmal schlucken muss, weil er für Londons Unterwelt zu schwach ist.Hier tut sich dann nämlich auch die Frage auf: Wie viel Relismus verträgt ein Spiel überhaupt?
In GTY Vice City wird man von einem Panzer überfahren und läuft wieder weiter, das geht hier natürlich nicht. Kann sein dass gerade ein Auftrag erledit wurde und ihr nur noch über die Strasse laufen müsst, und wenn ihr dan überfahren werdet hab ihr halt Pech gehabt. Es ist nun mal schwer mit einer Geisel im Arm zu laufen, genauso schwer ist es auf jemanden zu zielen, und wer meint die Kisten da in London sind lahm, dann sollte er sich das mal in echt anschauen, das ist nicht lahm, das ist realistisch.
Bis "The Getaway" waren die Videogames immer leichter und besser und schöner als die Realität..
Vielleicht war es ein Fehler das ganze so realistisch wie möglich zu machen..vielleicht ist das aber auch für den Spieler eine echte Herausforderung..wer sagt dass das Gangsterleben einfach ist? Und als ich meine erste Mission erledigt hatte...wow.Das war nicht so locker wie bei GTA..aber intensiver...
FAZIT:
Schwer, aber ist auch eher für die reiferen gedacht.Wer es trotzdem wagt kriegt die echte Londoner Unterwelt zu sehen.Die ist zwar nicht besonders schön, hat aber ihren eigenen Charme.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein zweischneidiges Schwert..., 12. Februar 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: The Getaway (Videospiel)
Zuerst einmal: Mir macht The Getaway trotz der bereits genannten Mängel viel Spaß. An die fehlenden Hilfsanzeigen gewöhnt man sich recht schnell und findet sich dann auch trotz mangelnder Ortskenntnisse in London mit Hilfe der Blinker gut zurecht. Gleiches gilt für die Schadensanzeige, etc. Nach kurzer Zeit weiß man, wann es besser ist eine Pause einzulegen und das Nachladen bereitet ebenfalls kaum Probleme, da Hammond automatisch und recht zügig von alleine das Magazin wechselt. Leider, leider hat Team Soho keinen großen Wert auf einen ausgeglichenen Schwierigkeitsgrad gelegt. So beißt man sich an manchen Abschnitten regelrecht die Zähne aus und benötigt mehr als fünf Anläufe, um nach dem Trial-and-Error Prinzip zum Ziel zu kommen. Ebenfalls ärgerlich ist die schwammige Steuerung der Charaktere, die immer etwas verzögert reagieren. Dennoch überwiegt der Spielspaß aufgrund der packenden Story, den sensationellen Synchronsprechern (in dieser Hinsicht eines der besten Spiele, die ich kenne!) und der Möglichkeit mit größtenteils originalen Autos durch ein wunderschönes, detailreiches London zu fahren. Meiner Ansicht nach gehört "The Getaway" weniger zu den bombastischen Megahighlights (obwohl es so angekündigt wurde), als zu den Geheimtipps für anspruchsvollere (und wegen der deutlichen Gewaltdarstellung definitiv erwachsene) Spieler, die erstens keine Neulinge mehr sind und zweitens viel, viel Geduld haben. Ich denke, man sollte sich auf jeden Fall auf einen Versuch einlassen. Ich selbst bin ebenfalls skeptisch an "The Getaway" herangegangen und wurde schließlich doch positiv überrascht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Verbessert ! ! 100% Empfehlenswert, 14. Dezember 2002
Rezension bezieht sich auf: The Getaway (Videospiel)
The Gataway
Erst gelobt dann verhöhnt und zu guter letzt ein Prachtspiel geworden. Also man muss schon sagen das die Spielbarkeit nach einer kurzen Eingewöhnungszeit hervorragend ist. Ich habe allerdings nicht die Demo gespielt, welche ja eine hackelige Fahrzeugsteuerung und ein schlechtes Zielsystem beinhaltet haben soll. Ich habe die Demo absichtlich nicht gespielt und mir das fertige Spiel erst einmal ausgeliehen. Nach ca. zwei Stunden purer Begeisterung brachte ich das Spiel zurück und kaufte mir sofort das Original. Storytechnisch überweltigend, Grafisch super realistisch und vom spielerischen her einwandfrei. Fehlende Munitions oder Lebensenergieanzeigen fehlen zwar bekantlich, was aber keineswegs stört. Ist unser Spielfigur
verletzt sieht und hört man es. Lehnt man sich dan an eine Wand erholt Sie sich zusehends. Munition hat man immer genug,mir ging sie jedenfals nicht aus. Zielerfassung mit R1 funktioniert genau so gut wie bei GTA Vice City.Dabei kann mann noch Hechtrollen oder deckung nehmen ausführen was stimmig und unkompliziert funktioniert. Das Fahrzeugverhalten ist gut gelungen. Man braucht aber schon etwas übung, vor allem wenn man vorher GTA VC gespielt hat. Eben Realistisch. Der Blinkereinsatz funktioniert hervorragend. Ist man am Ziel werden die Wahrnblinker eingeschaltet. Zusammenfassend ist zu sagen das Sony damit ein ganz großer Wurf gelungen ist,welcher an Spannung und Dramatik kaum zu überbieten ist. Negativ fand ich allerdings das London benutzt wurde, passt zwar super in die düstere Story aber der Linksverkehr irritiert manchmal schon. Die schootouts sind erste Sahne, Fordernd und doch immer Fair und schaffbar. Ich sag nur KAUFEN und glücklich zocken, was ich jetzt auch tun werde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine oscarreife Story für ein Großartiges Spiel!!!, 19. Juni 2004
Rezension bezieht sich auf: The Getaway (Videospiel)
Die Grafik ist wirklich sehr gut gelungen. Der Sound erinnert an alte Gangsterfilme und die Schussgeräusche klingen sehr real.
Die Story könnte gerade aus einem Film stammen!
Das Spiel führt sie durch eine spannende und auch dramatische
Geschichte. Die Autos sind originalgetreu nachgebildet.
Das Game besticht durch realistisches Fahrverhalten.
Ähnlichkeiten mit der GTA-Reihe sind vorhanden, als auch beabsichtigt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Interaktives Filmspiel, 2. August 2003
Rezension bezieht sich auf: The Getaway (Videospiel)
Das spiel ist einfach genial!!!
Mit 200 Sachen durch London rasen, rennend mit mit 2 Pistolen Gangster umlegen oder Lasersperren überwinden.
Ebenso kann man sich an eine Wand lehnen und hercvorspringen.
Die Steuerung ist phantastisch, sie ist sehr eingängig und man lernt sie schnell.
Die Grafik ist sehr schön und die Autos kann man sehr gut wiedererkennen (Lexus, Alfa Romeo, Rover...).
Es stimmt zwar das es keine Anzeigen gibt aber das macht nichts, wenn man ein erfahrener Spieler ist.
Das Spiel hat einen teils hohen Schwierigkeitsgrad ist aber mit mehreren versuchen gut zu bewältigen.
Die Story ist gut und die Zwischensequenzen hervorragend.
Ich kann nur sagen dieses Spiel ist sein Geld wert!!!!
Viel Spaß damit!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen eine super story mit vielen variationen., 24. April 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: The Getaway (Videospiel)
ich kann den bewertungen mit 3 und weniger keines falls zustimmen. anfangs fande ich die steuerung zwar auch schlecht, aber die story ist so fesselnd, das man es einfach ertragen muss. die fahrt durch die stadt ist ein traum. und das man keine munitionsanzeige hat und sonst welche anzeigen finde ich extrem gut. mit einer shotgun in den kopf macht man eben nicht mehr lang. die missionen sind zwar alle ähnlich. fahren, rennen, schießen. aber der auftrag variert immer wieder. verfolgungsjagten, erkundungen, mordaufträge. es ist alles in diesem gangster epos was man brauch. und da ich gar kein fan von gta bin, hat mich dieses spiel eher skeptisch gemacht. aber es ist nur gut. vor allem wenn man mit carter spielen kann und mit dem swat team(wie es in england auch heißen mag) durch die gegend zieht, macht es noch mehr spass.
es gibt allerdings einige momente im spiel, wo ich sagen würde durch den realitäts faktor ein 18 kandidat. es ist wirklich sehr hart. führt aber zu noch mehr spielspass und etwas frust.
nur 4 sterne, weil man nicht die chance hat sich umzusehen, obwohl dies in manchen missionen echt hilfreich wäre.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen geiles spiel, 17. April 2003
Rezension bezieht sich auf: The Getaway (Videospiel)
the getaway ist schon ein saugeiles spiel. saugeile story die in filmreifen zwischensequenzen weitergesponnen wird. die action sequenzen des "films" darf man dann selbst spielen. leider ist die steuerung beinahe fast zur gänze misslungen. während sich der protagonist nur relativ ungenau steuern läßt, habt ihr über die kamera gar keine kontrolle. was ärgerlich ist bei 180°-ecken, und wenn man sich vergewissern will, ob der (wie vermutet) über einem lauernde gegner wirklich da ist. Schießen läßt es sich gleich viel besser (stichwort: auto-aiming), auch wenn er etwas lange braucht bis er die waffe hochkriegt. Wer die missglückte steuerung auf sich nimmt wird mit einem action-spiel(film) belohnt, der konsolenweit seines gleichen sucht. die grafik ist bis auf wenige fehler wirklich beeindruckend, die musik stammt von einem grammy-gewinner und der genre-mix aus auto - und shootingaction hat sich ja bereits mit gta III etabliert (auch wenn man die beiden spiele ansonsten kaum miteinander vergleichen kann). mein tipp: zugreifen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nur ein bisschen mit Vice city vergleichbar., 31. März 2003
Von 
Rezension bezieht sich auf: The Getaway (Videospiel)
Obwohl ich Vice City zu einem meinen absoluten lieblingsspielen zähle, ist mir The getaway auch ans herz gewachsen, weil es einfach anderst ist als Vice City und nicht einfach eine billige Kopie dessen.
Die Grafik ist super und London wurde wirklich super realistisch wiedergegeben. Die Autos sind genial, Original und originell ausgewählt, da es viele auch ältere (Saab 900, Range Rover usw.) wie auch neuere (Jaguar, Alfa 156 usw.) Wagen zu fahren gibt was wirklich genial ist. Die Missionen bestehen darin, dass man andere Autos verfolgt, rammt, von der Polizei oder anderen Gangstern flüchtet, sich in Häuser, Boote usw. einschleicht, Gangster umlegt, Opfer befreit usw. All dass, ohne eine Einzige Anzeige (lebensanzeige, Strassenkarte etc.) (Mann kann sich jedoch an die nächste Wand anlehnen um sich zu erholen, wenn man blutet...)
Die Animationen zwischen den Missionen sind wie ein guter Gangsterfilm gemacht, (wobei ich es nicht unbedingt auf deutsch spielen würde, weil der Wortschatz nicht so überzeugt wie im italienischen oder im englischen)
Einziges Minus: Die freie Fahrt (London sightseeing Tour... ;o)..) wird erst freigegeben wenn man das ganze Spiel durchgespielt hat und man hat nicht die Freiheit wie zum Beispiel in Vice City wo man zwischendurch andere Missionen lösen kann wenn einem eine auf die Nerven geht.
Fazit: Ich empfehle dieses Spiel, mir hats gefallen aber das muss jeder für sich entscheiden...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen WOW, 15. Februar 2003
Rezension bezieht sich auf: The Getaway (Videospiel)
wirklich tolles game - ich habe nämlich im gegensatz zu vielen die getaway zerreissen nämlich das spiel wirklich gespielt! wer es mit GTA vergleicht ist selber schuld - es sind vollkommen andere genres!! eben das ist das problem vieler leute: das genre liegt ihnen nicht - da man diese art von spiel leider kaum beschreiben kann, kann ich ihnen nur empfehlen das spiel vorm kauf bei der videothek ihres vertrauens auszuleihen - bei getaway gibt es nämlich nur 2 möglichkeiten: sie lieben es, oder hassen es. das ich es lieben trägt hier gar nicht zur sache, deshalb rate ich ihnen eindringlichst zu diesem tipp - das erspart frust und ärger - oder erschafft ihr neues lieblingsspiel :-)
mfg
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The Getaway
The Getaway von Sony Computer Entertainment (PlayStation2)
EUR 19,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen