Kundenrezensionen


8 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grand Funk-Phoenix
Für mich ist dieses Album ein genialer Glücksgriff, wenn er auch -oder eben- dem Stil von GF nicht entspricht. Diese Songs sind einfach genial, wenn man es etwas funkiger und souliger mag. Ich finde diese Scheibe einen echten Geheimtip!!! Sie gehört zu meinen Lieblings-Standard-Rock-Alben.
Veröffentlicht am 19. Oktober 2005 von all-n-all

versus
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Eine meiner Fehlkäufe
Vorneweg: ich bin großer Fan von Grand Funk Railroad, aber diese Scheibe war für mich ein Fehlkauf.
Die Scheibe ist meinem Geschmack nach einfach viel zu keyboardlastig, dafür fehlt fast alles, was Grand Funk so gut gemacht hat: die treibende Mischung aus Rock und hartem Funk mit ein wenig Blues und Soul, Marks unglaublicher Gitarrensound und das...
Am 27. September 2005 veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grand Funk-Phoenix, 19. Oktober 2005
Rezension bezieht sich auf: Phoenix (Audio CD)
Für mich ist dieses Album ein genialer Glücksgriff, wenn er auch -oder eben- dem Stil von GF nicht entspricht. Diese Songs sind einfach genial, wenn man es etwas funkiger und souliger mag. Ich finde diese Scheibe einen echten Geheimtip!!! Sie gehört zu meinen Lieblings-Standard-Rock-Alben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Neustart..., 20. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Phoenix (Audio CD)
1972 wurden aus Grand Funk Railroad nur noch *Grand Funk*. Die Trennung von Manager Terry Knight und eine daraus resultierende Millionklage machten diesen Schritt für die Band unvermeidlich. Gleichzeitig verpflichtete man mit Graig Frost für die Keyboards ein weiteres Mitglied, nachdem man sich vorher vergeblich um den Einstieg von Humble-Pie-Member Peter Frampton als zusätzlichen Gitarreo bemühte hatte.

Die CD/LP *Phoenix* wurde von Hauptsongwriter und Gitarist Mark Farner produziert und war gleichzeitig die letzte Platte auf der er die alleinige Hoheit über das Songwriting hatte. Der Sound ist dem neuem Bandmitglied geschuldet etwas keyboardlastiger geworden, wirkt weniger ruppig wie auf den ersten Scheiben, aber ist nichtsdestotrotz ebenfalls ein Highlight in der ruhmreichen Bandgeschichte. Dafür sorgen allein schon das Instrumental *Flight Of The Phoenix* und Songs wie *Freedom Is For Children*, *Someone*, *Rain Keeps Fallin*, *So You What Have To Die* und der Klassiker *Rock'n'Roll Soul*, der ab diesem Zeitpunkt nicht mehr aus dem Live-Set wegzudenken war.

Punktabzug gibts lediglich für den kommerzielleren Sound im direkten Vergleich mit den fünf Studio-Vorgängern. Aber der Klang wurde auf den nachfolgenden Scheibe noch viel massentauglicher gestaltet.

FAZIT: ein weiterer Klassiker von Grand Funk *Railroad*...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Eine meiner Fehlkäufe, 27. September 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Phoenix (Audio CD)
Vorneweg: ich bin großer Fan von Grand Funk Railroad, aber diese Scheibe war für mich ein Fehlkauf.
Die Scheibe ist meinem Geschmack nach einfach viel zu keyboardlastig, dafür fehlt fast alles, was Grand Funk so gut gemacht hat: die treibende Mischung aus Rock und hartem Funk mit ein wenig Blues und Soul, Marks unglaublicher Gitarrensound und das sowohl druckvolle als auch virtuose Spiel von Bass und Drums.
Wer eher auf Softrock steht als auf fetzenden Funkrock, dem kann der weiche und keyboardlastige Sound von "Phoenix" vielleicht noch gefallen, der wird aber wirklich reißenden Songideen auf dieser Platte vermissen.
Kurz: lieber Finger von dieser Platte lassen und mal in Grand Funks Meisterwerke "On Time", "Closer to Home", das erste Live-Album (Grand Funk Live) und in die erste Studioscheibe (das Album mit dem roten Cover) reinhören.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Grand Soul Poproad, 14. Februar 2003
Rezension bezieht sich auf: Phoenix (Audio CD)
Tja,und damit ist alles gesagt. Frost als vierter Mann an der Orgel (jetzt offiziell Bandmitglied), und die Waage neigt sich deutlich Richtung Soul, Funk und Pop (ja ja, das ist schon auch noch Gittare, aber mit den ersten Alben hat das nix mehr zu tun).
Phoenix - Instrumental, mit Geige - sauber sauber. Nette Duelle zwischen Orgel, Geige und Sixstring, immer melodisch, tanzbar und anhörbar. Someone - ein Midtempo Funk Love song, vom Erfolgsteam Brewer/Schacher geschmackvoll unterstützt. Und bevor es zu funky wird, schmeißt Mark F gerade mal ein Gitarrenriff in die Manege. Dann wird's verhalten, aber Onkel Mark spricht, und ab geht die Post wieder. Move me, Rain (mit netter Wah-Wah)- Love songs (Rain natürlich von der Sorte depressiv-melancholisch). Gotta Know mit Antikriegslyrik, aber eher unbedeutender Musik, Won't have to die - Jesus hat zu Onkel Mark gesprochen, und er schrieb einen Song zum Thema Überbevölkerung. Na ja ... Zum Abschluß geht's nochmal in die vollen mit Rock'n'Roll Soul (ja genau, der Titel ist Programm).
Die vier Sterne gelten nur, wenn man GFR Fan ist, und eher die späteren Alben mag, ansonsten liegt das nur noch wegen Farners guter Stimme und dem Songwriting maximal noch bei dreien.
Es ging bergab - aber natürlich, als alter 70-Fan muß man das haben, remastered nun mal sowieso (wobei die japanische Pressung schon sehr gut ist).
Tell everybody you know, you got some rock'n'roll soul - für die Zeile muß man Farner natürlich lieben (so wie Bob Seger für: Come back Baby, rock'n'roll never forgets, Jagger für It's only rock'n'roll but I like it und Townsend für Rock is dead they say - long live rock - aber das hat mit GFR nix zu tun, nur so nebenbei ...)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Grand Funk in Bestform, 15. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: Phoenix (Audio CD)
Ich bin bereits seit meiner Kindheit ein großer Grand Funk Fan. Und das ist verdammt lange her. Anfangs enttäuschte mich die Scheibe. Vorher hatte ich "We're An American Band" rauf und runter gehört und war auf Hardrock eingestellt. Aber nach mehrmaligem Hören ist die Platte immer mehr zu meinen Lieblingsscheiben geworden. Vielleicht weil sie gerade so anders ist, als das, was man sonst von dieser Band kennt. Eher ruhig und sehr orgellastig. Wer auf Hammond-Sound steht - wie ich - kommt hier voll auf seine Kosten. Tolle eingängige Songs, die den Gesang von Mark Farner hervorragend betonen. Alle Songs strahlen eine wunderbare Wärme aus. Nie mehr wieder haben Grand Funk einen solchen Sound produziert. Ich glaube auch nicht, dass sie es hätten überbieten können. Für mich ein Meisterwerk!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen ...and then there were four, 16. Februar 2010
Von 
V-Lee (Wien) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Phoenix (Audio CD)
1972 wurde das Power Trio Grand Funk um den Keyboarder Craig Frost erweitert und man liess sich zum ersten mal zwischen den Album Veröffentlichungen auch ein wenig mehr Zeit.

Songwriter Mark Farner versuchte hier einerseits seinen Kompositionsstil zu verbreitern, andererseits wollte man auch einen neuen sound, weshalb man wohl auch dem neu hinzugekommenen Frost ein wenig zu viel Raum gab.

Der war es zwar, der das ,Funk' im Bandnamen durch seinen Stil erst rechtfertigte - viele der songs hier haben snykopisierte Rhythmen und funkige keyboard licks - allerdings deckt er hier klanglich über weite Strecken den Rest Band auch zu.

Der instrumentale opener ,Flight Of The Phoenix' rockt zwar recht ordentlich, aber aus dem hätte man sicher mehr machen können. ,Trying To Get Away' und die Ballade ,Someone' zeigen aber, dass sich Farner's songwriting tatsächlich weiterentwickelte (leider aber nicht seine banalen und einfältigen Texte).

,Rain Keeps Fallin' groovt auch sehr schön daher und der closer ,Rock'n'Roll Soul' wurde eh zurecht einer der Klassiker der Band, aber insgesamt ist man hier noch in einer Übergangsphase wie die restlichen schwachen Kompositionen belegen (das folkig angehauchte ,So You Won't Have to Die' wäre zwar ganz ok, disqualifiziert sich aber, wegen seiner wirklich schlimmen lyrics, selbst).

Die rundum gelungene Mischung aus Rock und Groove erreichten Sie dann erst beim Nachfolger ,We're An American Band'.
3 Sterne für ein Album bei dem Sie irgendwie noch schwer unter ihren Möglichkeiten blieben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Phönix the flight of, 5. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Phoenix (Audio CD)
meine absolute Lieblingsband. Habe erst kürzlich einen Livemitschnitt eines Konzertes von 1972 in Nex York erhalten. Die Rarität schlechthin auf dem Markt. Da war gerade Phönix `rausgekommen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Geile Truppe, 21. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Phoenix (Audio CD)
Leider wird heute solcher Rock nicht mehr produziert, der Bass von Mel Schacher, Tracks wie Creepin oder The Railroad immer noch unvergessen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Phoenix
Phoenix von Grand Funk Railroad (Audio CD - 2003)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen