Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Modern intrigue + social commentary
This is, hands down, the most exciting of Zola's novels. It reads as quickly as any current novel on the best sellers' list, yet it contains all the elements we love about Zola, particularly his unique way of making social commentary the focal point of his novels. If you've never read Zola, I would recommend this book as your introduction into his world.
Am 16. Februar 2000 veröffentlicht

versus
3.0 von 5 Sternen Ein Muss
Wer es halt lesen muss, weil es auf der Uni-Liste eines Seminars steht... Aber eigentlich schon eine ganz nette Story vom Herrn Zola. Sollte man sich schon einmal durchgelesen haben, wenn man Französisch studiert.
Vor 4 Monaten von Tina Keßler veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Modern intrigue + social commentary, 16. Februar 2000
Von Ein Kunde
This is, hands down, the most exciting of Zola's novels. It reads as quickly as any current novel on the best sellers' list, yet it contains all the elements we love about Zola, particularly his unique way of making social commentary the focal point of his novels. If you've never read Zola, I would recommend this book as your introduction into his world.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Madame Bovary + Crime and Punishment = La Bete Humaine, 22. Oktober 1998
Von Ein Kunde
Zola at his most pessimistic, this is a book that will affirm your belief - if you have such - that destiny, defined by heredity and the interconnectedness of events, is inescapable. Set on the French railways during the latter part of the nineteenth century and best appreciated in the context of the Rougon-Macquart series (twenty novels in which Zola examines genetic and environmental influences on human character), La Bete Humaine (The Human Beast) is aptly titled. In summary, a magnificent work that excels in descriptive power without detail, analogous to the impressionist art movement with which its author identified. Worth reading for the train-wreck scene alone - one of great literature's most breathtaking passages.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Ein Muss, 3. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wer es halt lesen muss, weil es auf der Uni-Liste eines Seminars steht... Aber eigentlich schon eine ganz nette Story vom Herrn Zola. Sollte man sich schon einmal durchgelesen haben, wenn man Französisch studiert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

La fortune des rougon (Rougon-Macquart)
La fortune des rougon (Rougon-Macquart) von Zola Emile (Gebundene Ausgabe - 1. Februar 1971)
EUR 9,92
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen