Kundenrezensionen


38 Rezensionen
5 Sterne:
 (25)
4 Sterne:
 (9)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


42 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein bestechendes Soloalbum...
Beth Gibbons überzeugt in „Out of Season" mal wieder durch ihre einzigartig melancholische und unglaublich facettenreiche Stimme... Wer hier allerdings ein Soloalbum im Portishead-Stil erwartet, wird schnell enttäuscht - und die Enttäuschung wäre die Erwartung in sich und nicht das Album selbst.
Obgleich Elemente aus alter Portishead-Zeit zu...
Veröffentlicht am 6. November 2002 von restlessoul

versus
6 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ganz nett
Nach dem Meilenstein "Dummy" in den Neunzigern waren meine Erwartungen ja ziemlich hoch. Zu hoch, wie sich beim Hören von Beth Gibbons' neuem Album allerdings bald herausstellte. Handwerklich solide und auch nicht wirklich schlecht, fließt das Album ohne besondere Höhepunkte dahin. Für Freunde ruhiger Musik sicher kein Fehlkauf, in die Annalen der...
Veröffentlicht am 24. Februar 2003 von Günter Hohl


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Monumental, wie ein altes, liebgewonnenes Stück Vinyl !, 14. Februar 2003
Rezension bezieht sich auf: Out of Season (Audio CD)
Da gab es in den vergangenen Monaten jede Menge interessante Neuerscheinungen, ging insbesondere der Folk-Rock im weiteren Sinne Symbiosen mit moderner Electronica ein, kamen klasse Low-Fi-Akustikproduktionen mit Punk-Attitüde (die New Yorker Kimya Dawson und Adam Green, der Anti-Folk-Sampler etc.) und noch vieles anderes mehr heraus, aber ....DIESE PLATTE HIER überragt wie ein Monolith alles, was ich in letzter Zeit an neuer Musik gehört habe.
"Out Of Season" braucht weniger als eine Minute, um mir schon den ersten Schauer der Begeisterung über den Rücken zu jagen, nämlich als bei dem Stück "Misteries" die Backing-Vocals einsetzen und Beth Gibbons die erste Songzeile "God knows how I adore life..." singt.
Klar, dass bei dieser Musik nach Analogien gesucht, dass sie mit großen Namen wie Billie Holiday, Marianne Faithful, Nico etc. in Verbindung gebracht wird. Ich hätte auch noch einen musikhistorischen Vergleich anzubieten: Die Soloaufnahmen von Julie Driscoll !
Vielleicht kann man sich aber auch einfach darauf einigen, dass es sich hier um zehn unheimlich kraftvolle Songs voller Seele, mit Chor- und Bläserarrangements, die ihresgleichen suchen, handelt, einer Musik, die ihre Magie vor allem aus ihrer absoluten Zeitlosigkeit bezieht, denn "Out Of Season" klingt, als hätte sie so schon vor 30 oder 35 Jahren erscheinen können (ach so, jetzt versteh' ich, deswegen der Name!).
In der kurzen Zeit, in der ich die Musik jetzt kenne, kommt es mir vor, als wäre sie mir schon seit langem vertraut wie ein altes, liebgewonnenes Stück Vinyl (sollte ich sie mir vielleicht doch lieber als LP kaufen?) und gerne glaube ich, dass Beth Gibbons und Paul Webb viel Zeit darauf verwandt haben, antiquiertes Studio-Equipment aufzutreiben, um die Musik so organisch und in Anlehnung an ihre vielzitierten großen Vorbilder so authentisch wie möglich klingen zu lassen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Schön und atmosphärisch, 3. Juli 2003
Rezension bezieht sich auf: Out of Season (Audio CD)
Wenn man nicht den Fehler macht, "Out Of Season" nach PORTISHEAD-Maßstäben zu beurteilen (denn es ist eben KEINE Portishead-Platte), dann überzeugt diese Zusammenarbeit von Beth Gibbons und Paul Webb als eine eigenständige, ruhige und wunderschöne Produktion. Getragen wird das Ganze von Beth Gibbons' unvergleichlicher Stimme, die Orchestrierung ist eher zurückhaltend, das Gesamtbild eines von atmosphärischer Dichte.
Ein sehr schönes Album; trotzdem wartet man weiter auf die (angeblich bald erscheinende) dritte PORTISHEAD-Scheibe...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kein Portishead; gut so!, 11. Februar 2003
Rezension bezieht sich auf: Out of Season (Audio CD)
Mystisch-melancholisch gleiten die Stücke von Beth Gibbons durch spärliche, wabernde, fragile Klanggebilde. Fast schwebend darin ihre Stimme, mal zerbrechlich, dann wieder schmeichelnd und lockend. Mal folkig, mal bluesig und chansonhaft. Der Vergleich mit Portishead liegt nahe, führt aber nicht sehr weit. Ebenso könnte man Goldfrapp, Marianne Faithful oder Patti Smith anführen. Alle Vergleiche belegen doch nur eins: dies ist eine originäre Beth Gibbons Platte. In der Tat: hier finden sich kaum „Melodien, die einem im Kopf hängen bleiben“, wie Intro sinngemäß schrieb. Aber Beth Gibbons schafft starke Gefühle und beeindruckende Atmosphären. Gut so: der Titel „out of season“ lädt geradezu jene ein, die Klänge fernab der Mainstream-Hochsaison suchen.
Meine Anspieltipps: „tom the model“, das vergleichsweise opulent arrangiert ist und „funny time of year“, das wie ein einsamer Winterspaziergang dahinschlendert, dramatisch anschwillt und dann eben doch so etwas wie eine Melodie zaubert, die hängen bleibt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bewegende Musik, 17. Februar 2003
Von 
Volker Becker "Beko" (Bad Nauheim) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Out of Season (Audio CD)
Da haben sich zwei gefunden deren Chemie mehr als passt. Nach den späten TALK TALK Werken und dem großartigen Start von PORTISHEAD haben sich hier zwei Protagonisten der stillen Töne gefunden, die nahtlos an die genannten großen Werke ihrer Bands anschließen. Musik die einen Raum und Zeit etwas entrückter wahrnehmen läßt und deren Kraft einen fesselt und nur schwer wieder freigibt. Mehr davon!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Intimes, feines Debüt......, 2. Januar 2003
Von 
hankcgn "hankcgn" (köln) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Out of Season (Audio CD)
...einer eindringlichen, facettenreichen Stimme, die uns bei Portishead auch mal aggressiv kam. Auf ihrem Debütalbum mit Ex-Talk Talk Gitarrist Rustin Man schlägt Beth Gibbons jedoch ganz leise Töne an, bis auf "Tom....", diesen Song wiederum finde ich am besten, geht er doch flott ins Ohr und bleibt auch hängen, bei den anderen Tracks tut man sich erst mal schwer. Sie bricht völlig aus der Trip Hop Schiene aus und folgt eher den Pfaden von Kate Bush oder Joni Mitchell, was sehr überascht, aber dennoch erfreut. Es ist eben nicht Portishead und dafür sollte man ihr schon dankbar sein. Ihre Songs sind um einiges intensiver, intimer, voller Melancholie. Und dennoch nur 4 Sterne, weil, ja...es ist eben leider nicht Portishead. Trotzdem schön.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ach wie ist das schön..., 21. Februar 2003
Rezension bezieht sich auf: Out of Season (Audio CD)
Es gibt CDs, auf die wartet man ein Jahr lang. Und es gibt CDs, die kommen völlig unerwartet. "Out Of Season" ist solch ein Werk. Man hört die Songs und ist gefangen in Neuem, wandelt auf Pfaden, die jenseits der ausgetretenen Wege offenbart werden. Befreit vom Portishead-Korsett setzt sich Beth Gibbons keine Grenzen mehr und verzaubert mit grenzenloser Kreativität. Dass ich das noch erleben darf...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein atmosphärisches Album für ruhige Momente im Leben, 19. Februar 2003
Rezension bezieht sich auf: Out of Season (Audio CD)
Beth Gibbons präsentiert sich auf „out of season" musikalisch weit fernab von Portishead, ihrer eigentlichen Band. Somit ist der Albumtitel auch als Programm zu verstehen. Zusammen mit Paul Webb hat sie dieses Album eingespielt, dass für eingefleischte Portishead-Fans sicherlich nur schwer nachvollziehbar ist. In den 10 Songs sind kaum Anleihen an einen hippen Sound zu finden, stattdessen gibt es vereinzelt gelungene Reminiszenzen an Janis Joplin, die jedoch keinesfalls aufdringlich oder aufgesetzt klingen. Das Album ist in sich sehr geschlossen und harmonisch und erzielt somit die volle Wirkung, wenn man es ich an einem Stück ohne Unterbrechung anhört.. Für mich persönlich gibt es drei definitive Höhepunkte auf diesem Album, nämlich das versponnene „Spider Monkey", das epische „Funny time of the year", sowie das aus dem Rahmen fallende, weil ein wenig an die alten großen Soul-Balladen aus den Fünfziger- und Sechziger Jahren erinnernde „Tom the model". Da nicht alle Songs dieses überragende Klassiker-Niveau haben und mich die kurze Spielzeit (eine Dreiviertelstunde) ein wenig frustriert (sehr gern hätten es noch zwei Songs mehr sein dürfen...) gibt es schweren Herzens „nur" 4 Sterne von mir.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grossartiges Debut einer Solokünstlerin!, 23. Februar 2003
Von 
G. Ziegler "NeuGut" (Southwest Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Out of Season (Audio CD)
Was fuer ein ausserordentlich bezauberndes Album!
Beth Gibbons (vgl. auch Portishead) outet sich mit ihrem ersten Soloalbum als grandioses Songschreibertalent mit dem richtigen Haendchen fuer balladeske Melodeien, sorgsam und mit leichtem Understatement instrumentiert und mit der garantiert richtigen Stimme garniert. Ein echtes Juwel, das in keiner Musikaliensammlung fehlen sollte.
Das einzige Manko, das dieses Album hat, ist die Kuerze, die aber gleichsam fuer die spriwoertliche Wuerze sorgt. 10 Titel mit insgesamt knapp 44 Minuten sind nun nicht grade ueppig. Aber wozu gibt es schliessliche die REPEAT-Taste? Und dass Klasse statt Masse eines der Leitmotive von "out of season" war, ist ueberdeutlich zu hoeren - gut so!
Portishead wird Beth Gibbons jedoch nicht untreu, das ist zumindest auf ihrer Webseite nachzulesen. Die Zusammenarbeit mit ihrem langjaehrigen Freund Paul Webb aka Rustin Man (und seinerseits wiederum Mitglied von Talk Talk) eroeffnete den beiden jedoch voellig neue Wege der musikalischen Arbeit mit einem unerhoert gelungenen Ergebnis!
PS: "And the moments that I enjoy / a place of love and mystery / I'll be there anytime" aus: Mysteries (= mein Lieblingssong des Albums)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen immer wieder traumhaft schön!, 16. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Out Of Season (MP3-Download)
schade, dass es keinen nachfolger gibt. beth gibbons & rustin man hätten sicher das potential für noch einige wundschöne songs.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen beth eben, wer sonst?, 4. Februar 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Out of Season (Audio CD)
klar ist es nicht portishead. es ist eben beth solo. und sie macht ihr ding gut. richtig, man muss die cd schon ein paar mal hören, damit man richtig den einstieg kriegt. aber ist das denn ein schlechtes zeichen? nein, es ist eine feine cd geworden, die sie da abgeliefert hat und wer die stimme mag, der wird auch ihre solo-cd mögen, glaubt mir.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Out of Season
Out of Season von Rustin Man (Audio CD - 2003)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen