Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Alte Testament des Klavierspiels
Das Wohltemperierte Klavier darf mit gutem Recht als der Kern von Bachs Klavierwerk angesehen werden. Der Begriff 'wohltemperiert' bezieht sich auf die 1681 von Andreas Werckmeister erfundene Stimmung, die ein Spiel in allen Tonarten möglich machte; vorher klangen die höheren Tonarten umso verstimmter, je weiter sie von C-Dur entfernt waren, so dass...
Veröffentlicht am 9. Januar 2012 von Enrique Ernesto

versus
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nur für Spezialisten!
Da ich meine alten Noten verliehen und nie zurück bekommen habe, dachte ich mir einfach, ich kauf die gleichen nochmal. Edition Peters Urtext - kann nix schief gehen. Von wegen!

Die alte Edition hatte die Fingersätze von Franz Kroll, die im großen und ganzen sehr intuitiv und logisch sind und das Spielen angenehm erleichtern (die beste Ausgabe...
Veröffentlicht am 30. Juni 2012 von Fabio De Miguel Eisenhardt


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nur für Spezialisten!, 30. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Wohltemperierte Klavier - Teil 1 BWV 846-869: 24 Präludien und Fugen (Broschiert)
Da ich meine alten Noten verliehen und nie zurück bekommen habe, dachte ich mir einfach, ich kauf die gleichen nochmal. Edition Peters Urtext - kann nix schief gehen. Von wegen!

Die alte Edition hatte die Fingersätze von Franz Kroll, die im großen und ganzen sehr intuitiv und logisch sind und das Spielen angenehm erleichtern (die beste Ausgabe war immer noch damals die alte russische von meinem Klavierlehrer, aber ka wie ich die finden soll). Wenn die Fingersätze so sind, dass mir schon das vom Blatt spielen Spaß macht, dann hat da für mich jemand etwas richtig gemacht.

Die neuen Fingersätze von Alfred Kreutz hingegen sind total verkopft und oft gewollt verkompliziert. Fast in jedem Takt wollen meine Finger sich woanders hinbewegen, als Herr Kreutz es vorschlägt. Und natürlich benutze ich grundsätzlich Fingersätze, die eine gebundene Stimmführung unterstützen. Aber man kann es auch echt übertreiben. Für Spezialisten die das WTK 1 schon in- und auswendig kennen und mal mit innovativen Fingersätzen ihr Spiel verfeinern wollen vielleicht genau das Richtige, aber für alle anderen gilt - Finger weg!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Alte Testament des Klavierspiels, 9. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Das Wohltemperierte Klavier - Teil 1 BWV 846-869: 24 Präludien und Fugen (Broschiert)
Das Wohltemperierte Klavier darf mit gutem Recht als der Kern von Bachs Klavierwerk angesehen werden. Der Begriff 'wohltemperiert' bezieht sich auf die 1681 von Andreas Werckmeister erfundene Stimmung, die ein Spiel in allen Tonarten möglich machte; vorher klangen die höheren Tonarten umso verstimmter, je weiter sie von C-Dur entfernt waren, so dass Tastenspieler und Komponisten diese entfernten Tonarten mieden. Die neu erschlossenen Tonarten wurden in der Folgezeit aber kaum verwendet. Neben pädagogisch-didaktischen Gründen, hatte J.S.Bach mit dieser Sammlung von 24 Präludien und Fugen die Absicht die Eignung der wohltemperierten Stimmung zum Komponieren und Spielen in allen Tonarten praktisch zu demonstrieren.
Der erste Teil des Wohltemperierten Klaviers ist dabei von weitaus einheitlicher Gestalt als der zweite und wirkt wie aus einem Guss.
Es handelt sich hier um eine Urtextausgabe, d.h es werden die zuverlässigsten und ältesten Quellen zu Rate gezogen. Wie dort, gibt es keine Metronomangaben, Artikulations-Phrasierungs-Pedalisierungs-oder Lautstärkehinweise.
Lesbarkeit, Machart und Papierqualität dieses Heftes sind gut, wobei die Hefte der Henle-Ausgaben erfahrungsgemäß im Material noch etwas robuster sind.
Die Fingersätze des Herausgebers Alfred Kreutz favorisieren eine möglichst gebundene Spielweise und sind in dieser Hinsicht wirklich unübertrefflich, meist wird man dort, wo man glaubt ihm widersprechen zu müssen, bald eines Besseren belehrt; man kann sich eigentlich keine raffinierteren mehr vorstellen... Es wäre sehr interessant, sie mit den Fingersätzen von András Schiff der aktuellen Henle-Ausgabe zu vergleichen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Das Wohltemperierte Klavier - Teil 1 BWV 846-869: 24 Präludien und Fugen
Das Wohltemperierte Klavier - Teil 1 BWV 846-869: 24 Präludien und Fugen von Johann Sebastian Bach (Broschiert - 1. Januar 2009)
EUR 17,80
Gewöhnlich versandfertig in 6 bis 11 Tagen.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen