Kundenrezensionen


8 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


27 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Fingerkraft für klavierspieler
hanon gehört für meine klavierschüler zum täglichen Programm, wenn es gilt, Fingerkraft zu entwickeln. Auch kleine Schüler lassen sich gut motivieren, wenn man ihnen zeigt, daß es eigentlich für Studenten geschrieben wurde. alle 5 finger werden gleichmäßig ausgebíldet, man bekommt schnell den Erfolg zu...
Veröffentlicht am 3. November 2004 von Biko

versus
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Produkt okay - vom Inhalt anders vorgestellt
Obwohl der Artikel gebraucht war hatte das Buch rein äußerlich eine gute Qualität.
Bin Klavieranfängerin und hatte mir die Struktur des Buches etwas anders vorgestellt. Es gibt sehr gute Übungen, Übersichten und Strukturen - jedoch bei einigen Übungen vermisse ich den Sinn und die Struktur. Ich hatte etwas andere Erwartungen und...
Vor 8 Monaten von Ursula Lerch veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

27 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Fingerkraft für klavierspieler, 3. November 2004
Rezension bezieht sich auf: Der Klavier-Virtuose: Neue und durch Ergänzungsübungen erweiterte Ausgabe (1820-1900) (Broschiert)
hanon gehört für meine klavierschüler zum täglichen Programm, wenn es gilt, Fingerkraft zu entwickeln. Auch kleine Schüler lassen sich gut motivieren, wenn man ihnen zeigt, daß es eigentlich für Studenten geschrieben wurde. alle 5 finger werden gleichmäßig ausgebíldet, man bekommt schnell den Erfolg zu "spüren". nicht abschrecken lassen von den vielen schnellen Noten, man kann es gut langsam einstudieren! Das Tempo kommt mit der Zeit. Nicht alles Alte ist auch veraltet....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für mich super, 3. Oktober 2008
Rezension bezieht sich auf: Der Klavier-Virtuose: Neue und durch Ergänzungsübungen erweiterte Ausgabe (1820-1900) (Broschiert)
An diesen Übungen scheiden sich die Geister. Die einen finden sie langweilig bis schädlich, die anderen effektiv und unerlässlich. Ich schlage vor, man lade sich die Übungen kostenlos im Internet herunter (sie sind gemeinfrei erhältlich) und probiere selbst mal.
Ich finde die Übungen äußerst nützlich. Jede Übung verfolgt ein konkretes, kleines Übungsziel, welches im Detail auch angegeben ist (z. B. "Vorbereitung Triller 3 + 4 links und rechts" oder "Legato bei fortschreitenden Terzen" usw. ). Hierzu wurde jeweils eine möglichst effektive Fingerübung erfunden. Anders als bei Czerny, Burgmüller, Thümer usw wurde auf eine Melodie verzichtet. Dadurch sind die Übungen viel dichter und das Wesentliche wird dadurch öfter geübt. Mir machen diese Übungen Freude.
Die etwas verstaubten und wohl auch überholten Anmerkungen die zwischendrin zu finden sind ("Finger ganz hochstrecken", "immer erst Übung 1 - 14 tausend mal spielen, bevor man an Übung 15 rangeht ... ") sollte man einfach ignorieren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hoch effektiv!, 20. Juni 2007
Rezension bezieht sich auf: Der Klavier-Virtuose: Neue und durch Ergänzungsübungen erweiterte Ausgabe (1820-1900) (Broschiert)
Ich muss vorneweg sagen, dass jedwelche Übung, sei es eine von Hanon oder Czerny oder Bach, nur dann erfolgreich umgesetzt werden kann, wenn man professionelle Anleitung erhält, das heißt Klavierunterricht. Ich selbst spiele professionell und gebe auch selbst Unterricht und spreche somit aus Erfahrung. Denn mit Sicherheit kann man vieles falsch machen, was zu Über/Unterforderung oder sogar zu Verletzung und Überbelastung führen kann. Die richtige Technik zu lernen ist wichtig, aber ohne die richtige Überwachung durch einen Klavierlehrer so gut wie unmöglich. Wer nur ein bisschen vor sich hinklimpern will, der braucht keinen Hanon. Aber für Leute, die sich wirklich für die Fortentwicklung ihrer Spieltechnik interessieren, ist das eine sehr gute Methode. Sicher ist da auch noch ein bisschen Eigenkreativität gefragt, z.B. in Variation der Tempi und Triolen, Punktierte... Eben hier kann ein Fachmensch gut weiter helfen.

Fazit:

Wer sich dieses Buch holt, sollte gut bescheid wissen über das Üben an sich oder eben Klavierunterricht nehmen, dann ist es hoch effektiv!
Gut für Anfänger, Fortgeschrittenen empfehle ich C. Czerny oder die Ausweitung der Hanon-Übungen auf schnellere Tempi etc.!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr empfehlenswert, da jede Ungenauigkeit hörbar ist!, 30. März 2008
Von 
Dr. rer. imp. (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Der Klavier-Virtuose: Neue und durch Ergänzungsübungen erweiterte Ausgabe (1820-1900) (Broschiert)
Hanon ist ein Klassiker!

Das Buch beinhaltet Fingerübungen, die für linke und rechte Hand gleich angelegt sind.

Musikalisch sind die Übungen natürlich völlig wertlos. Der Wert liegt darin, dass man sofort hört, wie gut man eine bestimmte Übung beherrscht. Gerade dadurch, dass die "Melodik" der Übungen so eintönig ist, merkt man, ob die Töne gleichmäßig schnell und gleichmäßig laut kommen.

Gerade wer also nicht so viel Zeit hat, jeden Tag lange zu üben, ist mit dem Werk gut bedient, da es ermöglicht in Übung zu bleiben.

Natürlich, wer nach den Fingerübungen meint, alle Läufe etc. in den richtigen Klavierstücken gehen dann von alleine, der irrt. Die Stücke sind genauso zu erarbeiten wie ohne "Hanon".

Doch insgesamt nähert man sich den Stücken auf einem höheren Niveau.

Der Hanon ist also so etwas wie die Aufwärmübungen beim Sport: Im Grunde genommen braucht die Übungen keiner, doch das Nachfolgende läuft viel besser MIT den Übungen vorweg.

Insgesamt ist der Hanon ein Klassiker, der auch heute noch seine Berechtigung hat. Wer es ganz genau wissen will, wie es um die Fingerfertigkeit steht, der spielt sogar rechte und linke Hand ab und dann alleine - da werden die allerfeinsten Ungenauigkeiten hörbar!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen bestens, 18. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Klavier-Virtuose: Neue und durch Ergänzungsübungen erweiterte Ausgabe (1820-1900) (Broschiert)
Primär sehr langweilige Fingerübungen, können auch entspannend sein, aber kreativ ausbaufähig und mit Humor durchaus goutabel. Man muss kontrolliert zwanghaft sein um alles durchzuarbeiten, kann dann vor allen nach fleißigem Transponieren gewandter vom Blatt spielen. Würde aber letztendlich lieber Chopin-Etüden empfehlen, Alfred Cortots Übungen oder Brahms-Fingerübungen ...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Geht noch., 1. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Klavier-Virtuose: Neue und durch Ergänzungsübungen erweiterte Ausgabe (1820-1900) (Broschiert)
Ich schreibe so wie ich kann. Geht noch. Ich schreibe so wie ich kann. Geht noch. Ich schreibe so wie ich kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Sehr gute Schule - allerdings ziemlich unübersichtlich im Layout, 9. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Klavier-Virtuose: Neue und durch Ergänzungsübungen erweiterte Ausgabe (1820-1900) (Broschiert)
Der "Hanon" wurde mir von einem Organisten empfohlen als Training für die Geläufigkeit. Das ist er auch! Allerdings ist in der Ausgabe das Layout ein wenig unübersichtlich. Die Systeme sind sehr eng beieinander und recht klein gedruckt. Das ist für Anfänger wie mich dann doch eine kleine Herausforderung. Die Übungen sind allerdings anspruchsvoller, als es auf den ersten Blick scheint. Das gefällt mir!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Produkt okay - vom Inhalt anders vorgestellt, 11. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Klavier-Virtuose: Neue und durch Ergänzungsübungen erweiterte Ausgabe (1820-1900) (Broschiert)
Obwohl der Artikel gebraucht war hatte das Buch rein äußerlich eine gute Qualität.
Bin Klavieranfängerin und hatte mir die Struktur des Buches etwas anders vorgestellt. Es gibt sehr gute Übungen, Übersichten und Strukturen - jedoch bei einigen Übungen vermisse ich den Sinn und die Struktur. Ich hatte etwas andere Erwartungen und Vorstellungen dieses Buches.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Der Klavier-Virtuose: Neue und durch Ergänzungsübungen erweiterte Ausgabe (1820-1900)
EUR 16,80
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen