Kundenrezensionen


17 Rezensionen
5 Sterne:
 (14)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


35 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wahres Juwel
Könnte man den Mitschnitt eines Konzertes unprätentiöser betiteln als mit dem schlichten Wörtchen 'LIVE'? Genau das haben Alison Krauss und ihre Band 'Union Station' getan - und daraus ist eine Doppel-CD mit Musik geworden, die ebenso schnörkellos ist, wie es der Titel verheißt.
Wer ist Alison Krauss - und wer sind 'Union Station'...
Veröffentlicht am 3. April 2003 von Spassprediger

versus
3.0 von 5 Sternen Gute Aufnahme keine Frage
Die CD ist gut aufgenommen. Leider gefallen mir nur wenige Stücke. Wer aber bedinungslos auf Country steht der solllte zuschlagen.
Vor 7 Monaten von Thorsten Dolata veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

35 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wahres Juwel, 3. April 2003
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Live (Audio CD)
Könnte man den Mitschnitt eines Konzertes unprätentiöser betiteln als mit dem schlichten Wörtchen 'LIVE'? Genau das haben Alison Krauss und ihre Band 'Union Station' getan - und daraus ist eine Doppel-CD mit Musik geworden, die ebenso schnörkellos ist, wie es der Titel verheißt.
Wer ist Alison Krauss - und wer sind 'Union Station'? Zeitgenossen, die den Film 'O Brother, where art thou?' der Brüder Joel und Ethan Coen ('The Big Lebowksi') gesehen haben und in der Folge vielleicht sogar den mit fünf Grammy Awards ausgezeichneten Soundtrack zum Film erstanden haben, dürfte zumindest Alison Krauss ein Begriff sein. Und ihre Band? Hat, wie ihre Frontfrau, auch ein paar Tracks beigesteuert - firmiert aber auf dem Album unter anderem Namen. Wem allerdings der 'Man of Constant Sorrow' ins Ohr gegangen ist, mit dem im Film eine aus drei Sträflingen zusammengewürfelte Bluegrass-Band Furore macht, wird hinter den 'Soggy Bottom Boys' schnell und völlig zu Recht 'Union Station' vermuten.
Folgerichtig findet sich der Ohrwurm auch auf dem in Kentucky live und 'kognito' eingespielten Doppelalbum - und allein das macht 'Live' m. E. schon kaufens-, mindestens aber anhörenswert.
Dass ich 'Live' unter meinen CD-Neuerwerbungen der letzten Monate einen Ehrenplatz eingeräumt habe, verdankt das Album aber vor allem Alison Krauss: deren Beitrag zum Soundtrack von 'O Brother, where art thou?' ('Down in the River to Pray' sowie 'I'll Fly Away' [im Duett mit Gillian Welch] und 'Didn't Leave Nobody but the Baby' [gemeinsam mit Gillian Welch und Emmylou Harris]) hatte mich seinerzeit so hellhörig gemacht, dass ich schnell mehr von ihr kennen lernen wollte. Und dass ich 'Live' den Vorzug vor diversen Studioveröffentlichungen gegeben habe, kann ich im Nachhinein nur als einen ausgemachten Glücksgriff werten: 'Live' - das sind 25 Tracks, die jedem zusagen müssten, in dessen Plattenregal noch ein Lücke zwischen Country und Southern Rock klafft.
Da wechseln wahre Gänsehaut-Balladen ('Ghost in this House') mit Tracks ab, bei denen man deutlich den Güterzug heraushören kann, auf den man im Geiste aufgesprungen ist, als er die Fahrt in einer Kurve verlangsamt hat ('We Hide & Seek'). Zwischendurch wird noch eben einem 'When you Say Nothing at all' (das Ronan Keating einen Charterfolg bescherte) neuer Glanz verliehen, mit 'Oh, Atlanta' dem Südstaaten-Rock die Reverenz erwiesen - und natürlich darf auch das Gospel 'Down in the River to Pray' nicht fehlen, das hier a capella vorgetragen wird und so ein 'showpiece' für Krauss' glasklaren Gesang bildet.
Fazit: Mit 'Live' ist Alison Krauss und ihrer Band 'Union Station' ein Juwel gelungen - ebenso meilenwert entfernt von radiogängigem, überproduziertem A(lbum) O(riented) R(ock)-Einerlei zwischen Shania Twain und Alanis Morrisette wie von Neo-Country à la Garth Brooks und LeAnn Rimes (die ihren Country bzw. Grass Roots spätestens mit ihrem jüngsten Album endgültig das Lebewohl entboten zu haben scheint).
'Live' bietet erdige, 'handgemachte' Musik, die gekonnt den Bogen zwischen 'Traditional' und 'Pop' schlägt - vorgetragen von einer spielfreudigen Band und einer Frontfrau, deren Stimme ich als die größte Bereicherung meiner CD-Sammlung erachte, seitdem in der die Aufnahmen der wunderbaren Eva Cassidy einen Platz gefunden haben: 'Live' ist abwechslungreich, mitreißend, im besten Sinne durch und durch 'US-American' wie Apple Pie und Root Beer - und darüber hinaus außerdem auch eine aufnahmetechnisch glänzend gelungene CD, die den Konzertfunken vom ersten Stück an auch ins heimische Wohnzimmer überspringen lässt; in diesen Tagen soll außerdem eine gleichnamige DVD erscheinen, die bislang aber wohl noch nicht auf dem Markt ist. Prädikat: unbedingt empfehlenswert!
Anspieltipps:
'The Lucky One'
'Ghost in this House'
'We Hide & Seek'
'Oh, Atlanta'
'When you Say Nothing at all'
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen WAS SOLL......, 8. Februar 2008
Von 
Stephan Urban "stevo" (wien) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Live (Audio CD)
WAS SOLL...... ich mit country und bluegrass musik anfangen, dachte ich, als mir ein freund vor langem mal allison krauss und union station, damals war es "new favorite", vorspielte. wir hörten auch andere musik und obwohl der erste eindruck nicht berauschend war, ging mir diese musik irgendwie nicht mehr aus der birne und letztlich kaufte ich mir die scheibe - wie übrigens auch alle anderen, zuletzt diese hier.

AK und US sind abseits des üblichen country-gedudels unterwegs, hier wird hohes musikalisches niveau und hohes handwerkliches können mit spielfreude ohne ende geboten. selbst die stücke, die nun wirklich so richtig hillibilly und yeappiey - einschlag haben sind in anbetracht der darbietung nicht nur erträglich, sondern sogar höchst vergnüglich und mitreissend. dem bisherigen ist sicher zu entnehmen, dass ich kein freund des genres bin - trotzdem bin ich beeindruckt und es läuft recht oft eine scheibe von AK und US in meinem laufwerk. für anspruchsvolle fans dieser musiksparte muss diese scheibe überhaupt der überdrüberhammer sein, denke ich.

und dazu ist das ganze was für soundgourmets. nicht umsonst gibt es von dieser aufnahme eine 45er vinyl-ausgabe auf vier schallplatten - eine finanzielle ausgabe, die mir dann aber doch zu happig war, zumal man bei dieser doppel-cd den vorteil hat, nur einmal die scheibe zu wechseln, während man beim vinyl acht mal wechseln bzw. umdrehen müsste. und dabei klingt das ding sowieso derart saugut, dass es recht wenig mir bekannte live scheiben gibt, die hier mithalten können (zb. kari bremnes "reise" - siehe einer meiner anderen rezensionen).

die stimme steht klar umrissen im raum, die instrumente haben jede menge luft, sämtliche bühnengeräusche sind erhörbar und auch das publikum ist plastisch und durchhörbar zu vernehmen. die klangbalance ist perfekt, die dynamik ungebremst.

bei dieser produktion waren wohl an allen stellen ausnahmekönner am werk, wie schön, dass es noch solche produktionen gibt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 5 Sterne und nicht eine Zacke weniger (incl. SACD), 4. August 2007
Von 
Rounder6 (Alpenrand, Bayern) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 100 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Live (Audio CD)
Das ist ein Live-Album zum Geniessen.

Die Interpretation der bekannten Songs, also live rüber gebracht, ist einfach sensationell. Das ganze ist blitz-sauber und ohne Effekthascherei abgemischt.

Angemerkt sei auch, dass alle der wirklich überragenden Songs auf dem Doppel-Album drauf sind für die sowohl Alison Krauss als auch ihre überragenden Musiker stehen (Union Station). Das wird auch dadurch sehr deutlich, dass hier eben auch die Songs dabei sind, wo Alison ihre bekannt gute Stimme gar nicht einbringt sondern "nur" mit ihrer Fiddle mitspielt.

Der Griff zur DVD kann sich für diejenigen lohnen, die mal wissen möchten, wie diese Musik gespielt wird, wie man z.B. eine Fiddle als Rhythmus-Instrument oder ein Dobro spielt. Die DVD macht das "Spektrum" dieses für mich einzigartigen Konzertes komplett und beweist ebenso eindrucksvoll, dass es keiner gigantomanischer Showeinlagen oder Videoleinwände bedarf, um die "Hütte" voll zu bekommen und schon gar nicht, um von Haus aus excellent gemachte Musik zu präsentieren und zu spielen. Aber: der Schwerpunkt bleibt die Musik - nicht die Show.

Also: Live mal anders für diejenigen, die anderes gewohnt sind. Für mich ein Juwel.

UPDATE: ... und weil's ein Juwel ist, habe ich mir die SACD auch noch geholt. Die Songs sind natürlich gleich, die Scheibe ist ebenfalls von Rounder. Wie zu erwarten, ist der Klang nochmal besser als bei der CD. Der CD-Layer der goldigen Hybrid-SACD klingt nur minimal freier, gelöster und besser räumlich als bei der normalen CD. Aber genau diese Attribute machen dann die SACD zu einem Erlebnis (im Stereo-Modus, das 5.1-Layer kann ich nicht testen). Zudem ist z.B. der Besen beim Schlagzeugspiel superfein aufgelöst, man glaubt man hört jeden Stahlfaden einzeln. Also, (Jan. 2010 für sage und schreibe 40 Euronen) - wer die SACD vergessen hat zu kaufen und mit der tollen Klangqualität was anfangen kann -> auf geht's.

Gruß, Rounder6
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach nur geniale Musik!, 4. September 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin auf Alison Krauss durch das Hören eines amerikanischen webradios gestoßen, also mehr zufällig. Zum Glück, sonst wäre mir diese Ausnahmesängerin entgangen. Country und hier im Speziellen Bluegrass gehören für mich, der sonst eher Classic Rock hört, nicht zum täglichen Musikgenuss, aber bei Alison Krauss relativiert sich das alles. Sie ist eine unglaublich gute Musikerin, hat eine sehr warme, ausdrucksstarke Stimme und ist eine Perfektionistin im Geigespiel. Nicht minder großartig ihre Mitmusiker, allesamt Bluegrass-Spezialisten, allen voran der geniale Dobro-Spieler Jerry Douglas, der schon mit vielen Größen musiziert hat. Was die Fünf hier auf der Bühne zaubern ist handgemachte Musik erster Sahne, perfekt vom ersten bis letzten Ton, stimmungsvoll, sehr emotional, nie kitschig. Eigentlich sechs Sterne!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach super....., 9. August 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Live (Audio CD)
Ich bin auf Alison Krauss über die Aufnahme mit Robert Plant (die ich eindeutig überbewertet finde) aufmerksam geworden únd wollte mal hören, was die Dame sonst so spielt. Gestossen bin ich auf dieses Juwel.

An allen Instrumenten absolute Könner, dazu die tolle Stimme von AS und eine für Live-Bedingungen geniale Abmischung. Ich habe noch nie eine solche Klangfülle und Virtuosität mit unverstärkten Naturinstrumenten gehört.

Absoluter Gänsehauttitel: Ghost in this house. Dafür stehe ich sogar nachts auf und höre es mir nochmal an.........
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Live Aufnahme, 20. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Live (Audio CD)
Optimal abgemischt. Da kommt Freude beim Hören auf. Sehr empfehlenswert: die DVD kaufen, mit Bild wird das Konzert noch erfreulicher. Ein Vergnügen diesen Profimusikern bei der Arbeit zu zusehen und natürlich hören.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen einfach nur toll, 2. August 2009
Rezension bezieht sich auf: Live (Audio CD)
Ich habe das Konzert auf Schallplatte, es ist eine MSFL. Die Musik gefällt mir sehr und die Aufnahmequalität fast noch mehr. Ein Muß für jede ernst zunehmende Plattensammlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Alison Krauss Live, 24. Februar 2010
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Live (Mehrkanal) (Audio CD)
Dass hier mit einem relativ hohen Aufnahmepegel mitgeschnitten wurde, tut der Qualität des Recordings keinen Abbruch. Auch die Dynamikrange ist relativ hoch, also sollte man moderat in der Lautstärke verfahren. Was aber Alison Krauss und Union Station hier live abgeliefert haben, ist Weltklasse. Eine gut aufgelegte Band, die locker und lässig auf Zurufe des Puplikums reagierte, spielte gut auf und beherrschte ihre Instrumente perfekt. Selbst die Stereospur(bei der Mehrkanalversion) klingt sehr livehaftig. Schade, sehr schade ist die Tatsache, dass diese Art von Musik, die sich aus einem perfekten Mix von Folk, Pop, Country und Bluesgrass zusammensetzt, in Deutschland nur wenige Anhänger hat. Liveauftritte in Deutschland sind leider eher nicht zu erwarten. Vielleicht gibt es irgendwann mal eine weitere Liveaufnahme der hübschen Alison mit ihrer Band Union Station.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Stimmungsvolles Konzert, 2. Februar 2003
Von 
Ingo Müller "Ohrenspitzer" (Mitterskirchen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Live (Audio CD)
Unterstützt von Jerry Douglas, Duan Tyminski, Ron Block und Barry Bales gibt Alison Krauss im Louisville Palace ein Konzert dass es in sich hat.
Sie singt einige Ihrer grossartigen Songs u.a: Let me touch you for awhile, The lucky one, Forget about it, Ghost in this house und natürlich Oh, Atlanta.
Während des Hörens wünscht man sich in den Konzertsaal, d.h. eigentlich ist man mittendrin. Die Aufnahmen haben Studioqualität
und das Publikum zerklatscht nicht die Songs.
Kleiner Tip:
Im ersten Quartal 2003 soll das Konzert auf DVD erscheinen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Gute Aufnahme keine Frage, 16. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Live (Audio CD)
Die CD ist gut aufgenommen. Leider gefallen mir nur wenige Stücke. Wer aber bedinungslos auf Country steht der solllte zuschlagen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Live
Live von Alison Krauss and Union Station (Audio CD - 2008)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen