Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Melancholie goes Dancefloor, 22. Oktober 2002
Rezension bezieht sich auf: The Art of Creating Confusing Spirits (Audio CD)
Torben Wendt ist wieder zurück. Das Mastermind von Diorama hat die 1  Jahre seit Erscheinen des fulminanten „Her Liquid Arms" genutzt, um sich musikalisch noch mehr von seinen langen Weggefährten Diary of Dreams zu lösen. Es ist eine Weiterentwicklung hin zu mehr differenzierteren Rhythmen, die allerdings trotzdem sehr knackig sind. Generell hat die neue CD viel mehr Club-Potential als die beiden Vorgänger. Insbesondere „Howland Road" und „Klarheit" sind perfekte Clubfeger.
Die dunkle und sehr eindringlich Stimme von Torben Wendt kommt aber immer noch am besten bei seinen hymnischen Balladen zum Tragen. Diese sind leider nicht mehr so zahlreich wie bei den beiden vorherigen Alben, aber alleine schon das grandiose „The Convenience of being absent" lässt einen ins Träumen versinken. Diorama schaffen es, eine sehr intensive Musik abseits der gängigen Electro-Acts zu kreieren, die sehr eindringlich aber trotzdem extrem clubtauglich ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Das beste Album aller Zeiten !!!! (für mich :)), 3. Juni 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Art of Creating Confusing Spirits (Audio CD)
Ich erinnere mich noch genau an den Moment als ich zur Arbeit fuhr und das erste mal die TAOCCS hörte und der Refrain von Howland Road ertönte. Noch heute, gute 2 Jahre später seh ich die Bilder vor mir und spüre die gleiche Gänsehaut wie damals und wohlige Schauer der Ergriffenheit und Verbundenheit zu dieser Musik. Ich liebe tatsächlich jedes Album von Diorama, aber TAOCCS ist irgendwie noch eine kleine Stufe höher. Vereinigt es doch meine liebsten Perlen unter einem Dach. Wie gesagt Howland Road als erster Höhepunkt mit seinem eindringlich flehendem Refrain. Die Klangstrukturen welche hier Herr Wendt erschuf suchen ihresgleichen. Brainwashed sticht hervor durch variationsreichen Gesang bei dem Torben Wendts Stimme besonders warm und eindringlich klingt. Home to Millions welches sich direkt anschließt bringt einen Text mit der absolut zur momentanen Lage passt, doch der Klang des Liedes gleicht einem schönen Traum. Auch hier sehr abwechslungsreiche Klangwelten die sich harmonisch in einander fügen und dessen Bässe eins um andere Mal die Wände meiner Wohnung vibrieren und die Gläser im Schrank meiner Nachbarn klirren ließen. Das anschliessende "Forgotten" steht in seiner Aussagekraft HTM in nichts nach. Auch hier ein sich tief ins Hirn bohrender Refrain der einen unwillkürlich mitsingen lässt. Klarheit als nächstes Schmankerl ist für mich das eindrucksvollste Beispiel wie man ein Musikstück mit sehr wenig Text sehr viel Ausdruckskraft verleihen kann. Klarheit schreit und treibt einen voran und wieder zurück zum Anfang:)

Aber auch alle anderen hier nicht erwähnten Titel sind erstklassig in textlicher sowie musikalischer Umsetzung. Das diese Arbeiten einem emotionalen Kraftwerk entsprangen ist hörbar und gewollt. Das ist Musik für Menschen die bereit sind einzutauchen und sich nicht nur berieseln lassen oder "Spaß" haben wollen. Diorama ist große Kunst und "THE ART OF CREATING CONFUSING SPIRITS" gehört in jede gut sortierte CD Sammlung. KAUFEN !!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einzigartiger Stil!, 22. November 2002
Rezension bezieht sich auf: The Art of Creating Confusing Spirits (Audio CD)
Die 3 Jungs aus Reutlingen machen sehr anspruchsvolle Musik, die einen sehr berührt.
Wer die Musik einmal gehört hat, kommt einfach nicht mehr davon los! Überzeugt Euch selbst!
Sehr überwältigend war auch das Live-Konzert in Frankfurt, welches ich nicht vergessen werde!
Torben Wendt hat, wie auf den CD's,auch live bewiesen, was für eine eindrucksvolle Stimme er hat!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen