MSS_ss16 Hier klicken Sport & Outdoor muttertagvatertag Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More madamet Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen4
4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:14,98 €+ 3,00 € Versandkosten

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Januar 2003
Ja, mal wieder eine von diesen neuen Künstlern, die im Moment den Markt überschwemmen. Da sollte man immer vorsichtig sein. Ich muss aber sagen, ich war nach einem ersten Probehören so was von begeistert, dass ich direkt zugegriffen habe. Und das tue ich nur äußerst selten. Bei Heather Headley merkt man sofort, dies sie ehrliche Musik abliefert, und das mit einer tollen Stimme. Die Lieder klingen zudem alle sehr unterschiedlich und können mich absolut überzeugen. Es ist eine Mischung aus Pop und Soul, der eingängig ist und den man sich immer wieder anhören kann! Bitte, Fans dieser Musikrichtung sollten da unbedingt mal reinhören! Anspieltipps (gleichzeitig meine Favoriten): "He Is", "Like Ya Use To", "Sista Girl", "Four Words From A Heartbreak". Wie man schon bei diesen 4 Songs feststellen wird, hat man 4 verschiedene Tempos und absolut unterschiedliche Melodien und Rhythmen. Ich hoffe und wünsche, dass sie den ganz großen Durchbruch schafft, denn sie ist ein wirkliches Talent! Deshalb bleibt mir nur eins: 5 Sterne für diese erfrischend andere CD im Zeitalter des Charts-Einheitsbreis!
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2003
Unlängst von verschiedenen Experten in Sachen Black Music empfohlen, habe ich mir die CD von Heather Headley auch angehört und bin begeistert. Wie beispielsweise auch Vivian Green singt Heather Headley mit viel Leidenschaft und Talent. Insbesondere "I Wish I Wasn't" hat es mir angetan! Abwechslungsreiche Musik, mal groovig, mal sentimental, die jeder CD-Sammlung gut tut!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juni 2004
Das Musical „The Lion King", eine Bühnenadaption des gleichnamigen Disney-Zeichentrickfilm, schlägt zur Zeit am Broadway in New York alle Rekorde. Die Vorstellungen sind ständig ausverkauft. So war es wohl nur eine Frage der Zeit, bis der Broadway-Star Heather Headley als neue Soul-Stimme entdeckt wurde. Die junge, sehr gut aussehende Heather hat eine eindrucksvolle, abwechslungsreiche und kräftige Stimme, die mit ihrem dunklen Timbre an Stephanie Mills erinnert. Die wunderschön dahinfließende Ballade „I Wish I Wasn't" ist nicht nur von den Erfolgsgaranten Jimmy Jam und Terry Lewis produziert, sondern verdeutlicht das große Können des Bühnenstars. Die ebenfalls herausragenden Balladen „Always Been Your Girl" und „Four Words From A Heartbreak" sind herrlich theatralisch. Bei der Hälfte der Songs tritt Heather Headley auch als Texterin in Erscheinung. Die beiden Midtempi „Fallin' For You", mit diesmal nicht störendem Ragga Rap, oder „Sunday" haben fast einen typisch relaxten ‚D-Influence' Touch. Aber auch die Dancefloor-Songs, wie „Why Should I Cry", „Nature Of A Man" oder „Fulltime" überzeugen. Der Eröffnungstrack „He Is" ist ein moderner Gospel, der die tiefe Religiosität der Sängerin dokumentiert. Ein in jeder Beziehung überzeugendes Debütset einer Sängerin, von der man sicher noch mehr hören wird. Bleibt einem nur noch zu rätseln, welche Rolle sie in „The Lion King" wohl gespielt hat.
Christian Hodeige
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2003
Ihr Name stand bislang nur im Zusammenhang mit dem Broadway ganz weit oben ...mit AIDA ebnete sie den Weg und setzte einen Maßstab für die Nachfolgerinnen Toni Braxton und Michelle Williams (Destiny's Child), die mit ihrem Bühneneinsatz gleichzeitig das Talent einer Heather Headley mit einem Gesangsunterricht betrachten durften. Ebenso erging es auch denen die für THE LION KING antraten... Es war eine Frage der Zeit bis sie endlich ihr Debüt-Album präsentieren würde. THIS IS WHO I AM ist purer Soul vom Feinsten, kein überflüssiges Pop-Gehabe, keine Schnickschnacks die das Urteil aller Kritiker verfälschen könnten! Der Titel selbst beschreibt exakt was in diesen Songs an Herzblut geflossen ist und welche großartige Persönlichkeit dahintersteht.
Die Songs bewegen sich zwischen gutem alten Soul, heiligem Gospel und R&B, wie man ihn manchmal bei Whitney Houston, Toni Braxton oder Alicia Keys vermisst!!! He Is, das groovige Fallin For You und Like Ya Used To reizen garantiert jeden zum Tanzen an. Bei If It Wasn't For Your Love und I Wish I Wasn't (meinen persönlichen Highlights) bewaffne ich mich definitiv mit Taschentüchern.
Auf dem Japan-Import sind noch zwei Bonus-Tracks zu hören: Sunday im Monday Mix und Just One Dream! Gerne hätte ich noch die housigen Versionen von I Wish I Wasn't (von native New Yorker DJ Junior Vasquez) oder He Is (von David Morales) als Bonus gehört, aber trotz des Kaufpreises bin ich bestens zufrieden mit dem was ich bekommen habe! In großer Erwartung auf das was Heather Headley, eine Ausnahme-Diva in der Liga der großen starken Frauen der Black Community, in Zukunft leisten wird, bin ich von THIS IS WHO I AM überwältigt. Und wenn im Februar 2004 die Grammys gereicht werden, geht hoffentlich einer von den zwei Trophäen, für die sie nominiert ist, an diese Sängerin!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden