newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More praktisch ssvpatio Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. Mai 2003
Zelda - The Wind Waker ist wohl das kompletteste Produkt das mir seit langem unter gekommen ist. Angefangen bei der Grafik die von unglaublich bis phaenomenal rangiert, ( ich komme aus dem Grafiksektor und was die Programmierer da schon alleine an Licht- und Schatteneffekten reingepackt haben ist wohl auf lange Zeit nicht mehr zu toppen ) bis hin zum Gameplay ( Nintendo-typisch perfekt ) und den Sound passt alles zusammen.
Atmosphaerisch genial zieht einem dieses Spiel mit seinem Comic-look sofort in seinen Bann. Die doch recht einfach gehaltene Story mag vielleicht nicht fuer jedermann etwas sein, aber welcher Zelda-Teil hatte schon besonders viel Tiefgang. Trotz alledem ein fantastisches Spiel, das sich vor allem diejenigen nicht entgehen lassen sollten die sich fuer Computergrafik und -animation begeistern. Klare Kaufempfehlung !
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. Dezember 2007
Es ist schon ein bisschen her, da ist das erste Zelda für den GameCube erschienen und alle hatten sich ein "Erwachsenen-Zelda" erhofft und groß war da die Enttäuschung und der Schock, als man "The Wind Waker" zu sehen bekam. Was war das? Das konnte doch wohl nicht Nintendos Ernst sein? War es doch. Die Cel-Shading-Grafiken, die den Eindruck eines Zeichentrickfilms machten, waren für viele zu viel des Guten. Da wünschte man sich einen Zelda-Teil der Nintendos Image endlich vom "Kinderkram" weg in Richtung "Erwachsenenzeug" hinbewegen könnte und kriegt das scheinbar komplette Gegenteil.

Die Grafik...
...ist definitiv gewöhnungsbedürftig. Aber hat man sich erst einmal eingespielt und ist eingetaucht in die Story, merkt man schnell, dass das Cel Shading wirklich toll aussieht und einfach passt. Man kommt sich vor wie in einem Zeichentrickfilm, das ist schon richtig, aber wo liegt da das Problem? Immerhin ist es in diesem Fall ein sehr guter. Die Gegner sind genial animiert, es gibt viele tolle Kleinigkeiten zu entdecken und auch die Effekte stimmen.

Die Steuerung...
...ist eben Zelda. Man wird langsam an die Materie herangeführt, so haben auch unerfahrene Spieler eine Chance, sich mit der Steuerung vertraut zu machen. Wer "Ocarina Of Time", "Majora's Mask" oder auch "Twilight Princess" gespielt hat, wird ohnehin keine Probleme haben.

Story und Atmosphäre...
...sind für "The Legend Of Zelda" eher ungewöhnlich, da sich ein Großteil der Geschichte auf See abspielt. Nichts scheint mit dem ursprünglichen Zelda zu tun zu haben und doch wird dem einen oder anderen, wenn er denn weit genug spielt, irgendwann klar, dass alles zusammenpasst.
Wer "One Piece" kennt und mag, wird sich eventuell heimisch fühlen.

Der Sound und die Musik...
...passen immer, wie man es eben von einem vernünftigen "Zelda" erwartet.

---

Trotz des Grafikmankos, das eigentlich gar kein Manko ist, bleibt "Wind Waker" ein tolles Spiel, das "Twilight Princess", man mag es glauben oder nicht, stellenweise sogar schlagen kann. Wenn es z.B. um Sidequests geht, leidet TP an Mangelerscheinung, WW dagegen kann dafür sorgen, dass man auch neben den Hauptaufgaben (Welt retten und so!) ordentlich was zu tun hat. In diesem Punkt kann WW eher an "The Ocarina Of Time" anschließen, als TP.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. Mai 2003
Ich habe mich seit "Zelda - Links Awakening" für den Nintendo Gameboy sehr für diese Reihe interessiert und habe mir wegen "Ocarina of time" sogar die N64-Konsole gekauft.
Mich hat die epische Story und die durchweg überdurchschnittlich gute Grafik einfach fasziniert.
Doch als ich die ersten Screenshots zu "The wind waker" gesehen hatte, war ich am Boden zerstört. Ich hatte mich die ganze Zeit auf brilliante Grafik gefreut, da bei der Vorstellung des GameCube eine Kampfszene zwischen Link und Ganondorf gezeigt worden war, die wirklich vielversprechend war.
Doch bei "The wind waker" sollte man nun mit einem Link mit lächerlich kurzen Beinen und übergroßen Augen durch eine Cel-Shading-welt laufen,die zudem in viel zu grellen Farben gehalten war!!
Trotzdem kaufte ich mir das Spiel, wenn auch mit Skepsis.
Doch in dem Moment, wo ich den kleinen Link mit seiner süßen Schwester Aril reden sah und mich dann auf Präludien, Links Heimatinsel, umsah, war ich total begeistert!
Die Grafik passt zu dieser Story einfach perfekt und die Ton- und Lichteffekte im Spiel sind einfach eine Wohltat für Augen und Ohren.
Zudem sind die Bewegungen, die Gestik und die Mimik insbesonders vom Hauptcharakter Link sehr detailliert und liebevoll ausgearbeitet.
Ebenfalls überraschend ist die geschickte Verknüpfung mit der "alten" Geschichte, die eher an "Ocarina of time" als an "Majoras mask" anknüpft.
Abschließend kann ich nur sagen: wer sich diesem genialen Game entzieht, und lieber ein ödes Baller- oder Rennspiel kauft, ist selber Schuld, denn Shigeru Miyamoto hat auch dieses Mal die "Legend of Zelda" spannend und interessant fortgesetzt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 2. Mai 2003
Das neue Zelda ist den Entwicklern wirklich sehr gut gelungen!
Die Grafik ist sehr detailiert und bunt, es gibt sehr viele Rätsel usw.
Das auf der Bonus Disc enthaltene Ocarina of Time hat jetzt auch eine verbesserte Grafik: Weitsicht, höhere Auflösung und Anti-Aliasing. Der Kauf lohnt sich auf jedenfall und auch wenn man keinen 50 Hz Fernseher sind die Spiele oft Spielbar, lediglich das Bild wird nicht zentriert angezeit!
Fazit:
Der Cel-Shading Look macht das Spiel noch schöner als es schon ist. :)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. Februar 2006
Wir kennen die typischen Zelda Spiele mit einer Hauptfigur, die den typischen Helden darstellt.
Bei The Wind Waker wird dieses erfolgreiche Prinzip nun auf den Kopf gestellt. Link wird niedlich, klein und total süß gezeigt. Die Figuren, die alle niedlich gemacht sind, verleihen dem Spiel einen netten Nebeneffekt. Auch bei den Gegnern haben sich die Macher des Spiels wieder viel Mühe gegeben. Und so tun einem sogar manchmal die Gegner leid, die man auch hier wieder zur Strecke bringen muss.
Die Story des Spiels ist wie immer schön weitläufig und wird durch kleine Rätsel immer wieder erschwert.
Wer schon von den anderen Zelda-Spielen begeistert war, dem wird dieses Spiel nicht nur viel Spaß, sondern auch einige Lacher bringen.
Trotz allem kommt die Spannung nicht zu kurz...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. September 2007
Zu allererst möchte ich die Grafik ansprechen. Der so oft als zu kindlich kritisierte Cel-Shading Look hat viele Fans bei der allerersten Präsentation vor vielen Jahren geschockt. Das sollte ein würdiger Nachfolger der beiden N64 Top Titeln Ocarina of time und Majora's Mask werden? Klar, das Ganze macht doch einen sehr kindlichen Eindruck, aber man muss das mal von der positiven Seite sehen. Dank dem weniger anspruchsvollen Cel-Shading Look sind die Ladezeiten extrem kurz und man konnte den Figuren eine ausgeprägte Mimik geben. Außerdem gewöhnt man sich sehr schnell an die comic-ähnliche Umgebung.

Die Story ist -wie für Zeldatitel üblich- einfach nur gut. Bekannte Elemente, die man aus früheren Zeldatiteln kennt tauchen auf genauso wie überraschende Wendungen. Zusätzlich sind noch einige sehr humorvolle Szenen dabei.

Zum Gameplay muss man nicht viel sagen, Nintendo nimmt keine großen Veränderungen vor - und das ist auch gut so. Die Rätsel und Dungeons bleiben Zelda-typisch: abwechslungsreich und relativ anspruchsvoll.

Ein Toptitel für Nintendos Spielewürfel. Wer nicht extreme Abneigungen gegen die Cel-Shading Grafik hegt, sollte sich das Spiel unbedingt kaufen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. Februar 2004
Meine Meinung steht fest: "The Legend of Zelda: The Wind Waker" Ist das bisher am umfangreichste und einfach beste Spiel, was für den Spielewürfel veröffentlich wurde, ohne große wenn und aber. Man verbringt Stunden damit, alle Dungeons zu schaffen oder die Triforcesplitter zu finden. Wer noch die Herzteile will, sitzt schon mal Tage davor. Ich persönlich saß ca 30-35h bis ich Ganondorf den Hintern versohlt habe. Wobei ich aber viel ausgelassen habe. Jetzt hol ich mir noch alles... bis ich damit fertig bin, kommen locker 20 Stunden drauf.
Die Story überzeugt ebenfalls und macht richtig Bock. Auf der riesiegen Weltkarte gibts immer wieder was zu enddecken und die Grafik verzaubert einen förmig. Auch die Anzahl an Items überzeugt und es ist für jeden was da, ob Flasche, Bogen, Kamera, Tingereciver oder Enterhacken. Alles stimmt. Es könnte höchstens ein wenig schwieriger sein. Aber das ist auch schon das einzige Manko.
Einfach Genial
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 1. Mai 2003
Das Spiel gehört zum Unterhaltsamsten, was die Computerspielindustrie je hergab. Nachdem die meisten Spiele-Engines nur noch auf Realismus getrimmt werden, versteht es Nintendo, den Spieler in eine eigene Welt zu versetzen.
Oder waren die alten Lucasfilm Adventures etwa realistisch?
Zelda = Fun = Pflichtkauf.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 1. Mai 2003
Anfangs war ich etwas abgeneigt, dieses Spiel zu kaufen. Was mich abschreckte, war der neue Cel-Shading Look des Spiels. Das heißt, dass die gesamte Graphik des Spiels aussieht, wie in einem Zeichentrickfilm. Wenn man die Vorgängerteile gespielt hat könnte man vom neuen Aussehen des Haupthelden Link oder des Spiels enttäuscht sein.
Nach ca. 5 Minuten Gameplay war ich jedoch sofort vom neuen Link begeistert. Die Animation des Helden ist sehr schön anzusehen und man hat wirklich das Gefühl einen kleinen Jungen zu spielen. Dazu besitzt Link jetzt eine ausgeprägte Mimik, die sofort verrät, wie er sich fühlt.
Dem Spiel selbst fehlt es an nichts. Es ist interessant und die Story wird nie langweilig. Trotzdem hat es eine große Handlungsfreiheit. Durch Links neue Mimik sind Szenen, die witzig sein sollen auch wirklich witzig anzusehen.
"Zelda: The wind waker" ist ein absoluter Pflichtkauf für Gamecubebesitzer und wird sich wohl sofort auf Platz 1 der Charts einnisten. Ich empfehle, eines der limitierten Special-Editions zu erwerben, dem der Vorgängerteil "Zelda: Ocarina of Time" beiliegt. Leider liegt diese nur der ersten Auflage des Spiels bei.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. Mai 2004
Die neue Grafik überrascht erst etwas,aber man gewöhnt sich sehr schnell daran,ich finde sie sogar besser als die bei den Vorgängern.
Die Hersteller haben sich sehr viel neues einfallen lassen,und wie ich meine ein sehr gutes Spiel entwickelt.
Der Schwierigkeitsgrad ist nicht zu hoch angesetzt ,daher sind die Endgegner bzw. Rätsel auch nicht unlösbar.
Es gibt sehr viel neue Features z.B. Staubwolken beim laufen,sichtbare Fußspuren,Möwen lassen sich steuern bzw. fliegen und man kann sogar Schiffe versenken spielen.
Der Sound ist ähnlich wie bei den anderen Zeldatiteln aber dennoch verbessert.
Fazit : Zelda the Wind Waker ist für mich eins der besten Spiele für die Game Cube,und ein Muß für alle Adventure und Zelda Fans.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen

     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
The Legend of Zelda: The Wind Waker
The Legend of Zelda: The Wind Waker von Nintendo (Nintendo Wii U)
EUR 51,33