Kundenrezensionen


191 Rezensionen
5 Sterne:
 (152)
4 Sterne:
 (17)
3 Sterne:
 (12)
2 Sterne:
 (6)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


24 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach nur gut
Da ich noch nie ein Zelda Spiel in den Fingern hatte, konnte ich Unvoreingenommen an dieses Game rangehen. Allen, die auf den Grafikstil einprügeln kann ich nur sagen : Viele der heutigen Spiele sehen " cool " und " erwachsen " aus, ist nix Besonderes mehr. Ob man nun Indy, Lara oder Sam nimmt, sieht im Prinzip alles gleich aus. Da hat mich die Grafik von Zelda...
Veröffentlicht am 26. Juli 2004 von Christian Jamin

versus
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Top Spiel - Mittelmäßige Lieferung
Das Spiel an sich natürlich ein absoluter Klassiker und läuft auch einwandfrei.
Leider kam das (gebrauchte) Spiel mit Bruchstellen und Löchern in der Spielhülle, was nicht dem angegebenen Zustand entsprach.
Sonst natürlich wie gesagt Top Zelda-Titel und auch tolles Produkt, empfehle hier den Kauf eines neuen Spiels.
***
Veröffentlicht am 31. Januar 2011 von LinkTheCoward


‹ Zurück | 1 220 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

24 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach nur gut, 26. Juli 2004
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Legend of Zelda - The Wind Waker (Videospiel)
Da ich noch nie ein Zelda Spiel in den Fingern hatte, konnte ich Unvoreingenommen an dieses Game rangehen. Allen, die auf den Grafikstil einprügeln kann ich nur sagen : Viele der heutigen Spiele sehen " cool " und " erwachsen " aus, ist nix Besonderes mehr. Ob man nun Indy, Lara oder Sam nimmt, sieht im Prinzip alles gleich aus. Da hat mich die Grafik von Zelda erfrischend überrascht. Bunt, verspielt aber mit viel Liebe zum Detail und sehr simmungsvoll. Die Athmosphäre, welche hier aufgebaut wird ist schlichtweg grandios. Hier wird ein Spieleerlebnis geboten, wie man es wirklich suchen muß. Kein Superheldeneinheitsbrei. Die Story ist stimmig und zieht einen immer tiefer in das Spiel hinein. Die Steuerung ist intuitiv und unkompliziert aber trotzdem komplex. Die Samples sind einfach klasse und lassen einen immer wieder schmunzeln. Die Musikstücke sind ebenfalls sehr gut und untermalen das Spielgeschehen perfekt. Frustmomente oder unfaire Stellen konnte ich keine entdecken. Ein rundum gelungenes Game, wer den Würfel besitzt und sich dieses Spiel nicht holt, ist selbst schuld. Ich bin ein Zocker der ersten Stunde und selten hat mich ein Spiel von Anfang an dermaßen gefesselt !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


84 von 96 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auf keinen Fall zu kindisch!!!, 18. Oktober 2002
Rezension bezieht sich auf: The Legend of Zelda - The Wind Waker (Videospiel)
Wenn man zum ersten mal die Grafik von Zelda sieht, denkt man vielleicht erst mal, das man im falschen Film ist. Aus früheren Zelda-Abenteuern ist man es gewöhnt, schicke 3D-Texturen zu sehen. In diesem Zelda ist es anders. Man verwendet zum ersten Mal für ein Rollenspiel die neue Cell-Shading-Grafik, welche auf den ersten Blick wie ein Manga oder ein Kinderbuch aussieht, aber atemberaubende Effekte aufweist.
Zuerst mal was zur Story:
Die ist wie in jedem Zelda-Abenteuer vom Allerfeinstem. Allerdings kennen Besitzer von früheren Teilen der Serie diese Geschichte vielleicht schon. Link, wer es nicht weiß, so heißt der Held, muss wieder mal das Land Hyrule vor dunklen Mächten beschützen, die Prinzessin Zelda retten, und bekommt wieder tatkräftige Unterstützung vom Maku-Baum.
Jetzt was zur Grafik:
Wie schon gesagt ist die Grafik am Anfang wirklich etwas gewöhnungsbedürftig. Sie sieht aber ernsthaft gut aus. Wenn man sie anschaut, mag man gar nicht glauben, was für Explosionen man da sehen kann. Link sieht zwar etwas platt aus, genauso wie die Umgebung, aber nach längerem spielen ist man einfach nur noch begeistert von der Farbvielfalt und den Traumeffekten. Ein Beispiel: Wenn Link eine Bombe auf einen Gegner wirft, und diese explodiert, gibt es erst einen kleinen weißen Kreis, der dann langsam rot wird, und immer größer, bis es dann eine Explosion gibt, die dann zum Atompilz wird. Das kann zwar auch eine normale 3D-Technik, aber Cell-Shading macht das ganze etwas comicartig, und das ist dann das Atemberaubende an der Grafik, dieser Comic-Knuddel-Effekt, welcher sich mit etwas Realismus paart.
Kommen wir zum Sound:
Da gibt es nicht viel zu sagen. Bei ruhigen Erkundungstouren in der Natur erklingenweiche Klänge, bei Endgegnerkämpfen jedoch dramatisch untermalte Musik im Endzeit-Stil.
Steuerung und Menüführung:
Das Inventar könnte man am ehesten mit Zelda 64: Ocarina of Time vergleichen. Man hat einmal das separate Inventar, für Bomben, Zauberstäbe und Greifhaken, und das andere für Waffen, Rüstung und Stiefel, wo man Link auch gleich ausrüstet. Einmalige oder wichtige Gegenstände haben ein nochmal separates Abteil. Darunter gehören Schlüssel oder Auftrags-Gegenstände. Gesteuert wird per Spieletastatur(ich gebe zu, dass war jetzt ein sehr geistreicher Kommentar von mir). Im Inventar belegt man die Tasten X und Y mit Gegenständen, A und B sind Waffe und Schild, oder umgekehrt, je nach dem , wie man es gerne möchte. Mit dem analogen Steuerknüppel lenkt man Link durch die Welt. Der C-Knüppel ist für das Umschauen gut.
Fazit:
Dieses Spiel sieht zu Anfang sehr kindlich gemacht aus, ist es aber nicht. Es ist sowohl etwas für Kinder, wie für Erwachsene. Die Steuerung ist einfach zu erlernen, die Grafik phänomenal, der Sound klasse und die Story wunderschön. Ein Rollenspiel wie es im Buche steht und ein Muss-Kauf für alle Zelda-, Rollenspiel- oder Nintendo-Fans.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Spiel das man nicht unterschätzen sollte, 12. Mai 2003
Von 
G. Pfingstl "tabulator" (Wiener Neudorf) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: The Legend of Zelda - The Wind Waker (Videospiel)
schon Monate vor dem Erscheinungstermin wurde besonders über den Grafikstil diskutiert. Die einen waren entrüstet und enttäuscht, die anderen gespannt und neugierig.
Ohne das Thema nochmals ellenlang aufzuwälzen sei nur eins gesagt: Die Grafik des Spieles mag anfangs ungewöhnlich wirken, passt aber überraschend gut zum Spielgefühl und sorgt für eine intensive Atmosphäre.
Anders gesagt, wer sich an der Grafik stört, ist selber schuld. Nichts für ungut, aber WindWaker hat gerade spieltechnisch und inhaltlich sehr viel zu bieten.
Die Steuerung ist sehr gelungen und intuitiv. Noch dazu sind die Animationen und die Kollisionsabfrage sehr gut programmiert. Ich hab das Spiel schon durch und ich hab so gut wie nie Probleme mit irgendwelchen Sprung- oder Ballancepassagen gehabt - und falls doch, war ich einfach zu übermütig.
Die Handlung (von der ich hier nichts verraten möchte) gestaltet sich besonders in der ersten Hälfte des Spiels für Zelda-Verhältnisse ungewohnt... Inseln, ein gigantisches Meer, Boote, Piraten usw. scheinen zunächst überhaupt nicht in die ganze Legede um Hyrule, Zelda, das Triforce usw. zu passen... doch zu meiner überraschung entpuppte sich WindWaker als gelungenes unddurchdachtes Sequel zu OcarinaOfTime... wers spielt wird überrascht sein... ich zumindest fanddie idee sehr gut!
Generell findet der frühere Ocarina-Spieler viele DejaVus und Anspielungen auf das alte Abenteuer... seien es alte Bauwerke, geheimnisvolle Aufzeichnungen oder sogar alte Charaktäre...
Alles in allem gestaltet sich der Spielablauf sehr abwechslungsreich.. gut, die Segeleinlagen können mitunter langfristig werden.. aber wer genau aufpasst findet bald einen Weg, die ewigen Schiffsreisen zu verkürzen...
Hier ist aber auch schon ein Problem oder auch keines... das ist Ansichtssache: Einige Rätsel waren im Nachhinein betrachtet doch recht schwer.. oder sagen wir mal so.. die Lösung ist manchmal schon soo naheliegend, dass man erst recht nicht drauf kommt... kurzum hilft diesmal wirkliches logisches Denken (ala... Flasche schöpft Wasser -> Wasser auf verdörrte Blume -> BINGO - das war jetzt ein schwaches beispiel...) weiter.. nur wer rechnet schon damit, dass die Programmierer auch so gedacht haben... *g* So oder so waren alle Dungeons sehr gut durchdacht - meiner Meinung sogar besser als in OcarinaOfTime.. aber da muss sich jeder selber ein Bild machen..
Auch die Spieldauer war ok... im Endeffekt habe ich rund 20 Spielstunden benötigt um durch zu sein...
Im ersten Moment war ich etwas enttäuscht... da die HAndlung ruhig weiter gehen hätte können... ein paar Dungeons hätten auch nicht geschadet, aber rückblickend war das Abenteuer dann doch recht gehaltvoll...
obwohl ich durch bin habe ich bei weitem noch nicht alle Aufgaben usw. erfüllt... vielleicht tue ich das auch - einige sind nämlich echt lustig *g*
Überhaupt war ich von der Übersetzung der Dialoge und von den Dialogen selbst sehr positiv überrascht. Vom Schmunzeln bis zum wirklichen Lachanfall war alles dabei... und ich lachte nicht wegen einer schlechten Übersetzung sondern wegen guter Ideen... nur ein Tipp... wer in PortMonee (is ne Stadt) einen gelangweilten Heini in seinem Geschäft besucht, sollte unbedingt ne Runde spielen... die Einleitung von dem Kerl is der Hammer... :)
Trotzdem fand ichs schade, dass bis auf einige Hää Ooooh und Uaaahhh -ausrufe keine Sprachausgabe vorhanden ist... Es ist zwar kein großes Maleur aber ich denke es hätte dem Spiel nicht geschadet...
Zusammenfassend, kann ich das Spiel jedem Zelda-Liebhaber und jedem Schätzer guter Spiele wärmstens empfehlen. Man sollte der Optik eine Chance geben, da sie wirklich gelungen ist und in sich sehr stimmig rüber kommt...
Und sowieso ist ein gutes Spiel mit einer Geschmackssache-Grafik meiner Ansicht nach besser als ein 08-15 Polygon-FM-Grafikbomber mit wenig dahinter....
aber jeder wie er meint ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein weiteres Schmankerl von Herrn Miyamoto!, 30. November 2004
Von 
Rezension bezieht sich auf: The Legend of Zelda - The Wind Waker (Videospiel)
Mehr als 1000 Jahre ist es nun her, seit der legendäre Held der Zeit das Land Hyrule von dem bösen Ganondorf befreit hatte. Doch leider trat das Böse noch einmal hervor und die Bewohner beteten gen Himmel, dass ihr Held wiederkehren würde... doch er kam nicht zurück. Die Götter erhörten aber den Hilferuf und ließen das einst so friedliche Hyrule auf den Grund des Meeres versinken. Die Bewohner wurden jedoch gebeten, auf die Spitzen der höchsten Berge zu klettern und überlebten die Katastrophe.
Auf der kleinen Insel Präludien ist es Brauch, dass jeder Junge an seinem 12. Geburtstag für einen Tag die grüne Rüstung trägt, um den legendären Helden der Zeit zu ehren. So auch beim jungen Link. Nur widerwillig streift er die Rüstung über, als plötzlich am Himmel ein großer schwarzer Vogel erscheint. In seinen Klauen trägt er ein Mädchen - Käptain Tetra! Durch die Kanonenkugeln der Piraten verliert er diese aber und entführt etwas später Links Schwester, Aril. Link macht sich auf, seine Schwester zu retten. Er wird die drei heiligen Deamonts finden müssen, um den Turm der Götter erscheinen zu lassen und nach Bestehen der dortigen Prüfung einen geheimen Zugang zum versunkenen Hyrule zu bekommen. Dort findet er das Masterschwert, welches allerdings seine Kraft verloren hat. Er muß die zwei Weisen erwecken, dem Schwert seine alte Kraft wiedergeben und nun dem Großmeister des Bösen, Ganondorf (der Hyrule wieder an die Meeresoberfläche holen möchte) entgültig in die Schranken zu weisen. Auch Tetra spielt eine wichtige Rolle, aber alles wird nicht verraten.
The Windwaker ist ein Abenteuer mit wunderschöner Musik, viel Witz, aber auch Emotionen. Es ist ein weiterer Pflichttitel für jeden Action-Adventure-Fan.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wind Waker hat mich überzeugt !, 8. Januar 2004
Rezension bezieht sich auf: The Legend of Zelda - The Wind Waker (Videospiel)
Ich habe viele Stunden mit diesem Spiel verbracht und das bereue ich keineswegs. Es hat mir stets Spaß gemacht, das Abenteuer weiterzuführen, in das man am Anfang einsteigt. In den letzten Jahren hat es kein Spiel außer Wind Waker geschafft, mich so in eine andere Welt zu verbannen. Dazu kommt die perfekt passende Grafik und die geniale Steuerung. Die riesige Welt, in der man sich frei bewegen kann, lädt zum Entdecken ein. Man kann Stunden damit verbringen, neue Inseln und Schätze zu finden. Viele neue Gegenstände und Fertigkeiten runden das Zelda Feeling im Laufe des Spiels ab. Ein perfektes Kampfsystem und die frei bewegbare Kamera lassen dann wirklich keine Wünsche mehr offen. Dieses Spiel ist ein Meisterwerk.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Meisterwerk mit Feinschliffmängeln, 11. November 2003
Rezension bezieht sich auf: The Legend of Zelda - The Wind Waker (Videospiel)
Das Problem wenn man eine Rezension zu einem Zelda-Titel schreibt
ist folgendes: Es ist von vornerein klar, dass es sich bei einem
Spiel, dass den Namen ZELDA tragen darf, um ein Topspiel erster
Güte handelt. Deshalb setzt man die Messlatte schnell mal zu
hoch an. Es ist bei THE WIND WAKER nämlich so, dass audiovisuell
nicht gerade neue Referenzen geboten werden, trotzdem ist der
vieldiskutierte Grafikstil bis in jedes Detail über alle Zweifel
erhaben ( bis auf die schwammige Weitsicht ) und musikalisch
wird wie immer orchestrale Spitzenklasse geboten ( Alleine der
"Segel-Track" - herrlich! ) .
Das Zelda-Feeling wurde so perfekt in die Cel-Shading-Welt
übertragen und dass die Steuerung innerhalb von 10 Sekunden
selbstverständlich von der Hand geht, muss wohl garnicht erwähnt
werden.
Alles in allem ein Top-Game !ABER! Zelda-Freaks werden ein paar
Sachen zum Meckern finden. Zum einen ist der Schwierigkeitsgrad
insgesamt zwar ausgeglichen, allerdings fehlen Hammer-Kopfnuss-
Rätsel wie beispielsweise der Wassertempel aus "Ocarina Of Time".
Etwas mehr Innovationen bei den Items hätte vielleicht auch
dafür gesorgt, dass dieses Spiel eine ähnliche Revolution wird
wie A LINK TO THE PAST oder eben OCARINA OF TIME.
Aber, wie eingangs erwähnt, es gibt trotzdem 5 Sterne, weil man
die Messlatte bei Zelda unbewusst extrem hoch anlegt. Es handelt
sich hier nämlich um ein Meisterwerk der Programmierkunst, dass
zwar nicht vor Innovationen und Herausforderungen strotzt, aber
dennoch in jede Gamecube-Sammlung gehört!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen wie ein wunderschöner Film in Überlänge!, 16. Mai 2004
Rezension bezieht sich auf: The Legend of Zelda - The Wind Waker (Videospiel)
Ich habe Zelda zusammen mit meinem Gamecube bekommen.
Ganz offen gesagt, war ich beim ersten start entsetzt, das die Grafik im Comicstiel gehalten war bzw in Richtung Zeichentrick ging.
Zelda hat mich aber schnell eines besseren belehrt.
Man muss sich viel Zeit nehmen und viel lesen.
Dann wird man durch ein wunderschönes Märchen geführt, das im Land der Fabelwesen und Fantasy spielt.
Lange schiffsreisen sind viel kürzer, wenn man auf die Windrichtung achtet (ggf Wind drehen).
Nun finde ich die Grafil stellenweise einfach nur toll, weil es viele Szenen gibt, die eine traumhafte Atmosfäre haben!
Um sich wirklich zu verlieben, muss man erst etwas kennen lernen.
Zelda auf dem Gamecube ist eines der wunderschönsten Fantasyabenteuer die man kaufen kann. Ich finde es wesentlich intelligenter sich Wochenlang am Abend ein paar Stunden in die Welt von Zelda entführen zu lassen, als sich das stupide Werbeverseuchte Fernsehprogramm anzutun.
Wer einfach etwas besseres erleben will, als nur in die Röhre zu glotzen, der bekommt ier eine wirklich tolle alternative.
Zelda ist für jedem etwas, der Gerne in Fantasiewelten kleine Jump & Run Abenteuer bewelltigt, ein wenig knobelt, und sich ganz einfach für Fantasie und Fun begeistert, und dort seine Prioritäten setzt. Denn Zeit haben wir alle genug, wenn wir sie nicht sinlos verschwenden (vor den Werbebotschaften des TV vielleicht ?).
Fantasiefans zugreifen! Alle anderen haben hier einen geniale Möglichkeit sich überzeugen zu lassen. Denn Zelda ist mehr als Spaß, es ist einfach klasse!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine gute Fortsetzung, 24. August 2006
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: The Legend of Zelda - The Wind Waker (Videospiel)
Ich muss sagen, das Spiel hat mich beeindruckt! Viele sagen, Ocarina of Time sei dem Spiel immer noch überlegen, aber ich finde, das Spiel passt gut zu der Qualität der anderen Zeldaspiele. Die Möglichkeit Waffen der Gegner aufzuheben, und die Beutetasche, sind noch ein tolles Extra. Wunderschöne Landschaften, keine Frage, aber die Grafik ist gewöhnungsbedürflich. Ich finde diese Grafik eigentlich sehr abwechslungsreich, da sie Link und den anderen Figuren eine tolle Mimik verleiht. Auch die Musik ist mal wieder 1A! Also: Kauft es euch! Auch ich habe mir das Spiel erworben, und ich muss sagen, das Geld ist es wert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Legende geht weiter, 19. Mai 2003
Rezension bezieht sich auf: The Legend of Zelda - The Wind Waker (Videospiel)
und Nintendo setzt noch mal einen drauf. Nachdem ich die beiden Vorgänger OoT und MM gespielt habe, war es keine Frage für mich, dass dieser Teil ein Kracher werden würde. Aber ich hätte nicht gedacht, dass es so gut werden würde.
Die Grafik ist einfach gelungen und stimmungsvoll. Die Animationen der Figuren sind gut umgesetzt und das Minenspiel macht die fehlende Sprachausgabe mehr als wett. Umgebung und Figuren sind liebevoll gezeichnet und Effekte wie Explosionen und Lichtschein sind sehr schön in Szene gesetzt.
Die Musik ist teils ein Ohrenschmaus und teils Geschmacksache. Ich find die einzenen Neuinterpretationen der alten Stücke und die neuen Stücke sehr schön, jedoch gehen mir die Sounds von einigen gefundenen Items doch manchmal auf den Zeiger. Wie gesagt, Geschmacksache.
Das Gameplay ist im Vergleich zu den alten Zelda-Teilen noch einmal perfektioniert worden. Die intuitiive Steuerung geht einem schon nach kurzer Eingewöhnungszeit gut von der Hand.
Zur Story muss wohl kein Wort mehr verloren werden. Nur so viel: Sie zieht einen sehr schnell in ihren Bann.
Alles in allem ist es ein Spiel, das sich für alle Leute lohnen dürfte, die auch nur über den Kauf eines Gamecubes nachdenken. Für die Cubebesitzer ist dieses Spiel sowieso ein Pflichtkauf.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mal etwas anderes, 20. Oktober 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: The Legend of Zelda - The Wind Waker (Videospiel)
Meine Vorfreude auf Zelda The Wind Waker war sehr groß. Als alter Zeldafan wollte ich mich mal überraschen lassen und möserte auch nicht über die grafik. Die Grafik ist vielleicht in dieser Cel-Shading art nicht besser, aber anders. Mich störte das nicht weiter auch wenn mir ein Link à la soul calibur lieber gewesen wäre. Ich war mit dem Spiel voll zufrieden und würde es hinter A Link to the Past und ocarina of Time ganz oben in der Zeldahirachie plazieren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 220 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The Legend of Zelda - The Wind Waker
The Legend of Zelda - The Wind Waker von Nintendo (GameCube)
Gebraucht & neu ab: EUR 29,46
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen