Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5.0 von 5 Sternen Kenny and Bee Gees deliver outstanding album
Kenny's albums have been many and varied in style, reflecting the widely varying styles of music that influenced him. He has worked in jazz, folk and country but this album is pop music at its finest, albeit with country influences. The album was produced by the Bee Gees whose own musical pedigree is also varied, from their folk-pop records of the sixties to their disco...
Veröffentlicht am 19. Juni 2004 von Peter Durward Harris

versus
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Das hätte ein prima Soloalbum werden können
Manch eingefleischter Bee Gees Fan, der die Demobänder von Barry Gibb zu diesem Album kennt, kann sich der Ansicht nicht verschließen, dass Barry Gibb mit diesem Material wohl sein bestes Soloalbum hätte produzieren können. Leider gab er das Material an Kenny Rogers weiter, produzierte das Ganze gewohnt souverän mit seinem Produktionsteam und...
Veröffentlicht am 8. September 2004 von Stum Sterblin


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5.0 von 5 Sternen Kenny and Bee Gees deliver outstanding album, 19. Juni 2004
Von 
Peter Durward Harris "Pete the music fan" (Leicester England) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Eyes That See in the Dark (Audio CD)
Kenny's albums have been many and varied in style, reflecting the widely varying styles of music that influenced him. He has worked in jazz, folk and country but this album is pop music at its finest, albeit with country influences. The album was produced by the Bee Gees whose own musical pedigree is also varied, from their folk-pop records of the sixties to their disco music of the seventies and all the diverse sounds they have created since.
This is an almost relentlessly up-tempo album, Seven of the ten tracks are up-tempo with just two ballads (You and I, Hold me) and one mid-tempo song (I will always love you). All the songs are originals and were written by the Bee Gees. The appearance of Dolly Parton on Islands in the stream tempts you to think that I will always love you is a cover of her song - it isn't, though Kenny has recorded that song too.
The album begins with This woman, one of the seven up-tempo songs. It sets the tone of the album. Islands in the stream is, of course, the most famous track on the album. My favorite track of all is actually Evening star (and it always was, even before any singles were released from the album, which I originally bought immediately upon its release on vinyl in 1983), but the other up-tempo songs - Buried treasure, Living with you, Midsummer nights and Eyes that see in the dark - are all brilliant. The Bee Gees provide backup harmonies, more prominent on some tracks than others. Larry Gatlin also puts in a guest appearance.
For a long time, this was my favorite album of all. I wore out my vinyl copy and was glad to upgrade to CD I still regard it as one of the finest albums ever recorded.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Rogers Profits From The Gibb Brothers Writing, 16. Mai 2003
Von 
Martin A Hogan "Marty From SF" (San Francisco Bay Area) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Eyes That See in the Dark (Audio CD)
Finally rereleased, this album is arguably Rogers best studio album and critically his peak. Producing four singles, "Islands In The Stream" is the biggest C/W single in history - written originally as an R&B song! Every song soars with Barry Gibb provided much needed backup singing. The Gatlin Brothers join in on "Buried Treasure" and the Bee Gees back the only odd song selection, "Living With You". However, the rest of the tracks are some of Rogers best to this date, "Evening Star" representing a high point. Probably only temporarily available, it would be wise to purchase this CD now. It's a landmark album.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Klasse CD, 20. Januar 2003
Von 
Rezension bezieht sich auf: Eyes That See in the Dark (Audio CD)
für jeden Country Fan ein muss in der eigenen Sammlung. Wunderschöne Songs produziert von Barry Gibb (Bee Gees),darunter der weltweit bekannteste Country Hit: "Islands In The Stream" gesungen von Kenny Rogers im Duett mit Dolly Parton.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen GROSSARTIG - (Julie Janning, Deutschland), 14. Februar 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Eyes That See in the Dark (Audio CD)
Erstklassiger Country-Pop aus der Feder der anbetungswürdigen BEE GEES (Danke, Jungs!)! Tolle Kompositionen, vielfältige und eingängige Melodien, wunderschöne Texte! Ein Album, das man sofort liebgewinnt und recht bald auswendig mitsingen kann!
Kenny Rogers: tolle Stimme!
Eine schöne Besonderheit: die Bee Gees im Background und außerdem Barry und Maurice mit Akustikgitarre und Keyboards!
Sofort kaufen!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Das hätte ein prima Soloalbum werden können, 8. September 2004
Rezension bezieht sich auf: Eyes That See in the Dark (Audio CD)
Manch eingefleischter Bee Gees Fan, der die Demobänder von Barry Gibb zu diesem Album kennt, kann sich der Ansicht nicht verschließen, dass Barry Gibb mit diesem Material wohl sein bestes Soloalbum hätte produzieren können. Leider gab er das Material an Kenny Rogers weiter, produzierte das Ganze gewohnt souverän mit seinem Produktionsteam und verpasste dem amerikanischen Sänger dessen größten Erfolg.
Den Europäer ließ das Ganze relativ kalt, in den Staaten aber sorgte das Album für Furore, brachte es doch der Plattenfirma RCA den bis dahin größten Erfolg in der langen Firmengeschichte. Kenny Rogers, sowas wie der amerikanische Roger Whittaker, der in Amerika allerdings zu den Country Acts zählt, kommt mit dem Bee Gees Material überhaupt nicht zurecht. Eine Country Platte ist das sowieso nicht (nicht nur deshalb, weil die Bee Gees keine Country Nummern schreiben können, sondern auch weil Kenny Rogers alles nur kein Country Sänger ist) und eine Pop Platte kann man das leider auch nicht nennen.
Lediglich der Single Hit 'Islands In The Stream' ist eine überzeugende Country-Pop Single nicht zuletzt wegen Dolly Parton und ihrer phänomenalen Stimme. Die übrigen Songs, in ihren Versionen von Barry Gibb meist kraftvoll dargeboten, werden von Kenny meist äußerst schwachbrüstig vorgetragen während die Produktion durchaus mit Alben wie 'GUILTY' von Barbra Streisand mithalten kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa6ba512c)

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen