Kundenrezensionen


8 Rezensionen
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kommt ein UFO geflogen!, 24. August 2002
Rezension bezieht sich auf: Sharks (Audio CD)
DREISSIG JAHRE UND KEIN BISSCHEN LEISE:
Das was hier auf uns zufliegt ist ein wahrer Ohrenschmaus.
Rock:( "Fighting Man",Perfect View") Southern:("Outlaw Man",
"Quicksilver Rider") Blues:("Somewone`s gonna have to pay" DAS ABSOLUTE HIGHLIGHT der Platte) Balladlastig:("Sea of faith")
alles was dem Album guttut.
Die Hassliebe der Vier mittlerweile ergrauten Herren: Schenker-g. Mogg-v. Way-b. und Dunbar-d.ist es wahrscheinlich, dass uns unterm Strich eine perfekte vor Spielfreude nur so strotzende Platte presentiert wird. Bei keinem der elf Songs gibts einen gravierenden Durchhänger, jeder besitzt seine eigene Faszination.
So muss ROCK im neuen Jahrtausend klingen.
FAZIT: Vergesst die Telefonwertkarte, die SMS können warten das UFO nicht.
KAUFEN; KAUFEN; KAUFEN.......!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen wie vor 20 Jahren !!!!, 21. Oktober 2002
Rezension bezieht sich auf: Sharks (Audio CD)
Gottseidank gibt es Internet.. sonst hätte ich nie von einer weiteren UFO CD erfahren.In meinem Alter(40) liest man ja nicht ständig den Metal-Hammer.
Wie bei den letzten anderen Alben hört man nur durch Zufall von den Neuerscheinungen.Beim Reinhören fühlt man sich um 20 Jahre zurückversetzt.Auch schaut man immer ....ist er dabei oder nicht der Schenker.Er Ist....und man hört es.Seine letzte Solo CD war schon gut aber mit UFO unerreichbar.
Sowas bekommt keine der jetzigen Bands hin.Mein Sohn (9 Jahre) fährt voll drauf ab..the next generation:-))
UFO trotzt allen Modetrends und auch ich als alter Fan habe endlich wieder ein Album gefunden das ich rauf und runter höhren kann.Beim Höhren fühle ich mich in meine Jugendzeit in allerbestem Sinne zurückversetzt .Was will man mehr ??
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Warp UFO, 18. Oktober 2002
Rezension bezieht sich auf: Sharks (Audio CD)
Wer geglaubt hat, dass 30 Jahre irgendeinen Tribut fordern, der wird hier eines Besseren belehrt. Was UFO hier präsentieren ist einfach Klasse. Guter erdiger 70ger Hardrock ohne Probleme nach 2002 transferiert. Keine Leistungsverluste. Man spürt, dass sie das was sie spielen auch genau so wollten. In -Someone's gonna have to pay- findet man die Qualität von Doctor Doctor wieder. Mein absoluter Favorit. Bei -Sea of Faith- wünscht man sich eine Super Trooper Bass Rolle im Auto, eine leere Autobahn und 300 PS unter der Haube. Bei den Aufnahmen müssen die Burschen richtig Spass gehabt haben. Schenker mit seinem ZZ TOP Versuchsbart und Mr. Mogg in Höchstform. Die, wenn auch kurze, Slide Guitarreneinlage in -Outlaw Man- begeistert selbst hartgesottene Chris Rea Fans. Damit hat sich's dann aber auch schon mit diesem Vergleich. Schliesslich wird hier gerockt bis der Arzt kommt. Mich wundert ehrlich, dass Schenker bei seinen atemberaubend schnellen Riffs keine Knoten in den Fingern hatte. Ich kann nur hoffen, dass die Profilneurotiker Mogg und Schenker endlich begiffen haben, dass sie, wie auf Sharks zu hören, als zweckdienliche Mitglieder der Band am besten aufgehoben sind. Als Liebhaber des Hand-make-Rock bin ich von dem Silberling voll begeistert. Kaufen, unbedingt kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das UFO dreht weiter seine Bahnen im Orbit!, 18. September 2002
Rezension bezieht sich auf: Sharks (Audio CD)
Mit "Sharks" präsentieren die Jungs (Herren) von UFO ein tolles Album in bekanntem UFO-Stil und beweisen allen Kritikern zum Trotz - seht her wir können es immer noch! Die treuen Fans und vor allem auch die Liebhaber des klassischen britischen Hard Rock freut es, denn diesen Stil findet man bei kaum einer der heutigen Heavy-Bands. Tja eigentlich könnten UFO noch immer die Szene mitbestimmen, doch leider haben Profilneurosen und Eskapaden der beiden Lichtgestalten Schenker und Mogg dies verhindert, als sich die Band auf dem Höhepunkt ihres Erfolges trennte und jeder seine eigenen Wege ging.
Die Solokarrieren und das nachfolgende Besetzungsspiel, mal ist Schenker wieder da und dann wieder nicht, haben maßgeblich dazu beigetragen, daß diese großartige Band leider keine große Bedeutung mehr in der heutigen Hard Rock-Szene hat, es gibt keine großangelegten Tourneen mehr u.s.w..
Was solls, nehmen wir es wie es ist und erfreuen uns an den wirklich gelungenen Songs dieser Scheibe.
Michael Schenker (sieht zwar mittlerweile aus als käme er aus den Südstaaten der USA) beweist den heutigen Flitzefingern, daß er nicht nur Skalen in Wahnsinnsgeschwindigkeit rauf und runter spielen kann, sondern dabei auch unheimlich melodiös klingt. Das "German Wunderkind " der 70er ist immer noch einer der besten Gitarristen des Hard Rock und wahrscheinlich einer der letzten, der mit vergleichsweis puristischen Equipment (Gibson Flying V, Marshall JCM 800-Stack) und ohne großartige digitale Helferlein spielt.
THAT'S ROCK'N'ROLL!
Also liebe Freunde guter Rockmusik, wer dieses Album nicht kauft ist selber schuld!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen `There`s a deadman walking...`, 21. April 2009
Von 
Child in time - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sharks (Audio CD)
"Sharks" erschien im Jahr 2002 und wurde von Phil Mogg (Vocals), Pete Way (Bass), Ansley Dunbar (Drums) und Michael Schenker (Guitars) eingespielt. Es ist das Album Nr. 3 des Schenker-Comebacks bei UFO.

Wir hören hier eine gelungene Mischung aus Hard Rock, Southern- und Blues Rock. Die Platte ist mehr als ordentlich produziert und macht jede menge Spaß. Der Opener `Outlaw man` (geschrieben von Phil Mogg und Pete Way) hat für mich das Zeug zum UFO-Klassiker. Eine tolle Melodie und ein wirklich guter (lustiger) Text von Phil. Auch `Serenity`, `Coming over`, `Quicksilver rider` und `Deadman walking` wissen zu gefallen. Mehr oder weniger neu für die Gruppe ist der Southern/Hard Rock Stil bei einigen Songs. Das ergibt mit dem typischen Hard Rock der Männer um Phil Mogg eine wirklich interessante Mischung. Das musikalische Rad wird jedoch natürlich nicht neu erfunden.

Für die Höchstnote reicht es diesmal nicht ganz, da viele gute Songs vorhanden sind, aber mit `Outlaw man` nur ein richtiger Knaller. Auch sind mir zu wenig Keyboards eingesetzt (ich liebe die Platten mit Paul Raymond bzw. Neil Carter). Aber richtig dicke 4 Sterne sind zu vertreten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein würdiger "Covenant"-Nachfolger ..., 23. September 2002
Rezension bezieht sich auf: Sharks (Audio CD)
Am Start ist auch diesmal wieder das wohl erfolgreichste UFO-Line-Up Mogg/Way/Schenker und der ehem. Frank Zappa/Jeff Beck - Drummer Aynsley Dunbar.
Man orientiert sich bei "Sharks" am '76 Album "No Heavy Petting" - zumindest erinnert mich der Sound recht stark an mein absolutes UFO-Lieblings-Output. (Das ich dementsprechend verzückt bin, kann man sich wohl vorstellen, hehe.)
Einzelne Songs hervorzuheben, fällt mir schwer, da es bei UFO keine großartigen Qualitätsunterschiede der einzelnen Stücke gibt. Vielleicht dennoch als Anspieltipp genannt: das mit Southern Rock-Anleihen versehene "Outlaw Man", "Someone's gonna have to pay" und/oder "Sea of faith" - ansonsten ... wer ein UFO-Album kauft, bekommt auch ein UFO-Album. So ist das - und so muss das auch sein.
Alles in allem: Ein würdiger "Covenant"-Nachfolger (und ein Schenker mit seltsamen Bart und alberner Mütze)!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rock'n'Roll Will Never Die !, 8. Oktober 2002
Rezension bezieht sich auf: Sharks (Audio CD)
Mit ihrem aktuellen Album haben die alten Herren von U.F.O. ein Rock-Knaller sondersgleichen abgeliefert. Hardrock vom Feinsten, direkt aus den 70er in das neue Jahrtausend.
"Serenity" erinnert mich an alte Black Sabbath Arrangements - doch mit der Klasse Stimme von Phil Mogg - ein basslastiger Rockhammer genial instrumentiert.
"Someone's Gonna Have To Pay" - würde Bon Jovi dahinter stehen, wär's ein Nummer 1 Hit - doch wer von der Jugend kennt heute noch U.F.O., die selten versucht hatten, massenkompatiebel zu sein. Dieser Song hat Qualitäten wie "Doctor Doctor".
"Sea Of Faith" am besten laut im Auto und hinunter den Highway - Michael Schenker und Phil Mogg in Bestform - wie in den 70ern!
Das gesamte Album macht einen wirklich runden Eindruck, ist nie langweilig oder gar lärmend - denn das haben U.F.O. nicht nötig - sie sind Musiker der ersten Kategorie - ein Album das richtig rockt - leider hört es nur zu früh auf - naja, dann hör ich's mir wieder von vorne an . . .
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besser als erwartet !, 15. März 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Sharks (Audio CD)
Nachdem der letzte Tipp eines Amazon-Kunden(Rainbow-Strangers in us all) ein ziemlicher Flop war, war ich angenehm überrascht. Zwar hat Phil Moogs Stimme über die Jahre doch etwas gelitten, dafür ist das Gitarrenspiel v. Maestro Schenker fast noch besser geworden. Er ist einer der wenigen Hardrockgitarreros, die es schaffen trotz aller Härte, noch Feeling aus den Saiten zu zaubern. Leider fehlen mir die Stücke mit Akustikgitarren wie "Belladonna". Dennoch ziehe ich den Hut, eine Platte ohne echtenb Hänger mit einigen Highlights und bedaure, dass es keine Nachfolger-CD dazu gibt. Anspieltipp: Sea of Faith, Shadow Dancer
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Sharks
Sharks von UFO (Audio CD - 2002)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen