Kundenrezensionen


73 Rezensionen
5 Sterne:
 (37)
4 Sterne:
 (14)
3 Sterne:
 (9)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (8)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


25 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Traum von Freiheit
Was dieser Film nicht ist: Eine Dokumentation wie Expeditionen ins Tierreich. Der Film liefert keine Erklärungen, keine wissenschaftlichen Hintergründe ausser ein paar Worten zu den Flugrouten oder Zeiten. Allerdings liefert der Regiekommentar und die zusatzliche Dokumentation zum Film (bei der Ausgabe mit zwei DVDs) diese Informationen nach, wenn man sie denn...
Veröffentlicht am 30. April 2008 von Walter

versus
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schöne Illusion
Die gezeigten Bilder sind zweifellos traumhaft schön und beeindruckend. Sie allein hätten die fünf Sterne verdient.

Doch was anfangs faszinierend wirkt, geht langsam in Langeweile und den Wunsch nach mehr Ordnung und Informationen über. Der Film wirkt, als wären die Szenen ohne erkennbaren roten Faden zufällig zusammengeschnitten...
Veröffentlicht am 6. September 2009 von R. Vogel


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

25 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Traum von Freiheit, 30. April 2008
Was dieser Film nicht ist: Eine Dokumentation wie Expeditionen ins Tierreich. Der Film liefert keine Erklärungen, keine wissenschaftlichen Hintergründe ausser ein paar Worten zu den Flugrouten oder Zeiten. Allerdings liefert der Regiekommentar und die zusatzliche Dokumentation zum Film (bei der Ausgabe mit zwei DVDs) diese Informationen nach, wenn man sie denn unbedingt haben will. Der Film wurde als unterhaltender Kinofilm konzipiert, und deshalb will er keinen wissenschaftlichen Anspruch haben.

Was dieser Film aber auf jeden Fall ist: Ein Film, den man mindestens einmal im Kino gesehen haben sollte. Die grandiosen Landschaftsaufnahmen sind zu großartig für einen kleinen Bildschirm. Nomaden der Lüfte ist ein Film für Leute, die in der Lage sind, Phantastisches zu beobachten und zu bestaunen, und die nicht erwarten, daß sie alles mit einem Erklärungstext versehen finden. Dieser Film ist eine Ode an die Freiheit, er lässt uns teilhaben an der Reise der Zugvögel, zeigt die Welt aus der Vogelperspektive und vermittelt durch den perfekten Schnitt, die szenische Choreographie und die Musik den Eindruck einer Welt, die völlig ohne den Menschen auskommt, immer bestand und immer bestehen wird. Und genau deshalb wären Erklärungen fehl am Platz. Immerhin dürfen wir zuschauen, und das ist bei diesem Film einfach ein Genuß. Und er ist dazu auch noch stellenweise so lustig, rührend und spannend, wie man es von einem Film, dessen Protagonisten ausschließlich gefiedert sind, nicht erwartet.

In einem Interview, bzw in der Dokumentation zum Film erwähnt einer der Piloten, die die Vögel mit dem Ultraleichtflugzeug auf ihrer Reise begleiteten, er sei so in die Welt seiner geflügelten Kameraden eingetaucht, daß er sich zu sehr viel waghalsigeren Flugmanövern hätte hinreißen lassen, als vernünftig gewesen sei. Ich kann ihn verstehen.

Und wer bereits Mikrokosmos kennt und schätzt, wird diesen Film genauso mögen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zuschauen, entspannen und genießen, 19. Mai 2008
Nomaden der Lüfte ist in erster Linie etwas fürs Auge. Wer sich ausführlichere Informationen wünscht, sollte sich zusätzlich das Buch "Das Geheimnis der Zugvögel" besorgen, das mit dem Film im Zusammenhang steht. Ich habe das getan, denn mir waren die Komentare im Film zu knapp.
Wer aber nur richtig gute Naturaufnahmen mag, erlebt hier ein Meisterwerk mit gigantischen Bildern. Die Filmemacher haben weder Kosten noch Mühe gescheut um uns das Verhalten der Zugvögel nahe zu bringen. Das ist ihnen rundherum gelungen. So werden wir in eine wundervolle Welt entführt, an der wir normalerweise nicht teilhaben können. Ich kann nur empfehlen: zuschauen, entspannen und genießen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


28 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach traumhaft schön ..., 22. Oktober 2002
Von 
Christoph Braun (Eppelborn, Saarland Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Nomaden der Lüfte (2 DVDs) (DVD)
Was den Kauf dieser DVD betrifft war ich anfangs eher etwas skeptisch, hörte man doch von einigen der Ton und das Bild seien nicht besonders gut. Ich habe es dennoch riskiert und bin nun stolzer Besitzer dieser fantastischen DVD und kann sie jedem ganz ehrlich nur empfehlen !
Zuerst einmal sei gesagt, dass Bild und Ton eine sehr gute Qualität haben. Wer jedoch wirklich eine super extreme DVD-Schärfe wünscht sollte jedoch eher zu einem Simulationsprogramm für den PC zurück greifen. Ich konnte beim besten Willen an keiner Stelle dieses Filmes Unzufriedenheit bezüglich der Bildschärfe oder des Tones bekunden. Im Gegenteil: der Film ist mit einem fantstischen Sound untermalt, der durch eine Mischung aus himmlischer Musik und dem Orginalton der Vögel entstanden ist. Die Luftaufnahmen sind atemberaubend und man ist von Anfang an gefesselt und will gar nicht mehr aufhören diese wunderbaren Tiere auf ihrer langen Reise zu begleiten. In den einzelnen Kapiteln des Filmes macht man einen Überflug über die Erde und "fliegt" jeweils mit der dort vorkommenden Vogelart ein Stückchen mit ...
Gezielt beobachtet werden Vögel aus Europa, Asien und Amerika. Andere Themen die behandelt werden sind: die Ankuft im Norden, Der Nachwuchs, Herbstwanderung, Flug über Nordamerika, Die Überquerung Europas, Ankunft in Afrika, Ein anderes Ende (auch die eher unschönen Geschichten, die leider auch dazu gehören werden erwähnt. Vögel, denen vor der Zielankunft die Kraft ausgeht, Vögel die vom Menschen gejagt werden,...) Die Pelikane, Amazonienen, Rund um die Arktis, Die Rückkehr.
Während des ganzen Filmes herrscht eine absolut perfekte (schon etwas unheimliche) fantastische Atmosphäre, bei der man manchmal schon vergessen könnte, dass man selbst gar nicht fliegen kann .... Stellt man dann noch Audiokommentar ab und lauscht den Vögeln und der Musik, ist es einfach himmlich.
>>>>Die Nahaufnahmen der Vögel sind wirklich nah und man erkennt, dass der Kameramann wirklich mittendrin mitfliegt (!!!!!!) (siehe Bonus-DVD)
ICH KANN DIESE DVD WIRKLICH NUR JEDEM EMPFEHLEN !!!!!
SIE IST ATEMBERAUBEND UND ZEIGT DIESE TIERE AUS EINER ABSOLUT NEUEN PERSPEKTIVE UND MAN LERNT DIESE TIERE VON EINER GANZ NEUEN SICHTWEISE ZU BETRACHTEN !!!
...dazu gibt es noch eine Bonus-DVD mit Unmengen von Zusatzmaterial, dass einem zeigt mit welchem Aufwand diese DVD entstanden ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ruhig und ästhetisch ansprechend!, 26. Mai 2009
Von 
Für uns als Haushalt ohne Fernsehanschluß war dieser Film herrlich.
Denn für uns ist die Materie "spektakuläre Naturaufnahmen" noch nicht durch endlose Wiederholungen bis zur Erschöpfung breitgetreten.
Wir haben uns an den naturnahen, ruhig geschnittenen Bildern und der sanften Musikuntermalung sehr erfreut.
Ja, klar, gelernt haben wir dabei auch etwas, aber der ästhetische Genuß stand klar im Vordergrund.
Leser dieser Rezension, die mit langsam geschnittenen Bildern, ruhiger Kameraführung, ganz ohne hysterischen oder pseudowischenschaftlichen Sprecher klar kommen, werden an diesem Film ihren Spaß haben.
Wer jedoch den hektischen, klugscheißenden Standard von "Wissenschaftssendungen" erwartet, sollte lieber beim Fernsehen bleiben, denn er wird sich hier fürchterlich langweilen.

Klarer Kauftipp, wenn Sie im Frühling und Herbst wehmütig in den Himmel schauen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "übermenschliche" Zugvögel...., 22. Juli 2007
Gewaltiges Naturschauspiel, das regelmäßig vor unseren Augen weltweit abläuft.
Die Leistungen an Ausdauer und Orientierung, die unscheinbare Vögel dabei vollbringen (bis 20.000 km Entfernung!!)
sind fast jenseits menschlichen Vorstellungsvermögens.
Fast ebenso genial ist die Kameraführung, die einem den Eindruck vermittelt,
man fliege praktisch direkt mit den Zugvögeln mit.

Ein sehr ruhiger Film, in den man eintauchen muss, um ihn genießen zu können.
Keine reißerischen Szenen, keine "Spannung", keine billigen Effekte -
man läßt die Natur in ihrer wunderbaren Vollkommenheit wirken und überzeugen.
Einzig das Überleben der Art zählt, das Einzelschicksal hingegen nichts.

Empfehlenswerter Film für meditative Stunden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schöne Illusion, 6. September 2009
Von 
R. Vogel "Ron" (Eisenberg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Nomaden der Lüfte (2 DVDs) (DVD)
Die gezeigten Bilder sind zweifellos traumhaft schön und beeindruckend. Sie allein hätten die fünf Sterne verdient.

Doch was anfangs faszinierend wirkt, geht langsam in Langeweile und den Wunsch nach mehr Ordnung und Informationen über. Der Film wirkt, als wären die Szenen ohne erkennbaren roten Faden zufällig zusammengeschnitten. Es gibt für den Zuschauer keinen Anhaltspunkt, mit dem er sich identifizieren kann. So wird weder eine bestimmte Gruppe von Vögeln durchgängig verfolgt, noch wird der jahreszeitliche Kreislauf des Vogelzugs fassbar dargestellt. Stattdessen wechseln sich die Szenen in nicht nachvollziehbarer Reihenfolge ab.

Auch vermittelt der Film keine Informationen. Man erfährt nichts über die zurückgelegten Etappen, die Ernährung, die Flugdauer usw. Es gibt spärliche Informationstexte, die aber äußerst dürftig und eigentlich nicht erwähnenswert sind.

Beim Anschauen des "Making Of" wird dann leider klar, wo das Problem liegt. Echte Vogelliebhaber und Zuschauer, die die schöne Illusionen nicht zerstören möchten, sollten auf das "Making Of" und den Rest dieser Rezension verzichten! Es ist zwar interessanter als der eigentliche Film, wenn man nach ein wenig Information dürstet, leider ist die ganze Wahrheit aber auch traurig und desillusionierend.

Der Film ist keine Naturdokumentation. Die Filmteams sind keine Beobachter, sie verfolgen keine frei lebenden Zugvögel bei ihrem Zug. Stattdessen haben sich die Filmemacher vorher Bilder und Szenen ausgedacht und diese dann mit ihren mitgebrachten Vögeln umgesetzt. Fast alle Szenen sind nach einem vorher ausgedachten Plot gestellt.

Die Vögel wurden ausschließlich für den Film aufgezogen und auf die Teammitglieder geprägt. Sie wurden dann für die einzelnen Szenen an die jeweiligen Drehorte gebracht, teilweise in Kisten. Nach jeder Szene mussten sie wieder eingefangen werden. Schließlich wird von einem Teammitglied mit einem bedauernden Unterton geäußert, dass man die Vögel nun leider bis an ihr Lebensende betreuen müsse, da sie niemals in die freie Natur entlassen werden können.

Fazit: Wer nur die schönen Bilder genießen möchte und nicht mehr erwartet, wird sicher auf seine Kosten kommen, sollte aber nicht das "Making Of" ansehen, da er sonst desillusioniert sein könnte. Echte Tierliebhaber und Menschen, die gern ein wenig über Zugvögel erfahren möchten, nehmen lieber Abstand.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein bißchen zuviel des Guten..., 5. November 2002
Von Ein Kunde
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Nomaden der Lüfte (2 DVDs) (DVD)
Mit ungeheurem technischen Aufwand hat Perrin die Zugvögel auf ihrer jährlichen Reise über den Globus begleitet.
Dabei sind ihm fantastische Flugaufnahmen vor atemberaubenden Naturkulissen gelungen. Teilweise fühlt man sich selbst als Mitglied des Vogelschwarms. Kommentare werden nur spärlich eingesetzt, da die Bilder für sich selbst sprechen und der Film auch kein konventioneller Dokumentarfilm ist, sondern eher Spielfilmcharakter aufweist.
Doch nach etwa 60 Minuten ertappt man sich dabei, wie man unwillkürlich auf die Uhr schaut. Irgendwann fangen die Bilder nämlich an, sich scheinbar zu wiederholen. Und so fühlt man sich, als ob man ein zu großes Stück Torte erwischt hat: Was anfangs noch ein Genuß ist, schmeckt zum Ende hin etwas fad.
Trotzdem kann ich die Doppel-DVD nur empfehlen, da sie auch ein interaktives Lexikon enthält und das "Making Of" fast noch interessanter ist, als der Hauptfilm.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


30 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Skandalöse Bildqualität, 8. Oktober 2002
Rezension bezieht sich auf: Nomaden der Lüfte (2 DVDs) (DVD)
Selbstverständlich ist dieser Film ein Meisterwerk unter den Tierfilmen aber das nützt alles nichts wenn die DVD so miserabel produziert ist wie diese hier. War "Mikrokosmos" noch in Bild und Ton von absoluter Spitzenqualität und wird bis zum heutigen Tag in zahlreichen Heimkinoläden zum Vorführen benutzt, so muss man leider von der "Nomaden der Lüfte" DVD das Gegenteil sagen. Das Bild ist durchgehend vollkommen unscharf, zeigt stehende Rauschmuster und ist darüber hinaus verseucht von nachträglicher Kantenanhebung (Edge Enhancement), das es einem graust! Das ist schon auf einem TV-Gerät von mehr als 70 cm Diagonale nur schwer zu ertragen, aber auf der Leinwand per Projektor betrachtet ist der Spaß restlos vorbei. Diese DVD gehört den Verantwortlichen bei Arthaus um die Ohren gehauen! So nicht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein 'symphonischer' Film über die Tierwelt, 11. Oktober 2002
Rezension bezieht sich auf: Nomaden der Lüfte (2 DVDs) (DVD)
Wer einen klassischen Tierfilm erwartet, wird manches vermissen, denn 'Nomaden der Lüfte' erklärt nichts, erzählt nicht einmal eine Geschichte. Selbst der sporadisch eingesetzte Kommentar hält sich mit Informationen vornehm zurück. Dafür aber hat sich der Filmemacher etwas bewahrt, das heute Seltenheitswert besitzt: er kann noch über das Wunder der Tiere staunen und bewahrt dieses beinahe kindliche Staunen in Bildern auf, die einen selbst zurückversetzen in eine Zeit, da alles noch beseelt war und eben noch nicht erklärt, seziert und analysiert.
Es ist in der Tat ein rein visueller Film, dessen Bilder ihres gleichen suchen und wenn man sich erst einmal auf diesen Film eingelassen hat, wird es einen auch nicht mehr stören, dass man in der einen Einstellung die Vögel in der Antarktis, in der nächsten gleich auf dem afrikanischen oder asiatischen Kontinent zu sehen bekommt (ohne dass dieser Sprung durch irgendetwas anderes motiviert wäre als durch den Rhythmus der Bilder).
Phänomenal sind die Aufnahmen, wenn die Kamera die Vögel beim Flug auf Augenhöhe und aus nächster Nähe begleitet - und das in den sanften Lichttönen des Sonnenauf- oder Untergangs. Wer selbst einmal Filme zu drehen versucht hat, wird wissen, welchen Aufwand diese Ästhetik dem Team abverlangte. Und man kann sich darauf verlassen, dass keines der Bilder zufällig entstand, ohne ausgeklügelte Komposition (es gibt selbst Kamera- und Kranfahrten; und das bei solch unbezwingbaren Darstellern wie den Zugvögeln). Bisweilen aber wird es einem tatsächlich zuviel der schönen Bilder, wenn selbst der im Ölschlamm versinkende (und verendende) Vogel noch in Hochglanz-Ästhetik abgebildet wird. In jedem Fall aber bleibt der Film ein ganz außergewöhnliches Erlebnis ...
Wer nun aber doch nach Informationen sucht, dem bietet die DVD-Ausgabe zu dem Film die entsprechenden Handreichungen: Auf Texttafeln findet man alles Wissenswertes zu den einzelnen Vogelarten, zu dem Film kann man den Kommentar der Filmemacher zuschalten und auf der Bonus-DVD gibt es noch ein ausführliches 'Making off'.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen langweilig!, 23. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe Nomaden der Lüfte an zwei meiner Freunde ausgeliehen und beide haben ihn nicht einmal zu Ende angeschaut weil er ihnen einfach zu langweilig war!! Die Aufnahmen an sich sind sehr gut - die Art und Weise wie die jeweiligen Zugvögel einem "vorgestellt" werden leider nicht. Bei jedem neuen Zugvogel der über den Bildschirm fliegt darf man lediglich unten im Bild lesen um welchen Vogel es sich handelt, von wo bis wo er fliegt und wieviele Kilometer er zurücklegt - das will man ja auch alles wissen, aber bitte nicht in einer so "minimalistischen" Weise!

Ich würde sagen der Fim ist informativ, aber nicht sonderlich unterhaltsam.

Alle meine anderen Tierdokus schaue ich mir gerne und öfter an, auch mit meinen Jüngeren Familien Mitgliedern (10&7 Jahre!), aber Nomaden der Lüfte braucht man nicht mehr als einmal anzuschauen.

UND die DVD bietet keine tollen Extras wie z.B. Making Of etc.!! :o(
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nomaden der Lüfte (2 DVDs)
Nomaden der Lüfte (2 DVDs) von Michel Debats (DVD - 2002)
Gebraucht & neu ab: EUR 2,79
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen