Kundenrezensionen


135 Rezensionen
5 Sterne:
 (85)
4 Sterne:
 (30)
3 Sterne:
 (9)
2 Sterne:
 (6)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


234 von 254 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meisterwerk jetzt auf Blu-ray, Director's Cut umstritten
FILM:
Der 1984 in der Originalfassung und 2002 im "Director's Cut" erschienene "Amadeus" zeigt Wolfgang Amadeus Mozart in seinen letzten Lebensjahren am Wiener Hof; er ist infantil und über alle Maßen arrogant und zieht dadurch fast automatisch die Abneigung der kleingeistigen Hofkamarilla auf sich. Als einer der wenigen erkennt Hofkompositeur Antonio...
Veröffentlicht am 29. März 2009 von Marinus Ladegast

versus
20 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Das Gegenteil von gut...
... ist gut gemeint. Hier haben wir ein klassisches Beispiel dafür, wie ein Director's Cut einen hervorragenden Film, nun ja, nicht ruiniert (dafür ist die Originalfassung einfach zu genial), aber immerhin gewaltig verschlimmbessert. Es bleibt die faszinierende Geschichte des greisen Salieri, der vor seinem Beichtvater sein Leben ausbreitet, hier insbesondere...
Veröffentlicht am 31. Dezember 2006 von K. Neumann


‹ Zurück | 113 14 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

11 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ich hoffe innigst,... [Extended Rezension], 15. Januar 2009
Rezension bezieht sich auf: Amadeus [Blu-ray] [Director's Cut] (Blu-ray)
..., dass hier auch die deutsche Ursprungs-Synchronisation enthalten ist, die alleine schon eine Würdigung wert ist. Denn das Ganze ist nur halb so viel wert, wie schon die DVD-[Extended]-Fassung. Und wie man sieht, auch durchaus ein Diskussionspunkt ist.

Es ist eingetreten: ohne die Nutzung der technischen Blu-Ray-Möglichkeiten wurde einfach die Extended-Version zur Ur-Fassung erklärt und nur mit der neuen, aus meiner Sicht schwächeren Synchronisation, ausgestattet. Für mich bleibt die Original-Synchronisation die Bessere (allein Strack mit seinen zwei Sätzen, "Verbindlich?") und ist schon allein lobenswert. Bei "Der Pate" hat man es ja auch hingekriegt, wenn auch mit deutschen Untertiteln unter deutschen Texten, peinlich, die schon in der DVD besser waren.

Hinzu kommt, dass die räumliche Mischung der Synchro grauenvoll ist, die Atmosphäre ist fast futsch, es ist eine totale Katastrophe. Ich sehe sowieso keine erweiterte Erleuchtung durch die hinzugekommenen Szenen, das leistet der Film auch schon in der Kinofassung. Aber in einer Zeit, in der gute Leistungen nicht mehr anerkannt werden, weil die Gier noch Rabatt und Zugaben obendrauf verlangt, muss man sich wohl auf seine Genügsamkeit zurückziehen. Also, ich sehe nicht, was das alles gebracht hat, außer einer verloren gegangenen Qualität.

1 Stern also wegen der Ton-Ausstattung und Qualität.

Einzig das Bild überzeugt über alle Maßen, deswegen und mit der Original-Sprache rechtfertigt die Anschaffung, wenn es mindestens unter 15€ zu haben ist.

Der Film selbst gehört nach wie vor zu den ewigen 50 Meisterwerken der Filmkunst, 5 Sterne würden da nicht ausreichen.

Vielleicht kriegen Sie es ja irgendwann hin: Ursprungsfassung mit Ursprungs-Deutsch Synchronisation, anspielbar mit erweiterten Szenen wer es mag, Wahl der neuen Synchronisation ebenso frei, Beispiele sind genannt. Aber wie sagte schon Tommy Lee Jones in 'Men in Black', "Muss ich mir das weiße Album eben noch mal kaufen". Das nennt man dann wohl Marketing, irgendwann.

Meine DVD-Erstausgabe übrigens hüte ich wie meinen Augapfel, da ist die vermeintlich "schlechtere" Filmqualität, nur charmanter.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mozart und ADHS!!!, 27. Februar 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Film ist wirklich gut!!!

Zwar schon ein wenig älter,aber trotzdem sehenswert!!!

Vor allem interessant,da Mozart ja angeblich an ADHS litt!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen US-Historienfilme, 13. Oktober 2009
Rezension bezieht sich auf: Amadeus [Blu-ray] [Director's Cut] (Blu-ray)
Historienfilme aus USA taugen nichts, das war so, das ist so, das bleibt so. Historisch stimmt an Milos Formans Verfilmung des gleichnamigen Stücks aus der Feder des englischen Dramatikers Peter Shaffer wenig: Weder diktierte Mozart dem Konkurrenten Salierie das Reqiuem am Totenbett, noch läßt der "steinerne Gast" aus Don Giovanni auf eine unbewältigte Vaterbeziehung des Komponisten schließen. Was denn (gottlob) nach über 20 Jahren auffällt ist der Zeitgeist dem gehuldigt wird. 1984 mußte Mozart halt ein Punker sein. Am liebsten hätten sie als Tunte dargestellt, aber was verbürgt ist, ist verbürgt. Halli Galli aber! Kreisch und Kreisch! Was an dem Film gut ist, ist die Musik. Verfilmungen gibt es bessere, zum Beispiel aus Deutschland, mit Christoph Bantzer! Abermals mit einem US-Historienschinken: In die Versenkung. S.R.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Amadeus, Amadeus, Amadeus als Directors Cut, 12. Januar 2009
Rezension bezieht sich auf: Amadeus [Director's Cut] [2 DVDs] (DVD)
Nein hierbei handelt es sich nicht um den Song Amadeus von Falco, sondern um einem Film zum Leben von Wolfgang Amadeus Mozart und die Rivialität zwischen ihm und Antonio Salieri. Ob der Film die komplette Wahrheit über Mozart zeigt will ich nicht behaupten, es zeigt einem aber einem großen Einblick von Anfang an bis zu seinem Tod.

Viele Kritiker preisen den Film als magischer Klassiker mit einem herausragenden F. Murray Abraham, doch in wirklichkeit nur ein Biografie zu einem Musiker und Komponisten die wirklich eindeutig ihre längen besitz und diese nicht schafft zu verhindern. Zum einmaligen ansehen gut geeignet zum merhmaligen sehen, doch eher nur für Musiker geeignet!!im Musikunterrischt!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Tja..., 30. August 2007
Rezension bezieht sich auf: Amadeus - Director's Cut (2 DVDs) (DVD)
Insgesamt muss ich sagen, dass mich dieser Film nicht überzeugt hat. In diesem Zusammenhang sollte ich wohl erwähnen, dass ich nur die Director's cut- Fassung kenne. Für mich ist der Film Stellenweise zu lang und langatmig. Die Musik ist natürlich grandios, genau wie die Darstellung von F. Murray Abraham. Aber das ist auch schon das einzige, was mir gefallen hat. Irgendwie wirkte der Film auf mich entrückt und einfach nicht greifbar, was dafür sorgte, dass ich keinen Zugang zu diesem Film bekam. Deswegen fällt auch meine Bewertung eher dürftig aus.

Die Erzählperpektive des Films aus Sicht Salieris ist wirklich gelungen, aber die eigentlich Hauptperson, zumindest bin ich mit dieser Vorstellung an den Film gegangen, ist W.A.Mozart. Da dieser recht unsympatisch dargestellt ist, macht es der Film für mich als Zuschauer noch schwieriger einen Zugang zu finden.

Insgesamt also ein Film, der vor allem durch seine Musik und F. Murray Abraham glänzt, ansonsten aber eher unzugänglich ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 113 14 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Amadeus - Director's Cut (2 DVDs)
Amadeus - Director's Cut (2 DVDs) von Milos Forman (DVD - 2003)
EUR 6,97
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen