Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Coldplay + Radiohead = Leaves, 22. August 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Breathe (Audio CD)
Die Isländische Band Leaves legt mit "Breathe" ihr Debut vor. Obwohl sie einen gewissen Exoten-Bonus haben sind sie meiner Meinung nach "very british". Ihr Sänger Arnar klingt wie eine Mischung aus Thom Yorke (Radiohead) und Chris Martin (Coldplay). Beides Band's die ich liebe, also kann die Stimme nur hervorragend sein. Und sie ist es! Die Musik ist sehr melancholisch und wunderbar melodisch (Ohrwürmer ohne Ende!). Ich behaupte mal: In einer gerechteren Welt wären sie genauso groß wie die anderen. Also, verehrte Musikfreunde: Wenn Ihr Coldplay/Radiohead/Travis/The Verve mögt, könnt Ihr blind diese fantastische CD kaufen! Musik für ruhige, melancholische Stunden. Hört Euch nur mal die Streicher bei Track 4 "Breathe" (Überigens wohl die erste Singleauskopplung) an. Musik, die mich genauso überwältigt wie die beiden Coldplay-Alben. Läuft in meinem CD-Player auf "heavy-rotation". Kaufen! Kaufen! Kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überwältigend melodiös, 10. Oktober 2002
Rezension bezieht sich auf: Breathe (Audio CD)
"Breathe" von den Leaves ist eine wirklich hervorragend gelungene Scheibe. Die Isländer sorgen auf dem Britpop-Sektor für sehr frischen Wind. Die Vorbilder wie Geneva, Richard Ashcroft, Mansun oder Coldplay werden auf diesem Album aber nie kopiert. Die Jungs haben schon jetzt einen sehr individuellen eigenen Stil der abwechslungsreich und vielseitig ist. Die CD wird jedem Fan obengenannter Künstler enormen Spaß machen und verfügt über sehr gutes Songwriting und eine große Anzahl an potentiellen Single-Hits. Vor allem Song 2 "Catch" oder auch "Breathe" mit seinen fantastischen Streichern machen Appetit auf mehr. Hoffentlich werden wir von ihnen noch sehr viel hören. Einfach ein exzellentes Debüt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sounds Familiar, 7. September 2002
Von 
M. Fantino (San Francisco, California USA) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Breathe (Audio CD)
Leaves have all the ingredients to make them a sensation. They come from Reykjavík, Iceland, in a time when it is well understood that all good rock is coming from the northern lands (Sigur Rós, also from Iceland; Sahara Hotnights, (International) Noise Conspiracy/Refused, The Hives, Kent, The Soundtrack Of Our Lives, all from Sweden). And they have a great one-word name.
I was very excited to get their debut, Breathe. I ordered it from overseas in order to be one of the first Americans in-the-know. I must say, I am a little disappointed. Just a little. Still, I recommend this album, and I will try to tell you why.
Their opening track is I Go Down. A sonic wonder instantly conjuring memories of Thom Yorke's falsettos (before they became legendary). The song builds beautifully, the electric-guitar work and strings weave the way we all liked Sigur Ros' meanderings, yet the acoustic expands out like so many Coldplay songs. If the whole album were like this my star rating would be noticeably higher.
But, unfortunately, it seems Leaves leaves short where they imply to be taking us. Overall, it is a very listenable album, but all the while one cannot ignore almost obvious tributes to The Verve (without the life-changing lyrics) and Radiohead (without actually blowing our minds away) and furthermore, British contemporaries can be cited: Lorien, British Sea Power, and Doves... to name a few.
Still, these Leaves influences, while perhaps deliberate, certainly overdone by a legion of other bands, with these guys it feels almost right. It's as if these Thom Yorke's and Richard Ashcroft echoes emerge layer by layer by a sort of alchemic hocus-pocus.
There is a bonus track that evokes the ethereal fuzz-grunge epic of their fellow Icelanders Sigur Rós, though, less angelic, less magnificent. In fact, the vocals sound more Dave Gahan in his People Are People style of singing.
I guess what I am trying to say is Breathe is a good album, I'm not going to sell it secondhand, it sounds good ... it just seems like I've heard it before.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Breathe
Breathe von Leaves (Iceland) (Audio CD - 2002)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen