Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5.0 von 5 Sternen Musik zum Träumen, 9. Januar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Peer Gynt-Suiten 1 & 2/Lyrisch (Audio CD)
lass den Alltag hinter dir und höre diese Musik.. .. .. spätestens beim Zug der Trolle bist du überzeugt. .
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mein Klassiker, 25. September 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Peer Gynt-Suiten 1 & 2/Lyrisch (Audio CD)
In Peer Gynt zeigt Edvard Grieg sein ganzes können.
Mit der Morgenstimmung schreibt Grieg einen sehr einfühlsamen Tagesanfang.
Ases Tod ist dagegen geprägt durch die triste, melancholische Stimmung.
Orientalisch wird es dann bei Anitras Tanz, wobei Peer Gynt Suit NO.1 In der Halle des Bergkönigs mit
einem gewaltigen Feuerwerk endet.
Die 2 Suit beginnt dann wieder mit einem melancholischen und leidenschaftlichen Stück zugleich.
Arabischer Tanz wagt sich dagegen in exotische Gegenden vor.
Dagegen geht es Peer Gynts Heimkehr bedrohlich zu.
Danach folgt ein ruhiges, stilles und versöhnliches Schlusslied.
Der Hirtenjunge in den lyrischen Stücken ist ein gefühlsbetontes Stück mit einem leichten Anhauch von Melancholie, was die einsame Stimmung eines einzigen Jungen auf weiter Ebene darstellen soll.
Der Norwegische Marsch ist gestaltet durch einen sehr eigenen, aber für Grieg üblichen Stil.
Sehr schön stellt Grieg den Abend in Notturno dar , wobei eine Interpretation kaum möglich ist,
ob froh darüber den Tag glücklich überstanden zu haben oder doch traurig darüber irgend etwas wertvolles verloren zu haben steht jedem völlig offen.
Der Marsch der Trolle ist ein schönes impulsives Lied in bester Manier , wie bei dem Stück In der Halle des Bergkönigs.
Die Holberg Stücke besitzen eine gute Mischung aus Eleganz, Schnelligkeit, Gefühlen und Energie, welche eine Stimmung vermittelt, die jeder ein Mal gehört haben muss.
Zu guter Letzt endet dieses absolute Hörvergnügen mit zwei wirklichen eleganten Melodien.
Den Letzten Frühling verglich der französische Komponist Debussy einmal mit „rosa Bonbons mit Schneefüllung".
Ich bin der Meinung mehr habe ich nicht mehr anzufügen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xaf62b300)

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen