Kundenrezensionen


6 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein mehr als willkommenes Comeback
DAS ist Yes wie wir's wollen!!! »Keys To Ascension 2« setzt das fort, was der erste Teil begann.
Von den allerersten Tönen an werden Sie verzaubert durch der hervorragenden Live-Vorstellung von »I've Seen All Good People«, und von da ab ist es eine phänomänale Erlebnisreise nach ein überragendes Live-Auftreten mit den absolut besten Yes-Songs...
Am 6. Januar 2000 veröffentlicht

versus
3.0 von 5 Sternen Klassische Yes II
Leider interessieren nur noch die livetitel. Das Studio ist leider nicht so weltbewegend.
Die Livetitel sind übrigens alle innerhalb ein paar Tage im März 95 in Anderson 's Heimatstadt in Kalifornien aufgenommen.

Umrahmt von mehr oder eher weniger guter Studiotracks eventuell eher auf die komplette Edition inkl DVD zurückgreifen. Wäre...
Vor 14 Monaten von Klaus Hensel veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein mehr als willkommenes Comeback, 6. Januar 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Keys to Ascension Vol. 2 (Audio CD)
DAS ist Yes wie wir's wollen!!! »Keys To Ascension 2« setzt das fort, was der erste Teil begann.
Von den allerersten Tönen an werden Sie verzaubert durch der hervorragenden Live-Vorstellung von »I've Seen All Good People«, und von da ab ist es eine phänomänale Erlebnisreise nach ein überragendes Live-Auftreten mit den absolut besten Yes-Songs. Atemberaubend!
Auf CD 2 sind neue Studiennummern zu hören, die allesamt sehr, sehr gute kompositionen sind. »Mind Drive« ist der beste Yes-Song seit »Talk«, und auch »Bring Me To The Power« ist wirklich hervorragend.
Dies ist einfach Yes wie wir's kennen - und Yes wie wir's WOLLEN! Mir fehlen genügend positive Worte...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein mehr als willkommenes Comeback, 6. Januar 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Keys to Ascension Vol. 2 (Audio CD)
DAS ist Yes wie wir's wollen!!! »Keys To Ascension 2« setzt das fort, was der erste Teil begann.
Von den allerersten Tönen an werden Sie verzaubert durch der hervorragenden Live-Vorstellung von »I've Seen All Good People«, und von da ab ist es eine phänomänale Erlebnisreise nach ein überragendes Live-Auftreten mit den absolut besten Yes-Songs. Atemberaubend!
Auf CD 2 sind neue Studiennummern zu hören, die allesamt sehr, sehr gute kompositionen sind. »Mind Drive« ist der beste Yes-Song seit »Talk«, und auch »Bring Me To The Power« ist wirklich hervorragend.
Dies ist einfach Yes wie wir's kennen - und Yes wie wir's WOLLEN! Mir fehlen genügend positive Worte...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Klassische Yes II, 4. Juli 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Keys to Ascension Vol. 2 (Audio CD)
Leider interessieren nur noch die livetitel. Das Studio ist leider nicht so weltbewegend.
Die Livetitel sind übrigens alle innerhalb ein paar Tage im März 95 in Anderson 's Heimatstadt in Kalifornien aufgenommen.

Umrahmt von mehr oder eher weniger guter Studiotracks eventuell eher auf die komplette Edition inkl DVD zurückgreifen. Wäre auch billiger....
Trotzdem bin ich froh, dass Yes in dieser Zeit mal wieder was anständiges gemacht haben. Der Rest, zumindest bis zum Erscheinen der DoCd s, war nicht so prickelnd.
Von daher sind beide Keys, historisch gesehen, gar nicht so übel wie ihr Ruf!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Hochklassig, 14. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: Keys to Ascension 2 (Audio CD)
Zugegeben; ich brauchte viel Zeit, um mir dahingehend Gedanken zu machen, welche Alben meine kleine Yes-Sammlung ergänzen sollten. Zum einen habe ich erst nach und nach angefangen, mich für die (eher kopflastige...) Musik zu interessieren. Zum anderen hatte ich bereits einige Alben (u. a. Fragile). Ausschlaggebend war aber die Anschaffung der Doppel-CD "The Ultimate Yes - 35 Anniversary" vor einigen Jahren. Dieses Album machte mir den Mund wässrig nach mehr...

Und dann kam nach langem Überlegen die Entscheidung, als ich auf "Keys To Ascension" gestoßen bin. Liveaufnahmen neueren Datums von der klassischen Besetzung "Anderson, Howe, Squire, Wakeman, White". Und dazu auf zwei Doppel-CD's verteilt sieben (!) neue Songs. Prima. Ein Garant für langes und ausgiebiges Musikhören. Dachte ich mir...

Enttäuscht wurde ich keinesfalls. Die Liveeinspielungen sind allesamt hochklassig. Außerdem sind viele Klassiker berücksichtigt. Auch wenn es sehr viel ähnliches Material von Yes in dieser Richtung gibt, so ist die Auswahl der Songs auf "Keys To Ascension" schon sehr beachtlich. Ergo ergatterte ich mir gleich beide. Eine hervorragende Ergänzung, wenn man altes Material von Yes besitzt, aber nicht alles in der Sammlung hat. Ich habe mir bewusst nicht das Box-Set (trotz DVD und günstigem Preis)gekauft, sondern beide Ursprungsausführungen. Wegen der Roger Dean-Cover. Siehe auch dazu am Schluss meinen Hinweis.

Ich finde die Kombination aus originellen Live-Aufnahmen und neuen Studiosongs durchaus gelungen, auch wenn das neue Material auf beiden Doppel- CD's auch für ein "richtiges" eigenständiges Studioalbum damals schon gereicht hätte.

Dennoch bereiten beide Doppel-CD's einen irrsinnigen Hörspaß. Die allseits bekannten klassischen Yes-Epen, die hier "Live" präsentiert werden, überzeugen mit glockenklarem Sound, druckvollen Drums und konturierten Bassläufen. "Roundabout" zum Beispiel klingt fast noch besser als das Original, und man denkt beim Hören, ähnlich wie auch z. B. bei "Awaken" oder "And You And I", dass es gar nicht die Livefassungen sind, sondern die Originale. Aber das kann ich eben nur aus neutraler Sicht so wahrnehmen, da ich sozusagen "Yes-Späteinsteiger" bin. Alte Yes-Fans sehen das vielleicht anders und mögen mir verzeihen... Aber erst durch "Keys To Ascension" wurde ich erst so richtig zum Freund der Musik von Yes.

Auch alle anderen Live-Songs glänzen durch den erwähnten sehr guten klanglichen Feinschliff und der Spielfreude der Musiker, denen man das anhört. Eine sehr gelungene Reunion der alten Garde aus den frühen 70ern.

"Be The One" und insbesondere "That, That Is" halte ich für ausgesprochen hervorragende neue Yes-Stücke. Immerhin leben hier wie früher wieder monumental lange Spielzeiten auf. Dies empfinde ich zu keiner Zeit als langweilig. Angesichts der sehr hohen musikalischen Qualität und er häufigen Rhythmus- und Tempowechsel vergehen die 19 Minuten von "That, That Is" wie im Fluge.

"Keys To Ascension 2" ist etwas anders aufgebaut. Hier sind auf der 2. CD gänzlich neue Studiosongs drauf !

"Mind Drive", das erste Stück, ist vom gleichen Kaliber wie die Songs "Be The One" oder "That, That Is" von der ersten Doppel-CD. Auf "Play" drücken, eintauchen und los geht's... Genial ! Knapp 19 Minuten Wohlklang.

"Footprints" und "Bring Me To The Power" gehen eher in die Richtung von Yes der 80er. Trotz Mainstream sind es aber ebenso genial gemachte schöne Songs. "Children Of Light" und das ruhige instrumentale "Sign Language" halten zum Ausklang wieder gewohntes Yes-Niveau.

Durch die allgemein durchgängige sehr gute Klangqualität, sind beide Doppel-CD's wärmstens zu empfehlen und eine Bereicherung der CD-Sammlung. Bei der Covergestaltung war wieder einmal der unter vielen Rockfans der 70er gut bekannte Künstler Roger Dean am Werke. Viele Platten-Cover von Yes weisen Dean's Fantasy-Malereien als Erkennungsmerkmal auf. Roger Dean hat aber auch für verschiedene andere Bands einige Cover gestaltet; z. B. für Uriah Heep und Asia. Und auch beim Kino-Hit "Avatar" wurde sich mächtig an Dean's uralten Ideen bedient. Wenn nicht gar geklaut...

Das ganze Werk "Keys To Ascension 1 + 2" ist musikalisches Breitwandkino. Scharf geschnittene konturierte musikalische Abläufe gepaart mit filigranen Sounds. Ich vernehme kaum einen klanglichen Unterschied zwischen den sehr guten Liveaufnahmen und den neuen Studiotracks. Grundsätzlich mag ich ja eigentlich Synthesizer - Musik weniger. Aber das hier ist sehr gute hörbare Musik.
Rick Wakeman ist dahingehend ein echter Künstler.

Tut's Euch einfach mal an. Hochklassig.
Sauber. 5 Sterne...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die klassischen Yes wieder vereint - 2, 10. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Key to Ascension 2 (Audio CD)
Zu den Live-Tracks auf CD1 gibt es nicht viel zu sagen. Wieder einmal beweisen Yes Stärke bzw. technisches Geschick und Spielfreude pur. Es gilt hier also das Gleiche wie für Keys To Ascension 1.

Zu den Studio-Tracks. "Mind Drive" fängt wie "That, That Is" aus dem Vorgängeralbum mit einem Gitarren-Intro an, gefolgt von einer spannenden Bassfigur, die Schlagzeug und Keyboard unisono mitspielen. Doch fängt dies nach 1,5 Minuten bereits an zu nerven. Leider wird das Thema dann auch noch im gesamten Stück bis zum Erbrechen ausgewalzt. Die Gesangslinien sind dagegen nicht übel und machen den Song erträglicher. Auch nach gut fünf, sechs Minuten weiß Anderson mit seiner Stimme zu gefallen. Zwischen Minute 8 und 9 folgt ein Gitarrenpart, der nochmal hinhorchen lässt. Ab dann wir alles bislang bekannte rauf- und runtergenudelt. Orgel- und Synthiesoli trösten darüber nicht hinweg.

"Footprints" hätte auch auf "Union" gepasst. Zumindest eine Textzeile ist total platt geraten, dass es keinen Spaß macht, länger zuzuhören. "Bring Me To The Power" ist dann eine gelungenere Symbiose aus klassischen und Rabin-Yes. Vermissen würde ich das Stück jedoch auch nicht, wenn es fehlen würde. "Children Of Light" ist in seiner ersten Hälfte aufgrund des Doppelgesangs von Anderson und Squire interessant. Die zweite besticht durch Keyboardflächen, über denen eine heulende E-Gitarre schwebt. Der erste Studio-Track des Albums, den ich ernst nehme. Und dann folgt die Überraschung zum Schluss: Das instrumentale "Sign Language", der kürzeste Track auf beiden Keys To Ascension-Alben überhaupt ist der beste Track der 2.Edition. Ein wohlig-sanftes Zusammenspiel von E-Gitarre und Keyboard. Wunderschön.

Anspieltip(s): Sign Language
Vergleichbar mit: Keys To Ascension 1

Wertung: 11/15
Datum: 10.11.2009
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Überflüssig, 14. Dezember 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Keys to Ascension Vol. 2 (Audio CD)
Was schon Hauptkritikpunkt am ersten "Keys to Ascension"- Album ist, ist hier erst recht so festzustellen: Live- Alben von Yes gibt es genug, und bessere ("An Evening of Yes Music Plus", das nur wegen Rechtsstreitigkeiten nicht unter dem Namen "Yes" erschien"). Die neuen Stücke sind dagegen nicht besonders gut- gerade die neuen Stücke dieses zweiten Doppelalbums sind sogar äußerst mittelmäßig. So soll man Geld für einige schlechtere Lieder ausgeben, die durch einige gute, live vorgetragene, aber eben alte und bekannte Stücke aufgewertet werden. Ein reines Live- Album würde niemand kaufen, davon gibt es eben genug und bessere. Die neuen Stücke würden sich vermutlich auch nicht verkaufen- wegen mangelnder Qualität. So kombiniert man beides- es bleibt eine unausgegorene Mischung, die für mich einiges von Geldschneiderei hat. Überflüssig. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen