Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,6 von 5 Sternen8
3,6 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:28,85 €+ 3,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

HALL OF FAMEam 15. Juli 2003
"Try to forget" - 10 Evergreens wie dieser Song befinden sich auf "remixed" von DE/VISION, da man sie eben nicht so leicht vergessen kann.
Anfang der 90er Jahre machte DE/VISION noch "Synthiepop". Doch die Zeiten haben sich geändert. Die Band ist gereift, die Musiklandschaft hat sich verändert, die Einflüsse ebenfalls und das Musikbusiness erst recht. All dies spiegelt sich auf "remixed" wieder.
Es handelt sich um neue, zeitgemäße Versionen der beliebtesten Songs aus den Jahren 1993-96, nachdem bei Konzerten immer wieder die Frage aufkam, ob die Band nicht mal wieder ein paar alte Titel spielen könnte.
Die Songs wurden neu eingesungen und völlig neu produziert von Jose-Alvarez Brill (u.a. Produzent Wolfsheim), der auch schon für die Chartalben "Fairyland" und "Monosex" verantwortlich war.
Als Bonus gibt es die unveröffentlichte Singleversion von "Blue Moon `99", zu deren Veröffentlichung es nie kam, und die so zu einer der meist gesuchtesten Versionen in Fankreisen zählt. Obwohl DE/VISION in den letzten Jahren viel mit Gitarre und Schlagzeug liebäugeln, ist dieses Remixalbum ausschließlich elektronisch und von einer so enormen Bandbreite, dass sich sowohl eingefleischte Synthiepopper, Ebm'er, Future-Popper, Dance, Break-Beat, Trance als auch Techno Fans daran erfreuen können.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. August 2002
haben De/Vision mit "unplugged" erst vor kurzem noch einen sehr
gelungenen ausflug in eher besinnliche gefilde unternommen, beweisen sie nun auf "remixed" ihr gespür für abgefahrene club-sounds, beats und trance-einflüsse. diese doppel-cd ist deshalb nicht nur eine fundgrube für eingefleischte altfans.
insbesondere diejenigen, die die band nur als eine art fortfüh-
rung des Depeche Mode-sounds der 80er ansehen, können sich davon
überzeugen, daß "remixed" absolut im trend liegt, ohne dabei in klischees zu verfallen. besonders gelungen sind die versionen von
"endlose träume", "free from cares" und "hands on my skin".
für das frühjahr ist eine weitere CD mit neuem songmaterial und
anschließender tournee geplant.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2002
Auf dem Album "Remixed" finden sich alle Top-Songs von De/Vision von 1995 an in einem neuen Gewand wieder. Alle Songs wurden hauptsächlich dancelastig neu abgemixt, z.Bsp.: "Take me to the time" oder "Get over the wall". Aber auch ruhigere Stücke, wie "I regret" oder "Moments we share", kommen im neuem Stil daher. Diese CD ist auf jeden Fall ein Muss für De/Vision Fans. Allerdings sollte erwähnt werden, daß kein Vergleich mit alten Alben gezogen werden kann, da hier wirklich die Songs "umgekrempelt" und neu eingesungen wurden. Anhören lohnt sich!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. August 2002
Ich bin leider schwer enttäuscht von den einzelnen Songs. Kein einziger reicht für mich an die fette und satte, einfach dahin schwebende Qualität der Originale an. Der Sound der Remixe klingt immer gleich, austauschbar und irgendwie dünn. Man erwartet immer irgendeine Steigerung, wie bei guten Clubsounds, aber es kommt nichts. Alles in allem unbefriedigend aber wohl ein Muss für den kritiklosen Fan.
Ein echter Nachteil außerdem: Die CDs laufen nicht in CD-ROM Laufwerken, sondern nur in normalen CD Playern. Nebenbei Hören auf Arbeit wird also schwierig.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. August 2002
Diese CD umfaßt meiner Meinung nach die besten DE/VISION Songs - allerings in einem vollkommen neuem Soundkostüm. Man merkt gleich, daß hier nicht auf die Schnelle lieblos geremixt wurde.
Die Songs wirken frisch und zeitgemäß! Tolles Album - vor allem die limitierte Doppel-CD mit zusätzlichen Remixversionen.
Für Fans, die nur mit den ganz alten Platten von DE/VISION etwas anfangen können, würde ich raten erstmal reizuhören!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Dezember 2002
Diese CD ist in jedem Falle - rein musikalisch betrachtet - ein Volltreffer für alle Freunde elektronischer Popmusik. Die Neuabmischung von bereits im Verlaufe des letzten Jahrzehnts veröffentlichter Titel ist gut gelungen. Dabei wurden moderne Stilmittel der heutigen Dancemusic geschickt mit dem Sound der späten 80er bzw. frühen 90er verbunden.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2003
Nun ja, als großer DE/VISION Fan hatte ich mich sehr auf dieses Album gefreut. Leider ist es NICHT für De/Vision Fans ein MUß (wie so oft geschrieben). Die tracks sind sehr dünn produziert.
Billiger geht es kaum. Taugen vielleicht etwas auf einer Ballermann Party. Und jetzt der eigentliche Skandal: Die Cd kommt als einfache sowie als Pseudo-Doppel CD daher. Jeder Silberling für sich hat gerade mal eine Spiellänge von knappe 45 min. Ein schlechter Mix weniger, und sämtliche Stücke hätten auf einem Rohling platz gehabt. Aber hier Stand wohl der Reibach im Vordergrund !!! Das die Cd nicht im CD-Rom Laufwerk und somit nicht im AUTO-RADIO abspielbar ist, ist nur noch ein Grund mehr die Finger von dieser Auskopplung zu lassen. Schade !!!!
Fazit: Die die sich Ballermanhits 1 bis 25 anhören, sind mit dieser CD gut bedient. Für alle Fans des electro-pop heißt es Abstand nehmen, aber großen !!!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juli 2002
Für diese CD müsste man eigentlich zwei Wertungen abgeben: eine für normale Interessenten elektrnischer Musik und eine für die hard De/Vision Fans.
Für den Fan ist dieses Remix Album sicher sehr willkommen und die Stücke wurden auch gut überarbeitet. Generell läßt sich sagen, dass viele Versionen die alten Lieder mehr weg vom Synthie Pop und hin zum nun angesagten Future Pop, der etwas "härter" ist, tendieren. Also ganz klar eine Anpassung an die Mode. Im Vergleich zum letzten Studioalbum "two" klingt das Remix Album doch sehr viel kommerzieller.
Als Fan muss man sich aber wundern, warum so kurz nach dem erscheinen von "Zehn" schon wieder alte stücke neu veröffentlicht werden. Immerhin sind die neune Versionen besser, als die zwar neu eingespielten aber fast identisch klingenden Versionen auf Zehn. Und nun frage ich mich, wie viele verschiedene Versionen von zB Try to forget man wirklich braucht...
Schade ist es auch, dass keine aktuelleren Songs geremixed wurden.
Trotz all dem für Fans eine interessante CD und wer von Zehn nicht genug hat und wem Two zu ruhig war, der kann hier zugreifen. Nicht zuletzt, weil einige wirkliche Überraschungen dabei sind. So wurde zB aus dem ruhigen "moments we shared" von Psyche ein richtiger Kracher gemacht!
Wertung für Fans: 4 Sterne.
Wertung für Elektrointeressierte: 3 Sterne (empfehle eher die Retrospektive Zehn)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

14,00 €