holidaypacklist Hier klicken Kinderfahrzeuge Unterwegs_mit_Kindern Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen43
4,3 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:12,72 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. April 2003
Eine fast abgedroschene Mischung - Dreiecksbeziehung, Gegensätze, Liebe...aber durch perfekte Besetzung und ein gut durchdachtes Drehbuch herrlich inszeniert. Besonders schön das Gespann Thornton-Willis. Willis als der gewohnt harte Kerl, der in diesem Streifen auch eine weiche Seite mimt, Thornton, der in diesem Duo den liebenswerten Schwächling darstellt und einem damit fast ans Herz wachsen kann, für die Rolle hätte er eine Auszeichnung verdient. Die Geschichte - Anfangs meint man, es gebe ein weiteres Dreiecksfilmchen, aber allein die Idee, wie am Schluss die zwei "Helden" sich aus der Affäre ziehen ist eine fantastische Idee.
Der Film ist eine gelungene Mischung aus Action, Witz, Love-Story und Menschlichem Wesen. Da alle sehr ausgewogen vorkommen, eine völlig abgerundete Handlung.
Qualität und Ausstattung geben keinen Anlass zur Beanstandung.
Die Gesamtwertung ergibt daher volles Programm. Habe in letzter Zeit nicht mehr sehr oft mit so viel Freude einem Film zugesehen, ich hatte alles, was ich brauchte: Spannung, Unterhaltung, Spass, Ideale Besetzung...
11 Kommentar|22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. November 2003
Banditen ist eine absolut sehenswerte Komödie, die nicht nur die älteren, sondern auch die jüngeren Leute anspricht. Sie handelt von zwei Bankräubern, die nach ihrer Flucht aus dem Gefängnis einige Banken überfallen, um sich ein sorgenloses Leben in Mexico ermöglichen zu können. Bruce Willis und Billy Bob Thorton spielen ihre Rollen als charmante Banditen perfekt.Gedreht wurde der Film von Barry Levinson, der auch schon bei Filmen wie "Rain Man" und "Good morning Vietnam" Regie führte. Das Resultat ist ein Film mit viel Humor, Spannung, Aktion und Chaos. Die aufwändig gedrehte Komödie bietet ein Ende, mit dem keiner gerechnet hätte. Spannung bis zum Schluß!
0Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2010
Nach ihrem Ausbruch aus dem Gefängnis schlagen Joe und Terry eine Karriere als Bankräuber ein. Ihre Vorgehensweise ist clever durchdacht und bringt, wenn sie planmäßig verläuft eine fette Beute. Dies geht so lange gut, bis die beiden auf die gelangweilte Hausfrau Kate treffen. Joe und Terry verlieben sich in Kate und diese begleitet die beiden Ganoven zukünftig auf ihren Raubzügen. Diese Dreiecksbeziehung bietet allerdings reichlich Konfliktpotential...

Der Film "Banditen!" ist eine schöne feingeistige Gaunerkomödie, die bestens unterhält und bis zum Ende spannend und lustig ist.

In den Hauptrollen sind die zwei Brüder, gespielt vom ewig-coolen Bruce Willis und dem neurotischen Billy Bob Thornton. Dazu kommt bald ihre "Geisel", gespielt von Kate Blanchett.
Die Handlung ist witzig und spannend. Vor allem scheint mir Billy Bob Thorntons Rolle des neurotischen Bruders, der überall seine Wehwechen hat, ihm wie auf den Leib geschneidert zu sein. Kate Blanchett als ehemaliges "Hausmütterchen", blüht in ihrer Rolle als ex-frustrierte Hausfrau förmlich auf und ist sichtlich den beiden Brüdern zugetan. So dass sich schnell ein 3köpfiges Gangstertrio entwickelt, dass gemeinsam diverse Banken ausraubt. Dies geschieht nicht auf eine wilde waffenstarrende Weise sondern eher "charmant" und "stilvoll", indem der Direktor der jeweiligen Bank am Vorabend von Willis und Thornton besucht wird, um am nächsten Tag mit ihm gemeinsam in die Bank zu gelangen. Dabei wirkt vor allem Bruce Willis stehts ein wenig gefährlich und unnahbar, während sein Bruder eher den Dialog sucht. Umgarnt wird das von einer ordentlichen Portion Wortwitz, der nie albern oder unpassend wirkt. Klasse.

Das Große Finale ist ebenfalls absolut gelungen und sorgt für einen schönes Filmende.

Fazit: Gewiss ist der eigenwillige Humor in diesem Film nicht für jedermann geeignet. Aber wer eine vergnügliche und intelligente Gaunerkomödie sehen will, dem kann ich "Banditen!" uneingeschränkt empfehlen.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2008
Der Film "Banditen!" ist eine schöne feingeistige Gaunerkomödie, die bestens unterhält und bis zum Ende spannend und lustig ist.

In den Hauptrollen sind zwei Brüder, gespielt vom ewig-coolen Bruce Willis und dem neurotischen Billy Bob Thornton. Dazu kommt bald ihre "Geisel", gespielt von Kate Blanchett.
Die Handlung ist witzig und spannend zu gleich. Vor allem scheint mir Billy Bob Thorntons-Rolle des neurotischen Bruders, der überall seine Wehwechen hat, ihm wie auf den Leib geschneidert zu sein. Kate Blanchett als ehem. "Hausmütterchen" blüht in ihrer Rolle der "Geisel" förmlich auf und ist sichtlich beiden Brüdern zugetan. So dass sich schnell ein 3köpfiges Gangstertrio entwickelt, dass gemeinsam diverse Banken ausraubt. Dies geschieht nicht auf eine wilde waffenstarrende Weise sondern eher "charmant" und "stilvoll", indem der Direktor der jeweiligen Bank am Vorabend von Willis und Thornton besucht wird, um am nächsten Tag mit ihm gemeinsam in die Bank zu gelangen. Dabei wirkt vor allem Bruce Willis stehts ein wenig gefährlich und unnahbar, während sein Bruder eher den Dialog sucht. Umgarnt wird das von einer ordentlichen Portion Wortwitz, der nie albern oder unpassend wirkt. Klasse.

Das Große Finale ist ebenfalls absolut gelungen und sorgt für einen schönes Filmende.

Fazit: Gewiss ist der eigenwillige Humor in diesem Film nicht für jedermann geeignet. Aber wer eine vergnügliche und intelligente Gaunerkomödie sehen will, dem kann ich "Banditen!" uneingeschränkt empfehlen.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Joe und Terry sind die Overnight-Banditen. Abends klingeln sie beim Bankdirektor, nehmen ihn und seine Familie als Geiseln und laden sich dann bei ihnen zum Essen ein. Am nächsten Morgen fahren sie zusammen zur Bank und lassen sich dafür fürstlich bezahlen. Cool, oder?

Aber Joe und Terry sind nicht nur erfolgreiche Bankräuber und Ausbrecher, sondern auch ein ziemlich witziges und sehr ungleiches Paar. Joe (Bruce Willis) ist total lässig, handelt stets spontan und strotzt nur so von Männlichkeit und Selbstvertrauen. Hypochonder Terry (Billy Bob Thornton) dagegen ist eine Nervensäge, die unaufhörlich quasselt und von Neurosen und bohrendem Selbstzweifel gequält wird.

Zu ihnen gesellt sich noch Kate (Cate Blanchett), die von ihrem selbstsüchtigem und an ihr wenig interessiertem Mann abgehauen ist und nun an den beiden intensiv Gefallen findet.

Zwischen den ungleichen Dreien kommt es bei ihrem interessanten Lebensstil zwangsläufig zu reichlich Situationskomik, die glücklicherweise intelligent gemacht wurde und so den Film niemals in die Nähe einer Klamotte abgleiten lässt.

Fazit.
Eine intelligent gemachte Mischung aus Gangsterfilm und Komödie, die mit viel Witz glänzt, zwischendrin allerdings auch einige Längen besitzt, die man aber verschmerzen kann.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Mai 2007
Nichts für Leute, die zum Lachen in den Keller gehen, sicher ungeeignet für American Pie-Liebhaber und auch für die Hardcorefraktion, die sich nur an bluttriefenden Splattercomedies verlustieren kann!

Fakt ist, das Banditen! eine der aberwitzigsten und überdrehtesten Buddy-Komödien ist, die in den letzten Jahren gemacht wurden. Perfektes Zusammenspiel zwischen einem gewohnt 'coolen' Bruce Willis und einem hyperaktiven, hochneurotisch-zappeligen Billy Bob Thornton, dessen Rolle den Zuschauer trotzdem nicht nervt (zumindest mich nicht!). Ergänzt wird das Duo durch eine charmante Cate Blanchett, die beiden Helden im gleichen Masse zugetan ist.

Klar, eine solche Konstellation bietet genügend Freiraum für alle möglichen und unmöglichen Verwicklungen, zumal das Ausbrecherpaar Willis und Thornton sich auch bei jeder nur denkbaren Gelegenheit kabbelt.
Zur Handlung: nach einem spontanen, chaotischen Gefängnisausbruch brauchen die beiden schnell eine neue Einnahmequelle und kommen auf den genialen Trichter, Banken auszurauben. Genial? Ja, weil die Methode, wie sie das anstellen, durchaus originell ist; anstatt mit Waffenpräsenz eine Bank zu stürmen, laden sie sich selbst am Vorabend des jeweiligen geplanten Bankraubes bei dem Direktor des Instituts ein und fahren am darauffolgenden Morgen mit ihm (vor Geschäftsbeginn) zur Bank, um diese zu 'erleichtern'.
Alleine schon wie gentleman-like die beiden dabei vorgehen, der Wortwitz, die kleinen Katastrophen (die vor allem Thornton passieren [Stichwort: car-napping-Szene mit Cate Blanchett]), bringen mich immer wieder zum Lachen! Auch der geniale, versöhnliche Schluß überzeugt.

Man sollte nicht auf die 'Quotennörgler' hören, die jeden Film oder jede CD aus Prinzip runtermachen müssen, sondern sich selbst ein Bild machen. Nichts gegen fundierte Kritik, aber Mosern nur um des Moserns Willen - das hat dieser Film jedenfalls nicht verdient. Klar, diese Art von Komödie muss man schon mögen - aber schliesslich gibt es ja auch Trailer bzw. eine Inhaltsangabe auf dem DVD-Cover, wo man sich vorab schlau machen kann, was da auf einen zukommt; ich sag's mal so: wenn ich kein Rindfleisch mag, esse ich auch nicht bei McDonalds, oder? Uneingeschränkte Empfehlung!
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. März 2013
Banditen! ist einfach anders als die meisten Filme. Tiefsinnig und amüsant, unterhaltsam und mit überraschenden Wendungen. Cate Blanchett, Bruce Willis und Billy Bob Thornton brillieren in dieser Außenseiterkomödie, die nicht jedem gefällt, aber die, die sie anspricht, völlig zu Recht begeistert.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2013
Banditen ist und bleibt einer meiner Lieblingsfilme mit Bruce Willis. Die Idee ist sehr gut und der Film überzeugt auch nach mehrmaligem Anschauen. Die Schauspieler sind einfach überragend!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2009
Ja ich weiß, der Film hat seine Schwächen. und Billy Bob Thornton kannte ich vor dem Film nicht. Ich bin ganz unbeeinflusst in den Film gegangen und war begeistert.

Man muss zugeben, in der Mitte beginnt er sich zu ziehen. Etwas kürzen würde nicht schaden. Aber ich finde, das Ende entschädigt für alles. Die Story gefällt mir irrsinnig gut. Auch die Schauspieler machen einen guten Job.

Das ist wirklich der einzige Film, den ich mir mehrmals angeschaut hab - das hab ich vorher noch nie gemacht, bei einem Film.

Wahrscheinlich gefällt er mir auch so gut, weil ich ein Bonny Tyler-Musik sehr gerne mag. Gehört vielleicht auch zum Gesamtpaket dazu ;)

Mein Faszit: etwas gekürzt und er wäre noch besser. Für Bruce Willis Filme-Fans (z.B. die hard und ähnlichen Filme) bestimmt ungeeignet.
Ja und Billy Bob Thorton stielt ihm die Show - na und?
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juli 2011
Wunderbar!
Das bringt's auf den Punkt.

Eine sehr unterhaltsame Mischung aus Crime + Romance + Comedy, verfilmt in tollen Bildern an schönen Schauplätzen, die nicht bereits in unzähligen anderen Hollywood-Produktionen zu sehen waren.
Wobei die Umsetzung subtil und mit feinem Wortwitz nichts für Leute ist, die Wamm-Bamm-Action-Movies und Schenkelklopferwitze bevorzugen.
Gerade der Mut zur ruhigeren Bildsprache gefällt ausserordentlich!

Wer der englischen Sprache mächtig ist, MUSS den Film im Original ansehen, denn da sind sowohl die Feinheiten in der Sprache als auch die resultierenden Stimmungen deutlich wirkungsvoller.
Apropos Stimmung: Die Musikauswahl ist fantastisch und rundet das Gesamtbild des Films ab. Hierzu eine Warnung: Obwohl's mir peinlich ist, musste ich nach dem Film meine erste Bonnie Tyler CD kaufen :-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden