Kundenrezensionen

24
4,4 von 5 Sternen
Harry Potter und die Kammer des Schreckens
Preis:33,00 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. Januar 2003
Ich war zunächst etwas skeptisch - schließlich ist das doch ein "Kinderspiel". Doch ich habe den Kauf keinen Augenblick bereut und Harry Potter hat mir die Weihnachtstage versüßt. Das Spiel ist sehr athmosphärisch und es tauchen alle bekannten Personen und Orte auf, die man aus den Büchern kennt. Es macht Spaß Hogwarts zu erkunden und dabei diverse Abenteuer zu bestehen. Die Abenteuer sind nicht sonderlich schwer, aber trotzdem nicht auf Anhieb zu schaffen. Grafik und Gameplay reißen einen zwar nicht vom Hocker, aber alles ist prima umgesetzt und passt zum Thema. Insgesamt ein Spiel zum relaxen und zaubern. Wer die Bücher liebt, wird auch das Spiel mögen - Expertenzockern ist das Spiel sicher zu simpel. Aber man kann es ja nicht allen recht machen...
Mein Tipp: Kaufen, zaubern und Spass haben !
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. November 2002
Trotz der nervigen Ladezeiten hat das Spiel
viel Spass gemacht.
Leider ist der Spass auch schnell vorbei
und das Spiel durchgespielt.
Hätte etwas mehr sein können...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 30. September 2004
Das Game ist echt gelungen und auch der Story angeglichen. Das furchtbarste an dem Spiel war der Teil im verbotenen Wald. Also der mit den Spinnen! Wenn man vor großen Spinnen Angst hat, bekommt man auch bei diesem Spiel Gänsehaut. Das Spiel ist sehr liebevoll aufgebaut und ein Muß für Potter-Fans. Die Ländereien und vor allem die Dächer werden mit dem Besen erkundet. Witzig sind die Gnome am See. Sie geben echt coole Geräusche von sich, als hätten sie einen über den Durst getrunken.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 23. Juli 2011
Wenn Spielegigant Electronic Arts mit "Harry Potter und die Kammer des Schreckens" eines gezeigt hat, dann dass sie aus alten Fehlern lernen. Viele Kritikpunkte des ersten Teils "Harry Potter und der Stein der Weisen" hat EA Games weggezaubert und gibt uns stattdessen mit dem zweiten Harry Potter-Teil ein grundauf solides Jump'n Run-Abenteuer, dessen Schwierigkeit kindgerecht, aber dennoch nicht zu leicht ist.

pro:

- Charaktere sehen den Filmschauspielern ziemlich ähnlich
- animierte Zwischensequenzen, die die Handlung weitertragen
- Hogwarts ist relativ weitläufig
- Tag- und Nachtmodus
- Nebenquests abseits der Hauptgeschichte
- wer stirbt, der startet unmittelbar am Todespunkt erneut
- Handlung wird relativ logisch erzählt, ohne Fragen aufzuwerfen, sodass auch Neulinge der Geschichte folgen können
- viele versteckte Geheimgänge und Truhen, die dieses Mal viel mehr Sucharbeit erfordern als beim ersten Teil
- Harry kann nach Erhalt seines Nimbus 2000 frei über die Ländereien von Hogwarts fliegen und so auch Orte entdecken, die zu Fuß nicht zu erreichen sind
- Soundtrack ist zwar komplett selbst komponiert, aber steht dem Filmsoundtrack von John Williams in nichts nach!

contra:

- lange und viel zu häufige Ladezeiten
- die Handlung hätte etwas ausführlicher sein dürfen, gerade zu Anfang verliert sich die Geschichte in Unzulänglichkeiten
- Bohnen lassen sich immer noch nur nachts eintauschen, aber dieses Mal sind sie nicht von gleicher Bedeutung für die Lebensenergie, da diese nach dem Tod voll aufgefüllt wird
- ab und zu bleibt die PS 2 beim Nachladen hängen

Eine Schwachstelle des ersten Teils ist geblieben: Die Hauptquests, das Erlenen von Zaubern, erstrecken sich immer noch auf so genannte "Herausforderungen", kleine Level, deren Inhalte die Haupthandlung nicht weiterbringen. Auch mich wirken die immer wie pure Zeitschinderei. Dennoch: Dieses Mal haben sich die Weltendesigner stärker ins Zeug gelegt. Gerade mit diesen Herausforderungen sind einige schöne Level entstanden, die auch manches Mal aus einfachen Rätselaufgaben und nicht bloß aus dem Töten von Gegnern bestehen. Da die Herausforderungen insgesamt etwas kürzer und in ihrer Anzahl geringer geworden sind, wird das Spiel dieses Mal auch nie eintönig. Sie fügen sich relativ gut in die Haupthandlung ein. Ohnehin ist Teil 2 sehr viel abwechslunsgreicher als sein Vorgänger. Zwar ist Harry immer zu Fuß unterwegs, aber die verschiedenen Elemente eines guten Jump'n Run-Abenteuers werden so geschickt präsentiert, dass nie größere Längen entstehen. Das liegt auch daran, dass man dieses Mal öfters Quidditch spielen muss als im Teil 1. Auch im Finale hat man dieses Mal nicht mehr ganz so dick aufgetragen. Es gibt immer mal wieder Bosskämpfe, gerade auch zum Ende hin, aber dieses Mal sind sie abwechslunsgreicher und kurzweiliger und vom Design her machen sie einfach unglaublich viel Spaß, besonders auch der Kampf gegen den Basilisken am Ende. "Die Kammer des Schreckens" ist also alles andere als erschreckend und sollte nach dem schlechten ersten Teil nicht links liegen gelassen werden.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
28 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. August 2002
Harry Potter und die Kammer des Schreckens basiert auf dem neuen Film der voraussichtlich nächstes Jahr in die Kinos kommt. Das Spiel hält sich erfreulich genau an seine Vorlage und die Grafik tut ihr übriges, um den Spieler in eine sehr komplexe Welt zu entführen, in der es viel zu entdecken gibt.
Alle Charaktere, mit denen man während des Spiels interagiert, sind 1 zu 1 aus der Original-Geschichte übernommen. Die Steuerung ist ebenfalls sehr gut gelungen und schnell manövriert man Harry sicher durch seine Abenteuer. Ein rundum gelungenes Game nicht nur für kleine Leute, denen die eingestreuten Mini-Quests während der Haupt-Storyline viel Spaß bereiten werden.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. Dezember 2010
Ich bin selbst kein Experte in der Gameplay-Welt. Bin also nicht wie manch andere meiner Generation mit der PS2 aufgewachsen. Aber ich hatte teilweise wirklich Probleme mit dem Spiel. Irgendwie ist man dauernd auf langen Wegen durchs Schloß und das Gelände unterwegs. Das nervt ein wenig. Es gibt viele Dinge zu entdecken, viele Geheimnisse und Bonusgegenstände. Ich bin teilweise ewig unterwegs gewesen, bis ich gecheckt habe, was ich tun muss. Ich finde es also wenig intuitiv, aber vielleicht sind die anderen Teile ja besser umgesetzt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 28. Dezember 2007
Obwohl die Kammer des Schreckens eigendlich J.K Rowlings zweiter erfolg ist, war es 2002 das erste Harry Potter Game, da der Stein der Weisen ein Jahr später neu gestaltet auf PS2, XBox, GameCube kam.

Das Spiel hat somit seinen "neuen" eigenen Stil bekommen, z.B das Erkunden der Hogwartsschule, was zum ersten mal wirklich richtig möglich war, die Details in Hogwarts und die Extras wie z.B das Gnom-werfen kamen hier erstmals auf die Bühne. Was wahre Potter-Fans (wie mich) besonders begeistert ist das Sammeln von Karten berühmter Hexen und Zauberern, es gibt ganze 101 Stück davon, man kann sie während der spanneneden reise Sammeln, tauschen oder mit Borti Botts Bohnen in allen Geschmacksrichtungen bei Fred und Georg kaufen. Zudem sind neue Räume wie z.B Filchs Büro erkundbar. Quidditch, der Berühmte magier-Sport ist auch vorhanden, genauso wie der Unterricht in Verwadlungen, Zauberkunst, Verteidigung gegen die dunklen Künste oder Kräuterkunde.

Die Grafik ist für die damalige Zeit mehr als Okay, heute natürlich immer noch Gut, wobei es wiederum neue Konsolen gibt (Ps3, XBox 360...) die die Grafik locker schlagen könnten. Mit dem Sound bin ich auch einigermaßen zufriden, leider sind keine originalen Stimmen vorhanden, oder zumindest wenige. Der Kampf gegen den Basilisk ist dafür ein TOP, mit blutigem Schwert (welches währed des Spiels verloren gehen kann) wirkt es richtig authentisch. Die Story wurde ein wenig verändert, aber wer Buch und Film kennt wird dabei Sicherlich keine Probleme haben.

Jedoch bin ich der meinung das Dieses Spiel nur für Harry Potter Fans geeignet ist, oder für leute die noch das "Zocken" an der PS2 Lernen wollen. Ein Spaß ist es jedoch für Jung und alt, da bin ich mir sicher.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. November 2002
Das Spiel ist wirklich gelungen. Es macht riesigen Spaß das Schloss und die Ländereien zu erkunden. Das einzige was nervt
ist das dauernde Laden. Alles in allem ist das wirklich ein wunderschönes Spiel für die ganze Familie. Bei uns waren vom Großvater bis zum Enkel alle begeistert.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. Februar 2013
Habe Dieses Spiel schon zum zweiten Mal gekauft. Das erste ist "verschwunden". Es ist das beste Harry Potter Spiel von allen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. August 2006
Ich finde dieses Spiel sehr gut gelungen , wenn man es erstmal anfängt zu spielen kommt man kaum noch davon ab aufzuhören , so ging es mir jedenfalls . Dieses Spiel ist gut für Leute geeignet die auch gerne Rätsel lösen .

* Sehr empfehlenswert , kaufen lohnt sich . *
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Harry Potter und der Orden des Phönix
Harry Potter und der Orden des Phönix von Electronic Arts GmbH (PlayStation2)
EUR 19,88

Harry Potter und der Gefangene von Askaban
Harry Potter und der Gefangene von Askaban von Electronic Arts (PlayStation2)
EUR 44,99

Harry Potter und der Feuerkelch
Harry Potter und der Feuerkelch von Electronic Arts (PlayStation2)