Kundenrezensionen
X


32 Rezensionen
5 Sterne:
 (14)
4 Sterne:
 (8)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Def Leppard die zehnte
Das zehnte Album von Def Leppard ist etwas ruhiger als die alten Knaller aber nachdem ich die Scheibe mehrmals gehört habe bin ich absolut begeistert.
Hier zeigt sich einmal wieder die Qualität der Band, die hat nämlich ein zeitloses Rock Album mit neuen Elementen (auch die Hysteria war ihrer Zeit voraus) hingezaubert das Erinnerungen an die Brilliante...
Veröffentlicht am 8. August 2002 von Melodicrocker

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen gute Musik einer Rocklegende
...um keinen falschen Eindruck zu vermitteln: Ich mag die Band und Ihre Musik. Haben Rockgeschichte geschrieben und planen gerade in Vegas eine Mega Show! Die CD "X" hatte ich von einem Freund als Brennwert, die ich meist im Autoradio höre, da es da nicht so ärgerlich ist, wenn Kratzer raufkommen; wollte aber unbedingt noch das Original für meine...
Vor 21 Monaten von Chrille veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Def Leppard die zehnte, 8. August 2002
Rezension bezieht sich auf: X (Audio CD)
Das zehnte Album von Def Leppard ist etwas ruhiger als die alten Knaller aber nachdem ich die Scheibe mehrmals gehört habe bin ich absolut begeistert.
Hier zeigt sich einmal wieder die Qualität der Band, die hat nämlich ein zeitloses Rock Album mit neuen Elementen (auch die Hysteria war ihrer Zeit voraus) hingezaubert das Erinnerungen an die Brilliante Hysteria aufkommen läßt.
Die unnachahmliche Stimme von Joe Elliot und die markanten Leppard typischen Gitarrenriffs lassen die mittelmäßige Euphoria und die davor eher mäßige Slang vergessen.
Etwas ungewohnt ist der Schlagzeugsound, daß liegt daran das jetzt auf einem "normalen" Drumkit gespielt wird und nicht mehr wie zu Hysteria oder Adrenalize Zeiten mit elektronisch verstärken Drums.
Ich freue mich schon jetzt auf die Deutschland Tour im nächsten Jahr.
So long, keep on rocking
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Modernes Rockalbum, 6. September 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: X (Audio CD)
"X" ist wohl eines der interessantesten, vielseitigsten und damit besten Def Leppard Alben überhaupt. Hat man der Scheibe erst einmal zwei oder drei Durchgänge im CD-Player gegönnt, kann man sich dem Bann eigentlich nicht mehr entziehen. Erstklassiges und variables Songwriting wird mit einer Megaproduktion kombiniert, dazu kommt der charismatische Gesang von Joe Elliott. Besonders hervorzuheben ist aber das Gitarristen-Traumduo Phil Collen und Vivian Campbell. Die haben es eben nicht nötig die Songs mit unnötigen Frickel-Frackel-Attacken zu zerstören, sondern bleiben mal songdienlich (!) im Hintergrund oder lassen es wie z. B. bei "Scar" oder "Kiss The Day" gehörig krachen. Zum Glück versuchen Def Leppard nicht krampfhaft eine Art "Hysteria Teil 2" zu produzieren, sondern haben mit "X" ein modernes Rockalbum geschaffen, ohne die Roots über Bord zu werfen. Respekt !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Def Leppard goes Rock/Pop und liefern Ohrwürmer satt!, 21. August 2002
Rezension bezieht sich auf: X (Audio CD)
Die neue Scheibe der Leps ist zwar einfach gestrickt, das heißt, sie kommt ohne größere Schnörkel oder Spielereien aus, gelangt aber gerade aus diesem Grund sehr schnell zum wesentlichen Teil. "X" liefert höchst ohrwurmige Songs in Serie, zudem ist die Verführung zum Mitsingen permanent gegeben. Von den 14 Titeln der Europa-Ausgabe besitzen mindestens neun ausnahmslos diesen Charakter - bei den restlichen fünf trifft diese Einschätzung meist mehr, manchmal auch weniger zu. Und dennoch muß derjenige Def Leppard-Fan, welcher es schätzt, daß seine Lieblinge kräftige Riffs auffahren, mit Vorsicht an "X" herangehen. Es steht nämlich völlig außer Frage, seit "Euphoria" beackern Def Leppard etwas seichtere Pfade. Dieser Trend setzt sich mit der neuen Scheibe nahtlos fort. Was jedoch beim 99er Longplayer phasenweise langweilig und belanglos klang, schallt nun wesentlich attraktiver aus den Boxen.
Die erste Single "Now" eröffnet die Reise durch die neue Def Leppard-Langrille. Dem flotten Rock des Openers [geniales Mittelriff, klasse Refrain] folgt mit "Unbelievable" eine dieser Soft-Balladen, von der Spötter behaupten würden, 'Def Leppard goes Münchener Freiheit' ;-). Dabei kann man, wenn einem Balladen an sich etwas bedeuten, an diesem wunderschönen Stück Musik so viel Freude haben: traumhafte Mehrstimmen-Gesangsparts und ein fantastischer Refrain überzeugen voll. Gleiches gilt für die anderen beiden Songs aus dieser Kategorie: "Long Long Way To Go", "Let Me Be One" [wird zum Ende hin etwas langweilig]. Die Monster-Ballade heißt diesmal "Torn To Shreds" mit fetzig-bombastischem Gitarren-Intro und fett arrangiertem Refrain.
Natürlich findet man auf "X" neben "Now" noch weitere, auf hohem Niveau stehende Rock-Stücke. Das flotte "You're So Beautiful" hört sich bspw. sehr nach modernisiertem Def-Sound an, "Four Letter Word" hat einen Aerosmith-Touch [dreckiger Sound & Gesang], "Love Don't Lie" besticht mit flott-mainstreamigen Songgerüst, "Scar" weist als Longtrack [5 Min] einen langen, überragenden Instrumentalteil auf und "Kiss The Day" als Bonussong der Europa-Ausgabe ist einfach nur druckvoll. Schade, daß nicht alle Länder in den Genuß dieses Lieds kommen. Was die vorgenannten Tracks aber ganz besonders aufwertet, sind bestechende Refrains, die sich in des Hörers Ohr beißen. Dennoch kommt man nicht um eine kurze [leichte] Schwächephase herum: "Gravity" [eher nichtssagend und schräg] und "Cry" [eigentlich O.K., aber der Refrain nervt] laufen bezeichnenderweise auch noch direkt hintereinander. "Girl Like You" [rockig] sowie "Everyday" [Midtempo] gehören in die Kategorie 'guter Mitläufer'.
Wer mehr von den harten Leppards haben will, soll meinetwegen "Hysteria" und "Pyromania" zusammen mit "X" in den CD-Wechsler legen - 2002 steht die Band jedenfalls für niveauvolle Ohrwürmer, Mitsing-Refrains und tolle Melodien, und das hört sich doch wirklich verdammt gut an, oder?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wenn das Bon Jovi gebracht hätten..., 25. August 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: X (Audio CD)
... wäre die Platte wahrscheinlich jetzt in allen Charts auf der Eins, aber so ist es halt eben nur Def Leppard. Und die sind ja jetzt zu "weich und clean"! Über gute Musik kann man eben immer streiten. Fakt ist jedoch, dass diese Band auch nach fast 20 Jahren Bandgeschichte immer noch den ein oder anderen Ohrwurm zustande bringt. Die Platte ist perfekt produziert und entwickelt nach mehrmaligem Hören einen angenehmen Charme. Das schaffen auch nicht mehr so viele...(Bands aus den 80-er Jahren). Also für mich eine gelungene Sache.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Leppards are back!, 10. November 2003
Rezension bezieht sich auf: X + 1 Bonus (Audio CD)
Dieses 2002 veröffentlichte Album ist das zehnte der tauben Leoparden ("X") und eines vorweg: ein starkes Album! Aber der Reihe nach.
Ich hatte das Glück, die japanische Ausgabe des Albums zu ergattern, die insgesamt 15 Tracks enthält und damit einen mehr als die deutsche Version.
Lange war ich unentschlossen ob des Erwerbs dieser CD. Mein letztes Album der Leppards war das 87er "Hysteria", in den 90ern habe ich sie ein wenig aus den Augen verloren. Doch das ist vorbei und nachgeholt, denn die Leppards are back! Und wie. Im typischen Def Leppard-Sound wechseln sich kraftvolle Balladen und schnelle Rocknummern ab. Dabei gibt es kaum schwache Aussetzer bis auf "Gravity" und "Cry" vielleicht, die etwas unter dem Durchschnitt der anderen Songs liegen. Andererseits gibt es eine Menge Knaller und Ohrwürmer und es ist nicht so leicht, einzelne Songs hervorzuheben.
Beginnen tut das Werk mit "Now", einer rockigen Ballade, die als Single ausgekoppelt wurde und von daher einigermaßen bekannt sein müsste. Danach geht es Schlag auf Schlag weiter, der zweite Song heißt "Unbelievable" und so unglaublich gut hört sich das Ganze auch an. Auffallend dabei die Refrains bei allen Songs. Die waren schon immer die Stärke der Leppards. Der vielstimmige Refraingesang hat nichts an Intensität gegenüber früheren Platten verloren, alle Instrumente werden eingesetzt ohne den Gesang zu übertünchen und plötzlich beben die Boxen, weil die Leppards mit unheimlich Power daherkommen. Die Melodien stimmen auch und so haben etliche Songs Gänsehaut-Charakter.
Auch Sänger Joe Elliott hat es immer noch drauf. Besonders gut zu hören ist das bei "Long Long Way To Go". Dieser Song ist auch der 15. Track auf dem japanischen Album, dort in einer herrlichen Akustikversion. Ansonsten ist diese CD mit der deutschen Version identisch.
Insgesamt gesehen ist die Band wie so viele andere auch ruhiger geworden als vor 20 Jahren, doch wie man an "X" hören kann, muss es kein Nachteil sein. Die Gitarren wurden auch hier wieder ausgepackt, das Schlagzeug klingt sogar natürlicher als auf "Hysteria" und man hört, dass hier echte Könner am Werk waren, die zudem viel Spielfreude mitbrachten.
Wer wie ich zunächst unentschlossen war, wird es nicht bereuen, diese starke Scheibe zu kaufen. Def Leppard sind sich treu geblieben und rocken weiterhin wild drauf los, vielleicht nicht mehr durchgängig ganz so laut und wild wie einst, aber immer noch gut genug, um (wieder) in der 1. Liga mitzuspielen.
Insgesamt gebe ich diesem Album 4 1/2 Sterne, da es aber keine halben Sterne gibt, runde ich auf 5 Sterne auf!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Solides Album, 10. August 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: X (Audio CD)
Def Leppard machen daß, was sie am besten können. Ein super-hörbares Pop/Rock Album mit tollen Balladen (Unbelievable) und flotten Rock-Nummern (Now). Natürlich hatten es die Nachfolge-Alben schwer, an das Meisterwerk Hysteria heranzureichen, was sie aber auch gar nicht müssen. Def Leppard besticht durch ihren eigenen Sound und der markanten Stimmen von Sänger Joe Elliott. Auch "X" ist zwar kein Meisterwerk aber dennoch sehr zu empfehlen. Wer also auf ein typisches Def Leppard Album steht, sollte unbedingt zugreifen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Klasse-Album, 12. August 2002
Rezension bezieht sich auf: X (Audio CD)
Natürlich hat das neue Album X nicht mehr viel mit den ersten Leppard-Alben gemeinsam, aber immerhin liegen ja auch 20 Jahre dazwischen. X ist ein modernes Stück Rockmusik, mit exzellenten Balladen und der würdige Nachfolger von "Hysteria"!Songs wie "Unbelievable" oder das tolle "Scar" gehören einfach in jede Sammlung! Also nicht von den schlechten Kritiken beeinflußen lassen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaublich gut!!, 7. August 2002
Rezension bezieht sich auf: X (Audio CD)
Da ist es also, das neue Werk der "tauben Leoparden". Nachdem mit "Slang" der Sprung auf den Alternativ-Zug gründlich mißglückt war, und mit "Euphoria" Wiedergutmachung betrieben wurde, erschien nun "X" das zehnte Album der Sheffielder. Es ist das kommerziell beste Album der Band seit "Hysteria". Die Songs sind durchweg alles Ohrwürmer, super produziert und allesamt radio-tauglich. Man bediente sich neuer Songwriter (bekannt durch die Arbeit beim letzten Aerosmith-Album), was hörbar gut getan hat. Die Songs der ersten Hälfte der CD könnten alle als Singles erscheinen, vornehmlich "Long long way to go", die wohl beste Ballade der Band. Super auch "Unbelievable","You're so beautiful" und "Everyday". "Four letter word" erinnert sogar ein wenig an alte AC/DC-Zeiten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das Album ist nicht schlecht, aber....., 6. August 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: X (Audio CD)
....ein wenig zu ruhig und zu "brav". Kein Zweifel, die meisten Songs haben einen sehr hohen Ohrwurmcharakter. Trotzdem hätte ein kleines bißchen mehr Härte und Schnelligkeit gutgetan.
"Euphoria" bestand zwar auch aus sehr vielen Balladen, die hatten aber auch das gewisse Etwas. Außerdem waren auf dem Vorgänger auch der eine oder andere Kracher vorhanden (Demolition Man, Back In Your Face). So etwas fehlt auf diesem Album. Lediglich der Opener "Now", welcher auch die erste Single-Auskopplung ist, geht mehr in diese Richtung.
Aber das Album ist nicht schlecht. Sonst hätte ich wohl kaum 4 von 5 Sternen dafür gegeben. Aber wenn man schon so lange im Geschäft ist, wie die 5 Jungs, kann man nicht mit jedem Album eine Steigerung verlangen. Und ganz nebenbei, "Hysteria" wird eh bis in alle Zeiten unübertroffen bleiben. Im Gegensatz zu vielen anderen Bands, versuchen Def Leppard aber nicht, diesen Wahnsinnserfolg ihres damaligen Albums krampfhaft zu wiederholen, wie es leider viele andere Bands immer wieder versuchen. Denn das wäre ja wie zweimal 6 Richtige im Lotto.
Daher auch ein Stern dafür, daß die Band in all den Jahren immer straight ihren eigenen Weg gegangen ist und sich nicht beeinflussen lassen hat von dem, was gerade "in" ist und niemals versucht hat, ein zweites "Hysteria" zu schaffen.
Also 3 Sterne für das Album + 1 Stern für das bisherige Lebenswerk der Jungs. Es wird immer klasse und weniger gute Alben geben. Lassen wir uns überraschen, was die 11. Scheibe in ein paar Jahren bringen wird. Vielleicht wird gerade die unverhofft mal wieder ein echtes Kracher-Album. ;o)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Def Leppard eben, 12. August 2002
Rezension bezieht sich auf: X (Audio CD)
Was will man anderes erwarten als den unverkennbaren Sound...
Wurde Zeit das die Jungs wieder was neues auf den Markt bringen.. sie bleiben ihrer Linie treu und lassen sich auch keine Experimente ein wie z.b. bei "Slang"...
Die ruhigen Stücke sind sehr "ohrwurmverdächtig" und die restlichen Stücke etwas härter, aber immer noch mit viel Melodie - eben keine "hau-drauf-und-schrei" - Musik...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

X
X von Def Leppard (Audio CD - 2002)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen