weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Learn More madamet hama Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen1
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:19,95 €+ 3,00 € Versandkosten

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. Dezember 2011
_Zur Story_

Ein Gewitter tobt um Schloss Burgeck, trotzdem erscheinen späte Gäste zur Schlossbesichtigung: Die drei Barone Ottokar. Die haben in ihrer alten Familienchronik so viel über Burgeck und sein Gespenst gelesen, dass sie neugierig geworden sind. Ihr Urahn hat seinerzeit mit den Rittern Adolar und Balduin "Schwarzer Peter" gespielt, bis an einem schicksalsschweren Freitag dem 13. aus Letzterem das Schlossgespenst HUI BUH wurde, weil dieser beim Kartenspiel schummelte. HUI BUH vermeint in ihnen ausgerechnet die Nachkommen desjenigen wieder zu erkennen, der ihn damals vor 400 Jahren verwünschte. Alsdann plant der offensichtlich nachtragende Geist einen späten Rachefeldzug gegen die ahnungslosen Ahnen. Während der Kastellan die Gäste durchs Schloss führt, stellt HUI BUH ihnen in der Gestalt des "Ritters ohne Furcht und Tadel" nach, schlittert jedoch dabei wie üblich von einem Fiasko ins nächste und landet dabei u.a. sogar in seiner eigenen, just für die Widersacher präparierten Folterkammer. Am Spieltisch vom damals kommt es dann zur Abrechnung.

_Fazit_

Die, mit nur 33 Minuten Laufzeit, kurzweilige sechste Folge aus den frühen Siebzigern liefert ein weiteres wichtiges Mosaiksteinchen aus dem Werdegang von Ritter Balduin zum tolpatschigen Schlossgespenst, auf dem auch Bully Herbigs Kinofilm von 2006 thematisch sehr stark aufsetzt. Bei Folge 9 von "HUI BUH - Neue Welt" gipfeln diese Ereignisse einstweilen sogar in "Adolars Rückkehr". Somit ist dieses Hörspiel ein wichtiges Bindeglied zwischen Klassik und Moderne - und ein spaßiges noch dazu. Wie immer stellt sich der lautstarke, prahlerische Geist selbst Beinchen und unterhält damit nunmehr mindestens schon drei Generationen Jung und Alt bestens. "Itso" zeigt der knochige Rezensentendaumen auch für das 2002er Remaster in die Höhe, welches als physisches Medium allerdings nur noch im Antiquariat zu bekommen ist.

Jürgen Pern - buchwurm.info Redaktion
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden