wintersale15_finalsale Hier klicken Jetzt Mitglied werden Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen1
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CDÄndern
Preis:158,77 €+ 3,00 € Versandkosten

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. März 2008
Wer kennt THE CHURCH? 1988 hatten sie ihren einzigen "Hit" mit "Under The Milky Way", bis heute machen sie seit 27 Jahren ununterbrochen Indie-Gitarren-Pop-Rock abseits des Mainstream, und wer die Band kennt, liebt ihre verschrobenen Songstrukturen, den markanten Bariton des Sängers Steve Kilbey und die breitflächigen Gitarrensounds von Marty Willson-Piper.

Dieses ist ihr Debüt-Album von 1981. Der Sound ist so trocken wie der australische Sommer und so rauh wie das Outback. Die späteren flächigen Sounds sind auf diesem Album noch nicht zu finden, statt dessen geht es ziemlich grob und rockig zur Sache. Es klingt eben wie ein richtig schönes, klassisches Independent-Album, eckig, kantig, ungehobelt und sehr unbeschwert und mit einem Steve Kilbey, der noch bar jeden Gesangsunterrichts stimmlich irgendwo zwischen Robert Smith von "The Cure" und David Bowie herumkräht.

Es beginnt mit den frisch-fröhlichen Hymnen "For A Moment We're Strangers" und "Chrome Injury", gefolgt von dem alten Church-Klassiker "Unguarded Moment", ehe bei "Memories In Future Tense" die E-Gitarren wieder so richtig heftig lossägen. "She Never Said" und "Fighter Pilot" gehen mehr in die punkige Richtung, während mit "Bel-Air", "Don't Open The Door" und "Tear It All Away" schön melodische Halbballaden vorhanden sind - auch wenn's manchmal fast ein bisschen schief klingt, das alles hat richtigen Charme! Mit "Is This Where You Live?" ist auch ein fast 8minütiges psychedelisches Stück vertreten - was will man mehr?

Wer bisher nur die neueren THE CHURCH gehört hat, wird sie auf diesem Album kaum wiedererkennen. Und wem THE CHURCH bislang überhaupt nicht gefallen hat, der dürfte an dieser Rocknummer dennoch sein Gefallen finden! Viel Spaß beim Hören!
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden