Kundenrezensionen


16 Rezensionen
5 Sterne:
 (9)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Moralische Fragen und die juristische Antwortsuche
"Angeklagt" ist ein effektvoll inszeniertes und mitreißendes Gerichtsdrama, das auf einer wahren Begebenheit, auf der Gruppenvergewaltigung einer jungen Frau im Jahre 1983 in Massachusetts, beruht.

Sarah Tobias (Jodie Foster) ist aufreizend gekleidet und tanzt recht offenherzig und erotisch in einer Bar. Schnell verliert sie die Kontrolle über die...
Veröffentlicht am 1. August 2009 von M. C. Kepling

versus
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gerechtigkeit auf Umwegen
Mitten in der Nacht rennt Sarah Tobias (Jodie Foster) schreiend aus einer Bar bei Seattle. Von ihr unbemerkt ruft ein junger Mann aus einer Telefonzelle die Polizei und meldet anonym eine Vergewaltigung. Sarah gelangt per Anhalter in ein Krankenhaus, wo sie das an ihr begangene Verbrechen zu Protokoll gibt und sich einer demütigenden Untersuchung unterziehen muss...
Vor 13 Monaten von Matthias Haas veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Moralische Fragen und die juristische Antwortsuche, 1. August 2009
Rezension bezieht sich auf: Angeklagt (DVD)
"Angeklagt" ist ein effektvoll inszeniertes und mitreißendes Gerichtsdrama, das auf einer wahren Begebenheit, auf der Gruppenvergewaltigung einer jungen Frau im Jahre 1983 in Massachusetts, beruht.

Sarah Tobias (Jodie Foster) ist aufreizend gekleidet und tanzt recht offenherzig und erotisch in einer Bar. Schnell verliert sie die Kontrolle über die Situation; sie wird mehrmals vergewaltigt - die Menge um sie herum sieht nur zu, jubelt und feuert an. Keiner greift ein, keiner scheint irgendwelche Einwände zu haben.
Juristisch scheint dies ein klarer Fall zu sein, doch der fragwürdige Ruf Sarahs, der vorgeworfen wird, durch ihre aufreizende Kleidung und Art das Verbrechen provoziert zu haben, wird zum Problem. Und als die Staatsanwältin Kathryn Murphy die Täter lediglich der Körperverletzung beschuldigt, ist dies eine weitere Demütigung für die gebrochene, traumatisierte Sarah.
Doch die Staatsanwältin, die Sarahs Zustand erkennt und sich ihre Geschichte anhört, rollt den Fall neu auf. Diesmal sind es die Zuschauer, die als Angeklagte vor Gericht stehen, jene, die den Tätern zustimmend zujubelten, als das Opfer physisch wie psychisch entwürdigt wurde.

"Angeklagt" schildert die mitreißende Geschichte des Vergewaltigungsofers Sarah Tobias, die um ihr Recht und ihre Würde kämpft. Die Geschichte beruht - wie schon erwähnt - auf einer wahren Begebenheit und ist auch deshalb durchweg authentisch und glaubwürdig, und wirkt trotz ihrer fesselnden Intensität und effektvollen Inszenierung durchweg realistisch.
Der Film rückt überzeugend und entschieden moralische und ethische Fragen in den Mittelpunkt, auf die jedoch auch eine juristische Antwort gefunden werden muss. Eben deshalb ist der Film aus vielerlei Hinsicht heraus ungemein spannend und mitreißend.
Dabei dürfen auch die schauspielerischen Leistungen nicht unerwähnt bleiben, denn vor allem Jodie Foster spielt ihre Rolle so überzeugend und authentisch, dass der Oscar als beste Schauspielerin eine unbedingt folgerichtige Auszeichnung für sie war. Hier zeigt sie, dass sie zu den wirklich größten Schauspielern Hollywoods zählt und sich hinter niemandem verstecken muss.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der Oskar war verdient!, 24. Oktober 2002
Von 
Marcus Kimmelmann "kimmeltier" (Forchheim,Bayern) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Angeklagt [VHS] (Videokassette)
Wie die junge Jodie Foster das Vergewaltigungsopfer darstellt,war und ist Oskarreif!Wie das Opfer von allen erniedrigt wird und auch von der Staatsanwältin zuerst die kalte Schulter gezeigt bekommt...einfach meisterlich gespielt.Vorallem stimmt der Film nachdenklich;was wäre,wenn...Anschauen und Gedanken machen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Noch interessanter kann man eine filmische Kritik am juristischen System nicht umsetzen!, 8. August 2014
Von 
Rezension bezieht sich auf: Angeklagt (DVD)
"Angeklagt" lief kürzlich im Free-TV, doch die DVD nenne ich nicht mein Eigen. Ich hörte jedoch, dass diese durchaus gut ist.

Nun zum eigentlichen -überwiegend sehr guten- Film:
Die äußerst hintergründige Geschichte erzählt auf dramatische Art und Weise von juristischen Folgen nach einem "multiblen" Missbrauchsfall an einer von Jodie Foster verkörperten Protagonistin, welche scheinbar nicht dafür Sorge tragen kann, dass die Straftäter einem Gefängnisaufenthalt zum Opfer fallen. An ihrer Seite steht eine aufsteigende Staatsanwältin (Kelly M., "Top Gun"). Gemeinsam gedenken sie der Gerechtigkeit wegen einen Weg zu finden, die nicht wenigen Täter etwas Wichtiges zu lehren, nämlich wie falsch es ist eine Tat dieser Art zu begehen, da die Dame als es passierte mehr als dagegen war.
Dass die Storyline selbst keine Weltneuheit darstellt, entspricht zwar der Wahrheit, aber die Art und Weise wie das teilweise recht unschöne Rechtssystem in Frage gestellt wird, ist in dieser Form nahezu einmalig, was dem Film phänomenale Tiefe verleiht. Einzelne Sequenzen sind dabei gleichermaßen emotional wie ergreifend, wenn auch themenbedingt eher unangenehm. Die Szenen wirken keineswegs zu einstudiert, sondern symbolisieren förmlich das, was man sich vorstellen würde.
Begleitet wird das Werk durch einen von häufigen zwischenzeitlichen Schlagzeugschlägen untermalten 80er Jahre Soundtrack.

Grundsätzlich verfügt der Film über diverse wesentliche Zutaten: Inhalt, gute Fotografie, charakterlich starke Hauptfiguren!

Gesagt sei auch, dass hier Lutz Riedel (Stimme eines Audi-V8-Werbespots und deutscher Stammsprecher von Ex-007 T. Dalton) die Dialogregie leitete und das dazugehörige Buch verfasste. Dies scheint dessen Erfahrung wegen gut für die Synchronisation gewesen zu sein. Die Dialoge sind sehr passgenau auf die Thematik zugeschnitten und tragen ihren Teil zur Erzeugung einer Dramaturgie bei. Dass das Werk Leuten unterhalb meines Alters untersagt ist, ist der Abwechslung halber aber mal angemessen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Film, 7. Juni 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Angeklagt (DVD)
Ich habe den Film vor Ewigkeiten im Fernsehen gesehen und ihn hier wieder entdeckt und gekauft, sehr gut gemacht und immer wieder gerne gesehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Angeklagt, 17. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Angeklagt (DVD)
Ich habe 4 sterne gegeben weil mir die Geschichte sehr Amerikanisch vorkam. Der Ton und die Bilder waren jedoch gut. Jodie Foster spielt sehr gut ud überzeugend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Angeklagt, 7. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Angeklagt (DVD)
1988 erschienener Film mit Jodie Foster und Kelly McGillis. Eine junge Frau wird in einer Bar von mehreren Männern und vor den Augen Schaulustiger vergewaltigt. Gemeinsam mit ihrer Alwältin versucht sie die Männer anzuklagen und zu verurteilen. Es beginnt ein Kampf mit dem Rechtsystem.
Ein absolut brillianter Film und hervorragende schauspielerische Leistung Jodie Fosters.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen oscar,,,zu recht, 17. November 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: Angeklagt (DVD)
jodie foster und kelly mcGillis sind die beiden powerfrauen in diesem streifen.jodie foster spielt ihre rolle so überzeugend das sie dafür einen oscar bekommen hat.die geschichte ist für mich ein plädoyer für die gerechtigkeit und das nicht alle wegschauen wenn so was schlimmes einem menschen zugefügt wird.klasse und mit abstand eines der besten justizdramen der letzten 25 jahren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Jodie Foster in einer ihrer besten Rollen, 27. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: Angeklagt (DVD)
Das ist einer der besten Filme von Jodie Foster,
sie hat den Oscar verdient.

Der Film beruht auf den wahren Vergewaltigungsfall von Cheryl Araujo.
Diese starb leider schon viel zu früh.

Auch Kelly McGillis hat ihre Rolle sehr gut gespielt, wenn man bedenkt das ihr
etwas ähnliches passiert ist.

Der Film ist sehr gut, meiner Meinung nach allerdings erst ab 16. Mit 12
finde ich es dann doch etwas zu viel.

Zu guter letzt, Leute guckt nicht weg!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen DVD Angeklagt, 22. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Angeklagt (DVD)
Dieser Film ist zwar schon etwas älter, aber einfach der Knaller!!! Wir waren einfach sehr geschockt, wie verzweifelt muss jemand sein dem so etwas widerfährt. Sie ist einfach eine tolle Schauspielerin. Danke
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Jodie Foster konnte im Schweigen der Lämmer..., 4. April 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Angeklagt [VHS] (Videokassette)
...nicht besser werden, weil sie in diesem Film bereits zeigt, warum sie unbestritten zu den besten Schauspielerinnen der Welt gehört. Brilliant und sensibel schlüpft sie in die Rolle, man zweifelt keinen Moment am Wahrheitsgehalt der Geschichte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Angeklagt
Angeklagt von Jonathan Kaplan (DVD - 2002)
EUR 4,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen