Kundenrezensionen


26 Rezensionen
5 Sterne:
 (21)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


47 von 55 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Remaster-Abzocke !
Was soll das denn nun wieder ? Nachdem vor wenigen Jahren eine Remaster-Serie von Supertramp-Alben herausgegeben wurde, erscheint nun schon wieder eine neue, von exakt denselben Technikern bearbeitete Remaster-Reihe, damals wie heute von den "original source tapes" remastert. Der Direktvergleich zeigt kaum nennenswerte Unterschiede, außer, daß die neue Version...
Veröffentlicht am 22. August 2003 von anduandi

versus
6 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Die Davis-versus-Hodgson-Krise
Nachdem Supertramp mit dem Vorgänger-Album "Crime of the Century" einen Meilenstein der Pop-Musik ablieferten, lassen sie es auf diesem Album deutlich ruhiger angehen. Es gibt kein Gesamtkonzept mehr, das die einzelnen Lieder zusammenhält. Dadurch zeigen sich die Gegensätze zwischen den Personalstilen von Rick Davis und Roger Hodgson in...
Veröffentlicht am 6. April 2001 von Ralf Bodemann


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

11 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Remaster-Abzocke !, 22. August 2003
Rezension bezieht sich auf: Crisis? What Crisis? (Audio CD)
Was soll das denn nun wieder ? Nachdem vor wenigen Jahren eine Remaster-Serie von Supertramp-Alben herausgegeben wurde, erscheint nun schon wieder eine neue, von exakt denselben Technikern bearbeitete Remaster-Reihe, damals wie heute von den "original source tapes" remastert. Der Direktvergleich zeigt kaum nennenswerte Unterschiede, außer, daß die neue Version etwas lauter und insgesamt auch höhenlastiger ist, was vor allem bei größerer Lautstärke nicht unbedingt angenehmer klingt.
Diese Veröffentlichungspolitik von Universal ist einfach nur ärgerlich, vor allem, wenn man wie ich immer brav die CDs kauft und sie sich nicht brennt oder herunterlädt.
Fazit: Wer schon die erste Remaster-Serie besitzt, braucht sich die neue nicht anzuschaffen. Wer noch keine Supertramp-Scheiben hat, sich aber welche zulegen möchte, der sollte beide Remaster-Versionen miteinander vergleichen, solange noch beide gleichzeitig erhältlich sind, denn letztlich ist es Geschmackssache, welcher Remaster-Sound einem besser gefällt.
Die fünf Sterne übrigens sind für die Musik, denn die ist zeitlos gut und kann ja nichts dafür !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sagenhaft, 4. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Crisis? What Crisis? (Audio CD)
Okay, ob jetzt Crisis oder Crime die beste Supertramp-Scheibe ist, wird immer heiß umstritten sein. Dass jedoch beide Platten absolut brillant sind, wird niemand bestreiten. Was mir an Crisis so gut gefällt ist, wie großartig die Platte aufeinander abgestimmt ist. Und Lieder wie die Soapbox Opera und Aint Nobody but me sind kaum zu übertreffen. 30 Jahre alt sind die Lieder und docn so wunderwunderschön.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die beste Supertrampplatte, 13. Januar 2002
Rezension bezieht sich auf: Crisis? What Crisis? (Audio CD)
Gleich der Beginn des Album mit "Easy Does It" hätte nicht besser gemacht werden können. Der kleine fröhliche Song mit einer genialen Melodie klingt für mich irgendwie nach Sommer.Dieser leitet dann gleich in "Sister Moonshine" über. Auch ein erstklassiger Song mit genialer Akksutikgitarre, die an einer Stelle die Gesangsmelodie von "Give A Little Bit" spielt.Dieser Song ist so eine Art vorgängers des nicht zu topenden "Give A Little Bit". Auch diesmal wird gleich in den nächsten Song "Ain't Nobody But Me" übergeleitet, ein bluesiger Song gesungen von Rick Davies. Bis hier war die Stimmung des Albums fröhlich doch das ändert sich mit dem tieftraurigen "A Soapbox Opera". Sehr genialer Part in der Mitte, der niemanden emotionslos lassen kann! "Another Man's Woman" wird wieder von Rick Davies mit seiner bluesigen Hammer-Stimme gesungen. Auch ein sehrt guter Song ehr fröhlichem Kalibers, nur das traurige Ende hätte wegelassen werden können. "Lady" is ein weiter Top-Song gesungen von Roger. Das Ende des Songs finde ich besonders Supertramp typisch und klingt wie ein landender Hubschrauber. Die witzigen Stimmen am Ende runden das ganze ab. In "Just a normal day" versuchen Roger und Rick ein Duett. Die jazzigen Bar-Strophen werden von Rick gesungen und im Mittelteil weint Roger die mitreissende Melodie. Mit "The Meaning" kommt der erste mittrelmäßige Song und auch der Einzige des Albums. Das "einfache" "Two Of Us" rundet dann das ganze Werk ab. Am besten lässt sich diese CD auch als Gesammtwerk anhören. Es lohnt sich auf alle Fälle, "Crisis?What Crisis???" ist fast so gut wie "The Very Best of Supertramp Vol.1", von den Songs betrachtet!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Groß, 18. Juni 2003
Rezension bezieht sich auf: Crisis? What Crisis? (Audio CD)
Unaufdringlich phantastische 70er Musik - kein einzelner Hit dabei, nur 10 sehr sehr gute Songs die perfekt als Album zusammenspielen vom Intro mit Straßenatmo und einem versonnen pfeifenden Fußgänger bis zum sparsam instrumentierten Abschluss-Lied. Wirklich groß.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach Super, 27. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Album finde ich einfach klasse, ist zwar schon älter, aber ich höre es immer noch sehr gerne. Tolle Musik!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gute vielseitige lockere Musik, 9. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Crisis? What Crisis? (Audio CD)
bringt gute Stimmung auf. Sound der 80 iger als Folge auf die 70 iger hat ja gut funktioniert und war ein guter Übergang. Das gleiche gilt für die anderen Supertrampels ebenfalls. So das wars.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das beste Supertramp-Album, 2. Februar 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Crisis? What Crisis? (Audio CD)
Was soll man sagen?

Das meiner Meinung nach beste Supertramp-Album in einer guten Aufnahmequalität.
Der Klang ist deutlich klarer und lauter als bei der LP.
Und das zu diesem Preis.

Tipp: kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alles gut!, 9. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Crisis? What Crisis? (Audio CD)
CD kam schnell und zuverlässig! Die Musik ist leider noch nicht so ausgereift, wie bei späteren Supertramp Scheiben. Aber das eine oder andere Stück ist nett.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Supertramp einfach klasse, 26. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Crisis? What Crisis? (Audio CD)
Bin schon lange Supertramp Fan und diese hat in meiner Sammlung gefehlt. Man kennt einfach fast alle Lieder, einfach klasse.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Die Davis-versus-Hodgson-Krise, 6. April 2001
Rezension bezieht sich auf: Crisis? What Crisis? (Audio CD)
Nachdem Supertramp mit dem Vorgänger-Album "Crime of the Century" einen Meilenstein der Pop-Musik ablieferten, lassen sie es auf diesem Album deutlich ruhiger angehen. Es gibt kein Gesamtkonzept mehr, das die einzelnen Lieder zusammenhält. Dadurch zeigen sich die Gegensätze zwischen den Personalstilen von Rick Davis und Roger Hodgson in unverblümter Weise.
Starten wir mit der "Akte Hodgson": Der Opener "Easy Does It" ist genial. Zwischen Verkehrslärm und Preßlufthammer pfeift jemand die schöne Melodie dieses kleinen, besinnlichen Stückchens und leitet damit auf gelungene Weise in die eigentliche Musik über. Der Guitarissimo-Anfang von "Sister Moonshine" ist auch super; allerdings hätte man sich die zweite Hälfte des Liedes weitgehend sparen können. Auch die Songs "The Meaning" und "Lady" (mit dem tiefschürfenden "Oh-la-la-la"-Refrain) sind einfach nur nichtssagend, während "Two Of Us" vor Kitsch trieft.
Die Bilanz von Rick Davis ist ausgeglichener und insgesamt besser. Seine schöne bluesige Stimme mit dem schwarzen Timbre fällt leider manchmal neben Roger ab. Seine Kompositionen sind vielleicht nicht so eingängig, dafür aber stil- und klangsicher. Wunderbare atmosphärische Details findet man in "Ain't Nobody But Me" und vor allem in "Poor Boy" (mit einem genialen Kammblasen). Auch "Another Man's Woman" ist bis auf einige Längen am Schluß gefällig. Bei der Bar-Piano-Ballade "Just A Normal Day" versuchen Rick und Roger ein Duett. Hier zeigt sich aber, dass die Stimme von Roger so gar nicht in diese Klangwelt passt.
Der uneingeschränkte Höhepunkt, der dem Album letzendlich auch noch 3 Punkte sichert, ist aber "A Soapbox Opera". Hier findet man alles, was man von Supertramp erwartet: ein komplex konstruiertes Meisterwerk mit eingesprengten Klangcollagen (super das von einem Kind gesungene Kirchenlied) und eine wunderbare Harmonie zwischen Ricks Staccato-Piano und Rogers trauriger, zerbrechlicher Stimme.
Für Supertramp-Fans lohnt sich das Album allein wegen dieses einen Stücks (und wegen des wie immer genialen Covers). Ansonsten sollte man sich die Anschaffung überlegen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Crisis? What Crisis?
Crisis? What Crisis? von Supertramp (Audio CD - 2003)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen