Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

31 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Songs und Stories, 24. November 2002
Rezension bezieht sich auf: VH1 Storytellers (Audio CD)
Ein Album, das den Titel der Serie "Storytellers" wirklich verdient hat. Alles ist improvisiert und sehr unprätentiös, das Album hat einen sehr authentischen Session-Charakter. Das schließt die Dialoge zwischen den Songs mit ein, etwa als Cash von Dylans Uminterpretation in "I Still miss someone" erzählt, oder Willie Nelson sich Gedanken macht, ob die auf der Bühne konsumierten Getränke (Kakao und Wasser) nicht imagetötend seien und Cash darauf antwortet: "Well, as long as we keep wearing black..."
Ein schönes einfaches Album. Anspieltipp: "(Ghost) Riders".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


28 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Gipfeltreffen zweier Country-Legenden, 23. August 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: VH1 Storytellers (Audio CD)
Wenn zwei Legenden einer Musikrichtung ein gemeinsames Programm bestreiten, droht das künstlerische Potential von der latent vorhandenen Rivalität aufgezehrt zu werden. Nicht so, wenn Johnny Cash und Willie Nelson eine Bühne teilen. Wie sie sich in den Ansagen humorvoll die Bälle zuspielen und sich während der Lieder im Gesang abwechseln, das wirkt, als ob sie während ihrer langen Karrieren nie etwas anders getan hätten als miteinander im Duo aufzutreten. Jeder der beiden Altmeister des Country bringt seinen eigenen Katalog an Klassikern ein, und bei der Auswahl wird brüderlich gewechselt - mal Johnny, mal Willie. Reduziert auf zwei Gitarren und ebenso viele Stimmen, entstehen Lagerfeuer-Versionen dieser großen Songs, die fernab jeder aufgesetzten Romantik sind. Unter dem Strich steht bei dieser Addition mehr als die Summe der Einzelteile. Ein Dokument von außerordentlichem historischen Wert. Und von noch höherem Unterhaltungswert - auch für Leute, die eigentlich weder Country noch Live-Alben mögen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Authentisch, 28. Februar 2005
Von 
Thomas Becker (Schöneck, Hessen Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: VH1 Storytellers (Audio CD)
Zwei Hocker, zwei Gitarren, zwei lebende Legenden die in entspannter Atmosphäre aus Ihrem Song-Fundus schöpfen. Die ersten Tracks verheißen Großes : "Ghostriders in the Sky" gehen sie gemeinsam an, doch bald wechseln sie sich nur noch ab. Alles sehr paritätisch. Ganz groß : " Worried Man", "Flesh & Blood" und "Drive on" alles Cash Songs. Nelson gibt diesen Songs mit seinem genialen Gitarrenspiel eine sehr erfrischende Note, und sorgt mit staubtrockenen Späßen für gute Unterhaltung. Mit seinen Songs kann er bis vielleicht auf " Me and Paul" nicht sehr überzeugen. Für die von mir gegebenen 5 Sterne trägt Cash wesentlich mehr bei. Aber die beiden ergänzten sich an diesem Abend wirklich wundervoll, auch wenn sie nie die besten Freunde waren. Für Cash oder Nelson Fans also insgesamt eine sehr runde Sache, auch wenn die Originalaufnahme teilweise sehr geschnitten wurde, und "CD-tauglich" gemacht wurde. Beispielsweise wurden ein paar interessante Anekdoten über die Country Musik Legende Faron Young ausradiert, und bei "Drive on" einfach der letzte Teil weggelassen. [E]ine sehr feine und angenehme CD.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Werk wie ein Geschenk!, 2. Juli 2007
Von 
Grüner Baum - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: VH1 Storytellers (Audio CD)
Ein Werk, das für mich zu den absolut legendären Werken moderner Pop-Literatur gehört. Für mich unverständlich, warum es nicht bedeutender ist. Musikalisch und künstlerisch finde ich es viel überzeugender als die ungleich berühmteren Konzerte in St. Quentin und Folsom Prison. Wobei ich allerdings gestehen muss, dass ich auf minimalistische Vorstellungen stehe und das ist diese: Zwei große alte Männer, zwei Hocker, zwei Gitarren. Was braucht der Mensch mehr?

Die Atmosphäre ist wahnsinnig dicht. Cash und Nelson singen mit hoher Emotionalität und haben offensichtlich viel Spaß bei der Sache. Absolut gigantisch und in dieser Qualität überraschend ist die Aufnahmetechnik. Mit guter Anlage schweben die Stimmen im Raum und sind räumlich deutlich nebeneinander platziert. Die beiden sind tatsächlich (!) eine Stunde zu Gast im Wohnzimmer und ein solcher Besuch ist jeden Cent wert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen absolut aussergewöhnliches Album ..., 22. Februar 2010
Von 
Rounder6 (Alpenrand, Bayern) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 100 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: VH1 Storytellers (Audio CD)
... für mich im wahrsten Sinne des Wortes.
Ich bin zwar im Country-Bereich zuhause, bin aber weder Cash noch Nelson Fan. Aber dieses Album darf einfach nicht fehlen. Ich hatte in den Staaten damals die Gelegenheit, das Konzert im Fernsehen zu sehen - nicht nur einmal. Ich habe geradezu danach gesucht, die Wiederholungen nicht zu verpassen. Da sitzen also beide Urgesteine der Country-Musik auf der Bühne, jeder sitzt auf seinem Stuhl, jeder seine Gitarre in der Hand und los geht's. Mehr braucht es nicht. Es ist erstaunlich, wie sich ehemalige latente Rivalität in eine komische Art von Gemeinsamkeit verwandelt hat. Vielleicht haben die beiden auch "gelernt" das Geschichte eben Geschichte ist und das Heute, das Hier-und-Jetzt auch sehr viel Spaß machen kann. Da reißt dann plötzlich Willie die Saite und da wird mitten im Konzert halt eine neue gespannt und Cash meint eben, ob er seine schwarze nicht haben möchte. Ganz gelassen legt Willie los ... Das kommt natürlich auf dem Bild viel besser rüber als "nur" auf der CD. Auch das Gefrotzel, was aus den beiden wohl im Laufe der Zeit geworden ist (nach allem was BEIDE alles erlebt haben, Gutes wie Schlechtes) - weil man heute eben mit einem Glas Mineralwasser in der Hand und eben nicht mit einem guten Glas Whiskey das Konzert begleitet - das hat schon "Storyteller-Qualitäten". Die Dialoge zwischen den Songs sind mindestens ebenso interresant und wertvoll wie die Songs selbst. Die Songs sind für den Fan bestimmt alle bekannt aber das muss man erstmal bringen: zwei Herren, zwei Stimmen, zwei Gitarren, mehr braucht es eben nicht. Das ist ebenso authentisch wie genial, wie vielleicht dann noch vergleichbar mit den American Recordings von Cash.
Ich kenne kein zweites Live-Album, welches auch nur irgendwie vergleichbar wäre. Eines ist für mich klar: Es wäre furchtbar schade, hätte es dieses Konzert nicht gegeben - und genau deshalb hat es für mich einen sehr hohen Repertoirewert - auch als Nicht-Fan.
Und nicht vergessen: Die Songs haben auch "Storyteller-Qualitäten", denn - ums mit Johnny's Worten zu sagen: "Don't take your guns to town son ... Don't take your guns to town." ... uralt und irgendwie immer noch brandaktuell wie ich meine.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

VH1 Storytellers
VH1 Storytellers von Johnny Cash (Audio CD - 2002)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen