Kundenrezensionen


37 Rezensionen
5 Sterne:
 (12)
4 Sterne:
 (8)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (6)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen lustig aber zu typisch
Insgesamt kann man den Film schnell beschreiben: Teenager der seine große Liebe verloren hat, versucht eine neue Beziehung anzufangen, merkt aber dann das er sich nicht von seiner alten trennen kann und beschließt somit 40 Tage und Nächte nichts was auch nur in irgenteiner Weise sexuell interpretierbar ist, zu machen. Man "begleitet" diesen Jungen dann...
Veröffentlicht am 13. November 2006 von ncc-0171

versus
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Angenehme Überraschung
Handlung (ohne zu viel zu verraten):
Matt (Josh Hartnett - Faculty, Pearl Harbor)) hat in Bezug auf Frauen ein riesiges Problem. Zwar leidet er keinesfalls unter erzwungener Enthaltsamkeit, doch seit er seine große Liebe an einen Anderen verlor, kann er sich auf keine seiner vielen Eroberungen wirklich einlassen. Selbst "One Night Stands" werden für ihn...
Veröffentlicht am 4. Juli 2003 von realkenai & family


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Angenehme Überraschung, 4. Juli 2003
Von 
realkenai & family (Köln) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: 40 Tage und 40 Nächte (DVD)
Handlung (ohne zu viel zu verraten):
Matt (Josh Hartnett - Faculty, Pearl Harbor)) hat in Bezug auf Frauen ein riesiges Problem. Zwar leidet er keinesfalls unter erzwungener Enthaltsamkeit, doch seit er seine große Liebe an einen Anderen verlor, kann er sich auf keine seiner vielen Eroberungen wirklich einlassen. Selbst "One Night Stands" werden für ihn wegen seltsamer Visionen zur peinlichen Tortur.
Doch eines Tages bekommt er zufällig mit, dass die religiöse Fastenzeit beginnt und beschließt spontan für 40 Tage und Nächte auf sein Liebstes zu verzichten - Sex!!!
Kaum ist das in seinem Umfeld bekannt geworden, werden prompt Wetten auf sein Durchhaltevermögen (in Punkto Enthaltsamkeit) abgeschlossen und er lernt die "Frau seines Lebens" (Shannyn Sossamon - Ritter aus Leidenschaft) kennen. So vergehen die Tage und sein Wille wird ständig härter werdenden Prüfungen ausgesetzt. Zu allem Überfluss erscheint dann auch noch Nicole - seine Ex - auf der Bildfläche. Wird er trotz allem durchhalten?
State:
Eigentlich hatte ich eine sehr seichte Teenagerkomödie erwartet, in der sich mehr oder weniger gelungene Gags relativ sinnlos aneinanderreihen, doch - ich wurde positiv überrascht. Der Streifen - eher eine Romanze - verfügt tatsächlich über eine solide niemals wirklich unlogisch oder langweilig werdende Handlung, die durch einige Nebenstränge ansprechend ergänzt wird. Lustige Szenen sind gut gestreut und treffen zumeist ins "Schwarze". Regisseur Michael Lehmann (Lügen haben lange Beine, Hudson Hawk) lieferte also wieder einmal gute "seichte Kost" ab. Auch die Schauspieler agieren durch die Bank gut und ohne Schwächen.
Die DVD:
Der Ton (Deutsch, Englisch, Französisch in DD 5.1) wurde sehr gut abgemischt, alle Boxen werden voll gefordert - annährend Referenzklasse. Das Bild (optimiert 16:9 Widescreen, Verh. 1.85:1) ist gestochen scharf, weist auch sonst keinerlei Mängel auf. Die Extras - na ja - auf Wunsch untertitelte Audiokommentar(e) von Regisseur, Produzent und Drehbuchschreiber sowie der Kinotrailer. Das ist deutlich zu wenig für das Medium DVD. Daher werden bei meiner Gesamtwertung aus 4 soliden 3 starke Sterne.
Fazit:
Wer auf Romanzen mit hohem Spaßanteil - oder einfach nur Josh Hartnett - steht kann unbesorgt zugreifen.
Action-Puristen und Intellektuelle, die nicht zwischendurch mal "Abschalten" können oder wollen zählen definitiv nicht zur Zielgruppe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Es geeeeeht so..., 4. August 2003
Von 
Rezension bezieht sich auf: 40 Tage und 40 Nächte (DVD)
Vorneweg - klar, Josh Hartnett ist unglaublich süss und charmant in diesem Film, und man kann gar nicht anders, als ihn sympathisch zu finden...jedoch war ich von „40 Tage und 40 Nächte" ein wenig enttäuscht, da der Film sehr viel versprechend angefangen hat, doch dann immer mehr abflaute. Man hätte weitaus mehr aus dieser Idee rausholen können.
Wahrscheinlich werden jetzt einige denken, wie kann ich nur, aber wenn ich eine Komödie angucke, will ich so richtig lachen können, und das hat dieser Film einfach nicht geschafft (ich schwöre - der Wille war da!). Die Witze sind zu flach, wollen einfach nicht so richtig zünden. Und dabei ist die Grundidee sehr witzig. Deswegen kann ich wirklich nicht verstehen, dass dabei so eine laue Komödie rausgekommen ist. Naja, es kann halt nicht immer DIE Superkomödie sein...
Trotzdem gebe ich dem Film noch 3 Sterne, da die beiden Hauptdarsteller sehr gut spielen, und Josh Hartnett wenigstens für die weiblichen Zuschauer ein guter Ausgleich für den fehlenden Witz ist (genauso wie Shannyn Sossamon für die männlichen Zuschauer). Deshalb kann man sich den Film dann doch noch ansehen, ohne sich allzu sehr ärgern zu müssen, Geld aus dem Fenster geworfen zu haben. Aber ausleihen reicht bei diesem Film wirklich!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen lustig aber zu typisch, 13. November 2006
Rezension bezieht sich auf: 40 Tage und 40 Nächte (DVD)
Insgesamt kann man den Film schnell beschreiben: Teenager der seine große Liebe verloren hat, versucht eine neue Beziehung anzufangen, merkt aber dann das er sich nicht von seiner alten trennen kann und beschließt somit 40 Tage und Nächte nichts was auch nur in irgenteiner Weise sexuell interpretierbar ist, zu machen. Man "begleitet" diesen Jungen dann also durch seine Leidenszeit die vor versuchungen natürlich nur so strozt (auch weil die Arbeitskolegen eine Wette abgeschlosse haben. Insgesamt sind diese 40 Tage auch ganz lustig aber der Film hat ein Problem, er ist total vorhersehbar, denn selbstverständlich verliebt er sich in dieser Zeit in ein Mädchen und dieses Mädchen bekommt Wind von dem Gelübte und wird zickig, wenn sich das dann wieder gelegt hat funkt die Ex dazwischen, und wer hätte es gedacht natürlich kommt just in dem Moment auch die neue Herz-dame dazu, kurz man hat solche Situationen schon 10000 mal in anderen Liebeskomödien gesehen. Damit man mich hier richtig versteht, ich finde denn Film echt lustig und möchte ihn auch nicht schlecht reden,denn es ist heutzutage kogischerweise furchtbar schwer orginelle Ideen zu finden,da ja schon so ziemlich alles in Filmen gezeigt wurde, wer sich also nicht daran stört, dass man das Ende des Films schon nach 15min erahnen kann soll ihn sich ruhig angucken
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hier geht es um das andere Eine!, 2. Februar 2003
Rezension bezieht sich auf: 40 Tage und 40 Nächte (DVD)
Jaja, dutzende von Teenie-Filmen kamen in den letzten Jahren auf den markt. Dazu kamen dutzende von Milchbubies, die den Teenies zeigen wollten: "Mein Film ist der Tollste, denn ich spiele mit!"
Ich denke "40 Tage 40 Nächte" stellt sich hier ein wenig anders dar.
Der äußerst charmante Hauptdarsteller Josh Hartnett will sein Leben in gewisser Weise verändern. Wie? 40 Tage (und Nächte) keinen Sex. Nun ist die Stadt in Aufruhr. Wird er seine Wette gewinnen? Dazu kommen noch eine Personen, die ihm ein Hindernis in den Weg stellen wollen. Welches Mädchen wird es wohl schaffen, ihn doch zu erobern?
Nun geht eine witzige Hast los - durch 40 Tage ohne Sex. Auf immer wieder belustigende Weise versucht Josh kalt zu bleiben und sich von nichts und alles in der Welt von seinem Plan abbringen zu lassen! Und dieses Nichts und Alles in der Welt wird wohl jeden zum lachen bringen - garantiert!
Fazit: Nicht nur für pubertierende Teenager ein äußerst amusanter Film! Anschauen und Spaß haben!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Es geeeeeht so..., 4. August 2003
Von 
Rezension bezieht sich auf: 40 Tage und 40 Nächte (DVD)
Vorneweg - klar, Josh Hartnett ist unglaublich süss und charmant in diesem Film, und man kann gar nicht anders, als ihn sympathisch zu finden...jedoch war ich von „40 Tage und 40 Nächte" ein wenig enttäuscht, da der Film sehr viel versprechend angefangen hat, doch dann immer mehr abflaute. Man hätte weitaus mehr aus dieser Idee rausholen können.
Wahrscheinlich werden jetzt einige denken, wie kann ich nur, aber wenn ich eine Komödie angucke, will ich so richtig lachen können, und das hat dieser Film einfach nicht geschafft (ich schwöre - der Wille war da!). Die Witze sind zu flach, wollen einfach nicht so richtig zünden. Und dabei ist die Grundidee sehr witzig. Deswegen kann ich wirklich nicht verstehen, dass dabei so eine laue Komödie rausgekommen ist. Naja, es kann halt nicht immer DIE Superkomödie sein...
Trotzdem gebe ich dem Film noch 3 Sterne, da die beiden Hauptdarsteller sehr gut spielen, und Josh Hartnett wenigstens für die weiblichen Zuschauer ein guter Ausgleich für den fehlenden Witz ist (genauso wie Shannyn Sossamon für die männlichen Zuschauer). Deshalb kann man sich den Film dann doch noch ansehen, ohne sich allzu sehr ärgern zu müssen, Geld aus dem Fenster geworfen zu haben. Aber ausleihen reicht bei diesem Film wirklich!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen die Folter der Abstinenz, 17. März 2004
Von 
Rezension bezieht sich auf: 40 Tage und 40 Nächte (DVD)
Josh Hartnett gibt aus Kummer fuer "40 Tage und 40 Naechte" alles sexuelle auf. Als eine Form der Leuterung gedacht geht dieser Gedanke allerdings spaeter in eine Art der persoenliche Folter ueber, insbesondere da er gleich zu Anfang eine Frau kennen lernt, fuer die er sich interessiert. Seine freunde unterstuetzen ihn dabei allerdings nicht, da sie ohne sein Wissen eine Internetwette abhalten. Der Film ist urkomisch, insbesondere da man Josh die gequaelte Seele auch wirklich abnimmt.
Leider erscheint die DVD ein klein wenig lieblos, da sich weder MakingOff noch andere gewohnte zusatzfeatures vorhanden sind. Als einziges beigepackt sind Audiokommentare und Teaser vorhanden, was ich als besoders traurig empfinde ist das Fehlen eines Booklets, deswegen auch nur 4 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen ganz gut, 27. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 40 Tage und 40 Nächte (DVD)
Guter film mit guten schauspielern fie gut und ueberzeugend sind etwas leicht vorher sehbar. Aber trotzdem mal zum ansehn lohnenswert
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen 40 Tage und 40 Nächte, 8. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 40 Tage und 40 Nächte (DVD)
Ich habe diesen Film bereits gesehen und wollte die Möglichkeit haben diesen bei Bedarf erneut zu sehen.
Der Film gefällt mir gut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Witziger, charmanter Film mit süßem Josh Hartnett, 7. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 40 Tage und 40 Nächte (DVD)
Kannte den Film bereits aus dem Kino. Der verlassenene und dauerfrustrierte Matt kann seine erste große Liebe Nicole auch durch ständige One Night Stands einfach nicht vergessen. Er weiß keinen Ausweg aus der Misere und fragt seinen gläubigen Bruder um Rat. Dann kommt ihm die Idee, einfach mal einen Enthaltsamkeitsschwur aussprechen und jegliche sexuelle Handlung unterlassen. Doch das wird schwerer als gedacht, denn die Versuchung lauert überall und bald kommt Matt aus dem Chaos nicht mehr heraus...

Durchaus sehenswerter, witziger Film mit einem supersüßen, charmanten Josh Hartnett als Matt. Man kauft ihm die Rolle durchaus ab und leidet förmlich mit, immer wieder tritt er ins nächste Fettnäpfchen und er tut einem nur noch leid.
Da sich die Handlung immer wieder um Sex dreht, darf man nicht ganz so empfindlich sein und sollte mit der Thematik kein Problem haben. Von wegen Sexualisierung in Filmen usw. Denn es geht letztlich auch um Gefühle, natürlich durch viele männlichen und weiblichen Klischees lustig und teilweise leicht vulgär verpackt. Alles in allem sehenswerter Film vor allem für Josh Hartnett Fans und jüngere Leute (ist schon sehr auf diese Zielgruppe zugeschnitten wie ich finde). Anschalten und lachen bzw. mitfühlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Teenie-Komödie mit Witz und Charme, 10. Januar 2006
Rezension bezieht sich auf: 40 Tage und 40 Nächte [VHS] (Videokassette)
Dieser Film gehört zu den typischen Teenie-Filmen. Dennoch hat es der Regisseur geschafft, den Zuschauer immer wieder zu verblüffen und unvorhersehbare Wendungen einzubringen. Dabei verliert der Film nicht an seinem Charme. Er schafft es, eine gute Komödie mit viel Witz und Charme zu präsentieren, ohne dass die vorkommenden Themen bereits tausend Mal verwendet wurden.
Josh Hartnett ist für diese Rolle perfekt geeignet, da er es beherrscht, sowohl den großen Macho als auch den weichen Mann zu spielen, der sich ernsthaft in Erica verliebt hat, aber trotzdem versucht, sein Vorhaben durchzuziehen.
Natürlichkeit ist allerdings ein Fremdwort für diesen Film, denn man bemerkt sehr schnell, dass die Geschichte niemals so in der Realität stattfinden könnte, da es viel zu viele Zufälle und gestellte Szenen gibt. Doch dies ist nicht weiter schlimm, da es sich hierbei um eine Komödie handelt und nicht um einen Film, der eine reale Welt oder gar ein anspruchsvolles Ziel darstellen soll.
Fazit:
Ein schöner Teenie-Film, der die Lachmuskeln strapaziert und sich für einen gemütlichen Abend unter Freundinnen gut eignet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

40 Tage und 40 Nächte
40 Tage und 40 Nächte von Michael Lehmann (DVD - 2002)
EUR 4,94
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen