Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
129
4,4 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. Januar 2003
Twin Peaks schrieb Fernsehgeschichte. Leider versäumte ich es damals diese geniale Serie aufzuzeichnen. Jahre später erhielt ich um drei Ecken die VHS-Kopie einer Kopie von einer Kopie. Kein Kommentar, aber besser als nix ...
Aber nun endlich, lang erwartet, heiß ersehnt, Twin Peaks auf DVD.
Okay, der deutsche Ton hört sich auf der Dolby-Surroundanlage im Wohnzimmer nicht so mega an; aber da ich kein solcher Ton-Freak wie mein Mann bin, verziehe ich mich eben an das non-Dolby-Zweitgerät und genieße dort das fantastische Bild.
Schon nach den ersten Minuten war mir wieder klar, warum diese Serie so viele Fans - mich eingeschlossen - hat. In der Regel werden Filme und Serien alle nach dem bekannten Schema-F aufgebaut, dh, wer nicht völlig senil ist, weiß spätestens nach dem ersten Drittel wo es lang geht - und wer gut und wer böse ist und daß das Gute am Ende das Böse besiegt, ist eigentlich von Anfang an klar. Diese gängige Regel stellt Twin Peaks total auf den Kopf. Wem kann man trauen? Wer verbirgt welches Geheimnis? Die Serie spielt Katz und Maus mit dem Zuschauer, kaum scheint man sich halbwegs sicher, wird einem sein Irrtum geradezu "boshaft" vor Augen geführt, und das Raten beginnt erneut.
Twin Peaks lebt weniger von der Frage, wer Laura Palmer getötet hat - obwohl diese Frage damals eine ganze Fernsehnation bewegte, sondern von all den kleinen Geschichten und Geheimnisse um die Einwohner von Twin Peaks. Die Handlung konzentriert sich nicht - wie bei Serien idR üblich - auf den Helden in Form des Ermittlers, sondern webt eine Vielzahl eigener Handlungsverläufe rund um die verschiedenen - zum Teil äußerst seltsamen - Einwohner. Manche dieser Handlungsverläufe haben sehr viel, manche weniger mit der zentralen Frage zu tun, aber sie alle sind kunstvoll, verwickelt und wunderbar mystisch-mysteriös. Trotzdem verliert man niemals wirklich den Überblick - und am Ende ergeben all die kleinen Steinchen ein Mosaik.
Jahre vor Akte-X bewiesen die Produzenten von Twin Peaks bereits, daß ein guter Krimi durch einen Schuß "Unerklärbarem" Kultstatus erreichen kann.
Fazit:
Intelligentes Fernsehen für Zuschauer, die mehr als bloße Unterhaltung erwarten. wen wundert es da, daß Twin Peaks Kult ist, mich jedenfalls nicht ...
Bleibt zu hoffen, daß die zweite Season nicht allzu lange auf sich warten läßt.
0Kommentar| 79 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. November 2002
Alle diejenigen, die Twin Peaks nie bis zum Ende oder noch gar nicht gesehen haben (sprich: nicht wissen, wer der Mörder ist), sollten sich UNTER GAR KEINEN UMSTÄNDEN das Zusatzmaterial auf der 4. DVD anschauen. Dort wird mittendrin ganz nebenbei die gesamte Geschichte aufgelöst. Mir - als jemand, der Twin Peaks noch nicht gesehen hat - wurde dadurch der Spass an der DVD-Box fast vollständig zerstört, weil die fast magische Spannung dieser Serie damit auf einem Schlag zerrissen worden ist. Bildlich gesprochen: ich sass vor dem Fernseher und habe laut "Neiiiiiiin!" geschien.
Bis zu diesem Zeitpunkt war es allerdings eine der lohnendsten Anschaffungen, die ich seit langer Zeit getätigt habe.
77 Kommentare| 138 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juni 2005
"Die Eulen sind nicht, was sie scheinen - aber eines ist sicher: Es sind Eulen im Roadhouse!" Mit diesem und anderen Rätseln muss man rechnen, wenn man sich gemeinsam mit FBI-Agent Cooper in die Welt von Twin Peaks wagt. Auch fast 15 Jahre nach der Erstausstrahlung hat die Serie nichts von ihrer Faszination verloren, und auch wer den Mörder Laura Palmers bereits kennt, kann sich keineswegs im Fernsehsessel zurücklehnen, denn Twin Peaks entwickelt einen Sog, an den keine andere Mystery-Serie herankommt.
An Verdächtigen fehlt es nicht, jede Theorie, die sich der Zuschauer sorgsam zurechtgelegt hat, fällt binnen weniger Folgen wie ein Kartenhaus zusammen.
Dazu ein unheimlicher Soundtrack (mit Infraschall, der unbewusst das Gefühl von Bedrohung erzeugt) und eine atemberaubende Kulisse aus dunklen Wäldern und Wasserfällen.
Das Zusatzmaterial und die innovative DVD-Box (außen lebende Laura, innen in Plastik verpackte Leiche) sind ein schöner Bonus.
Gewöhnungsbedürftig ist nur die Menüführung - ein bisschen größer hätte die Schrift schon sein können, doch diese Menüs imitieren die Schrift der Ermittlungsakten. Nette Idee: Der Cursor hat die Form der "twin peaks", der zwei Hügel, von denen die Landschaft von TP dominiert wird.
Leider hat sich die Produktionsfirma anscheinend inzwischen entschlossen, das Projekt Twin Peaks-DVD auf Eis zu legen. Ich halte es jedenfalls für unwahrscheinlich, dass da noch etwas nachkommt. Wirklich schade, denn ich hätte diese wunderbare Serie gerne von der ersten bis zur letzten Folge in der Originalsprache gesehen.
0Kommentar| 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2002
Endlich ist die DVD von Twin Peaks da. Ohne Werbeunterbrechung und in Super Qualität. Über den Inhalt möchte ich nicht zuviel schreiben nur das man beim einlegen der ersten Scheibe süchtig werden kann und dann alle 7 Folgen + Pilotfilm nacheinander anschaut. Mann kommt echt schwer weg vom Fernseher!!!
Zur Qualität kann man sagen ist die Box in einer schönen Aufmachung. Der Pilotfilm hat eine etwas schlechtere Qualität weil er in Deutsch nur in Mono vorliegt. Das Bild ist gut aber nicht hervorragend. Die 7 Serien sind vom Bild her fast perfekt. Deutscher Ton liegt in Dolby 2.0 vor. Die englische Version ist Dolby 5.1 und man hört den Unterschied. Vor allem die Szenen bei Nacht und das rauschen des Windes sind in der englischen Version einfach genial. Auch die Dialoge sind viel intensiver.
-->>(Tip):Eine Zusatz-DVD (DVD 4) ist voll von Extras die man sich aber erst nach dem Anschauen der gesamten Serie antun sollte.
Eine Super-Box bei der alle auf Ihre Kosten kommen. Unbedingt kaufen!!! Hoffentlich kommen die nächsten beiden Staffeln schnell raus, obwohl man sagen muss, daß die erste Staffel vom inhaltlichen her die beste ist!
0Kommentar| 35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2005
..wann kommt der Rest denn?
Als die erste (und bisher einzige) Box erschien, habe ich das getan, was ich genau für diesen Moment geplant hatte zu tun, mir einen DVD-Player gekauft und die DVDs bestellt.
Okay, ich hab inzwischen unzählige andere DVDs erworben,die meinen Fernsehalltag verschönern, aber ich bin doch sehr empört, konsterniert und zudem traurig und etwas verzweifelt, dass nichts mehr erschienen ist von Twin Peaks seit zweieinhalb Jahren oder so.
Ja, soll ich mir denn immer wieder die Kopie der Kopie der Kopie aus dem Jahre 1993 auf Video ansehen müssen??? Die mit dem Dumpf-Ton und dem Orange-Stich ala Lars von Trier??
Das kann und will ich nicht glauben und prangere dies hiermit endlich auch öffentlich an!!!
0Kommentar| 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2005
Über die Serie, will ich gar nicht viele Worte verlieren: ein absoluter Klassiker des Fernsehens, der eine ganze Generation von Regisseuren beeinflusst hat. "Twin Peaks'" unruhige Atmosphäre, seine zwielichtigen, verschrobenen und glaubhaften Figuren, eine packende Geschichte voller Mysterien machen die Serie nach wie vor zum größten TV-Ereignis aller Zeiten.
Die DVD-Box zur ersten Staffel kommt in einer hübsch gestalteten Box mit allerhand Bonusmaterial zB witzige private Interviews mit einer ganzen Reihe von Schauspielern. Ton- und Bildqualität sind sehr gut.
Nur wo ist jetzt der Haken an der Sache? Paramounts Veröffentlichungspolitik. Seit mehr als zwei Jahren wird die Release für die 2nd Season permanent verschoben - wie lange das noch so weiter geht, steht in den Sternen. Auf meine letzte Email an Paramount, gab mir ein freundlicher Mitarbeiter die zweite Jahreshälfte 2006 als Erscheinungstermin an. We'll see.
0Kommentar| 40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juli 2006
Durch die phantastischen Bewertungen auf dieser Seite habe ich mir die erste Staffel von Twin Peaks (die leider nur 7 Folgen und den Pilotfilm enthält) gekauft. Am Anfang fand ich alles etwas merkwürdig, es brauchte schon ein wenig Zeit, bis mich die Serie wirklich packte. Aber schon in der 2.Folge war ich total fasziniert, angefangen vom wohl schönsten Intro aller Zeiten mit traumhafter Musik, und von all den mehr oder weniger sympathischen Charakteren, die ich in Twin Peaks antraf. Natürlich stehen der Mord an Laura Palmer und die Frage nach ihrem Mörder im Mittelpunkt, aber diese Serie ist so schön, so skuril, so geheimnisvoll, dass man diesen Plot manchmal einfach vergisst und sich die Serie einfach anschaut, um in diese Welt einzutauchen.

Fast jeder Charakter ist nicht das, was er vorgibt, und es gibt immer wieder super-spannende Cliffhänger (vor allem in der letzten Folge der 1. Staffel).

Wenn Sie also überlegen, sich diese Serie zuzulegen, dann sollten Sie keinen Moment zögern. Ich bin 17 Jahre alt, und trotzdem bin ich von dieser immerhin schon 15 Jahre alten Serie begeistert. Neben 24, Akte X und Lost ist sie zu meiner absoluten Lieblingsserie avanciert. Ich hoffe nur, dass ich bald erlöst werde und die 2. Staffel endlich auf DVD erscheinen wird, das Ende war auch zu gemein (harrrrrrr);)
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2002
Da die deutsche DVD der amerikanischen Umsetzung entsprechen wird - und zudem sogar noch den Pilotfilm enthalten wird- kann ich jetzt schon jedem den kauf nur empfehlen. Bild und Originalton sind von umwerfender Qualität und die Extras sind auch sehr unterhaltsam (gute Intervews, Einleitungen von der Log Lady). Wenn nach Erfolg der 1. Staffel dann noch die 2. veröffentlicht wird, kann man schon bald eine der besten Serien aller Zeiten in einer Qualität erleben, die dieser Serie mehr als nur gerecht wird. UNBEDINGT kaufen!
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. April 2003
"Twin Peaks" ist Kult. Leider enthält die DVD-Box nur den Pilotfilm und die ersten 7 Teile. Es endet mit einem grossen Cliffhanger, wo alle Fragen offen bleiben und die Zuschauer ratlos zurück lassen, die nach mehr verlangen. Das Beziehungsnetz ist ausgelegt, aber die Zusammenhänge sind häufig noch nicht ersichtlich. Die Geheimnisse bleiben unentschlüsselt, soweit diese überhaupt entschlüsselt werden sollen. Erst in der Mitte der zweiten Staffel (22 Teile) wird der Mord an Laura Palmer aufgeklärt. In der zweiten Staffel wird die "reale" Welt von Twin Peaks immer mehr verlassen und das ganze driftet schliesslich völlig psychomässig ins Irreale ab.
"Twin Peaks" ist eine Slang-Ausdruck für Brüste. Bildlich ist das besonders schön auf dem Polizeiauto dargestellt. Frauen sind somit ein wichtiges Element von David Lynchs real-surrealer Mystery-Welt. Die Frauen sind aussergewöhnlich schön und begehrenswert, aber sie sind meist mit dunklen Geheimnissen belastet. Frauen verweisen auch auf das nächste grosse Thema: Liebe. So läuft im Fernsehen skurrilerweise immer eine Serie mit dem Titel "Invitation to Love".
Twin Peaks ist zwar eine erfundene Stadt, sie lässt sich aber an der Grenze von Washington und British Columbia lokalisieren, denn im Hotel gibt es an den Wänden schwarz-rote Original-Zeichnungen der Heida-Indianer. Im Gegensatz dazu wird ein Fünfziger-Retro-Design verwendet und die Szenerie ist farblich eingefärbt und verfremdet. In "Twin Peaks" geht es insbesondere auch um den Konflikt zwischen realer und irrealer Welt, Schein und Sein, um gespaltene Persönlichkeiten. Die spannende Inszenierung und besonders die Musik verbreiten eine unheimliche Stimmung, besonders wenn man "Twin Peaks" alleine in einem dunklen Raum anschaut.
0Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2007
[]

Dass Twin Peaks meinen Informationen nach 1994 das letzte Mal im Fernsehen lief, liegt sicher an der geringen Massentauglichkeit. Die Serie von Kultregisseur David Lynch (Blue Velvet, Lost Highway u.v.m.) ist jedoch Suchtstoff für alle Fans von Mystery-Thrillern mit schwarzem Humor. Das liegt zum einen an der Story, die über beide Staffeln hinweg nie an Dichte und Spannung verliert und so vielschichtig ist, dass man mit jedem Anschauen Neues entdeckt. Aber auch die überaus kongeniale Besetzung trägt zum Erfolg der Serie bei: Allen voran Kyle McLachlan, der mit Special Agent Dale Cooper den wohl smartesten FBI-Agenten der Film- bzw. Fernsehgeschichte verkörpert.

Mit dem Mord an Laura Palmer kommt das Grauen über das friedliche Städtchen Twin Peaks, dessen Einwohner bei genauem Hinsehen längst nicht so harmlos und einfältig sind, wie es zunächst scheint. Hier ist ein Charakter schrulliger als der andere - sei es der Psychologe Dr. Jacoby, der niemals ohne Hawaiihemd auftritt und wichtige Beweismittel in Kokosnüssen versteckt oder Leland Palmer, der nach dem Tod seiner einzigen Tochter plötzlich ungeahntes musikalisches Talent an den Tag legt: Das Duo Lynch / Frost hat mit Twin Peaks ein wahres Feuerwerk plastischer, authentischer und unglaublich dreidimensionaler Figuren geschaffen, von denen jeder Drehbuchautor träumen dürfte.

Viel Spaß beim Anschauen - ich beneide jeden, der noch alle Staffeln vor sich hat!
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

22,96 €