Kundenrezensionen


5 Rezensionen


3 Sterne
0

2 Sterne
0

1 Sterne
0

 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Elfman schreibt die abwechslungsreichsten Scores, 16. Juli 2002
Von 
Jens Scholz "blogger" - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Men in Black 2 (Audio CD)
Danny Elfman beobachte ich seit seinem bemerkenswerten Score zu Batman, bei dem er dem überkandidelt verspielten Geklimper, wie es in Beetlejuice noch vorhanden war, zum ersten Mal seine typischen monumentalen Kurzmelodien gegenüber stellte.
Seitdem steigert sich der Mann mit jedem neuen Werk und es tut ihm wohl auch gut, nicht immer nur mit Tim Burton zusammenzuarbeiten. Seine frischesten Tracks finden sich nämlich im Moment bei Rodriguez' Spy Kids und Raimis Spider-Man (von dem es leider im Moment noch keinen reinen Orchestertrack gibt).
Tja, und jetzt eben Men in Black 2: Ein sehr schöner Mix aus den bekannten Melodien des ersten Teils und den seitdem gesammelten neuen Erfahrungen, vor allem mit sanften Streichermelodien, die er wohl bei Spider-Man neu entdeckt hatte. Das macht diese CD wesentlich leichter hörbar als den Vorgänger, denn durch die größere Bandbreite entfallen die minutenlangen Mickymousingorgien (habe allerdings eigentlich nichts gegen Mickymousing). Dadurch daß er die gute Hälfte der Melodien auch schon hatte konnte er sich auch offensichtlich auf witzige Spiele mit ungewöhnlichen Instrumenten konzentrieren. Und dafür hat er eine prima Nase, fast schon wie Jerry Goldsmith setzt er Percussion aus Jazz und Weltmusik ein, ohne den klassisch orchestrale Gesamteindruck zu verlieren. Eine ganz tolle CD also, die Elfman in sehr guter Form zeigt und auch, daß da noch einiges in ihm steckt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Cooles Main-Theme in Dauerschleife..., 8. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: Men in Black 2 (Audio CD)
Danny Elfman ist ein Meister seines Fachs- unbestritten. Auch das Sequel vertonte er angemessen spritzig (???) und durchgeknallt. Auch wenn es mal wieder ein, zwei Themen mehr hätten sein dürfen.

Denn in den letzten Jahren wartet er in Filmen nahezu immer mit nur einem zentralen Haupt-Theme auf das er ständig wiederholt: indem Fall das MIB-Theme welches zugegebenermaßen wirklich cool ist und leichte James Bond-Anleihen hat. Auch kommt es immer in unterschiedlichen Variationen daher. Dabei sind vor allem die megacoolen "Worm Lounge"-Tracks am chilligsten und hörenswertesten.

Zudem gesellen sich noch das bekannte "K"-Theme aus Teil 1 und die beiden neuen, eher unspektakulären Charakter-Themen zu Serleena und dem "Licht". Der sonstige Score ist Elfman-typisch abgedreht und stimmig auf die Szenen des Films abgepasst- aber stets durchsetzt vom Main-Theme das in nahezu jedem Track der Scheibe zu hören ist. Alles orchestral und choral versteht sich.

"Aufgelockert" wird alles durch die bereits erwähnten Bonustitel "Worm Lounge" 1 und 2 sowie dem Will Smith Titel-Song "Black Suits comin'". Der Song kommt ein bisschen wuchtiger daher als der wesentlich coolere erste Song aus dem Vorgänger- wird aber genauso schnell nervig. Dann gibt es noch eine "Frank the Pug"-Version vom Song "I will survive". Ich mag diesen Song allerdings schon als Originalversion nicht wirklich. Und auch wenn dies nur eine spaßige, nicht ernst zu nehmende Dreingabe sein soll- mich nervt es gewaltig :D

Abschließend kann ich nur sagen das der Score einen jeden Elfman-Fan befriedigen kann. Es ist alles drauf was die Elfman-Scores so auszeichnen. Das allein sichert ihn schon eine höhere Wertung. (das hört sich ziemlich subjektiv an...) Denn qualitativ bleibt der Score auf dem bekannt hohen Niveau. Ein würdiger Nachfolger also.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Elfman is back to protect the world .., 22. Oktober 2002
Rezension bezieht sich auf: Men in Black 2 (Audio CD)
Die erste Folge von Men in black brachte Danny Elfman eine Oscar-Nominierung und jede Menge weiteren Ruhm ein.
Daher war es selbstverständlich, dass Regisseur Barry Sonnenfeld ihn auch für den zweiten Teil seiner Alien-Gag-Parodie an Bord holte. Gottseidank - denn ansonsten wäre uns dieses wunderschöne Elfman-Revival entgangen.
Fast in jedem Stück spürt man den Geist früherer Projekte: Zum Beispiel Planet der Affen (Big Jeff), Mars Attacks (Titles) oder Dead Presidents (The Light).
Allerdings das wahre Highlight dieser CD sind die beiden Easy-Listening-Stücke, die nur im Hintergrund bei den Worms-Lounge-Szenen spielt. Während die erste Version (Worms in black) durch Elfman-typische hysterische Chor- und Streicherpassagen glänzt, wartet die zweite Variation mit lässigeren und groovigeren Momenten auf. Allein schon diese zwei Tracks wären das Album wert.
Aber auch der Rest des Scores (obwohl er zum esten Teil nicht wirklich etwas neues, innovatives enthält) ist überaus gelungen.
Das Titelthema ist zwar vielleicht nicht so cool wie beim ersten Teil, wartet aber dafür mit schöneren orchestralen und choralen Passagen auf.
Weiter im besonderen zu erwähnen wären da vielleicht noch Big Jeff - wie oben schon erwähnt, eine Planet der Affen-Remineszens-, The Light, aufgrund der spannenden Struktur (sie enthält melancholische Gitarrensoli wie Actionparts und endet mit dem genialen MIB-Thema) und Hunting for K, die meiner Meinung nach die beste Variation des Themas darstellt.
Dennoch muss man vielleicht anmerken, dass im Gegensatz zu MIB 1, anstatt auf Coolness viel mehr auf Gags wert gelegt wurde. Das ist zwar im einzelnen nicht schlimm, dennoch wirkt das Album im Gesamten vielleicht etwas zu gezwungen komisch.
Das wird am deutlichsten an dem Song „I will survive", gesungen von Frank dem Mops. Dies Szene im Film ist nicht unbedingt zum wegschmeißen komisch und daher auch als Track auf CD eher unnötig.
Obendrauf gibt es natürlich noch den Titelsong Black suits comin' (nod ya head) von Will Smith. Im RollingStone heißt es: „es klingt so, als ob Eminem versuche KidRock zu persiflieren". Auch wenn's peinlich ist, ich find den Track trotzdem gut.
Fazit: Dieses Album ist zwar kein großes Meisterwerk, aber sein Geld mehr als wert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Danny Elfman kehrt erfolgreich zurück..., 3. August 2012
Von 
Sebastian Schlicht "Bumblebee" (Neuwied) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Men in Black 2 (Audio CD)
... im Gegensatz zu seinen Leinwandkollegen, Smith und Jones. Während der Film sich von einer lächerlichen Situation zur nächsten rettet, ist der Soundtrack wieder eine Zehn von Zehn oder auch fünf Sterne von fünf Sternen. Elfman kehrte zu seinem tollen Stil aus Teil 1 zurück und gibt ihm zusätzlich, tolle Themen, die sich nahtlos ins "MiB"- Universum einfügen.

Der Score startet sehr ungewöhnlich und zwar mit dem jazzig, dreckigen "Worms Lounge 1 - Worms In Black", eine coole Abwandlung des MiB- Themas, das wie das Intro zu einer alten Serie aus den 60ern klingt. Eine Reprise dazu gibt es am Ende nochmal mit "Wormms Lounge 2", finde ich sehr... interessant und abwechslungsreich!
Danach startet der eigentliche Score und zwar mit dem genialen und immer wieder großartigen MiB- Hauptthema. So unvergleichlich cool und umwerfend, gemixt mit dem neuen Motiv für Serleena. Dieses wird von geisterhaften Frauenchören dominiert (ein Elfmantypischer Stil!) und zusammen mit dem schmissigen MiB- Thema ein Genuss!
Dann folgen erstmal jede Menge Variationen des Hauptthemas, noch mehr, wie in Teil 1, was ich sehr begrüße, da Elfman hier anscheinend die Power dieser Melodie erkannt hat.
Mal actionreicher, mal etwas ruhiger und cooler und mal ganz romantisch. Apropos romantisch, das Liebesmotiv für J und Laura ist ebenfalls sehr schön anzuhören, erstrahlt aber besonders in "The Light", dem mitreißenden Finale, in einer nie dagewesenen Pracht, was auch daran liegt, dass das melodische K- Thema wieder zurückkehrt und an die guten alten Zeiten erinnert!
Es sind meistens die ruhigeren Stückke, wie das emotional, stimmige "The Real Story" und "Heart Thump".

Was ich besonders toll finde, ist die Aufmachung: Keine, nach Geld schreiende, "Music from and inspired by"- CD, sondern, dieses Mal gibt es den (wirklich coolen) Titelsong "Not Ya Head" gleich mit auf dem Soundtrack, genauso wie das schräge (im wahrsten Sinne des Wortes) und gewöhnungsbedürftige "I Will Survive", gesungen von Frank dem Mops... Sagt eigentlich alles!

Fazit: Definitiv das beste, was diese Fortsetzung mti sich gebracht hat, ist die Musik! Elfman kann es einfach, wann hat er schon jemals wirklich enttäuscht? Richtig, da muss man erst mal überlegen. "Men In Black 2" ist eine mehr als gelungene Weiterführung eines bereits tollen Scores, dafür fünf Sterne und eine Kaufempfehlung für alle Elfman, Filmfans!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial, 27. Juli 2002
Rezension bezieht sich auf: Men in Black 2 (Audio CD)
Wer kennt sie nicht die genail jazzig-rockige Musik aus dem Filmspektakel?Ich kann diese CD nur empfehlen da sie ziemlich abwechslungsreich ist und das Hauptthema immer wieder anders dargestellt wird.Es gibt eigentlich echt nicht viel zu sagen,deshalb: KAUFEN!!!! ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Men in Black 2
Men in Black 2 von Will Smith (Audio CD - 2012)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen