Kundenrezensionen


31 Rezensionen
5 Sterne:
 (10)
4 Sterne:
 (12)
3 Sterne:
 (7)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Sit down, quiet everybody!"
Bereits ein Jahr nach dem grünen Album haben nun viele sog. "Fans von Anfang an" und Musikkritiker mit "Maladroit" eine weitere halbe Stunde Weezer-Musik, über die genörgelt werden muss, da sie wieder nicht an die alten Zeiten des blauen Albums und von "Pinkerton" anknüpfen kann. Und sie haben Recht. Doch will das die Band bzw. Frontmann Rivers Cuomo...
Am 25. Mai 2002 veröffentlicht

versus
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Naja...
Wer hat's nicht noch im Ohr? "Uh we uh, I look just like Buddy Holly, oh oh and you're Mary Tyler Moore....". Aber das blaue Album ist Vergangenheit. Letztes Jahr folgte nach 5-jähriger Pause das Grüne und bis auf das Artwork war nichts mehr wirklich so, wie es 1994 war. Nun, ein Jahr danach folgt "Maladroit", erneut mit "Island In The...
Veröffentlicht am 21. Juli 2002 von Bernd Chatelet


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Sit down, quiet everybody!", 25. Mai 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Maladroit (Audio CD)
Bereits ein Jahr nach dem grünen Album haben nun viele sog. "Fans von Anfang an" und Musikkritiker mit "Maladroit" eine weitere halbe Stunde Weezer-Musik, über die genörgelt werden muss, da sie wieder nicht an die alten Zeiten des blauen Albums und von "Pinkerton" anknüpfen kann. Und sie haben Recht. Doch will das die Band bzw. Frontmann Rivers Cuomo gar nicht, weshalb das niemand zu erwarten braucht um dann zu kritisieren oder enttäuscht zu sein.
Ich persönlich akzeptiere die musikalische Entwicklung der Band (oben genannte verwenden wohl eher den Begriff "Rückschritt"). Ich gebe dem Album nicht deshalb 5 Sterne, weil Weezer bei mir durch ihre ersten beiden Alben einen Bonus haben, den sie nicht verspielen können, sondern, weil mir "Maladroit" gefällt (siehe da, man bekennt sich). Und weil Weezer nach wie vor eine besondere Band in der heutigen Musiklandschaft ist. Welche ambitionierte Gruppe setzt schon den finanziellen Gewinn hinter der Musik zurück und verscherzt es sich mit dem Label, indem sie das gesamte Album schon seit Monaten im Internet zum Herunterladen bereitstellt? Auch die Nähe zu den Fans durch die geniale Homepage und die zahlreichen Konzerte (hoffentlich bald auch bei uns) muss angesprochen werden.
So, nun aber zur CD selbst: "Maladroit" ist ein deutlicher Fortschritt zum letztjährigen, vielleicht zu geradlinigen Album. Vor allem die die Gitarrenarbeit wurde verbessert, was an den tollen Soli hörbar wird. Auch an Abwechslungsreichtum mangelt es nicht. Es gibt harte Gitarrenriffs, wie bei "Take Control", emotionalen Gesang, wie bei "Slob", Sommerhitverdächtiges ("Burndt Jamb") und natürlich wieder harmonischen Gesang, wie bei "Slave" ("whoooo put on your heart"). Einen richtig schlechten Song habe ich nicht gefunden.
Vielleicht hätte die Platte einen Stern-Abzug verdient, da "Island in the sun" ein zweites mal auf einem Album veröffentlicht wird - was auch immer sich die Plattenfirma dabei erhofft. Aber der Song an sich ist ja im Prinzip keine Schande, weshalb ich das verzeihen kann.
Die sieben Mini-Filme, zeigen zwar leider keine ganzen Lieder, beweisen aber, dass Weezer auch live ihr Handwerk beherrschen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überraschend gut, 21. Juli 2003
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Maladroit (Audio CD)
Vorweg: Maladroit ist ein sehr gutes Album. Weezer haben tolle Arbeit geleistet und ich bin völlig von dem Album fasziniert. Je öfter ich es mir anhöre desto besser gefällt es mir. Wer Weezer kennt und/oder ein paar Lieder gehört hat und gut findet, wird dieses Album sicher genauso toll finden wie ich. Vom ersten bis zum letzten Lied kann man eine Weiterentwicklung der Band und ihrem Stil erkennen. Freilich kann man noch immer den alten Charme der Band heraushören, aber viele neue Ideen sind dazugekommen, sodass nichts „noch mal aufbereitet" klingt und ergeben ein vielfältiges und abwechslungsreiches Weezer- Album. Es ist die CD, die bei mir seit dem Kauf Tag und Nacht gespielt wird!
Fazit: Weezer Fans haben es sicher schon, der Rest, der mindestens ein Lied von Weezer gehört hat und gut findet, sollte es sich auf jeden Fall kaufen! Zusammengefasst ist die Qualität dieser Platte sehr gut und als kleines Extra bekommt man noch ein paar Videos von Live- Auftritten Weezers dazu! Also zugreifen, Leute!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Weezer rocken das Haus..., 13. Mai 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Maladroit (Audio CD)
Jede Weezer klingt ja irgendwie anderst. Und bei jeder neuen Veröffentlichung der Band war ich anfangs enttäuscht. Bei "Pinkerton" vermisste ich damals die netten kleinen Songs zum Mitgröhlen. Nach einiger Zeit liebte ich die Platte dann aber mehr als "Weezer" (blau). Beim Nachfolger "Weezer" (grün) vermisste ich dann wieder die Leidenschaft von "Pinkerton". Aber inzwischen hab auch ich mich an die grüne gewöhnt und sie schätzen gelernt. Und jetzt "Maladroit". Eigentlich ist es genau das Album das ich vor einem Jahr erhofft hatte. Aber dummerweise denke ich jetzt mit Sehnsucht an das wunderschöne Pop-Album vom letzten Jahr zurück. Und wenn am Ende noch der Bonus-Track "Island in the sun" ertönt, verstärkt das nur noch mein Verlangen nach der Grünen. Die Platte ist abwechslungsreicher als die letzte. Das war eigentlich genau das , was ich von Weezer erhofft hatte. Doch ich finde bei Album Nr.4 hätten sie ruhig mehr experimentieren können. Trotzdem : 4 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Richtung stimmt!, 1. Mai 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Maladroit (Audio CD)
Maladroit ist mit Bestimmtheit die bisher am breitesten gefächerte Weezer-Platte geworden. Diese Scheibe bietet alles, was die 3 bisherigen CD's abgeschlossen für sich darstellten: Alternative-Rock (Blau), Emo (Pinkerton), Power-Pop (Grün). Und mehr! Die beiden Songs "Take Control" sowie "Fall Together" (hammermässiges Gitarrensolo zwischen 1:23 - 1:38) kann man ohne mit der Wimper zu zucken dem Metal-Genre zuordnen. Das liegt wohl an der neuen Stossrichtung von Rivers sowie dem neuen Bassisten Scott Shriner! Daneben haben wir mit der 1. Single "Dope Nose" Hard-Rock pur, das mit seinen Riffs und Backing-Vocals bereits das gesamte "Grüne" Material in den Schatten stellt. Keep Fishin' ist göttlicher Power-Pop in Reinkultur, "Love Explosion" gehört ebenfalls in diese Kategorie, während die Rock-Ballade "Death & Destruction" entfernt an das grandiose "Only in Dreams" vom ersten Album erinnert. Das nachfolgende "Slob" ist ein wundervoller Emo-Song, den wir seit Pinkerton in dieser Form nicht mehr von Weezer gehört haben. "Burndt Jamb" ist ein absolut genialer, sonnig gehaltener Easy-Listening-Song, der das Zeug zur nächsten Single hat. Schlussendlich geben sich mit "Slave" und "December" auch noch zwei Cuomo-typische, verschnulzte Liebesballaden die Ehre.
Leider hat der 4. Weezer-Longplayer auch seine Schattenseiten, denn mit "Space Rock" und "Possibilities" sind zum ersten Mal auch zwei richtig schlechte Songs drauf. Und der Opener "American Gigolo" hat seit den ersten Demo-Versionen auch nur noch Rückschritte gemacht und ist darum nur Durchschnitt geworden! Potential wäre durchaus noch vorhanden gewesen, sind doch so exzellente Songs wie "Saturday Night", "How Long?", "So Low" sowie "We Go Together" als Roh-Versionen verkümmert! Schade drum!
Mir gefällt Maladroit bereits jetzt deutlich besser als das "Grüne Album", da es deutlich abwechslungsreicher gestaltet wurde und mit "Dope Nose", "Keep Fishin'", "Take Control", "Slob" sowie "Burndt Jamb" mehr absolute Hammersongs enthält als der Vorgänger.
Wie bei jedem Weezer-Album kann die abschliessende Einstufung nur 5 Punkte lauten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Weezer als Rockband!, 24. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Maladroit (Audio CD)
Der arme Rivers Cuomo. Sobald er versucht seiner Kreativität freien Lauf zu lassen kriegt er eins auffen Deckel. Bei Pinkerton war es der kommerzielle Erfolg der ausblieb, danach brachte man mit dem grünen Album wieder was für die "Buddy Holly-Fans" raus und siehe da: Erfolg! Nur ein Jahr später dachte Cuomo sich wahrscheinlich: "Hey, ich könnts ja mal wieder versuchen." Und siehe da, Weezer bringen mit Maladroit tatsächlich eine ihrer besten Scheiben raus, allerdings wird sie wieder von Kritikern und Fans verrissen. Völlig zu Unrecht wie ich finde, denn Maladroit ist nicht nur erfrischend anders als der (meiner Meinung nach ein bisschen langweilige) Vorgänger sondern auch gespickt mit Klasse-Songs und Ohrwürmern. Dabei ist das Album mit Sicherheit das härteste was Weezer je rausbrachten. Anstatt dem Weezer-typischen Alternative-Pop wird hier abwechslungsreicher Rock geboten! Jegliche Härte hindert Herrn Cuomo natürlich nicht daran fantastische Melodien zu komponieren und auch echt gute Soli zu spielen (wunderbares Beispiel: "Death and Destruction"). Hier wird nicht einfach 13 mal der gleiche Powerchord runtergespielt (wie beim grünen Vorgänger), stattdessen ist jeder Song anders und hat seine eigene Identität und Facetten die ihn zu etwas besonderem machen. Dabei vergessen Weezer nie wer sie sind, trotz deutlich rockigerer Auslegung ihres Selbst merkt man immer noch sofort: "Hey, das sind Weezer!".
Eigentlich ist das ganze Album ein Höhepunkt (wie schon beim blauen Album :)), dennoch sind ganz besondere Tracks der harte Opener "American Gigolo", "Dope Nose", natürlich der Hit "Keep Fishin", das epochale "Death and Destruction", das chillig-rockige "Burndt Jamb", "Slave", "Fall Together" und... ach dat ganze Album :). Was allerdings "Island in the Sun" am Ende nochmal soll versteh ich nicht, allerdings auch nicht schlimm da das Lied ja sehr schön ist. Aber die dreizehn Tracks vorher reichen schon alleine aus um das Album zu mögen.

Eigentlich Schade, dass Weezer sich hiernach entschieden wieder ein wenig poppiger zu werden, denn Maladroit gehört meiner Meinung nach mit zum Besten was die Jungs je aufgenommen haben. Für mich steht dieses Album auf jeden Fall auf einer Stufe mit Pinkerton und reicht schon ganz ganz stark an das blaue Album ran. Auf jeden Fall ein zu Unrecht gescholtenes Meisterwerk.

Klare Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Je öfter, desto besser!, 19. November 2002
Von 
Rezension bezieht sich auf: Maladroit (Audio CD)
Wie? Ihr kennt Weezer noch nicht?! Schämt euch! Da habt Ihr auf jeden Fall was verpasst. Weezer ist einfach wunderbar genial. Richtig schön rockig. Vergesst die ganzen Diskussionen welches Album das beste ist, ob blaues, grünes, letztes oder erstes. Hört euch Weezer an und seid begeistert. Mir gefällt jede Platte dieser Band. Und ich finde seit dem genialen "Buddy Holly" (ist auf jeder Win95 CD als Beispiel Video drauf) haben sie nichts an Genialität verloren. Das haben sie spätestens mit dem letzten Coup "Keep Fishin'" bewiesen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Anders, aber auch perfekt, 26. März 2003
Von 
J. Thun "dschohennes" (Karlsruhe, Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Maladroit (Audio CD)
Meiner Meinung nach ist dies ein Album, was ganz klar von einer musikalischen Weiterentwicklung zeugt. Ob man das mag oder nicht, ist dem einzelnen überlassen, ich finde es richtig cool. Eine CD, die zu schießen es sich wirklich mal lohnt!
Coole Riffs, inzwischen auch nette Soli, ud nach wie vor: Ohrwürmer ohne Ende!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Mir gefällt's, 9. Oktober 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Maladroit (Audio CD)
Eigentlich bin ich nur Weezer Fan wegen 'Keep Fishin' geworden. Ein genialeres Lied mit einem genialeren Video gibt's gar nicht. Bin natürlich gleich in den nächsten CD Laden gerannt, um mir 'Maladroit' zu kaufen. Am Anfang war ich ja ein wenig erschrocken...das Album ist recht heavy, aber mit der Zeit gewöhnt man sich dran. 'Keep Fishin', 'Dope Nose', 'Burndt Jamp', 'December' und 'American Gigolo' find ich noch am besten... Wenn ich aber jetzt das Album mit dem Debut, also dem 'Blue Album' vergleiche, verliert es meiner Meinung nach an Wert. Rivers hat sich wohl ein wenig zu sehr reingesteigert... Seine Songwriter-Ambitionen waren auch schon besser, aber was soll's. 'Maladroit' bleibt trotzdem etwas besonderes. Bleibt nur ein was zu sagen, mal sehen, wie das 5te Album von Weezer wird!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Weezer- wie immer gut !, 13. Mai 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Maladroit (Audio CD)
Wie auch die vorherigen Alben ist Maladroit weezer wieder einmal sehr gut gelungen. Die CD ist weiter zu empfehlen, da sie sehr abwechslungsreich ist. Es gibt ruhige Lieder wie z.B.:Death and destruction (5).
Aber auch an "punkigeren" Liedern wurde nicht gespart.
Anspieltipps : Dope Nose (2)
Take control (4)
possibilities (11)
.....
Super - CD!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Würdiger Nachfolger, 13. Mai 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Maladroit (Audio CD)
Nach dem etwas eintönigen "Grünen Album" ist Weezer mit Maladroit eine sehr abwechslungsreiche CD gelungen, die sowohl knallharte Rocksongs ("American Gigolo") als auch einfühlsame Balladen ("Death And Destruction") enthält. Es ist für jeden etwas dabei!!
Positiv zu erwähnen sind auch die auf der CD befindlichen Video-Clips von Live-Auftritten der Band.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Maladroit
Maladroit von Weezer (Audio CD - 2002)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen