Kundenrezensionen


80 Rezensionen
5 Sterne:
 (43)
4 Sterne:
 (18)
3 Sterne:
 (7)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (9)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen After the Hole
Dieser Film hat eine betäubende Atmosphäre. Es ist ganz bestimmt kein Teenie-Shocker, und auch nichts für Leute die bei dem Begriff "Horror" solche Filme wie "Scream" erwarten.
Was der Film bietet:
Atemberaubend gute Regie, gute Schauspieler, realistische Darstellung.
Eine etwas andere Handlungsabfolge als erwartet...
Veröffentlicht am 12. August 2002 von Alice

versus
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Einer der besseren Teeniehorror...!
Auch wenn dieser Film wieder jedes Klischee eines Teenie-Horrorfilms erfüllt,
hebt er sich dennoch von anderen Filmen dieser Art ab.
Die Darsteller spielen relativ glaubwürdig,
die Geschichte bleibt durch ihre dichte Atmosphäre spannend,
und all zu Vorhersehbar wie andere Filme dieses Genres ist diese auch nicht.

Fazit:...
Veröffentlicht am 2. November 2009 von B. Hein


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen After the Hole, 12. August 2002
Von 
Rezension bezieht sich auf: The Hole (DVD)
Dieser Film hat eine betäubende Atmosphäre. Es ist ganz bestimmt kein Teenie-Shocker, und auch nichts für Leute die bei dem Begriff "Horror" solche Filme wie "Scream" erwarten.
Was der Film bietet:
Atemberaubend gute Regie, gute Schauspieler, realistische Darstellung.
Eine etwas andere Handlungsabfolge als erwartet.
Ein Einblick in die Psyche eines Mädchens, das unter Lieben Schmerz versteht.
Geniale Szenen und coole Dialoge.
Das der Film in zwei Geschichten geteilt ist, kann einen vielleicht sehr durcheinander bringen, ist aber eine überraschend andere Version...
Ich denke, für Diejenigen, die auf "gute" Filme stehen, ist dieser im Grunde einen Blick wert, doch diejenigen die auf ModeHorror wie das übliche Wes Craven-Lala Lust haben, die sollten es besser lassen um nicht enttäuscht zu werden.
Vielleicht ist das Genre Horror, bei diesem Film ja auch nicht ganz richtig, aber ich wüsste auch nicht welches besser passen sollte.
Liz: "Haben sie jemanden schon mal so sehr geliebt, dass sie nur noch Schmerz empfanden..."
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein perfekt inszenierter Thriller, 23. April 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Hole (DVD)
In diversen untenstehenden Rezensionen wurde bemängelt, dass der Film kein Horrorfilm sei. Da kann ich nur sagen, da hätte man vielleicht vorher den Klappentext lesen sollen.

Hole ist ein perfekt inszenierter Psychothriller, der nicht auf wildes Gemetzel und spritzendes Blut setzt, sondern auf menschliche Urängste. Es gibt keinen Serienkiller oder einen echten Psychopathen, der um sich meuchelt. Aber, welcher Mensch ist gerne gerne auf engstem Raum ohne Tageslicht eingesperrt ohne Aussicht auf Befreiung?

Unsere jugendlichen Protagonisten verschlägt es hier in einen alten, längst vergessenen Bunker. Aus einem ursprünglich für ein Wochenende begrenzten Aufenthalt werden zwei Wochen voller Qualen.

Erst nach zwei Wochen wird die Blutverschmierte Liz völlig entkräftet aufgefunden. Alle anderen drei Teilnehmer dieses besonderen Ausfluges sind tod.

Was also genau ist passiert? Die Psychologin Dr. Horwood versucht diese Frage zu klären und bemüht sich aus der traumatisierten Liz die Wahrheit zu entlocken. Aber ist sie wirklich ein Opfer?

Der Film beginnt fast am Ende und arbeitet sich durch Rückblenden Stück für Stück zur Lösung des Rätsels durch. So bleibt es spannend bis zum Ende.

Die Schauspieler sind mehr als glaubwürdig, vorallem Thora Birch überzeugt als die undurchsichtige Liz.

Ich habe den Kauf mit keiner Sekunde bereut. Den Film kann man auch gut mehrmals sehen ohne das Langeweile aufkommt. Von mir also absolute Kaufempfehlung. Und, ... bei dem Preis kann man sowieso gar nichts falsch machen!

Übrigens: der Soundtrack ist auch klasse.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dieser Film ist mehr als ein Horrorfilm, 9. August 2002
Rezension bezieht sich auf: The Hole (DVD)
Ich war schon begeistert, als ich den Trailer im Fernsehen sah und konnte es nicht erwarten mir den Film auf DVD zu kaufen und ich wurde nicht enttäuscht.
Zuerstmal ist die DVD vollgepackt mit Zusatzmaterial. Angefangen mit einem 20 minütigen Making Of, einen 2 minütigen Trailer, vielen Infos zu Darstellern und Crew und schließlich auch noch 9 geschnittene Szenen.
Aber jetzt zum Film. Zuerstmal würde ich euch empfehlen das ihr euch zuerst den Film und dann das Making Of und die geschnittenen Szenen anseht. Ihr werdet es verstehen wenn ihr alles gesehen habt. Als ich den Film sah hatte ich gewisse Vorstellung. Der Film war zwar völlig anders als ich ihn mir vorgestellt hatte, aber er übertraf alle meine Vorstellung bei weitem.
Egal was ihr euch vorstellt und was ihr als nächstes erwartet, es kommt anders als ihr denkt. Wer hier einen typischen Teenhorrorfilm wie Scream erwartet wird enttäuscht. Er ist mehr Psychothriller als Horror auch wenn gewisse Element wie aus einem Horrorfilm sind. In diesem Film geht es mehr darum wie und wieso etwas passiert ist ,als das es passiert ist, wenn ihr versteht was ich meine.
Mein Fazit ist,das wer einen typischen Horrorfilm erwartet bestimmt enttäuscht wird, aber wer tiefer in die Psyche dieser Teenager gehen will und wissen will wieso das passiert ist wird diesen Film bestimmt mögen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannender Teenie Film der anderen Art, 4. August 2003
Rezension bezieht sich auf: The Hole (DVD)
Eigentlich hatte ich genug von den Teeniehorror-Filmen. Trotzdem schaute ich mir diesen an, und siehe da, ich wurde angenehm überrascht.
Im Gegensatz zu anderen Teenie-Horrorstreifen stehen in diesem Film die Beweggründe der Charaktere im Vordergrund, und nicht einfach nur das Gemetzel. Die unklare Trennung zwischen Fantasie und Wirklichkeit macht den Film erst richtig interessant.
The Hole bietet eine angenehme und spannende Unterhaltung, ich kann ihn nur empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaublich überzeugend!, 18. Oktober 2003
Rezension bezieht sich auf: The Hole (DVD)
Als ich diesen Film das erste Mal gesehen habe, konnte ich es nicht glauben. Ich wußte nicht, was ich zuerst fühlen sollte. Frust, Mitleid, Wut??? Dieser Film ist endlich wieder ein Film, der es einem eiskalt den Rücken runter rutschen lässt ohne wirklich viel Blut (bzw. Filmfarbe) zu vergießen. Die Schauspieler sind unheimlich gut, allen voran Thora Birch, die als Internatsschüler Liz bis zum Schluß mysteriös bleibt, auch wenn die Wahrheit letztendlich erzählt wird. Sie schafft es trotzdem ihre Figur so darzustellen, dass man am Ende selber nicht sagen kann, ob man sie nun abgrund tief hassen oder ob man sie einfach nur bemitleiden sollte. Ich persönlich bin mir immer noch nicht sicher! Auch die anderen vier (Desmond Harrington, Keira Knightley, Lawrence Fox und Daniel Brocklebank) "Schüler" überzeugen in ihren Rollen. Desmond Harrington als amerikanischer Draufgänger Mike, Keira Knightley als magersüchtige Frankie, Lawrence Fox als Geoff und Daniel Brocklebank als Martin, einem Typen, der über den Dingen stehen zu scheint.
Um einem Schulausflug nach Wales zu entgehen lassen sich Liz, Frankie, Geoff und Mike in einen Bunker einsperren (oder doch nicht?), um die nächsten drei Tage ungestört mit Parties zu verbringen. Doch der Bunker bleibt verschlossen und der Psychoterror beginnt...
Nick Hamm hat einen großartigen Film geschaffen, der nicht mit Blut sondern mit der Bereitschaft alles zu tun um einen Menschen an sich zu binden, schockt.
Fazit: Der etwas andere Horrorfilm. Unbedingt ansehen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kleine, leider recht unbekannte Perle, 15. April 2002
Von 
Rezension bezieht sich auf: The Hole (DVD)
Hätte ich von "The Hole" nicht zufällig einen Trailer im Kino gesehen, wäre mir dieser klasse Film glatt entgangen, was ich bitter bereut hätte. Auch wenn man da fast warnen muß: Besagter Trailer suggeriert, daß man es mit einem Horrorfilm zu tun hätte, der in die Kategorie "Scream" oder so läuft.
"The Hole" ist jedoch von 08/15-Teenie-Horror weit entfernt, entpuppt sich vielmehr als raffinierter Thriller. Die Story in Kürze, denn die kann man ja "oben" nachlesen ;-)) : Vier Jugendliche entgehen einem Schulausflug ihres Nobelcolleges, indem sie es sich in einen alten Bunker "gemütlich" machen.
Was als Abenteuerspiel beginnt, endet jedoch mit Mord- und Totschlag, als der Ausgang plötzlich versperrt ist...
Besetzt mit hierzulande relativ unbekannten Gesichtern ("Die Überlebende" Thora Birch
kennt man vielleicht aus "American Beauty" oder "Dungeons&Dragons") präsentiert der Regisseur einen Thriller, der Rückblenden geschickt mit den Ereignissen danach verknüpft; und Schritt für Schritt kommt ans Tageslicht, daß die Story, die die Überlebende präsentiert, vielleicht doch nicht die ganze Wahrheit ist...
"The Hole" wirft indirekt (zumindest habe ich mir nach dem Film meine Gedanken darüber gemacht) die Frage auf, wie "zivilisiert" Menschen wirklich in Extremsituationen reagieren bzw. generell sind. Auf den ersten Blick kam mir die Entwicklung reichlich
überzogen vor, zu sehr "Tier im Menschen". Aber wenn man überlegt, welch psychischer Druck in dieser Situation aufgebaut wird, da wünsche ich mir, nie mit meinem besten Freund in ein Loch gesperrt zu werden... In diesem Sinne, viel Spaß
beim Anschauen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen gelungener Film, 21. September 2008
Rezension bezieht sich auf: The Hole (DVD)
Dieser Film ist wirklich mal eine sehr gute abwechslung im gegensatz zu den üblichen "horror"filmen.

Um an den über alles begehrten Mike ( Desmond Harrington) ranzukomm, lässt die eher unscheinbare Liz ( Thora Birch ) sich und noch zwei weitere für drei tage in einen Bunker schließen (?), unter dem vorwand, an dem verhassten Wochendausflug der Schule nicht teilnehmen zu müssen.

Anfangs ist alles noch ein lustiger spaß doch als an dem besagten dritten Tag die tür sich nicht öffnet beginnt der Alptraum der vier und der tod lässt nicht lange auf sich warten...Doch Liz weiß mehr als sie vorzugeben scheint...

Sehr spannend bis zum ende und sehr gut und überzeugend von den besetzten schauspielern umgesetzt

Klasse Film- lohnt sich auf jeden Fall
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Film, mäßige Extras, 12. August 2002
Von 
Rezension bezieht sich auf: The Hole (DVD)
Der Film hat mir von Anfang an sehr gut gefallen. Er ist sehr spannend aufgebaut. Auch wenn die Spannungskurve eher in der Mitte des Films als am Ende ihren Höhepunkt erreicht, fesselt der Film von Anfang bis Ende. Der exzellente 5.1-Sound und das auch in den vielen dunklen Szenen gestochen scharfe Bild trägt erheblich dazu bei.
Die Extras bestehen aus einem Making Of, Deleted Scenes, einem deutschen Kinotrailer und ein paar Texttafeln über die Schauspieler und den Regisseur. Das "Making Of" besteht zum Großteil aus Filmausschnitten (ca. zwei Drittel), Interviews (ca. ein Drittel) und einigen wenigen belanglosen Bildern vom Set. Hintergrundinfos zur Entstehung des Films gibt es kaum. Etwas enttäuschend.
Sehr interessant sind die Deleted Scenes. Hier wird deutlich, wie ein Film durch das Weglassen einiger Szenen aufgewertet werden kann. Bei jeder der geschnittenen Szene (insbesondere der wirklich dämlichen "Ein Jahr später"-Szene) kann man froh sein, dass sie nicht den Weg in den Film gefunden hat. Insbesondere unter diesem Aspekt sind die Deleted Scenes sehr sehenswert. Schade, dass diese Szenen weder synchronisiert, noch untertitelt sind und etwas lieblos aneinander gestückelt wurden.
Fazit: Fünf Sterne für den Film, drei für die Extras.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein echter >Geheimtipp<, 25. Juli 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: The Hole (DVD)
Als ich den Film zufällig im Fernsehen sah war ich obwohl der Anfang eher unspektakulär wirkt irgendwie von dem Film in den Bann gezogen. Diese Vermutung wurde auch schnell real als ich ihn weiterschaute.
Auf den ersten Blick (auch aufs Cover dieser DVD) wirkt der Film wie ein typischer teenie pseudo Horrorfilm, aber wenn man ihn sich anschaut merkt man das der erste Eindruck nicht immer der richtige ist.Schon allein das verwirrende Spiel mit den Persöhnlichkeiten der Personen ist wirklich verblüffend,denn so weiß man bis zum Ende des Filmes nicht wer gut und wer der Böse dieses Meisterwerks (wie ich es nennen würde) ist, und man fiebert mit allen Figuren mit.
Es ist schade das dieser Film meist nur in den Massen der "Teenie" Filme unterzugehen scheint denn der Regisseur schafft es mit den Gefühlen seiner Zuschauer zu spielen und sie wirklich in den Bann zu ziehen.
In diesem Sinne
St. Pauli forever
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Psycho-Thriller aus dem Bunker !, 2. April 2007
Rezension bezieht sich auf: The Hole (DVD)
Der Film zeigt die Rückschau auf ein Ereignis aus mehreren Perspektiven und damit in unterschiedlichen Versionen. Was tatsächlich geschah, erfährt der Zuschauer Bruchstück für Bruchstück aus den Erzählungen der Hauptdarstellerin.

"The Hole" bewegt sich eindeutig im Genre des Psycho-Thrillers. Hier wird mehr Wert auf eine glaubwürdige Stimmung als auf spritzendes Blut gelegt. Daher ist der Film in keiner Weise mit der unendlichen Welle amerikanischer Teenie-Slasher gleichzusetzen. Der grösste Teil der Handlung spielt sich in einem Bunker ab, doch durch die Verschachtelung von Rückblenden und verschiedenen Sichtweisen kommt keine Langeweile auf. Hier zeigen sich in der klaustrophobischen Enge der Gefangenschaft unterdrückte Ängste, Aggressionen und Begierden.

"The Hole" ist ein guter Psycho-Thriller der mit einigen Schock- und ganz leichten Horrormomenten angereichert ist.

7 von 10
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The Hole
The Hole von Nick Hamm (DVD - 2002)
EUR 5,97
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen