Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel 1503935485 Cloud Drive Photos Learn More Pimms fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

  • GTA 3
  • Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen91
4,2 von 5 Sternen
Plattform: PC|Version: Standard|Ändern
Preis:29,99 €+ Versandkostenfrei
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. Juli 2002
dieses spiel ist einfach nur cool. der tomb-raider, der es ja in den vorherigen teilen nicht gab, wurde sehr gut umgesetzt, man fühlt sich wie in einer grossstadt. zig verschiedene charaktere und autos bevölkern die strassen, man kann zusehen, wie sich gangs im park kloppen, oder wie ein bürger vond en yakusa zusammengehauen wird.
auf realismus wurde bei den fahrzeugen nicht sehr viel wert gelegt, aber das stört eigentich nicht, es macht sogar mordsspass über gampen zu springen und stunts hinzulegen (wofür man nebenbei auch noch kohle kriegt).
einziges manko ist für XP user: man muss sich noch einen patch runterladen, um einige grafikfehler auszubügeln.
das spiel ist ideal, wenn man lange im stau gestanden ist und genervt von der arbeit nachhause kommt - einfach ienen boliden klauen und ein bisschen durch die strassen heizen; wenn die karre schrottreif ist, kein problem - uzi auspacken, und ein kleines feuerwerk veranstalten...
alles in allem ein rundum cooles spiel, das man nicht verpassen sollte, sofern man die entsprechende rechenpower hat :-)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juni 2002
Wer GTA I und II sagt, muss auch GTA III sagen! Ein grandioses Spiel das für viele Stunden an den PC fesselt. Schon nach kurzer Zeit ist man als Spieler in die Story eingebunden und von Ihr gefesselt. Ob man nun Aufträge erledigt oder einfach nur mit einem Auto seiner Wahl durch die Stadt "cruist" ist einem selbst überlassen. Liberty City ist ein Mekka für alle die Non-Lineare Vorgehensweisen lieben. Die riesige Auswahl an Fahrzeugen, Waffen und verschiedenen Aufträgen sorgt immer wieder für ein "Aha-Erlebniss". Und das bereits im ersten Abschnitt, wovon es 3 gibt. Ein geniales Spiel, allerdings gehört es nicht in Kinderhände!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Mai 2002
GTA 3 dürfte wohl zum neuen Meilenstein der Videospiele avanciert sein! Das Spiel vereint so ziemlich alle Genres in sich, die man sich vorstellen kann: von Racing über Action, von Geschicklichkeit über Strategie - hier wird jederman bedient!
Zudem stimmt auch das "Drumherum": schnell erlernbares und unkompliziertes Handling der Spielfigur, hervorragende Grafik, vielzählige Musiktracks, abwechslungsreiche und teilweise schwer zu knackende Missionen...
Und wenn man mal keine Lust auf Auftragserfüllung hat, macht es ebenso Spaß, einfach mal herum zu heizen und für ordentlich Chaos in der Stadt zu sorgen!
Der Spielspaß ist schier grenzenlos und garantiert langanhaltend!
Kurze Rede, langer Sinn: Ich kann das Spiel absolut empfehlen!!! Kauft es, ihr werdet es nicht bereuen!
0Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Oktober 2002
Meiner Meinung nach das Spiel des Jahres. Es ist eine neue Dimension an Komplexität, künstlicher Intelligenz und Bewegungsfreiheit geschaffen worden. Man hat das Gefühl, selber in der Stadt zu versinken, sprich selbst dabei zu sein. Grafikeffekte wie die aufgehende Sonne oder Nebel, sind nur die Spitze des Eisberges. Man kann machen, zu was man lust hat, ohne sich strikt an den Spielablauf zu halten.
Der einzige Nachteil ist sicherlich die hohe Hardwarevorraussetzung. Ansonsten rate ich nur: Zugreifen!!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2002
Nun, für die, die GTA und GTA2 nicht kennen, sei gesagt, dass es sich um einen actionlastigen Funracer handelt. Es ist kein Rennspiel der Marke Need for Speed und auch kein purer Racer wie Formel1 etc., dieses Spiel ist eher wie Driver. Sollte ihnen der Titel auch nicht weiterhelfen dann hoffe ich wissen sie am Ende der Rezension mehr.
Worum gehts in dem Spiel? Schlicht gesagt, ums Aufträge erfüllen. Sie fangen mit einem Kumpel zusammen vor einem brennenden Auto an und schleichen sich dann langsam in die Stadt hinein. Anhand der Karte in der linken Ecke des Bildschrims sehen sie mit Pink, wohin sie als nächstes müssen (während eines Auftrages) ansonsten finden sie noch einzelne Buchstaben auf der Karte, die den Anfangsbuchstaben der einzelnen Leute, bei denen sie Aufträge ergattern können, darstellen. Zu Beginn fahren sie ihren Freund zum eigenen Haus, welches die Funktion des Speicherns hat. Wenn sie also speichern wollen und sich gerade nicht in einer Mission befinden, können sie dort ihren Boliden in der Garage daneben parken und in die Tür links der Garage laufen und ihr Spiel abspeichern. Der fahrbare Untersatz, der in der Garage stehen gelassen wurde, speichert ihnen das Programm gleich mit ab. Nachdem sie sich durch die Stadt zum Ziel ihres Freundes gewunden haben (Gegenverkehr!), haben sie auf der Karte ihren ersten Buchstaben; von diesem Typen können sie ständig Aufträge anfordern. Also einfach dem Buchstaben nachfahren und sie bekommen einen neuen Auftrag, indem sie in den blauen Kreis den sie dort vorfinden laufen. Im weiteren Verlauf erhalten sie noch einige Buchstaben mehr auf ihrer Karte und können dorthin, wo immer sie denken, dass sie mehr gefordert werden.
Der Spielverlauf selbst ist in etwa so zu beschreiben:
Sie steigen zu Beginn in ihr Auto ein (die Taste dafür wie sie es wünschen belegen) und fahren mit den Pfeiltasten durch die 3D-Welt. An roten Ampeln halten andere Fahrzeuge, sie können je nach belieben durch die Gegend rauschen und auch mal das ein oder andere Auto frontal oder von der Seite rammen. Das bekommt dem einen wie auch dem anderen Auto gar nicht so gut. Spätestens nachdem ihr Motor vorne raucht und sie noch etwa vier weitere Crashs hinter sich haben sollten sie dann demnächst aussteigen. Letzte Chance ergibt sich wenns vorne unter der Motorhaube brennt. Denn dann wird das Fahrzeug naturgemäß bald in die Luft gehen. Sie sollten dann möglichst weit weg sein um nicht gesundheitlichen Schaden zu nehmen. Aussteigen können sie nur, wenn ihr Fahrzeug anhält; also in Notfällen auf die Bremse drücken was das Zeug hält, raus aus dem Wagen und schnell Land gewinnen! Wenige Sekunden danach gibts dann auch den wohlverdienten Knall, man ist ja schließlich nicht umsonst gerannt. Nun wenn man zu Fuß ist, empfiehlt sich einfach zum nächsten Auto zu rennen, wenn es anhält die Taste zum einsteigen drücken und der Rest geschieht von selbst. Mit dem neuen Fahrzeug sollten sie dann ab durch die Mitte weil die Fahrzeugbesitzer des öfteren ihr Auto zurück haben wollen. Sie denken jetzt, dass sie tun und lassen können was sie wollen? Autos rammen, rote Ampeln überfahren, Fußgänger überfahren (die durch den Notarzt wieder belebt werden) oder schlicht aussteigen können und sich mit anderen ein Faust- oder Waffenduell liefern können? Falsch gedacht! Denn da gibt es noch andere Wagen, deren Dach ein rotes und ein blaues Licht schmückt. Richtig: Die Polizei. Amerikanischer Abstammung zermöbeln diese ihren Wagen zu Brei. Es ist dann so gut wie gelaufen. Wer einmal die netten Typen mit Streifenwagen am Hals hat ist geliefert denn deren Karroserie scheint aus einem Material zu sein, dass erst noch erfunden werden muss. Einzige Hoffnung sie drehen die Autos aufs Dach, dann werden sie in einer schön anzusehenden Explosion schwarz.
Aber am besten befolgen sie folgende Regeln:
Sie sollten Autos nicht im Sichtfeld der Polizei knacken und auch keine Passanten überfahren wenn ein Gesetzeshüter zusieht. Das gibt dann einen Stern was heißt, dass alle zufällig vorbei kommenden Streifen sie verhaften wollen. Halb so wild, der Stern vergeht nach einer Weile wieder. Das schlechteste was ihnen in den Sinn kommen kann ist bei einem Stern einen Officer zu überfahren denn dann haben sie 2 Sterne und das bedeutet, alle verfügbaren Streifenwagen auf ihn. Und als Dankeschön folgt der Satz "Der Mann ist bewaffnet äußerste Vorsicht." im Spiel heißt das nichts anderes als dass die Jungs auf sie schießen werden wenn sie den Wagen verlassen.
Aber, alles halb so wild. Werden sie geschnappt starten sie an der nächsten Polizeiwache wieder; ohne Waffen und sollten sie zu dieser Zeit einen Auftrag gehabt haben ist der genauso wie die Waffen futsch. Tja wie gewonnen so zeronnen heißt es immerhin verlieren sie kein hartverdientes Geld. Geld wird ihnen nur beim Sterben abverlangt. Ganze 1000 Dollar wollen die Ärzte für ihre Rettung! Also weniger oft sterben und auch erwischen lassen ist nicht gerade super. (Die schönen Waffen ...)
Für alle erfüllten Aufträge erhalten sie Geld, was sie in eine Wagenumlackierung stecken können (empfiehlt sich sehr gut wenn sie verfolgt werden) oder sie lassen ihren Wagen mit Bomben versehen. Die Bombe aktivieren sie dann mit der Strg-Taste und der Wagen geht beim nächsten Zündschlüsseldreh in die Luft. Es gibt noch einige weitere Gimmicks aber alles muss nicht erwähnt werden. Einzig ein Tipp, sammeln sie haufenweise Geld ab und an benötigen sie eine gewaltige Summe um einen Auftrag erfüllen zu können. Auch brauchen sie ab und an kein Auto dafür aber eines von vielen Schießeisen. Schrotflinte, MP, Pistole, Baseballschläger, Raktenwerfer, Granaten, Sniper usw. Also in allen Belang hat das Spiel viel Spaß und gute Laune zu bieten. Nach etwa 3 Stunden sollte man sich abreagiert haben und langsam aber sicher mit dem Erfüllen von Aufträgen beginnen. Erst nach einer bestimmten Zahl erfüllter Aufträge darf man auf die nächste von 3 Inseln. Auch dabei ist der aus GTA2 bekannten Panzer Marke "Tod durch überwalzen". Dennoch ist das Spiel erst ab 18 weil man eben Passanten umknickt wie Grashalme sollten sie mal in der Fahrbahn stehen oder auch manch einen Umknallen muss(missionsbedingt). Viel Blut gibt es dennoch nicht, da die meisten Menschen durch den Notarzt, der selbstverständlich auf der Stelle am Einsatzort ist versorgt und aus den Toten werden, siehe da, wieder Lebende. Auch das Blut verschwindet schnell und wenn man sich einige Meter von einem Ort entfernt hat wird sowieso der Verkehr und Passanten per Zufall wieder neugesetzt.
Natürlich ist das Spiel nichts für Menschen die Driver oder die Vorgänger nicht mochten denn abgesehen von einer neuen schicken 3D-Grafik, neuen Karroseriemodellen und etlichen neuen Aufträgen hat das Spiel nicht viel mehr zu bieten. Auch, als Manko hier zu nennen leider kein Multiplayermodus ... mist sogar GTA2 hatte einen. Aber auch ohne Freunde macht das Spiel spaß. Als zweites und letztes Manko bleibt zu sagen, dass nach jedem Aufrufen der Exe, das Spiel zu Beginn ein wenig ruckelt weil wohl eben alles neu eingeladen werden muss. Jedoch keine Angst nach spätestens 30 Minuten ist alles flüssig. Wenn es dann immer noch ruckelt liegts am PC!
Ab einer Geforce 2 Ultra und 256 RAM mit entsprechendem 800-1000 MHz-Rechner dürfte aber alles flüssig laufen.
Zusammengefasst bleibt zu sagen: Ein super Spiel, was auf Dauer eintönig wird aber immer wieder mal gespielt wird weils einfach Spaß macht, den ein oder anderen Auftrag zu erfüllen dann abspeichern und wieder raus oder auch einfach nur um wie wild durch die Gegend zu rasen.
Abschließend meine Stellungnahme zur Wertung: 4 Sterne nicht, weil das Spiel nicht ganz perfekt ist sondern weil neues zu vermissen ist; die Innovation fehlt einfach ein wenig. Es gibt eben alte Kost in neuer Aufmöbelung, mag sein dass es manch einer anders sieht aber für meinen Geschmack zuwenig neues.Ich spiel den Titel dennoch hier und da und bin auch schon durch die Inseln aber wer ehrlich ist, wird einsehen dass neues dabei nicht wirklich aufgetaucht ist(abgesehen von der 3D-Engine). Gut es sind Minispiele dabei, die im Streifenwagen oder Krankenwagen absolviert werden können aber, so wirklich neu ist das prinzip ja auch nicht. Dennoch ist GTA3 ein super Spiel und hat unter Umständen auch 5 Sterne verdient; Wer die Vorgänger nicht kennt darf die Wertung als 5 Sterne betrachten.
0Kommentar|25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
HALL OF FAMEam 10. März 2003
Eigentlich bin ich schon zu alt für Computerspiele. Vor allem habe ich überhaupt keine Zeit dazu. Meistens dauert es ja Tage und Wochen, bis man ein Spiel komplett durchgespielt hat, wenn man überhaupt die Geduld und das nötige Geschick hat, all die programmierten Tücken zu überwinden. Nun hat mir mein Kollege Thomas dermaßen von GTA vorgeschwärmt, dass ich weich geworden bin. Und ich habe es nicht bereut, im Gegenteil: Täglich erreicht meine Begeisterung neue Höchststände. Bei GTA gilt es, in einer Phantasie-Stadt namens Liberty City vielschichtige Aufträge zu erfüllen. Da es vergleichsweise öde und zeitaufwendig wäre, diese per Pedes zu erledigen, nutzt man beispielsweise seinen Baseballschläger, um zufällig vorbeifahrende Autofahrer ihres Gefährtes zu berauben. Gerne greift man dabei auf unterschiedliche Modelle zurück, zum Beispiel auf Taxis, auf Schulbusse oder, für ganz Mutige, auf Polizeiwägen. Bei jeder Mission läuft die Uhr mit, und die Missionen werden von Mal zu Mal anspruchsvoller. Mit der Zeit wird auch das Auge des Gesetzes auf einen aufmerksam und verfolgt den Kleinkriminellen mit zunehmender Intensität: Von der gewöhnlichen Stadtpolizei, die nur vergleichsweise geringes Engagement aufweist, einem den Garaus zu machen, über Swat Teams, die über Hubschrauber verfügen und hinterhältige Straßensperren einrichten, bis hin zum FBI mit ihrer geballten Staatsmacht und der US Army, die nicht zögert, ihre Panzer einzusetzen. Wenngleich Absatzzahlen kein Maßstab für Qualität sein müssen, bei GTA ist es mehr als gerechtfertigt, dass es binnen kürzester Zeit zu einem der erfolgreichsten Spiele aller Zeiten geworden ist.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Mai 2002
Hi!
Also ich sage nur diese Spiel ist ein echtes Goldstück :)
Dieses Spiel vereint Autorennspiele und Rollenspiele, Adventure und 3D-Shooter!
Ihr kommt nicht zu kurz ihr werdet SEHR SEHR viele Stunden daran Spielen!
Auch wenn ihr es schon Monate habt und es mehrmals durchgeschafft habt, was gar net einfach ist, werdet ihr immer noch neues entdecken.
Das warten hat sich gelohnt,ein echtes Schmuckstück dieses GTA 3!
Und mit dem Editor könnt ihr euer eigenes Gesicht als die der Hauptfigur wählen und wenn ihr im Auto seit könnt ihr eigene
Mp3 s laufen lassen.
Dieses Spiel sieht verdammt echt aus nach ca. 3 Stunden denkst du wirklich du bist in Liberty City und erfüllst Aufträge der Mafia!
Also ich sag nur greift zu!
c Ya
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. April 2010
GTA gehört bestimmt zu den Pionierleistungen der Computerspielgeschichte. Die Mischung aus urbanen Autojagden, Schießereien und fetziger Musik war neu und bildete ein Vorbild für einen Sack weiterer Spiele. GTA III brachte zum ersten Mal eine 3D-Engine mit, die das Spielfeeling der Vorgängerversionen potenzierte, und mit Recht kann man es deshalb als Höhepunkt der Serie verstehen.
Dennoch gibt es einen Nachteil zu berichten, der nicht ganz unerheblich ist, weil er die Langzeitmotivation betrifft, die m.E. nicht gegeben ist. Irgendwann kommt man an einen Punkt, an dem man sich fragt, warum man noch weiterspielen soll. Gleich zu Beginn kann man alle möglichen Fahrzeuge steuern; man kann sich im Gegensatz zu "Mafia" nicht darauf freuen, neue Autos zu bekommen. Man erledigt Auftrag um Auftrag, ohne sich weiterzuentwickeln. Es gibt zwar mehr Geld, aber wofür soll man es ausgeben? Auch ist die Grundstory ziemlich lahm. Es passiert wenig, außer dass die Auftraggeber wechseln. Aus diesen Gründen gibt es einen Stern Abzug für diesen Klassiker.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juli 2005
Zu der Zeit als GTA 3 erschien gab es kein anderes Spiel, dass so lange motivieren konnte. Der erste Teil der GTA - Serie in 3-D Optik. Früher war die Grafik ja noch ein Hingucker, aber heute nicht mehr zeitgemäß. Trotzdem geht die Grafik auch für heutige verhältnisse in Ordnung. GTA 3 bietet einen großen Fuhrpark, sehr viele Missionen, 3 Inseln und vieles mehr. Haben Sie keine Lust mehr eine Mission zu bestreiten, können Sie sich auch als Taxifahrer, Polizist oder Feuerwehrman betätigen und bekommen für erledigte Levels Geld ( $ ). Es bringt auch Spaß einfach mal durch die Stadt zu fahren, denn man kann sehr viel entdecken.
Einzigartig sind die neun Radiosender, die zu hören sind, wenn man ein Auto besteigt. Hier gibt es z.B. Hip-Hop, Jazz oder Raggea. In der Stadt - Liberty City - legen Sie sich mit der Mafia, den triaden und der Polizei an. Die Aufträge werden i Zwischensequenzen in englischer Sprache ( und deutschen Untertiteln ) mitgeteilt. +
Auch heute noch ein HIT der Klassiker.
Werden Sie zum Oberganster!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. April 2008
bisher ist mir kein spiel begegnet,dass man so oft zocken kann ohne den spaß daran zu verlieren wie gta 3!
man hat nahezu unbegrenzte möglichkeiten,die missionen sind abwechslungsreich,die charaktere einzigartig und die story ist interessant und vielschichtig. wer auf grafische schönheit steht,der sollte hier nicht allzu viel erwarten,aber dieser punkt fällt überhaupt nicht auf...
vice city und san andreas können hier gegen absolut einpacken,da man es in folgenden teilen übertrieben hat,was spieltiefe angeht. gta 3 dagegen ist einfach nur kult und das geilste game,dass ich je gespielt habe. ein muss für daddl-fans!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Haben sich auch diese Artikel angesehen

2,49 €-149,95 €
37,90 €-99,95 €

Gesponserte Links

  (Was ist das?)