Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Meisterwerk
Ich hörte das erste Lied: "Don't know why" im Radio und war total begeistert. Dann kaufte ich hier die CD und mir verschlug es fast die Sprache.
Ich bin selbst Sängerin und liebe die Musik; ich legte die CD ein und mein Kopf war völlig frei. Die Kombinationen der Instrumente in Verbindung mit der Melodie und der Stimme der Sängerin Norah...
Veröffentlicht am 2. August 2005 von A. Braun

versus
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kopierschutz ärgerlich, Musik wunderbar
Einfach genial. Nur der Kopierschutz ist ärgerlich!

Mit diesem Debütalbum ist Norah Jones ein außergewöhnliches Werk gelungen. Wer sich noch nie an eine Jazzplatte herangetraut hat, kann den Versuch mit diesem Album getrost wagen.

Meine Empfehlung: kaufen, aber nicht diese CVD (der Kopierschutz läßt auch meinen Player...
Veröffentlicht am 27. Mai 2007 von Ludwig A.


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Balsam fuer die Seele..., 10. Juni 2003
Rezension bezieht sich auf: Come Away With Me (Audio CD)
...diese Frau hat das Talent sich ganz schnell ins Herz zu singen. Mein Herz hat sie erobert! Dabei klingt ihre Musik wie tausendmal gehoert und doch nicht ueberhoert. Ihre Musik ist etwas ganz besonderes, mit wenig Instrumentenbegleitung schafft sie es 'Come away with me' zu einem Stueck grosser Musik zu machen. Norah Jones ist endlich wieder eine Frau, die nach Celine Dion oder Mariah Carey Musikgeschichte schreiben kann. Das hat sie zum Teil auch schon geschafft, als sie in diesem Jahr bei der Grammyverleihung gleich acht Trophaeen abraeumte!
Besondere Tipps auf der CD kann ich gar nicht angeben, da die CD so stimmig ist, das man sie in einem Guss hoert!
Norah Jones ist einer der kommenden Stars und wird noch fuer viel Fuore sorgen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Entspannung pur, 4. April 2003
Rezension bezieht sich auf: Come Away With Me (Audio CD)
Ich bin nicht unbedingt ein Freund des Blues und Jazz, aber dieses Album hat es mir angetan. Nach einem langen und stressigen Arbeitstag nach Hause gekommen die CD ausgepackt und in den Player gelegt und schon beim ersten Lied, waren Streß und Sorgen vergessen. Eine sehr angenehme Stimme und sparsam arrangierte Musik, genau das richtige um "runterzukommen", mit viel Gefühl und auch die Feinheiten in den Liedern überraschen. Einziges Manko: alles Lieder sind von der Anlage etwas gleich, es fehlt eine Überraschung auf dem Album (ein sog. Kracher, der sich von den restlichen Songs abhebt), aber wirklich sehr hörenswert und sicherlich kein Fehlkauf.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mein Klassiker, 17. Dezember 2002
Rezension bezieht sich auf: Come Away With Me (Audio CD)
Frisch, sexy und doch serioes ! Das war meine erste Reaktion auf Norah Jones' Debutalbum. "Come away with me" ist eine Einladung, die man nur schwer abschlagen kann. Norah Jones holt den Zuhoerer unwiderstehlich in ihren Bann und laesst ihn erst nach dem letzten Stueck wieder los. Ein bisschen Jazz gemixt mit Country und Folk, und obendrauf etwas Bonnie Raitt, Billie Holiday und auch Macy Gray, und doch klingt das ganze, und das ist das erstaunliche, nicht eine Sekunde wie eine Kopie oder Imitation sondern immer wie Norah Jones. Und da ist es egal ob eigene Stuecke oder Klassiker wie "Cold, cold heart". Sie weiss jedem Stueck Ihre persoenliche Note zu geben. Die leicht melancholische Stimmung wird nie zu drueckend, und wirkt trotzdem nicht oberflaechlich. Diese CD ist sicherlich kein Feuerwerk der Spontanitaet und Ueberraschungen, und das will sie wohl auch gar nicht sein. Die Band einschliesslich der Gastmusiker ( u.a. Bill Frisell ), und nicht zuletzt ihr eigenes Pianospiel, schafft eine solide und sehr subtiele Basis um Norah Jones' Stimme perfekt zur Geltung kommen zu lassen. Fuer mich, "die" CD von 2002 !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


36 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zwei Seiten der Medaille, 17. Dezember 2002
Rezension bezieht sich auf: Come Away With Me (Audio CD)
Norah Jones ist eine self-made woman, so zog es sie schon früh in die jazzigen Gefilde, in denen sie auch ihre Vorbilder und Einflüsse zu nennen weiß und schließlich nach New York, um dort, ganz konform der obligatorischen Bilderbuchkarriere, ihre erste CD "Come away with me" aufzunehmen, mit bisher mehr als respektablem Erfolg, in England ist die CD seit mehr als einem halben Jahr in den Top Ten positioniert.
Ähnlich begeistert zeigte sich auch das deutsche Jazz Publikum, auch die Prominenz wie z.B. Herbert Grönemeyer mochte die junge, dunkelhaarige und bildhübsche Sängerin. Und zu hundert Prozent nachvollziehen kann ich diese Euphorie eigentlich immer nocht nicht. Zu einheitlich scheinen mir Jones' Darbietungen, wenig dynamisch und wenig virtuos wird hier ein Lied ans andere gereiht ohne einen erkennbaren Faden zu hinterlassen. Dann gibt es einige Stücke die sich positiv hervorheben, wie zum Beispiel die Eigenkomposition "Come away with me", in dem Norah Jones' lasziv verführerische Stimme erst recht ihre volle Emotionalität entfaltet, natürlich die wunderschöne Single "Don't Know Why" oder auch das Hank Williams Cover "Cold cold heart".
Ihre Stimme ist sicherlich das musikalisch Positivste, was diese CD zu bieten hat, ein wenig ungeschliffen und hauchig, dunkel, nicht schrill, zurückhaltend, trotzdem voll und auf ihre ganz eigene Weise zuckersüß.
Dummerweise ist Jones' Begleitband, obschon besetzt von guten Musikern, meines Erachtens dann doch ein wenig zu seicht, und ihr Klavierspiel strotzt eben auch nicht vor Vitalität und Virtuosität, wirkliche Jazz Akkorde hört man eher selten, teilweise kommen sogar Erinnerungen an Country hoch, und so wartet man dann doch ratlos auf den Tiefgang und fragt sich, ob da nicht doch der Big Brother von der Marketingkampagne ein wenig unter die Arme gegriffen hat.
Gleichzeitig strahlt dieses Album eine wonnige Wärme aus, die es dann doch zu etwas ganz besonderem macht, woran eben einerseits Jones' Stimme nicht ganz unschuldig ist, sondern auch, und hier kommt die zweite Seite der Medaille, eben die immer ruhige und behagliche Begleitband. So muss man sich also entscheiden, wo man den Schwerpunkt setzen will. Erwartet man Tiefgang, Poesie und erdrückende Klangdichte, so ist dies sicherlich die falsche CD.
Erwartet man jedoch ein grundauf sympathisches, warmes und besinnliches Album für die Blue Hour bei einem Glas Rotwein und ein paar Oliven kann man hier eigentlich absolut nichts verkehrt machen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


48 von 55 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen "Bonus Track - Ausschlachtung eines Brillianten?", 10. August 2003
Von Ein Kunde
„Norah Jones - Come away with me" ist eines der aussergewöhnlichsten, hervorragendsten Alben, die ich je kennenlernen durfte!
Leider ist mit Norah Jones „limited edition" - mit Bonus Track - CD alles andere als der große Wurf gelungen!
Es ist der Versuch die unerwartete Erfolgswelle des Albums „Come away with me" kommerziell auszuwringen!
Das Video auf der CD ist von extrem schlechter Qualität nicht zu vergleichen mit MPEG - Formaten a la` DivX! Minibildchen tanzen über den Bildschirm, Vergrößerung (bzw. höhere Auflösung) wird qualitativ nicht verkraftet!
Die LIVE - Aufnahmen sind nicht so inbrünstig gesungen, wie CD-Aufnahme, ausserdem völlig übersteuert aufgenommen, „peace" ist ein schöner Bonus, fügt sich stilmäßig ins Gesamtbild, aber nicht wert zusätzlich Geld auszugeben!
Fazit: „Für Menschen, welche „Come away with me" noch nicht besitzen, ist das Album wert gekauft zu werden, jene die „Come away with me" bereits besitzen, Finger weg von der „limited edition", der geringe
„More-Fun-Faktor" auf der „limited edition" ist nicht mehr als 2,50 Euro im Verhältnis zum ursprünglichen Album wert!
Ich bin ein absoluter Norah Jones - Fan geworden, bin auf „limited edition" hereingefallen, habe mir ZUSÄTZLICH zu meinem „Come away with me - Album" die „limited edition" gekauft, habe 20 Euro verschwendet!
Alles Liebe!
Andreas;
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Poetin der leisen Töne..., 16. Juni 2002
Von 
Ingrid Mathé (Innsbruck, Tirol Österreich) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Come Away With Me (Audio CD)
Norah Jones ist eine außergewöhnliche Künstlerin mit einem enormen Talent. Trotz ihrer Jugend weist sie eine Reife in der Stimme, sowie in ihrer Interpretation auf. Zu hoffen ist nur, dass sie nicht von der üblichen Pop-Maschinerie gedrängt wird, auf irgendeiner Welle mitzuschwimmen, um oben zu bleiben. Ihre Musik der leisen Poesie findet man in der Musikwelt fast nicht mehr. Deshalb wünsche ich ihr die richtigen Leute, die ihre Kunst so fördern, dass sie ihre Linie weiter verfolgen und entwickeln kann. Ihre CD ist ein ganz besonderer Genuss und ich freue mich jetzt schon auf eine weitere...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 8 Grammys können sich nicht irren, 11. März 2003
Rezension bezieht sich auf: Come Away With Me (Audio CD)
Wer lieber Jazz mag, sollte ruhig beim Ella bleiben, auch sie ist mal klein angefangen. Aber sagt denn das Norah Jones für Jazz steht? Reicht es denn nicht, wenn man sagt: Ja, die Musik gefällt mir, ich mag sie, ich fühle mich bei ihr wohl? Sollen doch die Mäckler auf ihren Sofa bleiben und in ihrer Verbissenheit die alten Schellackplatten polieren, mir gefällt die CD, sie ist griffig und als Unikat eine Wohltat in Zeiten, in denen jeder den Superstar sucht, der dann aber jederzeit auswechselbar ist. Bohlen oder Siegel hätten nie eine Norah Jones entdeckt, höchstens zum Vernaddeln.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Klassiker, 9. September 2005
Rezension bezieht sich auf: Come Away With Me (Audio CD)
Im Gegensatz zum Nachfolger ein Album wie es vielleicht alle
10 Jahre auf den Markt kommt. Hier stimmt alles, Norah Jones
Gesang der sich mit keiner anderen Stimme vergleichen lässt
umd mir persönlich extrem gefällt, die Songs die in den meisten
Fällen übers sehr schönen Melodien verfügen ( Der Hammer: don't
know why), die sparsame, meist akustische Instrumentierung und last not least
eine spitzenmässige Produktion.
Ich würde Ihnen jetzt gerne als Vergleicht einige andere CD's nennen,
doch die Musik ist so einzigartig, das geht einfach nicht.
Für mich zählt dieses Album zu den berühmenten Inselplatten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


53 von 62 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mein Klassiker, 29. Oktober 2002
Von 
Stephan Hampe (Berlin-Schlachtensee Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Come Away With Me (Audio CD)
Die 90er. Sechs Jahre Musikredakteur. Hunderte von Platten gehört. Viele Dutzend Platten besprochen. Immer weniger Gutes gefunden. Irgendwann aufgehört. Nur noch ganz wenig gemocht.
2002. Längst keine Musikredakteur mehr. Aber immer noch Sehnsucht nach purer, guter Musik. Keine Schublade. Einfach nur schöne Musik, die das Herz öffnet. Norah Jones gehört. Offenbarung!
Diese Frau ist erst Anfang 20, ihre Stimme klingt aber wie schon lange (oder oft?) gelebt. Erfahren, reif - und doch ganz jungfräulich, neu. Sie macht fast schon traditionalistische Musik, irgendwo zwischen Jazz, Soul, Country und Pop. Schlichte, bekannte Harmonien, wundervoll einfache Melodien. Wie schon mal gehört, aber doch ganz eigen und neu. Reif und gleichzeitig frisch. Das letzte Mal habe ich so etwas von Keb'Mo gehört, Mitte der 90er - traditioneller Blues, oft gehört, aber irgendwie mit neuem Leben gefüllt und ganz eigen.
Das besondere an Norah Jones ist nicht nur die Stimme - es ist die Art, in Altbekanntes neues Leben zu füllen. Besinnlich, sinnlich. Es ist wie mit der Liebe: Seit Jahrtausenden wissen wir, daß sie den Unterschied macht. Aber das wissen und es zu leben ist zweierlei. Norah Jones lebt Musik. Liebe-voll.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen jetzt weiß man warum es SACD gibt!!!, 21. Februar 2004
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Come Away With Me (Audio CD)
Ich habe jetzt die CD und SACD Version des Albums... Kann nur sagen: Ich weiß endlich, warum ich das Geld für einen SACD-Player ausgegeben hab'. Die SACD ist ein reines Klangerlebnis.
Nur Live ist besser!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Come Away With Me
Come Away With Me von Norah Jones (Audio CD - 2003)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen