Kundenrezensionen


13 Rezensionen
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schöner klassischer Metal
Ja... Macbeth... Der böse Than, der von Hexen und seiner Frau dazu getrieben wird seinen König und seinen besten Freund zu töten, zum Tyrannen wird und schließlich die letzte Schlacht verliert. Und das jetzt mit Metal... Wow... schöne Riffs, guter Gesang, einfach nur genial. Vor allem das man die altenglische Sprache Shakespeares benutzt, in den...
Veröffentlicht am 10. April 2002 von advdiaboli

versus
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Macbeth metalisch aufbereitet
Die beiden Ex-Grave Digger Musiker Uwe Lulis (g) und Tomi Göttlich (bg) haben mit Rebellion eine neue Band gegründet und jetzt ihr Debutalbum fertiggestellt. Dabei verfolgen sie sowohl musikalisch als auch vom Textkonzept her die erfolgreiche Vorgehensweise der Totengräber. Mit „Shakespeare’s Macbeth“ haben sie eine Tragödie in Stahl...
Veröffentlicht am 14. April 2002 von Steve Skyhawk


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schöner klassischer Metal, 10. April 2002
Rezension bezieht sich auf: Macbeth (Audio CD)
Ja... Macbeth... Der böse Than, der von Hexen und seiner Frau dazu getrieben wird seinen König und seinen besten Freund zu töten, zum Tyrannen wird und schließlich die letzte Schlacht verliert. Und das jetzt mit Metal... Wow... schöne Riffs, guter Gesang, einfach nur genial. Vor allem das man die altenglische Sprache Shakespeares benutzt, in den Textpassage, wie auch in den Texten der Lieder, ist einfach toll. Alles in allem eine gelungene Platte...
Und vielleícht läßt es der Englisch-Lehrer auch als Bildung durch... ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Shakespear mal anders, 28. August 2004
Rezension bezieht sich auf: Macbeth (Audio CD)
Hey, nachdem mich die Born a Rebel CD schon wirklich überzeugt hat kann ich bei dieser CD wirklich nur noch in Superlativen schwärmen. Musikalisch ist es 1000% Metal der traditionellen Art mit einer unglaublichen Power und einem Leadgesang, der seinesgleichen sucht. Das geil aufgemachte Booklet (36 Seiten) kommt als fettes Extra noch dazu. Konzept und Songtexte sind wirklich ausgefeilt und haben mich voll überzeugt. Wer auf Metal steht: ZUGREIFEN
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Heavy Metal Adaption des Klassikers von Shakespear, 24. Dezember 2003
Von 
Silvia Seipel (Großen Linden, Hessen Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Macbeth (Audio CD)
Wow, nicht von schlechten Eltern was die Band um die beiden ex-Grave Digger Musiker Uwe Lulis und Tomi Göttlich hier vorlegt. Beide Songwriter zeigten sich ja bereits maßgeblich für die Tunes of War CD ihrer Ex-Band verantwortlich, das Debut ihrer neuen Band darf getrost in diesem Zusammenhang gesehen werden. Die klasische Vorlage wird muskalisch und textlich konsequent umgesetzt, das Booklet ist fett aufgemacht, mit eigens für diese CD angefertigten Gemälden und allen Texten etc. (32 Seiten!!!!!) Die Musik kommt im Stil von Grave Digger daher, an manchen Ecken etwas progressiver, wohl um der klassichen Vorlage gerecht zu werden. Soundqualität und technische fertigkeiten der Musiker halten den internationalen Vergleich. Anhänger des klassischen heavy Metal können blind zugreifen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Shakespeare würde auferstehen!, 11. April 2002
Rezension bezieht sich auf: Macbeth (Audio CD)
Nachdem Uwe Lulis und Tomi Göttlich bei Grave Digger gehen durften haben Sie mit Rebellion eine Band vom Stapel gelassen, die jeden Interessierten an hartwurstmäßigen Klängen gefallen dürfte. Nachdem ich den Track "The prophecy" auf einem Rock Hard Sampler gehört hatte, mußte ich unbedingt die komplette CD haben. Und Sie hat mich vollkommen weggeblasen.Ich glaube der olle Shakespeare würde sofort aus seinem Grabe auferstehen und seine Matte kreisen lassen wenn er hören könnte wie geil man sein Stück vertont hat. Stellenweise hört man noch einige Parallelen zu Lullis und Göttlich's altem Arbeitgeber, aber das tut der Scheibe nur gut. Die gesprochenen Zwischenstücke erinnern an Blind Guardians "Nightfall in Middlearth". Als Anspieltips würde ich das stampfende, erste Stück "Disdainding fortune", den Groover "The Propehcy" oder das kongeniale "Claws of madness" empfehlen. Wer danach immer noch nicht zugeschlagen hat, dem ist nicht mehr zu helfen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Oberhammer!, 28. Februar 2012
Von 
Thorsten (daheim) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Macbeth (Audio CD)
Die ehemaligen Grabschaufler Thomas Göttlich (Bass) und Uwe Lulis (Gitarre) hatten mit REBELLION eine neue Band gegründet (siehe auch Interview)Ihr Debut "Shakespeares Macbeth." ist ein Konzeptalbum über den Adeligen und späteren König Macbeth, wie der Titel schon sagt. Thomas hat sich sehr viel Mühe bei der Ausarbeitung der Geschichte gemacht. Für mich und viele andere ist diese Platte der legitime Nachfolger von "Tunes Of War" und doch irgendwie anders ! Zwischen den Songs gibt es ständig hörspielartige Passagen, die sehr gut gemacht sind, für Atmosphäre sorgen und mich von der Qualität an "Nightfall In Middle - Earth" von Blind Guardian erinnern, nebenbei Macbeth spricht Tomi und Mac Duf -Michael. Man kann die abwechslungsreiche Platte am Stück hören, jedoch können die 10 Songs auch einzeln für sich stehen und überzeugen. Sie geben bestimmt tolle "Livekracher" ab. Die Jungs haben einfach alles richtig gemacht, angefangen bei der Produktion über den Gesang von Michael (und dem 2. Gesang von Gitarrero Björn) bis hin zum tollen Booklet mit Story, Texten und Bildern und natürlich den tollen Songs. Die Lieder haben Power wirken frisch, es sind Hymnen, die im Ohr bleiben, ohne 08/15 Tralalametal zu sein. Hört Euch nur "Husbandry In Heaven", "The Prophecy ..." am besten das ganze Album an! Die Chorgesänge bei vielen Songs sorgen bei mir mir für Gänsehaut und animieren gleichzeitig zum mitgröhlen ,äh singen meinte ich.Von getragenen epischen Songs mit langer Spielzeit bis zu Midtempo- und richtigen "Abgehsongs" ist alles dabei, keine Langeweile also! So macht Geschichtsunterricht Spass! Bin gespannt wie sie dieses Album toppen wollen! So ich glaube ich lese jetzt noch mal Macbeth aus der äh 10. Klasse glaube ich, wo ist eigentlich mein Schwert hin? Hail Hail to Macbeth!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Inzwischen ein Klassiker, 8. Juni 2010
Rezension bezieht sich auf: Macbeth (Audio CD)
Mit der Distanz von 8 Jahren lässt sich nur sagen, daß dieses Album inzwischen längst ein Klassiker des Genres ist. Auf jeden Fall Höchstwertung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tausendfach besser als Iced Earth, 18. Juni 2002
Rezension bezieht sich auf: Macbeth (Audio CD)
Ich habe bis heute noch nie was von Rebellion gehört, bin aber ein Metal-Fan.Beim lockeren Hinhören glaubte ich schon, dass mir die Schädeldecke wegfliegt, so gut hat mir der Sound gefallen.
Ähnlich wie bei Nightwish geht mir nur ein Gedanke durch den Kopf:"Danach habe ich 43 Jahre gesucht, jetzt endlich gefunden."
Anders als bei Iced Earth ist diese Scheibe durchweg der Wahnsinn, nicht nur jedes dritte Stück super. Die Scheibe fängt schon saugut an, versteht sich aber mit jedem Lied noch zu steigern. Ähnliches gibt es eigentlich nur beim Sex.
Gruß Armin
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen dreiste Kopie oder mutiger Versuch, 20. März 2007
Von 
Andreas Braun (Tübingen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Macbeth (Audio CD)
Man muss anmerken, dass die US Power Metal Band Jag Panzer ebenfalls die tolle Idee hatte, die großartige Geschichte von MacBeth zu vertonen - allerdings 2 Jahre früher. Mir persönlich gefällt die größere Vielfalt auf deren Album (Thane To The Throne) besser, da es auch insgesamt gefühlvoller gemacht wurde.

Aber Rebellion machen ihre Sache trotzdem nicht schlecht. Sie vertrauen auf ihren schörkellosen Mix aus Power und Speed Metal. Die Stimme von Michael Seifert ist dabei sehr charakteristisch und wird des öfteren von mächtigen Chören unterstützt. Allegemein ist die sehr kraftvoll, nicht zuletzt durch die treibenden Drums. Und Songs wie "The Prophecy" oder "Die With Harness On Your Back" sind Bomben, an denen sich jeder Freund von deutschem Stahl erfreuen kann. Auch wenn man sagen muss, dass das Hören gleich doppelt so viel Spaß macht, wenn man Shakespeares Werk kennt. Deutlich hörbar sind die musikalischen Parallelen zu Grave Digger und anderen deutschen Formationen - doch die Mischung stimmt.

Somit brauchen sich Rebellion mit ihrem Debut keinesfalls zu verstecken, auch wenn ein seichter Nachgeschmack aus oben genannten Gründen bleibt.

All hail MacBeth that shalt be king hereafer!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Macbeth metalisch aufbereitet, 14. April 2002
Rezension bezieht sich auf: Macbeth (Audio CD)
Die beiden Ex-Grave Digger Musiker Uwe Lulis (g) und Tomi Göttlich (bg) haben mit Rebellion eine neue Band gegründet und jetzt ihr Debutalbum fertiggestellt. Dabei verfolgen sie sowohl musikalisch als auch vom Textkonzept her die erfolgreiche Vorgehensweise der Totengräber. Mit „Shakespeare’s Macbeth“ haben sie eine Tragödie in Stahl gegossen. Dabei halten sich die Macher an die 400 Jahre alte Vorlage und setzen sie detailge-treu um. Musikalisch sind dabei ähnliche Metalhymnen im Midtempo und Uptempo herausgekommen, wie man sie von Grave Digger zu schätzen gelernt hatte. Und mit Michael Seifert hat man auch einen Sänger, dessen kratzige Stimme teilweise an Chris Boltendahl erinnert. Also eigentlich nix neues! Wenn man weiß, dass vor allem der Bassist früher für die geschichtlichen Hintergründe Informationsgeber war, eine logische Fortführung der Arbeitsweise. Dennoch nervt das minutenlange gesprochene Wort zwischen den einzelnen Songs und hinterläßt bezogen auf das Gesamtwerk eher einen zwiespältigen Eindruck.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Definitiv eines der besten 50 Classic-Metalalben, 8. März 2009
Von 
Jackson "Krbtzr" (Erfurt, Thüringen Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Macbeth (Audio CD)
Dieses -!Werk!- ist eines der schönsten, die ich im letzten Jahr hörte.
Wirklicher, grundehrlicher Classic-Metal, den man mittlerweile selten findet und zusätzlich eine Bereicherung dahingehend, daß man sich auch mit klassischer Literatur beschäftigt, die einem sonst öde erscheint.
Alle Songs sind hörbar, am besten finde ich Claws Of Madness und Die With Harness On Your Back. Auch die gesprochenen Passagen gliedern sich ein und werden nicht als störend empfunden, wenn man die Geschichte als Ganzes betrachtet.
Auf alle Fälle 9,5 von 10 Punkten!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Macbeth
Macbeth von Rebellion (Audio CD - 2002)
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen