summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale

Kundenrezensionen

14
4,4 von 5 Sternen
Power Of The Dragonflame
Format: Audio CDÄndern
Preis:22,06 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 3. April 2002
Also, ich finde diese Cd einfach perfekt. Sie ist, ähnlich wie das neue Blind Guardian Album, sehr schwer zu hören, und man sollte sie sich auf jeden Fall durchgehend anhören und sich auf die Musik konzentrieren! Gratuliere, Rhapsody
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 25. August 2013
Super Musik, macht echt Spass zu hören, super Qualität, wie gewohnt, für echte Fans, ganz toll, hör ich immer wieder gerne!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. März 2002
Das ist er also, der Abschluß jenes Fantasy-Epos, auf den wir alle so sehnlich gewartet haben.
Wer (so wie ich) auf den raffinierten Mix aus Heavy, Klassik und mittelalterlicher Musik gehofft hat wie er auf den ersten beiden Alben noch zu hören war, der sollte sich hier warm anziehen. Hier steht eindeutig Heavy Metal im Vordergrund. Zwar immer noch zum Teil sehr hymnenhaft, aber insgesamt schon ziemlich harte Gangart und manchmal nicht mehr so melodiös.
Leider ist das schönste Stück auf dieser Scheibe, der "March of the Swordmasters", eine jedoch äußerst geglückte Coverversion. Genau in diesem Lied taucht er noch einmal auf, jener Rhapsody-typische Mix aus Heavy und Mittelalter. Leider fehlt im Booklet der Hinweis darauf, daß dieses Lied schon in den 70ern von einem anderen italienischen Musiker interpretiert wurde - einem Mann, der im Booklet des 1. Rhapsody Albums sogar namentlich als "Inspirationsquelle" genannt ist: Angelo Branduardi.
Bei ihm war der Titel allerdings weniger kriegerisch, sondern ein wunderschön vertontes mittelalterliches Liebeslied: "Donna ti voglio cantare"
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 2. Mai 2002
So nennen Rhapsody ihren Stil und genauso schwülstig wie der Name klingt, tönt dann auch die Musik. Aber fangen wir mal wieder beim Cover an, meine Güte, da waren wir ja mal wieder kreativ. Ein fliegender, feuerspuckender Drache, der über eine nichtssagende Landschaft fliegt, absolute Meisterleistung !!
Nicht viel besser ist dann die Musik, die zwar dieses Mal etwas gitarrenlastiger ausgefallen ist, was aber bei solchen Band nix zu heißen hat. Zu hören gibt so gar nicht klischeehafte Songs wie "Knightrider of doom", "Power of the dragonflame" oder den Abschuss "Steelgods of the last apocalypse". Abgesehen von den Titel ist auch der Inhalt nicht weiter erwähnenswert und die Songs bleiben auch nicht gerade im Gedächtnis haften, da sie sich wie immer halt ziemlich gleich anhören. Highlights gibt es nicht, dafür halt 10 mal gepflegte Langeweile, mal schneller/härter, dann wieder etwas gemäßigter, aber immer schon kräftig gejodelt.
Fazit: Überflüssig und unbrauchbar, ich warte immer noch auf eine neue Power Metal-Band, die es mit Armored Saint aufnehmen kann, aber da werde ich wohl noch 'ne ganze Weile warten müssen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen

Triumph Or Agony
Triumph Or Agony von Rhapsody of Fire (Audio CD - 2006)

Symphony of Enchanted Lands
Symphony of Enchanted Lands von Rhapsody (Audio CD - 1998)