Kundenrezensionen


31 Rezensionen
5 Sterne:
 (20)
4 Sterne:
 (8)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


38 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "The Next Generation" kommt endlich in Tritt ...
Es ist geschafft: Nach den kleineren Unzulänglichkeiten der zweiten Box (weniger Episoden, fehlerhaftes Booklet) setzt die Box der dritten Staffel von "Star Trek: TNG" technisch sowie inhaltlich neue Maßstäbe. Verpackung sowie DVDs bergen auf den ersten Blick keine Neurungen, weiterhin gibt es die 7 Silberscheiben in einem kleinen Digipack (mit...
Veröffentlicht am 28. Juli 2002 von Gregor Kartsios

versus
3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Kein Schnäppchen
Wieso wird dieses Paket überhaupt noch angeboten, nachdem es gewissermaßen überholt ist (der letzte Spielfilm mit der "Next-Generation"-Besatzung, Nemesis, ist nicht enthalten)?
Und wenn es schon angeboten wird, weshalb dann zu einem solchen Preis? Die Einzel-DVDs kosten jeweils so um die 9 Euro, drei DVDs für 80 Euro im Paket ist dann ja wahrlich...
Veröffentlicht am 9. März 2006 von peterneumann


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

38 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "The Next Generation" kommt endlich in Tritt ..., 28. Juli 2002
Rezension bezieht sich auf: Star Trek - Next Generation Season 3 (7 DVDs) (DVD)
Es ist geschafft: Nach den kleineren Unzulänglichkeiten der zweiten Box (weniger Episoden, fehlerhaftes Booklet) setzt die Box der dritten Staffel von "Star Trek: TNG" technisch sowie inhaltlich neue Maßstäbe. Verpackung sowie DVDs bergen auf den ersten Blick keine Neurungen, weiterhin gibt es die 7 Silberscheiben in einem kleinen Digipack (mit hübschem Borg-Motiv), welches in dem gewohnt stabilen und schmucken Plastik-Case steckt. Bei genauerer Betrachtung fällt einem jedoch ein zweites Booklet auf, welches eine korrigierte Fassung des Booklets der zweiten Box darstellt und die darin enthaltenen Fehler ausmerzt, sehr schön.
Technisch macht diese Box wie erwartet den bisher besten Eindruck. Das Bild ist trotz einiger Kompressions-Artefakte relativ ruhig, die Bildschärfe sowie die Farbtreue sind in Ordnung, nur ist das Ganze stellenweise etwas zu dunkel auf die DVDs gebannt worden (was sich aber durch eine vernünftige Einstellung des Fernsehern wieder beheben lässt). Auch beim Ton gibt es (zumindest halbwegs) positives zu berichten. Die englische Tonspur ist nachwievor durch den gelungenen Dolby Digital 5.1-Mix über jeden Zweifel erhaben, die restlichen 4 Sprachen (Deutsch, Französich, Italienisch, Spanisch) präsentieren sich diesmal entgegen des Aufdrucks auf der Rückseite des Umschlags in einer Art Stereo-Mix. Leider basiert dieser "Stereo-Ton" weiterhin auf dem ursprünglich vorhandenem Mono-Sound, so daß er weder in Sachen Dynamik noch Qualität die englische Tonspur ankratzen kann, aber immerhin eine Verbesserung zu den vorherigen Boxen darstellt. Die Menüs der DVDs präsentieren sich ebenfalls wieder im typischen Star Trek-Design, jedoch leicht anders aufgebaut als sonst, für die letzte Episode wurde sogar ein spezielles Menü im schwarz-grünen Borg-Stil angefertigt, ein netter Einfall. Extras gibt es nach wie vor in der Form von 4 knapp 15-minütigen "Making-Ofs", die mit interessanten Interviews und Einblicken in die schwierige Produktion von Staffel 3 aufwarten. Die Austattung wird durch ein knappes Dutzend Untertitel für die anderssprachigen Käufer komplettiert.
Inhaltlich macht die dritte Staffel der Serie einen Sprung nach oben und legt den Grundstein für die restlichen 4 Staffeln, welche aus "The Next Generation" eine der besten Science Fiction-TV Serien aller Zeiten gemacht haben. Die Folgen bewegen sich durchweg mindestens auf überdurchschnittlichem Niveau, ausgenommen mal das gräßliche "The Offspring", in dem Data sich eine "Tochter" baut und der Zuschauer die hölzerne und unfreiwiilig komische Performance von Gast-Schauspielrerin Hallie Todd als pseudo-philosophisches Robo-Mädel aushalten muß ... nun denn, man kann nicht alles haben. Dem entgegen stellen sich aber die bislang besten TNG-Episoden, darunter das erste große Highlight "Yesterday's Enterprise" mit einer spannend inszenierten Story um Zeitreisen und alternative Realitäten (sowie einem Gastauftritt der Tasha Yar-Darstellerin Denise Crosby), der mal wieder genialen Selbstdarstellung von John dé Lancie als Überwesen Q in "Déjà Q" und natürlich dem zweiten Borg-Auftritt im Saisonfinale "The Best of both Worlds", welches mit einem gemeinen Cliffhanger aufwartet.
Das ungewöhnlichste an dieser Staffel ist aber, dass man dem homogenen Endprodukt nicht ansieht, was für einen Druck die Star Trek-Belegschaft hinter den Kulissen aushalten musste. Aufgrund eines Autorenstreiks gab es kaum im Voraus herausgearbeitete Drehbücher, Schauspieler sowie Schreiber mussten von einem Tag auf den anderen arbeiten, oft ohne konkrete Vorstellung von der unmittelbaren Zukunft der Serie. Die Effekte setzten trotz Termindruck und einiger sichtbar im Computer generierten Schiffe neue Standards, und die Charakter-Entwicklung schritt trotz der "mit der heißen Nadel gestrickten" Drehbücher gut voran. Auch setzte sich in dieser Staffel zum ersten Mal Riker-Darsteller Jonathan Frakes auf den Regie-Stuhl und führte damit eine Tradition fort, welche seinerzeit von William Shatner und Leonard Nimoy ins Lebenn gerufen wurde ... daß es ausgerechnet bei "The Offspring" sein musste, ist dabei eher nebensächlich.
Insgesamt gesehen bringt die dritte TNG-Box endlich das zusammen, was bei den ersten beiden Boxen noch gefehlt hat: Die Technik ist in Ordnung, der Umfang akzeptabel und der Inhalt macht von vorne bis hinten durchweg Spaß (nun, die Ausnahme bestätigt natürlich die Regel). Für Besitzer der ersten beiden Boxen führt kein Weg dran vorbei, und wer sich auf die Boxen mit den besten aller TNG-Episoden beschränken will, macht mit der dritten Staffel sicherlich keinen Fehlkauf. Wir sehen uns bei der vierten Box, bis dann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Alles wie gewohnt: Gute Qualität, wenig Zusatzmaterial!, 29. Juli 2002
Rezension bezieht sich auf: Star Trek - Next Generation Season 3 (7 DVDs) (DVD)
Die dritte Season der "Next Generation" beinhaltet einige herausragende Episoden und stellt im Vergleich zu den beiden vorherigen Staffeln einen Quantensprung in Punkto Individualität dar. Während in den vorherigen Episoden oftmals noch mit mäßigem Erfolg versucht wurde, den Flair der Original Serie zu kopieren, hat man sich spätestens mit der dritten Staffel davon verabschiedet und versucht, eine mehr auf den Charakteren basierende Story umzusetzen. Mit Erfolg! Im dritten Jahr der Serie hat ein jeder Schauspieler das nötige Gespür für seine Rolle gefunden und die früher vereinzelt hölzern wirkende Darstellung mancher Rollen ist nicht mehr auszumachen.
Über die einzelnen Folgen möchte ich keine großen Worte verlieren - ein jeder hat hier seine Lieblinge für sich längst auserkoren - sodaß ich etwas zu den DVD's und deren Ausstattung sagen will.
Zuerst einmal ein großes "Danke" an die Gestalter der Box. Nach dem Lapsus mit dem Booklet der zweiten Box, indem sich gleich mehrere Druckfehler befanden, ist dieses hier fehlerfrei gedruckt. Zudem beinhaltet die Box ein Austausch Booklet für alle Besitzer der zweiten Staffel, in dem die oben erwähnten Druckfehler korrigiert und so der fade Beigeschmack, den die Vorgängerbox noch innehatte, revidiert wurde.
Leider liegt auch in der dritten Season nur der englisch sprachige Sound in DD 5.1 Qualität vor, während sich die anderen vier Sprachen nur in Mono anhören lassen. Der Unterschied ist auf einer guten Soundanlage schon gewaltig und trübt mein Bild bisher aller Next Generation Boxen leider ein. Im Zeitalter von DVD's sollte dem Fan für sein Geld das maximal Erreichbare aus der möglichen Technik herausgeholt werden. Und durch einen "Up-Mix" der alten Tonspuren würde sich viel an potentieller Stimmung steigern lassen.
Das Bild ist wie gewohnt gut bis sehr gut - das Menü zur Auswahl der einzelnen Episoden leicht überarbeitet, ohne jedoch dem bisher eingeschlagenen Weg, der an eine Steuerungskonsole eines Föderations Terminals erinnern soll, zu verlassen. An Zusatzmaterial vermisse ich nach wie vor eine Audio-Kommentar Tonspur der beteiligten Filmcrew einer jeden Episode, von der ich mir viel Wissenswertes und Interessantes für Fans erhofft hätte. Die eine Stunde Bonus Material ist wie gewohnt schnell vorbei und bis auf wenige Ausnahmen so belanglos, dass man sie sich wohl nie wieder anschaut.
Resümee: Wer die bisherigen Boxen gut oder auch schlecht fand, der wird mit dieser hier seine Meinung nicht verändern können. Etwas grundlegend Neues oder wirkliche Verbesserungen (aus technischer Sicht) gibt es nicht. Ich hoffe für die Zukunft auf zumindest Stereo Sound - mein Wunsch nach einem Audio Kommentar wird wohl nicht erfüllt werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Perfektion im dritten Jahr, 18. Februar 2004
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Star Trek - Next Generation Season 3 (7 DVDs) (DVD)
Was für eine Season! Der durch den Autorenstreik hervorgerufene Mangel an Storys zu Beginn der Staffel ist kaum zu glauben. Eine Top-Folge jagt die nächste durchs ganze Jahr hinweg. Michael Piller war der Mann der Stunde und Retter in höchster Not. Star Trek befand sich damals am Scheideweg und es gab nur die Möglichkeiten "Absturz oder Durchbruch". Der Durchbruch gelang und Piller schaffte es fast ohne Eingewöhnungsphase die Serie in die richtige Bahn zu lenken ohne Rodenberrys Vorgaben zu verletzen. Die neue Crew erreichte entgültig Cult-Status.
Die Grundstimmung wurde im dritten Jahr düsterer und Action rückte etwas mehr in den Vordergrund. Dennoch enthielt jede Folge den typischen StarTrek-Spirit. Durch die besseren Storys und die Weiterentwicklung der Charaktere bekamen auch die Schauspieler die Möglichkeit, ihr Talent besser zur Geltung zu bringen. Insbesondere Patrick Stewart (Picard) bekam reichlich Gelegenheit hierzu. Von den überwältigenden Gefühlen eines Vulkaniers bis hin zum eifersüchtigen, Shakespeare zitierenden Liebhaber der gleichzeitig den Countdown zum Vernichten des Gegners runterzählt (um nur 2 Beispiele zu nennen). Stewart zeigt hier, dass er nichts von seinem Schauspielkönnen beim Theater verlernt hat. Einfach sensationell, vor allem in der Originalfassung.
Das Highlight kam dann als krönender Abschluss. Noch nie wurde ein 'Cliffhanger' wie "Best of both worlds" produziert. Die Fans konnten es vor Spannung kaum aushalten bis die vierte Staffel endlich losging. Die Doppelfolge war für damalige Verhältnisse beinahe Kinoformat und einmalig im TV. Die wahrscheinlich beste StarTrek-Folge aller Zeiten.
Die DVD-Box ist auch in Season 3 noch verbesserungswürdig. Die dt. Fassung ist wie gewohnt nur in Mono verfügbar. Die Originalfassung im 5.1 upmix ist bei Kampfszenen wieder hervorragend. Beim Bild kommt es vereinzelt immer noch zu einigen Unschärfen. Die Box beinhaltet neben dem Booklet für's dritte Jahr auch die korrigierte Fassung für die 2. Staffel. Das restliche Bonusmaterial besteht nahezu ausschließlich aus Interviews. Ein "making of" bezüglich der special effects fehlt leider. Auch das Thema "Kapitelsprung ans Ende des Vorspanns" wurde wieder einmal nicht durchgehend geschafft (bei 4 Folgen missglückt). Die "Spacemiles" sind im Juni 2003 ausgelaufen und man bekommt nichts mehr dafür.
Fazit:
Absolute Höchstwertung für den Inhalt (eigentlich 6 Sterne), Punktabzug für die DVD-Box. Anderst gesagt: die Perfektion von StarTrek muss die DVD-Sammlung noch erreichen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Startschuss für den Höhepunkt der Next Generation, 27. Juli 2002
Rezension bezieht sich auf: Star Trek - Next Generation Season 3 (7 DVDs) (DVD)
Durfte man die erste und zweite Staffel noch getrost als durchwachsen bezeichnen, so haben es die Produzenten nun geschafft, die Serie auf ein neues Niveau zu heben. Zwar waren noch immer Folgen dabei, die allzu sehr an das etwas kitschige drumherum der Classic-Serie erinnerten (z.B. bei "Die Überlebenden von Rana IV), jedoch zeichnete sich sehr schnell ab, dass sich der Stil der Serie ändern würde. Vielleicht die Kernepisode der 3. Staffel ist "Die alte Enterprise", in der neben Whoopi Goldberg auch noch Denise Crosby mitspielt. Das Aufeinandertreffen mit der Enterprise-C in einem Zeitparadoxon sollte weitreichende Folgen haben - bis hin in folgende Staffeln. Für viele zählt diese Folge zu den besten der Next Generation überhaupt. In "Botschafter Sarek" kehrt ein Charakter der Classic Serie zu Star Trek zurück. Spock's Vater altert und kann sich kaum noch beherrschen, muss aber noch eine wichtige Mission erfüllen. Captain Picard muss in dieser charakterstarken Folge mit den unterdrückten Emotionen Sareks fertigwerden. Der Konflikt mit den Romulanern wird in "Auf schmalen Grat" wiederum thematisiert. Es gibt eine Krise und es könnte ein Krieg ausbrechen.
Kurzum: Die dritte Staffel ist der erste große Startschuss für den unglaublichen qualitativen Höhenflug der Next Generation. Als Bonus gibt es auf DVD 7 wieder üppiges Material von Specials mit Produzenten über viele Interviews (aktuelle!) sowie das beliebte "Memorable missions".
Da gibt's nur eins: Kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


32 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Beste Unterhaltung in Reinkultur, 9. September 2001
Der allgemeinen Kritik zu den mäßigen bis fehlenden Zutaten in Form
von Extras (z.B. gedrehte, aber nicht gezeigte Szenen oder Making Of)
kann ich mich noch anschließen. Hier ist meiner Meinung nach unbedingt
Handlungsbedarf von Nöten und von unzähligen Fans des Star
Trek-Universums sicher auch gewünscht. Daß Paramount hierzu derzeit
noch blockt, ist wohl nur mit Marketinginteressen zu begründen - wozu
umfangreiche Zutaten, wenn die Filme auch so gekauft werden.
Nicht
nachvollziehen kann ich Kritik zum Inhalt der Filme, da diese drei zu
den Besten gehören, die in der Reihe der Star Trek-Filme entstanden
sind. Sowohl was Unterhaltungswert als auch Machart angeht, zählen
diese Filme sicher zur Créme des
Science-Fiction-Genres. Spitzenmäßiger Ton und Bild sorgen für
kurzweilige und spannende Abende. Da im Paket günstiger als einzeln
gekauft und wahrscheinlich in absehbarer Zeit keine mit Extras
"aufgemotzten" Versionen zu erwarten sind:
Zugreifen!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


36 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Endlich mal ein günstiges Set !, 11. November 2001
Da ist sie nun die zweite Auflage der Star-Trek-TNG-DVD-Box. Jetzt wo sie nur noch knapp die Hälfte kostet(und somit auch billiger ist als die Einzelbestellung der Teile 7,8 und 9) lohnt sich die Anschaffung. Zwar ist das Bonusmaterial noch immer auf erschreckend niedrigem Niveau (mal ein Trailer, mal ein Featurette), aber die grandiose Bild- und Ton-Qualität rechtfertigt den Preis allemal. Auch wenn "Treffen der Generationen" und "Der Aufstand" zwei der schwächeren Vertreter der Star Trek-Kinofilmreihe sind, so sind diese neben dem grandiosen "Der erste Kontakt" sehenswerte und unterhaltsame SciFi-Kost, die einen hohen Schauwert und reichlich Trek-typischen Inhalt bieten. Ich hoffe dennoch auf die baldige Veröffentlichung der Special Editions, welche endlich die geschnittenen Szenen zeigen werden, die in den jeweiligen Comics und Romanen schon berücksichtigt wurden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Star Trek Fans sollten schon zuschlagen, 22. Oktober 2002
Zu den Filmen
7 Treffen der Generationen:
Dieser Film gefällt mir persönlich ganz gut, auch wenn er doch nicht soo herausragend ist, das Treffen zwischen Kirk und Picard fand ich sehr interessant. Natürlich wird jedem Star Trek Fan dieser Film gefallen! Ganz besonders lustig finde ich Data, während er in einer Szene über einen alten Witz von Geordi lacht, den dieser vor sieben Jahren erzählt hat und sich darauf nicht mehr einkriegen kann und die Szene in der Data nach Lebensformen sucht. Diese beiden stellen muss man sich unbedingt auf alle Sprachen ansehen, besonders das tschechische ist sehr witzig!
8 Der erste Kontakt:
Meiner Meinung nach der beste, zur Zeit. Die Story über Zefram Cocrain und dem ersten Warpflug fand ich sehr spannend und überaus interessant. Die Action in dem Film ist sehr gut (Nemesis wird bestimmt actionreicher und das völlige Gegenteil von "Der Aufstand"). Die witzigsten Szenen sind die mit Zefram Cocrain, diese sind sehr gut gemacht. Auf Englisch gefällt mir dieser Film noch am besten.
9 Der Aufstand:
Auch wenn dieser Film viele Fans ein wenig enttäuscht hat, ist er der aufwendigste Star Trek Film. Dieser Film ist eine Meisterleistung, wenn es um die Special Effects geht. Es fehlt in dem Film auch nicht an Humor und an leichter Action. Dieser Film enspricht genau dem Bilde, den Gene Roddenberry von Star Trek hatte. Es geht um die oberste Direktive und wie sie absichtlich von der Föderation gebrochen wird und wie Captain Pickard und seine Crew dem entgegenwirken.
Auch wenn er ein wenig zu sentimental wirkt ist er einer der großartigen Filme der Star Trek Reihe.
Zu den Extras:
Tch ja, die DVD's bieten eigentlich kaum Extras. Auf DVD 7 fehlen sie ganz, das einzig tolle sind die verschiedenen Sprachen die man anwählen kann, um sich an manch lustigen Szenen zu amüsieren. DVD 8 besitzt einen Teaser und den Trailer, doch ich finde die DVD ist auch so schon ihr Geld wert und in englischer Sprache ist er einfach super. DVD 9 besitzt zu den vorher angesprochenen Dingen noch ein 5 minütiges Behind the Scenes.
Ich bin mir nicht sicher, ob die Special Editions (falls diese irgendwann kommen werden) mehr Special Features besitzen. Auf jeden Fall ist dieses Box-Set ein echtes Schnäppchen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nun geht es "richtig" los..., 24. Januar 2005
Rezension bezieht sich auf: Star Trek - Next Generation Season 3 (7 DVDs) (DVD)
In der Tat, die ersten beiden Staffeln waren noch recht schwach. Dies kann man allerdings nur sagen, wenn man den Rest der Serie kennt. Ab Staffel 3 hat TNG jedenfalls inhaltlich und auch äußerlich den hohen Standard erreicht. Man muss schon eingestehen, dass die Uniformen aus den ersten beiden Staffeln etwas "merkwürdig" aussahen. Glücklicherweise kommt in Staffel 3 auch Dr. Crusher wieder auf die Enterprise. Die Charaktere sind nun alle recht glaubhaft und sympatisch, was man besonders von Picard vorher nicht so recht sagen konnte.
Inhaltlich unterscheidet sich jetzt TNG doch recht deutlich (auch was den Aufwand der Episoden angeht) von der Classic-Serie. Dies ist aber auch notwendig, schließlich sind wir nicht mehr in den 60er Jahren, sondern in den 90ern. Die ersten beiden Staffeln erinnernten sehr häufig (nicht immer) an Classic, nicht zuletzt aufgrund der (Studio-)Kulissen, aber eben auch häufig vom Stil der Episoden.
TNG hat, wie in jeder Staffel, auch in Staffel 3 absolute Episoden-Höhepunkte, nennen möchte ich hier nur "In den Händen der Borg", welche den Übergang zu Staffel 4 bildet.
Diese Staffel ist, wie TNG insgesamt, mehr als empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen TNG erreicht höchste Qualität, 23. Juli 2002
Rezension bezieht sich auf: Star Trek - Next Generation Season 3 (7 DVDs) (DVD)
Die dritte Staffel von Star Trek - The next Generation schöpft zum ersten Mal das volle Potential aus, das in dieser Serie steckt. Die Stories sind, zum größten Teil, von höchster Qualität und die Schauspieler scheinen endlich den richtigen Ton in der Darstellung der Figuren gefunden zu haben.
Im dritten Jahr produzierte TNG einige der besten Folgen überhaupt. Sei es der Besuch von Sarek auf der neuen Enterprise, eine der besten Zeitreisegeschichten überhaupt mit "Die alte Enterprise" oder natürlich "Angriffsziel Erde", die beste TNG-Stunde, die jemals gedreht wurde.
Aber es sind vor alllem die kleinen Momente, die diese Staffel besonders machen. Jede Folge hat Szenen, in denen die Charaktere gezielt weiterentwickelt werden. So entsteht eine Vertrautheit zwischen dem Zuschauer und den Figueren, die in den ersten zwei Staffeln noch nicht gegeben war. Dieses Jahr legt den Grundstein für den Siegeszug von TNG in den Folgenden Staffeln. Diese DVD ist ein absolutes Muß für jeden Fan.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Den Weg gefunden, 2. Mai 2002
Rezension bezieht sich auf: Star Trek - Next Generation Season 3 (7 DVDs) (DVD)
Nachdem in der 1. Staffel die Charaktere eingeführt und entwickelt wurden, und die 2. Staffel nur wenige Höhepunkte hat, findet die TNG hier ihren Weg. Der Cliffhanger "Angriffsziel Erde / In den Händen der Borg" gehört mit zum besten was Star Trek zu bieten hat. Auch "Die alte Enterprise" und "Botschafter Sarek" sind starke Folgen! Ab hier trat die neue Enterprise Ihren Siegeszug wirklich an!
Pflichtkauf!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Star Trek - Next Generation Season 3 (7 DVDs)
Star Trek - Next Generation Season 3 (7 DVDs) von Sir Patrick Stewart (DVD - 2002)
Gebraucht & neu ab: EUR 19,98
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen