Kundenrezensionen


95 Rezensionen
5 Sterne:
 (90)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen DAS Thrash-Metal Album überhaupt
Anfang der 80er Jahre, als man die NWOBHM für das härteste hielt, was man mit Instrumenten auf eine Platte brennen kann, bildete sich in der Bay-Area in Californien eine neue, wegweisende Musikrichtung, der Thrash Metal. Neben der wohl bekanntesten Band dieses Genres, Metallica, erhob sich vor allem auch Slayer und trat die Thrash-Bewegung zusammen mit Metallica...
Veröffentlicht am 2. Juli 2006 von Master Stief

versus
8 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen höher - weiter - schneller...
Servus Leute! Jetzt kommt mein „Suicide by Thrash (Speed) Metal Fans“…

Ja mein Gott - es ist schon geil! Let’s get the party started… Aber wie lange? Ich jedenfalls bekomme bei diesem Album nach spätestens 10 Minuten Hirnsausen…
Als geborener Bluesrocker kam ich zum Hardrock, es folgte der klassische Heavy Metal...
Veröffentlicht am 15. September 2012 von Leicar7


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das MASTERPIECE von SLAYER und auch das BESTE Trash-Metal Album aller Zeiten - UNEINHOLBAR, 2. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Reign in Blood (Audio CD)
In Sachen Trash-Metal ist es das Richtungsweisenste und "Beste" Album aller Zeiten, bis heute unerreicht. REIGN IN BLOOD ist die Speerspitze. ANGEL OF DEATH - JESUS SAVES - POSTMORTEM und RAINING BLOOD sind der Maaßstab im harten Songwriting.Vor allem ANGEL OF DEATH mit seinem KILLERRIFF.

Nichts, aber auch gar Nichts kann dem Album das Wasser reichen. Geht nicht ! ...und das ist wirklich so. Keine andere Trash Band hat es geschafft so einen Monolith zu schaffen. Es gibt viel gutes was danach rauskam aber nichts ebenbürdiges.

Für mich persönlich hat REIGN IN BLOOD bis heute nichts von seiner Magie eingebüßt. Es ist kompromißlos hart und schnell und einmalig...und hat FEELING !!!...und läuft deshalb auch heute noch regelmäßig im CD Player (neben SOUTH OF HEAVEN und SEASONS IN THE ABYSS).

2016 feiert das Album seinen 30'igsten. Bin gespannt was man dann aus den Archiven hervorkramt. Schade das JEFF HANNEMAN das nicht mehr miterlebt. So wie das Album Maaßstab aller Trash-Metal Veröffentlichungen ist, genauso läßt sich ein Unikat wie JEFF HANNEMAN nicht ersetzten. R.I.P.

Sollte die Metal Tradition durch die Generationen weitergetragen werden, wird man 2116 noch sagen, dass REIGN IN BLOOD das BESTE TRASH-METAL ALBUM ALLER ZEITEN IST.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bumm hats in meinen Metalherzen gemacht, 13. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Reign in Blood (Audio CD)
Ich habe zuerst Slayer wirklich sehr unterschätzt muss ich sagen und da ich mich mal selber überzeugen wollte habe ich diese Scheibe bestellt und ich muss sagen: SO MUSS THRASH METAL KLINGEN!
Ich empfehle es jeden wärmstens der auf den guten alten Metal steht. Einfach ein Traumalbum, schon die ersten Sekunden der Tracks faszinieren einen auf ihre Art und Weise.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tom Araya is our Elvis, 7. Mai 2012
Rezension bezieht sich auf: Reign In Blood (Audio CD)
Slayer`s legendärer 28-Minuten-Schocker von 1986 ist nicht nur Pflichtprogramm für jeden Schwer-Metaller, sondern stellte auch eines der ersten Werke des Genres dar, das auch popkulturelle Beachtung erntete. Dies lag einzig und allein an Slayer`s Zusammenarbeit mit dem damaligen Hip Hop-Produzenten Rick Rubin. Rubin, der bis vor dieser Produktion ausschließlich mit Rap- und Hip Hop-Künstlern wie LL Cool J, Run DMC oder Jazzy Jay zusammenarbeitete, bot der jungen Band aus Kalifornien einen Plattenvertrag bei seinem eigenem Label "Def Jam" an und nahm mit ihnen ihr drittes Album auf. "Reign In Blood" ist nicht wie die meisten Trash-Metal-Alben dieser Zeit aufgebaut und verzichtet auf ausgedehnte Instrumental-Passagen und einem dramaturgischen Aufbau. Das Album zeichnet sich viel eher durch seine blitzschnellen Songs und deren erbarmungslosen Härte aus und ist dem Hardcorepunk oft sehr nahe. Die Gitarristen Kerry King und Jeff Hannemann spielen sich bis an die Schmerzgrenze zum Krach und liefern sich ein Duell nach dem Nächsten. Die permanenten Wechsel zwischen unruhig umher-schwirrenden, oft sehr schnellen- aber auch langsameren, Rhythmus-Gitarren und chaotisch-quietschenden Soli sind druckvoll und dynamisch. Die Texte drehen sich oft um Mord und Gewalt und sind nicht selten kontrovers. So wurde Jeff Hannemann`s "Angel Of Death" noch viele Jahre später Koketterie mit NS-Symolik vorgeworfen. Auf späteren Alben, ebenfalls unter der Regie Rick Rubins, konnte die Band sich musikalisch positiv weiterentwickeln und ihren Erfolg vergrößern. "Reign In Blood" wird aber wohl immer ihr fiesestes und bissigstes Werk bleiben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht lesen....KAUFEN!, 30. Dezember 2011
Von 
Dennis Köllner ""Schnittchenteller"" (Recklinghausen, westfalen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Reign In Blood (Audio CD)
Wenn Sie dieses Produkt kaufen, haben sie die Möglichkeit das BESTE THRASH METAL Album aller Zeiten in Ihr CD Regal einzusortieren. Jeder halbwegs gescheite Heavy Metal Fan wird Ihnen dies bestätigen. ich selbst habe dieses Album mit 14 erworben (bin jetzt 37) und kann Ihnen sagen.....JUNGE!JUNGE!JUNGE!Reign in Blood ist und bleibt ein musikalischer tritt in den Ar...!!!PUNKT!!!!!Schöne Grüße aus Recklinghausen.....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bestes Thrash Metal Album aller Zeiten, 20. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: Reign In Blood (Audio CD)
Also hallo ersmal ich bin 17 Jahre alt und seit ca einen halben Jahr Slayer Fan.
Hab Slayer bis jetzt einmal Live erlebt.
Nun zu den Songs:
1.Angel of Death
Mein lieblings Slayer lied bis jetzt. Der Song beginnt mit einen genial Riff
bis dann Daves Drums hinzukommen und dann auch noch der genial Schrei von Tom
Araya. Der Song handelt von den versuchen von Dr. Josef Mengele in Auschwitz.
2.Piece by Piece
Genialer Riff bei diesem 2 Minuten Song. Der Text von Kerry Kings ist sehr brutal
aber das ist ja nich schlimm. Der Song im gesamten: Genial
3.Necrophobic
Wieder genialer Riff. Der kürzeste im Album mit 1:40 aber keineswegs der
schlechteste
4.Altar of Sacrifice
Guter anfangsriff. Sehr Satanischer Text der von einer opferung einer Jungfrau
hadelt wodurch dann der priester satanische kräfte bekommt. Sehr gutes Gitarren
Solo von Hanneman.
5.Jesus Saves
Fangt direkt mit dem ende von Altar of Sacrifice an. Der Song beginnt eher etwas
langsam als der rest. Wird aber dann extrem schnell.
6.Crimminaly Insane
Sehr guter song mit gutem Gitarren Solo. Auch sehr extremer Drum-Takt wieder (wie
eig. bei jedem song auf dem album)
7.Reborn
Das schnellste Lied auf dem Album. Tom Araya singt so schnell das er manche Silben
verschluckt.Mit 2:11 wider ein kurzer Track.
8.Epidemic
Wieder guter extrem Trash.
9.Postmortem
Sehr gutes Lied. Mit genialen Araya Schrei. Wenn der in der mitte mal langsam ist
meint man schon das es aus ist aber dann wird nochmal übelst aufgezunden. Bis
dann dieser Regen kommt und direkt zu
10.Raining Blood
überleitet. Nach 20 sek. Regen und Drumschlag Intro dann der bekannteste Slayer
Riff überhaupt. Eifach genial.

Für mich ist Reign in Blood eines der wichtigsten Metal Alben der Metal geschichte
und sollte jeder Metalhead auch besitzen. Man sollte trotzdem vorher reinhören.
Denn dieses Album ist sehr extrem und Slayer gefällt sicherlich nicht jeden, wie
z. B meinem Vater er ist zwar großer Rainbow, Black Sabbath, Dio, Manowar-fan
aber Slayer ist ihm zu extrem.
Also vorher reinhören aber jeder der extremen Metal mag wird dieses Meisterwerk lieben, den ist mit seinem 30 Min. eines der besten Thrash Metal Alben aller Zeiten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Thrash Metal Klassiker mit genialem Klang!, 11. Juni 2002
Rezension bezieht sich auf: Reign in Blood (Audio CD)
Über dieses Album noch viele Worte zu verlieren wäre wohl so als ob man Kühlschränke nach Grönland exportieren wollte. Diese Scheibe ist die Inkarnation des Thrash Metals, Basta; wer das noch nicht weiß, der hat wohl die letzten 15 Jahre was Thrash Metal betrifft einfach verpennt. Um also diesen Zustand des Tiefschlafs zu entgehen sollte man hiermal reinhören. Denn auch nach all diesen Jahren läßt sich einfach sagen, dieses Standardwerk wurde oft versucht zu kopieren aber letztendlich doch nie erreicht. Die Riffs sind knallhart und dennoch packend eingespielt; der Drum Sound hämmert genadenlos mit Double-Bass Terror drauflos, während Bassist Tom Araya mit seinen fiesen Basslinens jedes potentielle Luftloch zu zementiert, dazu gesellt sich noch sein krasses Geschrei, bei dem man unentwegt denkt er schreit um sein Leben. Auch das heutige Death Metal Gegrunze klingt im Vergleich zu Arayas beängstigen Schreien belanglos. All dies zusammengefügt ergiebt einen Killer Sound der Extraklasse. Kaum eine CD hört sich deshalb so brutal und hart an.
Die remasterte Version dieser CD hört sich zu dem viel klarer und daher dynamisch und druckvoller an als die alte Version.
Die beiden Bonus Tracks sind gelungen. Wobei das erste Stück ein gute remixte Version dieser CD darstellt, während "Agressive Perfector" schon auf der ersten CD als Bonus Track vorhanden war, die neue Version ist aber wesentlich schneller eingespielt. Dennoch bevorzuge ich die Originalversion vom "Show no Mercy" Album.
Fazit: "Buy or Die", da es in keiner ernst zu nehmenden Thrash Metal Sammlung fehlen darf.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen DAS PERFEKTE ALBUM 15 PUNKTE, 19. Oktober 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Reign in Blood (Audio CD)
DU, ja DU!

Du willst ein Metaller sein und kennst dieses Album nicht?!?!?!?

Dann gibt es für Dich eigentlich nur eine Alternative:

Du kaufst sofort das verdammt noch mal genialste, brutalste und göttlichste (oder besser teuflischste) Album der Geschichte.

Nur 5 Sterne dafür vergeben zu dürfen ist der blanke Hohn. 15 Sterne wären da schon eher angemessen (bei aller Objektivität natürlich...).

Sicherlich gibt's mittlerweile einige Bands, die viel schneller spielen als Slayer, aber KEINE andere Band hat jemals ein solches Inferno entfacht, eine solche Wucht auf CD, Vinyl,... verewigt.

Selbst mein oller Opel fährt mit der "Reign in blood" locker 25 Sachen schneller. Ist die ultimative Alternative zum Chip-Tuning... ;)

Auf die einzelnen Tracks näher einzugehen, ist eigentlich überflüssig. JEDER Song ist ein Killer, wobei "Reigning blood" vielleicht noch ne Spur brutaler ist als der Rest. Ich sach nur: Das Metal-Riff des Jahrtausends. Als kleiner Tipp am Rande: Unbedingt die "Reigning Blood"-Version auf der Still Reigning-DVD anschauen. Da regnet es dann wirklich Blut... Sehr geil und siffig!!!

Egal welche Trends es in den letzten 20 Jahren Stromgitarrenmusik gegeben hat und wie viele noch kommen werden. Die "Reign in blood" ist und bleibt die beste Metal-Scheibe in dieser Galaxie.

BASTA!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eines der besten (Metal)-Alben aller Zeiten, 19. Mai 2009
Rezension bezieht sich auf: Reign in Blood (Audio CD)
Slayer hatten sich mit Reign in Blood meiner Meinung nach selbst übertroffen. Die extrem brutalen und schnellen Gitarrenriffs und brutalen Lyrics hatten damals neue Maßstäbe gesetzt. Das irrsinnig schnelle und schräge Sologitarrenspiel von Hannemann und King hat perfekt mit dem aberwitzig schnellen Songtempo "harmoniert". Hannemann und King haben ihren eigenen sehr originellen Stil der meiner Meinung nach auf "Reign in Blood" am besten funktioniert hat. "Reign in Blood" ist eines dieser Alben auf dem jeder Song überzeugt wobei mir persönlich "Angel of Death" und "Raining Blood" am besten gefallen. Slayer hatten mit diesem Album Musikgeschichte geschrieben. Es wurde oft kopiert aber nie erreicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen DER Klassiker, 15. Mai 2008
Von 
A. Sommer (St. Wendel) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Reign in Blood (Audio CD)
Es gibt Momente im Leben, da denkt man bei bestimmten CDs einfach nur: geil! Reign In Blood ist definitiv so eine, für mich das beste, was aus der Thrash Metal-Ecke je kam und wahrscheinlich bleibt das auch auf Ewigkeiten so bestehen.
Slayer hatten schon mit Hell Awaits ein ordentliches Brett vorgelegt, aber Reign In Blood übertrifft alles. In nur 30 Minuten hauen Slayer alles weg, was ihnen zu nahe kommt. Schon der Opener ist ein absolutes Meitserwerk, trotz etwas provokanten Lyrics. Es folgen 9 weitere Perlen der metalischen Musikgeschichte.
Mehr braucht man dazu nicht zu sagen, PFLICHT für jeden Thrasher, auch Fans von traditionellem Metal sollten hier ein Ohr riskieren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das magischste Album des Jahres 1986, 9. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Reign In Blood (Audio CD)
Es ist wie es ist, würdest du ganz freiwillig eine Umfrage unter den Trash Metal Fans machen, welche die ultimative Band und dazu gehörige Veröffentlichung ist, würden garantiert von 1000 Fans 900 antworten,...SLAYER - REIGN in BLOOD! Das ist so und wird wohl auch so bleiben. Was nützt mir ein CD die 60 Minuten läuft aber wo die hälfte fragwürdig in ihrer Musikalität ist? Diese 30 Minuten hatte ich früher auf Vinyl und sie ging sowas von ab als ich 16 Erdenjahre zählte,...Jawohl!! Da viel mir das wenden der Schallplatte doch leicht ;-)) Slayer haben zur richtigen Zeit am richtigen Ort das perfekte Album gemacht, weil sie wussten das es Millionen Leute gibt, die darauf abgehn. Das weil ich schon lange nicht mehr an Zufälle glaube. Slayer gehören zu den Bands, die mit ihren Taten mächtig Geröll ins rollen gebracht haben. Sehen wir ja heute, wieviele Musiker in den letzten 25 Jahren hinterher kamen. Verdiente 5 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Reign in Blood
Reign in Blood von Slayer (Audio CD - 2002)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen